Modellboard

Tipps und Tricks* => CAD / 3D-Druck / Rapid-Prototyping => Thema gestartet von: mause am 25. Juli 2018, 12:57:10

Titel: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 25. Juli 2018, 12:57:10
Das Original stammt von Carrera im Maßstab 1/24. Mittlerweile gibt es Lexanrepros, die angeblich mit den originalen Werkzeugen von Carrera hergestellt wurden. Zudem tauchen vermehrt Exemplare auf, die von Form und Abmessungen nur noch an das Original angelehnt sind. So gibt es Karosserien in den ursprünglichen Abmessungen, überbreite oder gestreckte Formen mit und ohne Dach.
Als kleines Zwischendurchprojekt möchte ich eine Bostella in 1/64 zeichnen und drucken lassen. Die Karosserie wird an ein kurzes Tomy AFX Mega G+ Chassis angepasst. Stichwort H0-Slot.
Hier ein Bild von dem, was ich heute Morgen geschafft habe.



<°JMJ
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 26. Juli 2018, 09:37:00
Kleines Update, bevor es zu warm wird.  :winken:

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: tengel am 26. Juli 2018, 10:00:58
Wow - klasse Arbeit!  :respekt:
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 27. Juli 2018, 17:14:39
Das Grüne sind die Innenflächen in einem Abstand von 0.7 mm zur Außenhülle.
Wenn die Karosserie bei Shapeways gedruckt wird, beträgt die Wandstärke beim weißen Nylon 0,7 und 0,5 mm beim Farbigen. Die Farbigen Bauteile werden grundsätzlich poliert und verlieren so ca. 0,2 mm.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 28. Juli 2018, 10:27:14
Das Thema La Bostella für Tomy Mega G+ hat sich erst mal erledigt.
Gestern habe ich mir die Mühe gemacht und einen Chassis-Dummy gezeichnet.
Heute musste ich feststellen, es passt nicht.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: tengel am 28. Juli 2018, 11:08:12
Mist  8o
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 28. Juli 2018, 15:46:17
Jo, da sagste was.
Man könnte zwei Augen auf den Motor malen und das Ding an Disney verscherbeln, für den nächsten Cars-Film.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: tengel am 28. Juli 2018, 20:21:59
Eigentlich müsste ja nur das Cockpit weiter nach vorn gezogen werden.
Aber dann ist es ja nicht mehr die Orignalform...
Aber 2 Augen für Project Cars 3 - das hat was  X(
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 28. Juli 2018, 20:45:37
So, habe jetzt einfach ein neues Chassis gezeichnet, bei dem man alle Teile vom Tomy Mega G+ verwenden kann. Die kurzen Schleifer werden durch die langen ersetzt, weil der Motor jetzt weiter hinten sitzt. Alternativ nimmt man gleich das lange Chassis. Auch muss das Motorritzel und die Motorwelle etwas gekürzt werden. Es ist noch nicht ganz fertig aber es passt schon.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 29. Juli 2018, 19:47:50
Das Chassis ist soweit fertig. Morgen kommen die letzten Details an die Karosserie und dann geht es zum ersten Probedruck.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: tengel am 29. Juli 2018, 21:29:55
Hui, das sieht doch erstklassig aus.
Da bin ich mal auf das Endergebnis gespannt.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 30. Juli 2018, 19:24:59
Habe fertig!

Noch hochladen, Bestellung aufgeben und dann... :santa:

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: tengel am 31. Juli 2018, 08:11:45
 :P

Übrigens, es gibt bei shapeways ein neues Material "Professional Plastic" - etwas teuerer als das WSF-Material aber das erlaubt deutlich dünnere Wandstärken: 0,4mm im vergleich zu 0,7mm.
Macht die Karrosse leichter vorallen in dem kleinen Massstab.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 31. Juli 2018, 17:11:27
Das ist dann eventuell etwas für das nächste Projekt.
Leider war mein Druckauftrag schon raus und die Wandstärke ändert man bei der Form nicht in fünf Minuten.
Aber danke für den Hinweis, hatte ich bisher immer übersehen.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 06. August 2018, 15:29:24
Post ist da!
Nur ausgepackt und einmal kurz zusammengesteckt. Die Karosserie wird noch lackiert, sieht in matt aber auch nicht schlecht aus.

