Modellboard

Die Modellbau Themen* => Weltraum & Science Fiction => Thema gestartet von: Peter H. am 03. Oktober 2014, 00:20:31

Titel: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 03. Oktober 2014, 00:20:31
Hi!

Auf HLJ sind die ersten Bandai-Modelle gelistet und nach den Bildern scheint es sich NICHT lediglich um eine Neuvermarktung der Fine Molds-Modelle zu handeln - Ob die "neuen" X-Wings und Ties jetzt besser sind als die von Fine Molds...? Macht Euch selbst ein Bild:

http://www.hlj.com/product/BAN991406/Sci (http://www.hlj.com/product/BAN991406/Sci)

http://www.hlj.com/product/BAN991407/Sci (http://www.hlj.com/product/BAN991407/Sci)

Grüße,
Peter H.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 03. Oktober 2014, 10:03:39
[...] Ob die "neuen" X-Wings und Ties jetzt besser sind als die von Fine Molds...? [...]

Um mal mit einen berühmten Zitat der Filmgeschichte zu antworten:
"Das glaube ich nicht, Tim!"  :2:

Tho :santa:

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: toppertino am 03. Oktober 2014, 10:12:30
Die sehen mir mit den tiefen Gravuren und grellen Farben eher wie Spielzeug aus.
Aber um auch mal ein Zitat abzulassen: "Spaß ist, was ihr draus macht."
Den Ständer und die Ventilationsöffnung finde ich aber gelungen. Die "Torpedos" eher weniger, die sehen aus wie rosa Spermien.  :7: :7: :7:
http://d2ev13g7cze5ka.cloudfront.net/ban/ban991406_2.jpg?v=1412222402 (http://d2ev13g7cze5ka.cloudfront.net/ban/ban991406_2.jpg?v=1412222402)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 03. Oktober 2014, 13:39:22
Der japanischer User mofo auf f1m.com hat das Drama beschrieben:
Case in point: Fine Molds acquired the Star Wars license about a decade ago. They released a bunch of *very* nice kits, to the acclaim of sci-fi modellers around the world who for the first time ever had quality, injection moulded kits of a western Sci Fi license. This June, after Lucasfilm was purchased by Disney, Bandai acquired the exclusive rights for all Star Wars kits. Fine Molds were sent a cease and desist notice by Disney's lawyers. They had to stop production of all Star Wars kits by the end of the year. They ALSO had to transfer the tooling for all their existing kits to the new license holders. Fine Molds allegedly refused, and chose to destroy the toolings instead.

Also, so schnell wie möglich noch die Finemolds Star Wars bausätze kaufen, die kommen nie wieder!
Gut das ich nochmal beim Falken dieses Jahr zugeschlagen habe...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: toppertino am 03. Oktober 2014, 13:59:47
Ernsthaft?!?  ;(
Na zum Glück bin ich im Besitz von TIE Fighter, TIE Interceptor, Vader's TIE, Y-Wing u X-Wing. Der Falcon ist für mich in keinem Maßstab erschwinglich. Wollte FM nicht auch nen TIE Bomber ins Rennen schicken?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 04. Oktober 2014, 01:10:11
Gut, die neuen Panel-Lines bei den Bandai-Bausätzen finde ich auch zu heftig, allerdings haben sie mehr der Feinheiten (Z.B. die kleine Panels auf den Panels am Rumpf des X-Wings), die die Fine Molds-Bausätze nicht haben. Die Farben beurteile ich jetzt nicht, denn das ist ja dann eine Frage der Lackierung.

Die Todesstern-Oberflächenteile sind hoffentlich auch mal einzeln erhältlich :-) .
 

Das mit dem Tie-Bomber hat sich ja durch den Lizenzentzug wohl erledigt. Aber den Millennium Falcon in 1:144 kann man sich durchaus auch importieren, da kommt man bei einem einzelnen vielleicht mit Einfuhrumsatzsteuer und Fracht auf 50 Euro, aber das Teil ist jeden Cent wert. Momentan bei HLJ im Ausverkauf:
http://www.hlj.com/product/FNMSW-11/Sci (http://www.hlj.com/product/FNMSW-11/Sci)

Ein paar X-Wings und so haben die auch noch lieferbar.

Das Fine Molds für das "Abfrühstücken" durch Disney trotzig mit Zerstörung der Werkzeuge reagiert hat, finde ich in der Sache (und nach der Mühe, die die da rein gesteckt haben) zwar mehr als angemessen, allerdings gehen da jetzt echte Schätze verloren.

Komisch, dass Revell da scheinbar noch nicht betroffen ist - die müssten ja das gleiche Problem mit Disney/Bandai bekommen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Marco Scheloske am 04. Oktober 2014, 08:54:32
Komisch, dass Revell da scheinbar noch nicht betroffen ist - die müssten ja das gleiche Problem mit Disney/Bandai bekommen.

Nein. Fine Molds hatte die Lizenz für Japan, diese hat nun Bandai. Revell (Deutschland) hat die Lizenz für Europa. Daher ist es egal, wer die japanische Lizenz inne hat, Revell D ist nicht betroffen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 10. Oktober 2014, 17:48:04
Tja, selber Schuld, wer jetzt noch die teuren FineMolds Dinger gekauft hat. Im Direktvergleich scheint zumindest Lord Vader´s TIE-Fighter noch detaillierter zu sein, als die FineMolds-Variante. Und ich wette, daß spätestens nächstes Jahr um diese Zeit ein riesengroßer Millennium Falcon erhältlich ist. Im Gegensatz zu FineMolds wird Bandai die Lizenz ausnutzen, daß es raucht. Ihre kleinen Star Trek Schiffe, die es vor ca. zehn Jahren gab, waren auch große Klasse. Floppten zwar leider, weill in Japan keiner so richtig mit Star Trek warm wird, aber Star Wars ist ein Selbstläufer. Vielleicht sogar so sehr, daß es FineMolds wagt, den Star Destroyer als offizielles 1,00 m Modell rauszubringen. Revell kann man ja vergessen, was solche Wünsche und auch deren SW-Produkte angeht.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Marco Scheloske am 10. Oktober 2014, 19:50:07
daß es FineMolds wagt, den Star Destroyer als offizielles

Du meinst, das Bandai es wagt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 11. Oktober 2014, 02:22:38
Tja, selber Schuld, wer jetzt noch die teuren FineMolds Dinger gekauft hat...

Also wenn ich jetzt auf die Seite von HLJ.com ( http://tinyurl.com/n9ypd4f (http://tinyurl.com/n9ypd4f) ) gucke, schenken sich in Bezug auf die Preise Bandai und Fine Molds gerade  beim X-Wing und dem Tie nicht wirklich was...
Teuer wurden die Teile erst hier in DE, weil natürlich hier Porto und Zoll noch hinzukommen, plus der "Gewinnbedarf" der entsprechenden Shops.

Darum glaube ich nicht, dass die Bandai-Bausätze wirklich günstiger sein werden... Das die Revell-Varianten der meisten Schiffe mal so gar nicht korrekt proportioniert und detailliert sind und eher als "Spielzeug" konzipiert war ja von je her so, da war MPC/Kenner/Airfix auch nur unwesentlich besser.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 11. Oktober 2014, 11:19:21
Zitat
Du meinst, das Bandai es wagt.

Ups, ja genau. Danke für die Verbesserung. Ich hoffte, daß FineMolds solch ein Teil rausbringen würde, aber die haben mit der SW-Lizenz auch nicht gerade soviel gemacht, wie man erwarten konnte. Aber Bandai, da habe ich schon mehr Hoffnung, auch, daß das alles ein wenig günstiger nach Europa kommt, als die FineMolds Modelle, obwohl da auch einige bezahlbare dabei waren.

Zitat
Das die Revell-Varianten der meisten Schiffe mal so gar nicht korrekt proportioniert und detailliert sind und eher als "Spielzeug" konzipiert war ja von je her so, da war MPC/Kenner/Airfix auch nur unwesentlich besser.

