Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bauberichte / Re: Revell 1/72 - B-25 J Mitchell abgetaucht
« Letzter Beitrag von hakkikt am Heute um 18:13:49 »
Die seitliche Scheibe mit Solid Water sieht IMHO einfach aus wie eine Autoscheibe im Starkregen, überhaupt nicht wie eine Unterwasserszene. Würde ich auf keinen Fall so machen.
Von oben viel besser, gerade mit einer Lichtquelle.
2
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Tupolev Tu-134AK NVA/LSK - Zvezda 1/144
« Letzter Beitrag von Bromex am Heute um 18:08:05 »
b.I.srtryker

Sie wurden........!!!

In diesem Sinne
Tschaudi
3
Bauberichte / Re: Revell 1/72 - B-25 J Mitchell abgetaucht
« Letzter Beitrag von coporado am Heute um 17:39:55 »
Moin,

auch hier geht´s weiter - besser dem Ende zu. Ich habe mir eine wirklich schöne Haube vom Acrylglasmeister um die Ecke bauen lassen.

Jetzt ist die Frage ob ich die Haube auf dem Deckel noch mit einer Schicht Solid Water behandle um den Wassereffekt darzustellen oder ob ich es komplett klar lasse  ?(

Fotos einmal in klar und einmal mit einem mit Solid Water behandelten Teststück oben drauf bzw. davor gestellt. Ist schwierig zu fotografieren...

Ich tendiere eher dazu die Haube so zu lassen wie sie ist, so richtig zufrieden stellt mich das Ergebnis mit dem Solid Water nicht. Die Gefahr die schöne Haube damit zu versauen ist recht groß  :pffft:
4
Bauberichte / Re: Modellcollect Patriot mit HEMTT in 1:72
« Letzter Beitrag von jacobm am Heute um 16:34:05 »
Michael,

das macht schon mal einen guten Eindruck. Saubere Arbeit bisher. Gefällt mir gut.  :P Da bleib ich mal dran...

Gruß
Marcus :V:
5
Modellbausätze vorgestellt.... / Re: M82 A1M Sniper Rifle in 1:72
« Letzter Beitrag von kohl-michael am Heute um 14:38:30 »
Danke fürs Vorstellen.
Mein Senf dazu:
OKB Grigorov ist bei einigen Themen im 1:72er Maßstab ne gute Adresse, insbesondere wenn man Fahrwerks- und andere Detaillierungen an Panzern machen möchte. Die Homepage (http://shop.okbgrigorov.com/) gibt nen Überblick über das Portfolio. Bei mehreren Einkäufen gab es einmal eine Lieferungsverzögerung, die anschließend kulant abgewickelt wurde. Die Qualität hat mich bislang überzeugt. Über weite Strecken sind die Produkte von OKB Grigorov alternativlos. Klare Empfehlung auch von meiner Seite.
6
Bismarck und Titanic / Re: Benötige Hilfe bei Schiffstyp
« Letzter Beitrag von Lupus am Heute um 14:33:13 »
@Ralf_B
Danke für den Hinweis!
Der sollte jetzt funktionieren:
http://www.geocities.ws/Pentagon/Bunker/7316/burial.html

Die Geschichte dahinter ist auch interessant. Kurz gesagt, die Intruder wurden nicht einfach verschrottet, sondern auf dem Meeresgrund versenkt und bilden jetzt die Grundlage für ein Riff.

@RalfS
Die hatte ich auch schon um Hinterkopf.  :P

@wefalck
Hatte da mehr auf 1/700 oder 1/350 geschaut, den Eisenbahn Maßstab hatte ich jetzt gar nicht auf dem Schirm.
Wäre zwar auch nicht schlecht, würde dann aber alleine schon durch die Menge an Flugzeugen das Budge sprengen.

Mein erster Gedanke ging zur ATF-67 als Schlepper, habe noch die USS Apache von Iron Shipwright hier liegen, und den Leichten, mitsamt dem Kran 8o, scratchen...
Dann bräuchte ich nur die Flieger von Trumpeter. :)
7
Praktisch nicht... aber bei Dir machen wir bestimmt eine Ausnahme ;) :1:
Freut mich! Bis Sonntag!
9
Tun wir! Gibts diesmal Kaffee auch für die Besucher? :D
10
Jetzt muss ich nur noch überlegen, wie ich die Sechsecke des Musters auf das Modell übertragen bekomme, ohne sie einzeln aufkleben zu müssen...

Das Zauberwort heist : Transferfolie ;)

Schau dir mal youtube-Videos an oder gib es einfach bei Google "transferfolie schneideplotter" ein.

Gruß

   Pucki
Seiten: [1] 2 3 ... 10