<°JMJ-

Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 06. August 2018, 17:13:39
Im Bereich der Aufhängung der Schleifer muss noch Material entfernt werden. Zudem müssen die Motorwelle und das Ritzel gekürzt werden.
Sonst scheint alles zu passen.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: tengel am 07. August 2018, 15:30:35
Hui - der ist aber gut geworden.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 07. August 2018, 18:23:08
Und wenn man bedenkt, wie klein der ist.  :6:
Ich bin jetzt mal auf die 2. Version des Chassis gespannt und dann natürlich darauf, wie er fährt.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 11. September 2018, 13:18:35
Nach ein paar Veränderungen ist das Chassis neu gedruckt worden. Das Motorritzel ist ebenfalls ein gedrucktes Bauteil. Die Aufhängungen für die Schleifer sind aus Kupfer gefräst und an der Vorderachse wurde die Karosserie abgesenkt. Jetzt fehlen noch Magnete oder Gewichte, für eine vernünftige Straßenlage.

<°JMJ-
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 14. September 2018, 17:44:35
Magnete Passen und das Chassis klebt wie Spyderman auf der Schiene.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 17. September 2018, 17:47:22
Testfahrt erfolgreich absolviert. Fährt sich wie ein alter 911er. Für mich ist das Projekt erfolgreich beendet. Zukünftig folgen eventuell noch ein paar Bilder von fertig aufgebauten Bostellchen.
Vielen Dank fürs Zuschauen.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: tengel am 17. September 2018, 18:02:15
 :P

Klasse gemacht.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 16. Oktober 2018, 10:52:25
Vielen Dank  :D
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 27. Oktober 2018, 18:42:22
Ich schiebe die Herstellung der Ersatzteile für ein H0 Slotcar von der Firma Rasant einfach einmal hier ein. Die Führungsstifte hatte ich an anderer Stelle schon einmal gezeigt. Jetzt sind die Stromabnehmer oder Schleifer an der Reihe. Ein erstes Muster ist jetzt fertig. Alles noch von Hand gebogen und aus 0,1 mm Kupferblech. Es wird noch ein paar leichte Änderungen an der Geometrie geben und dann kann die Miniserienfertigung beginnen. Zum Biegen der Teile werde ich mir noch eine Vorrichtung basteln. Erstens werden die Teile dann genauer und der Zeitaufwand ist nicht so hoch.Die Materialstärke wird später 0,3 mm betragen. Anstelle von Kupfer werde ich auch noch mit Messing und Neusilber experimentieren.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 31. Oktober 2018, 11:23:13
Nachdem der Wunsch aufkam, die Kontaktfläche der Schleifer zu verlängern, habe ich den folgenden Vorschlag anzubieten.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 22. November 2018, 13:45:29
Das erste Blech Phosphorbronze ist zu Rohlingen für Schleifer verarbeitet. Als Zweites habe ich bei Shapeways einpaar Adapter drucken lassen. Hierdurch ist es möglich, genormte Paßstifte 1x6 mm als Führungsstifte zu verwenden.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 05. Dezember 2018, 15:06:01
Schnell ein paar Bilder, wie die Schleifer gebogen werden.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: Starfighter am 06. Dezember 2018, 12:26:52
Macht Spaß, dir zuzuschauen! :P
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 07. Dezember 2018, 12:13:43
Hi Ben!

Der Spaß ist zu Ende, die Schleifer sind fertig.  :D
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 02. Juli 2019, 14:32:27
Das ist die dritte und vorerst letzte Evolutionsstufe des Bostella Chassis.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 24. Juli 2019, 16:15:26
Passend zum neuen Chassis, La Bostella 002 ist fertig.
Die Karosserie wiegt inklusiver Lackierung 2g.
Das komplette Fahrzeug bringt stolze 14g auf die Waage.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 26. Juli 2019, 15:10:50
Der Unterschied

Beim grünen Auto ist die Technik von Tomy Mega G+ Autos verbaut, während das gelbe Auto mit Teilen aus dem Zubehörmarkt ausgestattet ist.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 27. Juli 2019, 15:44:12
Jetzt habe ich doch noch eine Möglichkeit gefunden, das Chassis zu verbessern.
Die Aufnahme der hinteren Magnete wurde so geändert, dass man dies jetzt ganz leicht von der Seite einschieben kann. Zudem konnte durch die Änderung, die Aufhängung der Hinterachse verstärkt werden.
Titel: Re: La Bostella Slotcarbody
Beitrag von: mause am 08. September 2019, 14:26:35
Bostella 001 hat jetzt als Erste das neue Chassis erhalten.