Das stimmt schon, aber was besonders an den mpc/amt ERTL SW Modellen großartig war, war der Preis, zumindest, als es noch einen deutschen Importeur gab. Da hat der riesige Falke gerade mal 42,90 DM (also knapp 22 Euro) gekostet! Dafür bekommt man heutzutage gerade mal diese poplige Revell-Version. Natürlich fehlt am mpc-Falken auch einiges bzw. ist einiges völlig falsch, aber mit den ganzen Zusatzbausätzen und entsprechender Elektronik, kommt man insgesamt auf ca. 120 Euro für einen mehr als adäquaten Falken. Ich glaube, der FineMolds ging mit dem regulären Verkaufspreis erst jenseits der 150 Euro los und war dazu auch noch kleiner als der von mpc.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 11. Oktober 2014, 11:47:28
Der Finemolds Falke kostete in Japan umgerechnet 120€ und ist im Maßstab 1/72 und bildet das Studiomodel aus der Episode VI nach.
Der MPC ist im Maßstab 1/Schachtelgröße und versucht das Studiomodel aus Episode IV nachzubilden.
Das Studiomodel aus Epiosde IV, dem ersten Film, war auch der Realität größer als das Nachfolgemodell aus dem dritten Film.
Bandai wird wohl auch nur populäre StarWars Modelle bringen, die sich verkaufen und die Entwicklungs- und Lizenzkosten locker wieder einspielen.
Große Modelle sind teuer in der Entwicklung und der Abnehmerkreis wird auch nicht so groß sein.
Der Finemolds Falke war auch limitiert und lag einige Zeit in Japan auf Lager.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 24. November 2014, 16:02:18
Der erste Bericht über die Teile/Inhalt des X-Wing-Bausatzes von Bandai ist auf Youtube. Scheinbar sind die Panel-Lines doch nicht so extrem ausgefallen, wie die ersten Bilder vermuten ließen (was das Teil fast etwas detaillierter aussehen läßt, als die Finemolds-Bausätze im selben Maßstab), ein paar Unterschiede zwischen Lukes X-Wing und den anderen X-Wings (längeres Radom/Bugspitze) sind im Gegensatz zu Finemolds berücksichtigt, allerdings sind nur die Decals für Red 5 dabei, dafür aber als Waterslides und als einfache Aufkleber (wer's braucht).

Bandai Star Wars X Wing fighter plastic model unboxing (http://www.youtube.com/watch?v=ExClJ9vRIoQ#)

Beide Bausätze haben bei HLJ den selben Preis - man hat also die Qual der Wahl... Hm, welcher ist jetzt das Detail-genauere bzw. bessere Modell?

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Kohlmann am 10. Dezember 2014, 20:55:56
Auf der Koreanischen Seite von Dalong (Primär für Bandais Gundam Bausätze) gibt es auch ein ausführliches Review zu den neuen Starwars Bausätzen incl zahlreicher Fotos

X-Wing Teile - http://www.dalong.net/review/etc/sw01/sw01_i.htm (http://www.dalong.net/review/etc/sw01/sw01_i.htm)
X-Wing zusammengebaut - http://www.dalong.net/review/etc/sw01/sw01_p.htm (http://www.dalong.net/review/etc/sw01/sw01_p.htm)

Darth Vaders Tie Teile - http://www.dalong.net/review/etc/sw02/sw02_i.htm (http://www.dalong.net/review/etc/sw02/sw02_i.htm)
Darth Vaders Tie zusammengebaut- http://www.dalong.net/review/etc/sw02/sw02_p.htm (http://www.dalong.net/review/etc/sw02/sw02_p.htm)

Sieht insgesammt ziemlich ok aus (Decals im gegensatz zu Fine Molds nicht mit farbabplatzern), und mit ca 20 EUR incl Versand auch preislich okay (Obwohl heftiger Lizenzaufschlag ... für kaum mehr bekommt man nen Mastergrade 2.0 Gundam Bausatz der deutlich mehr Plastik enthält).

Ich hoffe das Bandai die Lizenz richtig ausschlachtet und auch so vernachlässigte Modelle wie den B-Wing, A-Wing oder Tie Bomber rausbringt ...

Achja, von 1/12 Darth Vader gibt es auch nen Review

1/12 Darth Vader - http://www.dalong.net/review/etc/sw03/sw03_i.htm (http://www.dalong.net/review/etc/sw03/sw03_i.htm)
1/12 Darth Vader zusammengebaut - http://www.dalong.net/review/etc/sw03/sw03_p.htm (http://www.dalong.net/review/etc/sw03/sw03_p.htm)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 08. Januar 2015, 08:35:01
Weitere neue Bausätze von Bandai:
    1/12 R2-D2 & R5-D4 - März
   1/48 AT-ST - Februar
    1/72 Tie Fighter - Februar


Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: IchBins am 08. Januar 2015, 17:17:55
Bleibt zu hoffen, dass der neue X-Wing auch demnächst mal in Angriff genommen wird.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 09. Januar 2015, 10:10:31
Der 'neue' X-Wing?
Aber den gibt's doch schon von Bandai...  :woist:
http://www.hlj.com/product/BAN991406/Sci (http://www.hlj.com/product/BAN991406/Sci)

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 09. Januar 2015, 10:44:10
wohl der aus Episode VII  ;)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 09. Januar 2015, 10:50:06
Er meinte wohl eher die NEUE Episode VII - Version:
(http://furiousfanboys.com/wp-content/uploads/2014/07/episode-vii-x-wing-e1405953486448.png)
(http://bilder.augsburger-allgemeine.de/img/incoming/crop32173572/7157216942-ctopTeaser/star-wars-trailer-episode-7-deutsch.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 09. Januar 2015, 12:21:30
Wie jetzt? Der Film ist noch lange nicht im Kino, aber schon bei den Modellen drängeln wollen?  :woist:

Nee, da gibt es andere Modelle von denen aus der Star Wars Reihe, wo ich eher drauf warte... (z.B. den TIE-Bomber... oder den B-Wing... 'nen AT-At oder 'nen AT'ST in 1/72... oder... :D )

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: IchBins am 09. Januar 2015, 17:09:05
Naja, was heißt drängeln? Ich rede mir nur ein, dass es  bis Dezember ja gar nicht mehr sooo lange ist  :pffft:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 09. Januar 2015, 22:36:50
Also gannnz ehrlich, ich kann's auch schon nicht mehr abwarten den Film zu sehen!  :1:

Aber was mir eigentlich hier noch fehlt, sind vernünftige Bausätze vom Y-Wing, B-Wing, Tie-Bomber und 'nen ordentlichen AT-AT dem ich
dann den kleinen Snow Speeder von Revell zwischen die Beine häng!   :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 10. Januar 2015, 15:51:21
HLJ hat im September schon Fotos von der All Japan Model and Hobby Show 2014 gepostet:
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/01.jpg)
This massive Star Destroyer prototype was on display, but it's not known at this time if it will be produced.

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/02.jpg)
Take a look at the 1/48 X-Wing!

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/03.jpg)
Another angle of the 1/48 X-Wing with the foils opened.

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/04.jpg)
A Snowspeeder in 1/48 scale from Bandai.

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/05.jpg)
1/72 X-Wing by Bandai.

Fotos und Text HLJ.com
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 10. Januar 2015, 15:53:57
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/06.jpg)
Darth Vader's custom TIE Fighter in 1/72 scale. Zap!

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/07.jpg)
And a very nicely done 1/72 TIE Fighter.

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/08.jpg)
A Y-Wing in 1/72 scale will also be released.

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/09.jpg)
This Death Star display base will make your 1/72 ships look extra awesome!

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/10.jpg)
The Dark Lord of the Sith himself in 1/12 scale.

Text und Fotos: HLJ.com
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 10. Januar 2015, 15:56:31
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/11.jpg)
Movie Realization Samurai Darth Vader with atmospheric art in the background (can we have the Stormtroopers in this style too, please?)

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/12.jpg)
A Stormtrooper in 1/12 scale

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/13.jpg)
There will also be a 1/12 Sandtrooper! "These aren't the droids you're looking for…"

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/14.jpg)
The Scout Trooper and his Speeder Bike will also be available in 1/12 scale.

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/15.jpg)
The 1/48 AT-ST from Bandai looks great!

Fotos und Text: HLJ.com
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 10. Januar 2015, 15:58:46
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/16.jpg)
1/12 C-3PO waits to assist!

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/17.jpg)
R2-D2 and his pal R5-D4 in 1/12 scale

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/18.jpg)
The back row is the "Egg Force" collection, and the front row is the "Helmet Collection."

(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/bandai_hlj/19.jpg)
Star Wars x Space Warp = big fun for everyone!

Text und Fotos: HLJ.com
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 10. Januar 2015, 16:06:31
Noch ein paar Bilder von gunjap.net:
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/gunjap.net/01.jpg)
1/1700 Star Destroyer Prototyp
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/gunjap.net/27.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/gunjap.net/30.jpg)
Quelle: www.gunjap.net (http://www.gunjap.net)

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 10. Januar 2015, 16:16:56
Quelle: the toy scene, hobbymedia.it und amiami:
1/1700 Star Destroyer Prototype
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/_01.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/_02.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/_03.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/_04.jpg)

AT-AT Prototyp - keine weiteren Infos vorhanden
(http://www.scaleautofactory.com/news/bandai/_05.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: drago-museweni am 10. Januar 2015, 23:11:01
Ja der Sternenzerstörer in der Größe wäre der Traum wenn der Preis nicht explodiert.



Wenn ich daran denke was es früher für modelle bei Drogerie Müller gegeben hat anfang der 90iger alles mögliche von Star Wars (auch Sternenzerstörer) Star Trek sowie alles mögliche von Tamiya auch den Tiger in 1:24.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 12. Januar 2015, 09:09:51
Schade, 'nen guten Y-Wing gibt's doch schon...  :woist:
Aber das Jahr ist ja noch jung...  :D

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Dannebrog am 13. Januar 2015, 11:41:06
 8o Heiliger Strohsack, der Sternenzerstörer... ein Traum! Leider bestimmt unbezahlbar...  :2:

Aber der AT-ST könnte mir gefallen.  :P
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: ralph21075 am 13. Januar 2015, 11:49:36
Tolle Teile.. aber im Tie-Fighter scheint "Slimer" aus "Ghostbusters" zu sitzen, anders kann ich mir die Schleimkanonen nicht erklären...  :pffft:

Apropos, warum heissen die nochmal Tie(Tai)Fighters...

www.youtube.com/watch?v=EH5oRJKTWuc (http://www.youtube.com/watch?v=EH5oRJKTWuc)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tamanium am 20. Januar 2015, 21:12:35
Hallo! Ist mein erster Post in diesem Board  :winken:

Zu Weihnachten hab ich mir selbst den Vader und den X-Wing geschenkt.

Da ich bisher erstmal nur Gundams gebaut habe, war der 1/12 Vader für mich sehr einfach zu bauen.
Für ein Bandai SnapFit Modell war ich aber von der Qualität sehr beeindruckt

Bei beiden Bausätzen liegen sowohl Aufkleber als auch "Waterslide Decals" bei. Ich habe errstmal
die Sticker benutzt, weil ich das von den HG Gundams so gewohnt war. Das war beim Vader allerdings
etwas frustrierend, weshalb ich auf die Waterslides umsteigen werde und diese beim X-Wing gleich verwenden werde.

Das einzig brauchbare Foto vom Vader ist noch aus der Bauphase, ich lad's aber trotzdem mal hoch.
Eventuell mach ich mal zum X-Wing nen Thread auf wenn ich den baue. Vorher sind aber noch 2 weitere
Gundams und meine ersten Airbrushversuche dran.

(http://i78.photobucket.com/albums/j120/Mishkin74/IMG_20141226_160244963_zps1b0abdba.jpg)
 

Grüße,
Thorsten

"You are the true Lord Of The Dance, no matter what those idiots at work say."
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 21. Januar 2015, 18:56:07
Willkommen Tamanium.
Die Bandai-Starwars-Bausätze liegen bei mir auch schon bereit:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/bandai/bandai_sw_001.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/bandai/bandai_sw_002.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: pucki am 21. Januar 2015, 19:04:07
Ohne Werbung zu machen ;)  http://www.amazon.de/Star-Wars-X-wing-Starfighter-72/dp/B00O3RUTNO (http://www.amazon.de/Star-Wars-X-wing-Starfighter-72/dp/B00O3RUTNO)  Sind wenigstens schöne Fotos dabei. ;)

Hier der andere.  http://www.amazon.de/Bandai-Advanced-Starfighter-Original-Japan/dp/B00O3RUSOO (http://www.amazon.de/Bandai-Advanced-Starfighter-Original-Japan/dp/B00O3RUSOO)

Gruß

  Pucki
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 23. Januar 2015, 16:46:36
Ich glaube nicht, daß der Sternenzerstörer so teuer wird, wie hier einige denken. Bandai will sein Zeug ja schließlich auch loswerden, sollten sie sich an dieses Schiff wagen. Daher denke ich, daß er wohl höchstens soviel kosten wird, wie damals der Anigrand, also ca. 400 Dollar. Wäre gerade noch so bezahlbar. Und da Bandai nie halbe Sachen machte- ich denke da an diese wunderhübschen kleinen Star Trek Schiffe, die vor ca. zehn Jahren herauskamen- wird das auch erst der Anfang sein, denn die werden die Lizenz ausnutzen. Hoffentlich mit einem Modell des Falken im Studiomaßstab, dann kann man sich diese alberne deAgostini Sammelaktion sparen, genau wie Geld.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: knightofthesky am 07. Februar 2015, 18:54:57
Man kann schon sagen, dass diese Bausätz wirklich sehr schön detailiert sind.
Und Kult sind diese Objekte allemal  :)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 09. Februar 2015, 19:50:23
Ich glaube nicht, daß der Sternenzerstörer so teuer wird, wie hier einige denken. Bandai will sein Zeug ja schließlich auch loswerden, sollten sie sich an dieses Schiff wagen. Daher denke ich, daß er wohl höchstens soviel kosten wird, wie damals der Anigrand, also ca. 400 Dollar. Wäre gerade noch so bezahlbar. Und da Bandai nie halbe Sachen machte- ich denke da an diese wunderhübschen kleinen Star Trek Schiffe, die vor ca. zehn Jahren herauskamen- wird das auch erst der Anfang sein, denn die werden die Lizenz ausnutzen. Hoffentlich mit einem Modell des Falken im Studiomaßstab, dann kann man sich diese alberne deAgostini Sammelaktion sparen, genau wie Geld.

Na klar, Modelle im Riesenmaßstab und dann für n Appel und ein Ei - Vorstellungen habe manche...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 03. März 2015, 01:21:37
Auf der Webseite von Bandai sieht man schon ein paar erfreuliche Bilder für die nächsten Modell-Veröffentlichungen der nächsten Monate:

http://bandai-hobby.net/sw/schedule/index.html (http://bandai-hobby.net/sw/schedule/index.html)

Snowspeeder, Slave I, Sandtrooper, Speederbike und Y-Wing - nur der Millennium Falcon taucht leider noch nicht auf :-(
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 30. April 2015, 17:32:14
Ich habe mich schon gewundert, warum der AT-AT-Prototype mit einer Stützkonstruktion versehen ist:
Diese Video zeigt es:
https://www.youtube.com/watch?v=zmGj2NGZmxs
Das Teil hat angetriebene Beine...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 30. April 2015, 18:48:03
Zitat
Na klar, Modelle im Riesenmaßstab und dann für n Appel und ein Ei - Vorstellungen habe manche...

Nö, Vorstellungen keine, nur mehr Ahnung als Du!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: albatros32 am 01. Mai 2015, 17:45:38
Jungs; geht nicht auf die dunkle Seite !
Kein gezicke,die Bausätze werden erscheinen und es wird einen Preis geben ...
Ruhig Blut und abwarten !
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 08. Mai 2015, 16:29:23
Ah, nachdem im Mai ja der 1/48 Snowspeeder von Bandai ja veröffentlicht wird ist seit gestern auch der 1/72-Y-Wing-Fighter (Juli-Veröffentlichung) bereits mit einer Vorbestellmöglichkeit bei HLJ gelandet, wieder zu selben Preis, wie die Fine Molds-Version zuletzt. Leider sind aber noch keine Bilder vorhanden:
www.hlj.com/product/BAN996694/Sci (http://www.hlj.com/product/BAN996694/Sci)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Mr. Tea am 24. Mai 2015, 20:49:41
Hmmmm,

ich hatte kurz nach Ablauf der Lizenz von Finemolds nochmal doppelt zugeschlagen bei den Bausätzen.
Die Preise explodieren ja teilwesie schon, auch in der "Bucht".
Bin die Tage mal über ein Vergleichsvideo zwischen Bandai und Findemolds X-Wing gestolpert:

https://www.youtube.com/watch?v=BnlUbXknTOI (https://www.youtube.com/watch?v=BnlUbXknTOI)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 24. Mai 2015, 23:48:14
Na, über die Fantasie-Festpreise oder exorbitante Versandkosten stolpert man bei Ebay ja dauernd  :rolleyes: , wer sich das antut, bitte, aber dann haben wohl viele noch nicht mitbekommen, dass Revell-USA die Gussformen von Finemolds scheinbar übernommen haben und da demnächst wohl einen Neuveröffentlichung von Revell-Bausätzen auf uns zukommt, in deren Schachteln wir dann die Fine Molds-Spritzlinge vorfinden werden, siehe angehängtes Bild von der Toy-Fair (na, kommt die Box-Art denn niemandem bekannt vor? ;-) ).

Es könnte also sehr bald vorbei sein mit den Mondpreisen für Fine Molds. Abgesehen davon sind (so begeistert auch ich von meinen Fine Molds-Bausätzen bin) die Bandai-Teile wohl doch um einiges akkurater detailiert und das zum selben Ausgangspreis wie damals die Fine Molds-Artikel. Ich hoffe von Bandai auch noch einen entsprechenden Bausatz des Millennium Falcon erleben zu dürfen, ob nun in 1/72 oder 1/144.  :1:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Mr. Tea am 25. Mai 2015, 02:56:49
Oh, da habe ich tatsächlich noch nichts von gehört.
Dann muss ich meine doppelten Bausätze jetzt fix an den Mann oder die Frau bringen.  :D

Spass bei Seite:
Finde ich toll das zu lesen. Da darf man gespannt sein.


Ich finde die Details von Finemolds auch super und für mich ist das bis dato ebenfalls mehr, als befriedigend. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich - mangels Recherche - keine  hundertprozentige Ahnung vom genauen Detailreichtum der Studiomodelle habe (müsste ich mal Tante Google fragen).




Danke nochmal für die Info, Peter.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 28. Mai 2015, 16:35:39
Irgendwer meinte hier in dem Thread mal und auch in anderen Threads hier im MB, das der Falke von MPC/ERTL viel größer ist als der von FM:
Hier mal der Vergleich mit realen Bauteilen: der FM ist marginal kleiner als der von MPC/ERTL:
(http://www.scaleautofactory.com/modellboard/mpc_fm_falcon_001.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/modellboard/mpc_fm_falcon_002.jpg)
In der Länge etwa 2cm, in der Breite etwa 1cm auf jeder Seite.

Und: ich habe immer noch keine Ahnung warum ich keine Ahnung habe...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 28. Mai 2015, 19:04:40
@ Mr. Tea: Hier findest Du u.a. den Original-Millennium Falken (zumindest einen davon) aus jedem Winkel fotografiert: http://www.modelermagic.com/?p=58612 (http://www.modelermagic.com/?p=58612)

Und für alle, die es noch nicht wissen: in Köln findet z. Zt. diese berühmte Star Wars Wanderausstellung statt. Es sind einige original Studiomodelle dabei (ob der Falke auch dabei ist, weiß ich nicht). Diese Ausstellung läuft m. W. noch bis September.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 19. Juli 2015, 15:31:59
Es scheint so, als hätte ich mir genau den richtigen Zeitpunkt ausgesucht um mit dem Modellbau anzufangen  :D.
Ich würde mich riesig über ein Falken von Bandai freuen. "Leider" habe ich nur die 1/144 Version von Fine Molds. Eine 1/72 wäre natürlich besser  :pffft:

Im vergleich vom X_wing Fine Molds zum X-Wing Bandai ist die Bandai Version viel detailreicher.
Das lässt doch auf einen super Falken hoffen.

Gruß
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Mr. Tea am 21. Juli 2015, 13:48:25
Naja, der TIE Advanced von Bandai ist auch um einiges größer, als der von Fine Molds, wie ich in Erfahrung bringen konnte.
Bandai hat wohl per Laser die Studiomodelle gescannt, was Fine Molds nicht tat.
Ich verbleibe trotzdem bei meinen Fine Molds Modellen. :)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 28. Juli 2015, 14:34:09
Hallo zusammen!


So, jetzt stehen im Bandai-Star-Wars-Erscheinungs-Kalender der Sand-Trooper (1:12) aus Episode IV für August, Boba Fett's Slave I (1/144)  :klatsch: und auch der Bounty-Hunter in Person (1:12) für September.

http://bandai-hobby.net/sw/schedule/index.html (http://bandai-hobby.net/sw/schedule/index.html)

Bandai wird ja wohl (hoffentlich) nicht eine Slave I veröffentlichen, wenn nicht auch ein Millennium Falcon kommt, allerdings vermute ich hier dann erst einmal eine 1/144 Version, dem Maßstab der Slave I entsprechend...
  
Ich hoffe da auf baldige neue "Scheduler"-Einträge für Oktober/November/Dezember  :1:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 30. Juli 2015, 09:34:21
Ich glaube auch das der Millenium Falke erstmal in 1/144 kommen wird.
Immerhin hat man in dem Video bei der Präsentation, im Todesstern Diorama, schon ein Falke in 1/144 gesehen.

Das aber irgendwann eine 1/72 Version folgt, sollte so sicher wie das amen in der Kirche sein.

Warte schon geduldig auf die erste Lieferung von meinem Tie-Fighter und X-Wing  :pffft:

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 30. Juli 2015, 11:18:09
Hi,

der Millennium Falcon im Video von der Hobby Show war leider nur ein Kartenhalter: http://p-bandai.jp/item/item-1000094976/ (http://p-bandai.jp/item/item-1000094976/)

Also müssen wir uns noch in Geduld üben.

Die erste Vergleichsreview vom Y-Wing ist auch online: www.youtube.com/watch?v=5HmTwiYpi04&app=desktop (http://www.youtube.com/watch?v=5HmTwiYpi04&app=desktop)

Bandai hat da scheinbar so viele Teile rein gepackt, wie Fine Molds beim 1/72er Falcon  :D - jedenfalls hat man da scheinbar fast jede einzelne Leitung als Einzelteil gefertigt und für den Bauplan braucht man wohl dadurch eher eine komplette Zimmerwand zum Aufhängen  :D . Gut man kann es mit Einzelteilen auch übertreiben, aber das Ergebnis dürfte entsprechend gut aussehen.

 
 
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: pucki am 30. Juli 2015, 12:38:18
Bandai hat da scheinbar so viele Teile rein gepackt, wie Fine Molds beim 1/72er Falcon  :D - jedenfalls hat man da scheinbar fast jede einzelne Leitung als Einzelteil gefertigt und für den Bauplan braucht man wohl dadurch eher eine komplette Zimmerwand zum Aufhängen  :D .

Dann sieht der Bau wenigstens professionell aus. ;) Ich hatte vor 20 Jahren mal für ein Freund ein Teil gebaut, dazu brauchte ich Kleiderschrank und Leinwand um die 2 Baupläne aufzuhängen.

Gut man kann es mit Einzelteilen auch übertreiben, aber das Ergebnis dürfte entsprechend gut aussehen.

Diese Aussage muss man aber relativieren. ;)  Wenn das mühevoll, sauber und professionell gemacht wird, gebe ich dir zu 100 % Recht :P.  Aber die allgemeine Erfahrung sagt, das : "je mehr Teile ein Objekt hat, je mehr geschludert wird, tendenziell mehr je weiter die Fertigstellung ist". Man will das Objekt einfach vom Tisch haben. Das Endergebnis sieht dann meist bescheiden aus. 

Gruß

  Pucki
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 30. Juli 2015, 16:01:02
Ich glaube du hast den selben link 2mal gelistet, Peter H.! Aber ich glaube ich kenne das Video!

 https://m.youtube.com/watch?v=5HmTwiYpi04 (https://m.youtube.com/watch?v=5HmTwiYpi04) das hier? :)

Mein Y ist schon am Weg zu mir von Japan! :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 30. Juli 2015, 16:22:15
Cooles Video.

Der Y-Wing landet auch noch auf meiner Liste.

Die Details von Bandai sind echt der wahnsinn...bin gespannt, was noch so kommen wird.
Wenn dann mal der neue Alien Film von Neil Bloomkamp kommt, hoffe ich das Bandai bei der Lizenz auch zuschlägt  :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 30. Juli 2015, 20:55:44
(http://www.scaleautofactory.com/modellboard/bandai_starwars.jpg)
Ich habe sie mir alle gegönnt...
nur wann ich die mal bauen werden....
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: MadPlast am 30. Juli 2015, 21:35:12
Beeindruckende Sammlung  :P .
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 05. August 2015, 15:49:54
So,

Tie-Fighter und X-Wing sind da.
Beide aufzubauen hat gerade mal 1 Std. gedauert.
Ich bin überrascht über diese *Klick* Bauweise ohne kleber zu verwenden. Hält alles bombenfest.
Nach dem Lackieren werde ich aber dennoch einige Bauteile mit kleber fixieren.

Der Detailgrad ist absolut genial.
Jetzt wird erstmal der Y-Wing und der Tie-Advanced bestellt, bei den lachhaft günstigen Preisen muss man einfach zuschlagen  :)
Leider wird die Slave 1 nix für mich, da ich nurnoch Modelle in 1/72 sammeln werde.

Gruß
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 05. August 2015, 18:40:28
Slave I ?? Von Bandai oda wie?
Ich habe eine von Airfix und 2 von FM, und die von FM ein 1/72er.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 05. August 2015, 18:50:28
Bandai bringt im September den Slave 1 in 1/144 -> http://bandai-hobby.net/sw/schedule/index.html (http://bandai-hobby.net/sw/schedule/index.html)

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 05. August 2015, 19:16:06
ahh, cool! Danke, wusste ich nicht!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 26. August 2015, 11:19:14
Ah, hier kann man sich unterhalb von dem Video einen guten Eindruck über den neuen Y-Wing von Bandai machen, wie gut er bereits "Out-of-the-Box" gebaut, ohne Lakierung, nur mit Aufklebern aussieht - wow:

http://www.hobbylink.tv/gunpla-tv-episode-182-rg-astray-dijeh-y-and-x-wings (http://www.hobbylink.tv/gunpla-tv-episode-182-rg-astray-dijeh-y-and-x-wings)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 27. August 2015, 04:20:01
...und ein kleiner Nachtrag: Gerade eben hat hlj Boba Fett UND die Slave I zur Vorbestellung freigegeben, und zwar hier:

Boba Fett 1/12: http://www.hlj.com/product/BANN01305/Sci (http://www.hlj.com/product/BANN01305/Sci)  :1:

und hier:

SLAVE I 1/144 http://www.hlj.com/product/BANN00638/Sci (http://www.hlj.com/product/BANN00638/Sci)  :1:

Edit: Hier die neuesten Bilder: http://bandai-hobby.net/sw/products/mc/mc08.html (http://bandai-hobby.net/sw/products/mc/mc08.html)

und http://bandai-hobby.net/sw/products/ch/ch07.html (http://bandai-hobby.net/sw/products/ch/ch07.html)

Nochmal EDIT: Jetzt bereits die Vorbestellungen voll, wieder für beide Artikel ORDER STOP... kommen wohl gut an!  8o

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 31. August 2015, 12:58:13
Es scheint so, wenn ich das richtig verstanden habe auf der Seite, das am 04.September eine Neuankündigung kommt.
So wird es mir zumindest bruchhaft übersetzt in den News ganz oben.

Vll ja endlich der Falcon?  :D
Man darf gespannt sein.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 31. August 2015, 13:05:12
Ne ne, kommt ein Bausatz für Episode 7 - vielleicht der X-Wing...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 31. August 2015, 13:25:38
achsoo...hmm, da bin ich ja mal gespannt.
Danke für die Info  :P
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 03. September 2015, 17:11:28
Aktuell der "Force Friday" bei Bandai:

The Force Awakens X-Wing 1/72

Millennium Falcon (The Force Awakes version - leider ohne Umbau-Option für die Ep. IV bis VI-Variante) 1/144

und dann noch ein First Order Stormtrooper 1/12

und Coming Soon BB8 1/12 and First Order Tie in 1/72!

http://bandai-hobby.net/sw/products/ep07.html (http://bandai-hobby.net/sw/products/ep07.html)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 03. September 2015, 18:45:55
 :9: :9: :9: den X-Wing find ich echt Gut!! :) bin gespannt wenn sie bei HLJ vorbestellbar sind!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 03. September 2015, 20:13:14
Also, kurze Nachfrage bei meinem HobbySearch-Ansprechpartner wegen der Bausätze:

der X-Wing und der Falke sollen im Oktober erscheinen, der Stormtrooper im November und der R2/BB8 und der TIE im Dezember.

Vorbestellbar sollen sie  immer einen Monat vor dem Erscheinen sein.

Noch ein Paar Details:
The First Order Stormtrooper 1/12 Scale Model Kit will require assembly and will have decals, but not require painting (unless you want to add your own details). It will include interchangeable hands, a shield, a tonfa stick, a blaster and a figure stand. It’s scheduled for release in November at a price of 2,592 Yen (about $21 USD).

The 1/72 Scale Resistence X-Wing Fighter comes unassembled, but pre-painted. It will also include decals. The vehicle will include weapon effects, canopy pieces, a display stand, as well as standing and seated pilots as well as BB-8. This will be available in October at a price of 2,592 Yen (about $21 USD).

Finally, the 1/144 Scale Millennium Falcon will also come unassembled, but pre-painted. It will include its own decals. It will include a canopy that opens, engine effects pieces, a display stand, and multiple scaled figures. The figures are Han Solo, Rey (standing and Seated), Finn, and BB-8. This will be available in October at a price of 5,400 Yen (about $45 USD).
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 04. September 2015, 08:21:31
Und wieder was Neues: Revell wird unter der Bezeichnung "Master Series" die Bausätze von FineMolds neu auflegen.
Die Deckelbilder sind im wesentlichen die gleichen wie bei FM.
Preise hab ich noch keine gelesen, aber besser als das, was man für FM-Bausätze momentan zahlt, sollte es werden. :)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 04. September 2015, 08:45:35
Hallo,

Und wieder was Neues: Revell wird unter der Bezeichnung "Master Series" die Bausätze von FineMolds neu auflegen.

Diese Information ging ja im Februar d.J. durch diverse Foren.
Gibt es denn dazu konkret etwas neues, ggf. aus erster Hand von Revell, oder berufst Du Dich auf die Infos vom Februar?

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 04. September 2015, 10:15:31
WOW...

der Falke von Bandai hat endlich mal die Maße vom Original perfekt umgesetzt.
Ich habe mich in letzter Zeit durch soviele Foren gelesen und mit schrecken festgestellt, das FineMolds am Falken sehr viel falsch umgesetzt hat.
Daher finde ich es schade das Revell genau diesen umsetzen will.

Es freut mich riesig das Bandai den Falken bringt. Auch wenn es der vom Episode 7 ist, wirkt er viel stimmiger als der von FineMolds.
Aber versteht mich nicht falsch, der von FineMolds in 1/72 ist immernoch das maß aller Dinge  :P
Sollte Bandai diesen auch in 1/72 rausbringen, schlägt er dank der modernen Scantechnik den FineMolds um längen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: capri am 04. September 2015, 10:56:17
Von Revell sind jetzt auch die ersten "Star Wars - Episode 7" Bausätze verfügbar : http://revell.com/ (http://revell.com/)

- Resistance X-Wing Fighter
- Poe's X-Wing Fighter
- Millenium Falcon
- First Order Special Tie Fighter

Sind natürlich wieder EasyKits. Immerhin kommt der Tie und der Falcon mit (simpler) Beleuchtung.
Also weiter auf 2016 und Bandai hoffen ...  :1:
 
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Kohlmann am 04. September 2015, 11:11:33
Hallo,

Und wieder was Neues: Revell wird unter der Bezeichnung "Master Series" die Bausätze von FineMolds neu auflegen.

Diese Information ging ja im Februar d.J. durch diverse Foren.
Gibt es denn dazu konkret etwas neues, ggf. aus erster Hand von Revell, oder berufst Du Dich auf die Infos vom Februar?

Grüsse

Zitat von Revells Facebook Page "Die Bausätze des Master Series wurden von unseren Kollegen bei Revell Inc. angekündigt. Wir haben dort nachgefragt und die Information bekommen, dass sie im November und Dezember in den Markt gebracht werden." ... sprich man wird waren müssen ob sie nach Deutschland kommen (wenn überhaupt) oder selber importieren ...


Die "neuen" Revell easykits sind meiner Meinung nach eine ziemlich enttäuschung ... total falsche und wechselnde Proportionen (vergleicht mal das Level 1 / 2 miteinander) ... wenn man das mit den Ep7 1/72 Bandai Xwing von Bandai Vergleicht http://bandai-hobby.net/sw/products/ep07_force/mc/mc01.html (http://bandai-hobby.net/sw/products/ep07_force/mc/mc01.html)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 04. September 2015, 11:56:27
Hihi,  bei den Revell-Ep.7-X-Wings wurde der selbe Fehler gemacht, wie schon mal an einem Snap-Fix-X-Wing: Die Kanonen sind um 90 Grad verdreht (die halbmondförmigen Deflektoren an den Spitzen vorne). Aber sonderlich akkurat waren die Revellmodelle eh noch nie - kann man so gesehen auch nicht mit der Qualität von Bandai vergleichen; Revell sieht immer irgendwie wie Spielzeug aus (ist wohl auch so gedacht, mit Soundeffekten und so) Und wenn Kids damit spielen sollen, darf es halt nicht zu filigran sein, sonst fliegt das Teil gleich beim ersten Spielen auseinander.

Siehe hier: http://img4web.com/view/CWF1G2 (http://img4web.com/view/CWF1G2)

Der Bandai-Falcon in 1/144 gefällt, allerdings vermisse ich immer noch die "alte" Version (mit der runden Schüssel und der EP.IV/V/VI-Detaillierung bzw. und/oder eine 1/72-Variante von Bandai).
Aber auch nicht fehlerfrei, denn die Bugkiefern/Mandibles vorne laufen innen scheinbar immer noch parallel, wie auch beim Fine Molds-Modell, obwohl diese leicht vorne aufeinander zulaufen sollten - OK, Korinthenkackermodus/off ;-)

Ob der 1/72 X-Wing von Bandai jetzt wirklich "prepainted" kommt, bezweifle ich, eher halt wie die bisherigen Modelle mit teils eingefärbten Teilen...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 04. September 2015, 14:25:41
Der Krempel ist doch aber nicht etwa alles, was dieses Jahr noch von Bandai kommt oder? Da ist ja gar nichts für mich dabei.  ;(  Der Falke sieht zwar sehr gut aus, aber 1:144 ist mir zu klein. Wenigstens 1:72 muß sein. Und der neue X-Wing ist ja k***häßlich.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 04. September 2015, 18:56:46
Sieht wohl so aus, als dürfe man die Bandai Star-Wars-Bausätze nicht mehr in Japan bestellen als "Ausländer", zumindest sind sie nicht mehr gelistet bei HobbySearch und bei AmiAmi auf den englischen Seiten.
Wenn man die japanische Seite von HobbySearch aufruft, kann man die neuen Bausätze vorbestellen und die bereits vorhanden kaufen - aber nur mit japanischer Adresse - die Anmeldung mit dem eigenen Account funktioniert nicht.
Bei HLJ.com sind die neuen noch nicht gelistet, Boba Fett und den Salve 1 kann man noch bestellen.
Mal sehen was die Antwort von HS und AmiAmi ist.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Marco Scheloske am 05. September 2015, 01:30:41
Dann scheint es, als wurde diese schon vor Monaten angekündigte Maßnahme tatsächlich umgesetzt: Die japanischen Hersteller von Star Wars Lizenzprodukten haben Sorge dafür zu tragen, dass deren Artikel nur in Japan erhältlich sind, wegen der entsprechend eingeschränkten bzw. lokalisierten Lizenzen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: TWN am 05. September 2015, 07:31:46
Es ist zwar schade, dass man dann nicht mehr über die großen Händler an die Bausätze kommt, aber es gibt genug andere Möglichkeiten diese Bausätze trotzdem zu bekommen. Macht sicherlich mehr Arbeit, aber wer möchte bekommt die letztendlich trotzdem. Ich mache mir da keine Sorgen ;)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 05. September 2015, 07:41:26
Antwort von HobbySearch:
Dear Torsten,

Thank you very much for shopping at HOBBY SEARCH.

Regarding the Star Wars kits from Bandai, we were planning to deal
the product but were forced to remove the listing.

We had been contacted by Bandai and they had requested that
we stop the sales of the new Star Wars kits outside Japan,
and had asked that the old ones to also be removed as well,
so we have no choice but to stop the sales outside Japan.

As we cannot ignore Bandai's request, we are very sorry for
your inconvenience but we are unable to provide you the products.

We appreciate your understanding of this matter, thank you very much.

Sincerely Yours,
Ryo Negishi

Mal sehen was HLJ.com macht...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Marco Scheloske am 05. September 2015, 08:48:27
Tja, "the force of Disney awakens", kann man da nur sagen...  :(
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: TWN am 05. September 2015, 10:14:52
Letztendlich wird es den Handel der diversen Privatleute über die Auktionshäuser beflügeln, ganz unterbinden werden die es nicht. Spannend wird tatsächlich was HLJ macht, aber letztendlich wird es Scott auch nicht ignorieren können.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 05. September 2015, 10:18:28
Hlj.com hat noch nicht geantwortet. Bei ebay wäre ich vorsichtig, die löschen auch Auktionen, wenn es der Hersteller fordert. Ist mir schon mit dem Tamiya RB-6 passiert - dreimal wurde die Auktion gelöscht.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 05. September 2015, 10:24:52
Bei HLJ gehts noch! Ich hab vorsichtshalber nochmals alles bestellt was ich in Zukunft noch haben will!
Blöd nur wegen den neuen Modellen!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 05. September 2015, 12:12:28
...na toll, d.h. auf legalem Wege sollen wir uns hier mit dem minderdetaillierten Revell-Spielzeug-Teilen zufrieden geben, die man wenn überhaupt, nur halbwegs originalgetreu mit einigem Aufwand hinbekommt (den nicht jeder - wie ich z.B. - betreiben möchte, zumal wenn man weiß, dass durchaus akkurate Bausätze existieren)...

So ganz verstehe ich die Lizenz-Nummer nicht ganz, denn Disney würde ja daran auch verdienen, egal ob jemand aus Land x die Sachen aus Land y kauft oder umgekehrt.

Logisch erscheint eher, dass diese Abmachungen ein Zugeständnis für Revell und Co. sind, weil die die einzigen sind, die eventuell Einbrüche hätten, wenn qualitativ bessere Modellbausätze zur Auswahl stehen - aber ich will hier jetzt keine Verschwörungstheorie stricken... Irgendwie ist hier der "Globale Gedanke" mal wieder flöten gegangen...

Sobald sich das Rumspricht, darf man in den nächsten Tagen zugucken, wie die Fine Molds und Bandai-Bausätze auf Ebay nochmals in die höhe schießen...  :5:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: TWN am 05. September 2015, 12:27:25
Kann passieren tengel, muss aber nicht und es gibt auch die Möglichekeit direkt mit Japanern in Kontakt zu treten, alles schon durchprobiert. Sicherlich ein gewisser Aufwand, aber wenn ich Sachen haben möchte, dann bekam ich sie i. d. R. auch  ;)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 05. September 2015, 13:01:09
Nicht jeder hat Japaner im Freundes und Bekanntenkreis!  :2:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: TWN am 05. September 2015, 13:21:21
Tipp: Schau Dich mal bei einem Auktionshaus nach Angeboten im Modellbaubereich aus Japan um, ggf. die Leute direkt kontaktieren und fragen, auf die Art und Weise habe ich schon einiges bekommen, was man nur dort kaufen kann. Meine Erfahrungen sind durchauch positiv, leider brechen die Kontakte auch immer mal wieder weg un ich muss mir neue suchen. Sicherlich Aufwand, aber mir ist es das wert. Letztendlich muss das aber jeder für sich selber entscheiden.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 05. September 2015, 16:27:29
Das ist natürlich absolute Obersch****. Sollten die einen großen Sternzerstörer und Falken rausbringen und ich habe nicht die Chance da ranzukommen, würde ich mich sehr ärgern. Früher war man als Ossi froh über Westprodukte, jetzt muß man als Wessi froh sein, Ostprodukte zu bekommen.  :D   ;(
Aber ernsthaft: hat denn einer von Euch eventuell schon einen Plan B parat, um über andere Kanäle an die Modelle ranzukommen? In einem Forum (eventuell war´s sogar hier) fährt einer ab und zu nach Japan und kauft sich dort einiges an Bastelkram. Ob man den zur Not fragen könnte? Und ich möchte wirklich mal wissen, wie sich die Lizenz für Bandai rechnen soll, wenn der Krempel nur in Japan verkauft werden darf. Es ist ja nicht so, daß alle dort bastelsüchtig sind und auf "Star Wars" stehen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 05. September 2015, 16:46:23
Warten wir erstmal die Reaktion von HLJ am Montag ab, die sind ja z.Z. Im Wochennende und antworten nicht auf emails. Ich habe schon einen kleinen Shop in Japan aufgetan, der wohl auch nach D liefern wird. Bauchkrummen habe ich nur vor dem Zoll, nicht das Disney auch den Import auf den Index gesetzt hat....
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 05. September 2015, 16:53:53
Das ist alles schon passiert. Jemand hier in Deutschland hatte sich einen 1:1 R2D2 in den USA bestellt. Lucasfilm hat diesen Bausatz damals aber nur für den US-Markt freigegeben. Das Teil kam zwar hier an, wurde aber vom Zoll komplett zerstört. 2000 Euro im Eimer. Deswegen bin ich vorsichtig. Zoll umgehen geht ja nicht, aber die Kanäle müssen da sein, daß das Zeug hier heil ankommt. Ich fühle mich langsam wie ein Terrorist, der auf seine Bombenteile wartet... eigenartiges Gefühl....
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 08. September 2015, 01:49:38
Tja, die erste Reaktion von Bandai ist ersichtlich.

Die Modelle sind auf http://www.hlj.co.jp/product/BANN02289/Sci (http://www.hlj.co.jp/product/BANN02289/Sci) gelistet, tauchen aber auf der internationalen Seite nicht auf... soviel zum Thema...  :2:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 08. September 2015, 09:22:37
Sogar ebay-deutschland hat einen Filter drin, der die TFA-Kits von Bandai nicht mehr anzeigt.
Der Verkäufer 39mikumiku39 hat sie als Pre-Order drin, natürlich mit ordenlichen Aufschlag auf den Preis, nur findet man sie nicht über die Artikelsuche.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: TWN am 08. September 2015, 10:11:24
Nicht schön, aber logisch. Wird interessant werden, wenn ich doch jemanden in Japan finde und mein Paket aber an dier Grenze hängen bleibt.  :rolleyes:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 08. September 2015, 12:15:50
mhhhhhhhh ich kann die bei HLJ in den Einkaufswagen legen!
und auf dem Paket steht ja nicht drauf, was genau drin ist. Außer Modellbausatz und Preis.

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 08. September 2015, 12:28:13
mhhhhhhhh ich kann die bei HLJ in den Einkaufswagen legen!
und auf dem Paket steht ja nicht drauf, was genau drin ist. Außer Modellbausatz und Preis.

Frank

Also ich habe es probiert. Du bekommst die Teile nur auf der japanischen Seite von HLJ zu sehen und wenn Du dann versucht dich einzuloggen, kommt die Meldung, dass Du nur für die .com-Seite registriert bist...  Oder wie bist Du vorgegangen?!?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 08. September 2015, 12:33:05
Hab HLJ.com aufgemacht und nach Y-Wing suchen lassen. den dann in den Warenkorb und dann bestellt:
(http://lh3.googleusercontent.com/-m4_PIG9zCFI/Ve65OMs8CgI/AAAAAAAAEm0/ly4cXtKq0SY/s800-Ic42/HLJ.JPG)

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 08. September 2015, 12:37:58
Hab HLJ.com aufgemacht und nach Y-Wing suchen lassen. den dann in den Warenkorb und dann bestellt...

Frank

Ja, ist klar,  :klatsch:  und jetzt versuchst Du das ganze bitte mal mit diesen beiden Bausätzen aus dem neuen Film:

http://www.hlj.co.jp/product/BANN02288 (http://www.hlj.co.jp/product/BANN02288)

http://www.hlj.co.jp/product/BANN02289 (http://www.hlj.co.jp/product/BANN02289)

Wenn Du die irgendwie auch in Deinen Warenkorb bekommst, dann sag mir Bescheid...  :pffft:

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 08. September 2015, 12:38:38
Hey...

den Y Wing kann man auch noch regulär Bestellen.

Aber beim Millennium Falcon funktioniert deine Methode nicht.
Da bekomme ich auch immer den Hinweis, das ich nur auf der .com Seite registriert bin  ;(

ps.

vielleicht doch bei Ebay bestellen??? Man wird sehen ob es dann letzendlich ankommt oder nicht. Die Pakete werden nicht immer geöffnet, sondern nur bei verdacht. Zumal noch nicht mal klar ist, ob Disney/Bandai ein Einfuhrverbot verhengt hat (was ich mir echt nicht vorstellen kann).

Die Preise bei Ebay halten sich in grenzen. 57,00 Euro finde ich jetzt nicht übermäßig teuer.
Bin noch am überlegen ob ich jetzt ein bestelle oder nicht... ?(
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 08. September 2015, 12:45:39
OK, hab jetzt auch mal 2 Seiten vorher gelesen.

Die wird es aber bestimmt auch noch für uns geben!?

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 08. September 2015, 12:46:42
HLJ verkauft noch Bandai-Star Wars-Bausätze - außer die neuen für FTA, die für die Episoden 4 bis 6 sind noch erhältlich.
HobbySearch und AmiAmi haben alle Bandai Star Wars Bausätze aus dem Programm genommen für den Verkauf außerhalb Japan.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 08. September 2015, 13:19:58
Hast du einen Link, Unes? Oder versteh ich da was falsch? Den neuen X Wing gibt es auf eBay?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 08. September 2015, 13:30:02
Hier:

http://tinyurl.com/p8wycnc (http://tinyurl.com/p8wycnc)

und hier:

http://tinyurl.com/pe5zvc8 (http://tinyurl.com/pe5zvc8)

...aber ob der Händler halten kann, was er da verspricht, sei mal dahingestellt... :pffft:


Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 08. September 2015, 13:30:51
hab dir mal ne PN geschickt.
Für alle die es noch interessiert, einfach mal tengels tipp mit dem Ebayer 39mikumiku39 in der suche bei Ebay eingeben.

 :winken:

@Peter H.

warum sollte er nicht? bei einer 100% Bewertung sehe ich es eher Positiv.
Ob es letzendlich durch den Zoll kommt oder nicht, ist dann ja nicht mehr auf seinem Mist gewachsen  ;)

Gruß  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 08. September 2015, 16:22:34
 :P Danke! Kann am Firmen PC nicht in eBay direkt suchen, deshalb brauchte ich den link! ;)

So, wer kauft den letzten X-Wing? :D Ich hab keine bedenken das er vernichtet wird am Zoll! Außerdem hab ich doch Käuferschutz bei PayPal! Da kann man ja das Geld wieder fordern wenn die Ware nicht an kommt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 09. September 2015, 07:56:40
Hier die Antwort von HLJ:
Hi, Torsten-

Thanks for writing. Bandai's kits for "The Force Awakens" are unfortunately not able to be offered outside Japan, so are only on our domestic web site, for orders shipped within Japan.

We're very sorry about this situation. Thanks very much for your understanding, and for shopping with us.

Best Regards,

Mark Kutsugi
HobbyLink Japan
http://www.hlj.com (http://www.hlj.com)

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 09. September 2015, 07:58:40
Ah also bleiben die Normalen Ep 1 bis 6 Kits von Bandai auch außerhalb Japans erhältlich?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 09. September 2015, 08:36:29
Ja.

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 09. September 2015, 10:50:10
Aber nur bei HLJ - die anderen Shops haben alles von der Liste gestrichen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 09. September 2015, 12:29:18
Ich habe die Star Wars Kits noch nicht woanders gekauft außer bei HLJ.
Und mein Y-Wing von Bandai ist gestern bei mir gelandet!  :D

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 09. September 2015, 12:47:30
dann geht der nächste Urlaub halt nach JAPAN  X(

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 09. September 2015, 15:12:55
Na, wenn das stimmt umso besser. Mich interessieren sowieso nur Modelle aus I - VI. Sehr schön, daß sich dann dieses Problem zumindest für mich erledigt hat.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Arnevdpm am 09. September 2015, 15:55:16
@Frank
Nicht jeder hat seine Schwiegereltern in Japan.  :winken:
Aber sicherlich nimmst Du wenigstens beim nächsten Urlaub mal einen großen, leeren Koffer ins Heimatland Deiner Frau mit.  :D

VG
Arne
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 09. September 2015, 16:44:47
@Arne

mhhhhhhhhhhhhh was hat Urlaub mit Schwiegereltern zu tun???
muß ich das verstehen??

wenn ich einen großen leeren Koffer ins Heimatland meiner Frau mitnehme bekommt ihr alle Lyoner + UR Pils :pffft:

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Arnevdpm am 09. September 2015, 16:47:40
Hallo Frank,

ok, dann habe ich Dich mit einem anderen Frank verwechselt. Ich kenne einen Frank aus Nürnberg, der mit einer Japanerin verheiratet ist. Sorry. Er fliegt ab-und-an in ihr Heimatland und fährt dort einkaufen.

VG
Arne
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 09. September 2015, 22:00:27
Hm, bei "The RPF" haben sie die Teile in folgendem US-Shop zum vorbestellen gelistet entdeckt:

http://www.bigbadtoystore.com/bbts/menu.aspx?menu=3730&category=10857 (http://www.bigbadtoystore.com/bbts/menu.aspx?menu=3730&category=10857)

Die Frage ist nur, bekommt man die Teile dann auch bzw. bekommt der Händler diese überhaupt geliefert?!?

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 10. September 2015, 06:27:10
@Arne,

OK. Naja ich bin der Frank aus der Eifel :6:

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 10. September 2015, 23:44:55
Hier die Antwort von HLJ:
...

Thanks for writing. Bandai's kits for "The Force Awakens" are unfortunately not able to be offered outside Japan, so are only on our domestic web site, for orders shipped within Japan.

We're very sorry about this situation. Thanks very much for your understanding, and for shopping with us.

...


Die Antwort von HLJ habe ich auch bekommen - denke, die versenden da inzwischen eine Antwort-Vorlage  ;D
Allerdings sind einige Kits auch von der OT inzwischen von der Seite verschwunden, wie z.B. R2D2/R5D5, Tie Advanced (Vader) oder der 1/48 X-Wing...

Lustig ist auch der Facebook-Auftritt von Revell - da sind die Kommentare ziemlich heftig auf die Bausätze und den Vorgängen bezüglich Bandai...

Siehe:
www.facebook.com/Revell/photos/a.460590173986423.110268.219237014788408/1012177585494343/?type=1&theater (http://www.facebook.com/Revell/photos/a.460590173986423.110268.219237014788408/1012177585494343/?type=1&theater)

www.facebook.com/RevellUSA/photos/a.154644707901138.31343.105923262773283/1043857892313144/?type=1&theater (http://www.facebook.com/RevellUSA/photos/a.154644707901138.31343.105923262773283/1043857892313144/?type=1&theater)

Am besten ist aber dieser nette Herr hier, der viele Reviews auf Youtube für die Bandai-Kits gemacht hat:
www.youtube.com/watch?t=10&v=9kiUKG0sEAA (http://www.youtube.com/watch?t=10&v=9kiUKG0sEAA)


Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 11. September 2015, 09:48:35
Die Bandai Star Wars Kits gibt es nur noch bis 20.9. bei HLJ:
http://www.hlj.com/2015-bandai-star-wars-kits-campaign (http://www.hlj.com/2015-bandai-star-wars-kits-campaign)
Danach ist Schluss....
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 11. September 2015, 14:57:03
Ist denn das wirklich sicher, daß Revell so quergeschossen hat in Bezug auf die Bandai-Modelle? Plausibel wäre es ja, aber was fehlt ist ein Beweis und Typen, die auf Revell schimpfen, wie der Dicke da in dem Video und auch auf Facebook SIND DAS NICHT! Oder gibt es denn irgendetwas Offizielles von Disney, Lucasfilm, Revell oder Bandai? Falls nicht, wäre ich mit solchen Verdächtigungen vorsichtig, denn das geht schon fast in Richtung Rufmord!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 11. September 2015, 15:12:47
eben bei FB:

Zitat
Stellungnahme Revell and Bandai

Wir werden gerade massiv mit dem Vorwurf konfrontiert, dass Revell Disney als Lizenzgeber der Star Wars-Lizenz dazu aufgefordert hat, Bandai den Verkauf von Star Wars Lizenzprodukten außerhalb Japans zu untersagen. Diese Behauptung ist falsch, denn wir haben und werden zu keiner Zeit auf die Geschäftsanlegenheiten anderer Hersteller Einfluss nehmen!

Richtig ist vielmehr, dass jeder Lizenznehmer, egal ob Revell oder Bandai, nur dazu berechtigt ist seine Lizenzprodukte gemäß des eigenen Lizenzvertrags in den darin festgelegten Ländern zu verkaufen. Diese Lizenzverträge werden ausschließlich zwischen dem Lizenzgeber Disney und den verschiedenen Lizenznehmern abgeschlossen. Wir als Revell GmbH dürfen daher unsere Star Wars Produkte auch nicht in Japan verkaufen. Umgekehrt ist es Bandai nicht möglich seine Star Wars Produkte in den USA und Europa zu vertreiben, wenn diese Regionen nicht Bestandteil des Vertrages sind.

Abgesehen davon sind wir überzeugt, dass eine Lizenz wie Star Wars von der Vielzahl unterschiedlichster Produkte lebt und somit Jung und Alt begeistert. So sehen wir die Bausätze der Firma Bandai nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung auf dem Markt der Star Wars-Modellbausätze.

FB-Seite Revell

klingt plausibel.

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Kohlmann am 11. September 2015, 17:32:10
eben bei FB:

Zitat
Stellungnahme Revell and Bandai

Wir werden gerade massiv mit dem Vorwurf konfrontiert, dass Revell Disney als Lizenzgeber der Star Wars-Lizenz dazu aufgefordert hat, Bandai den Verkauf von Star Wars Lizenzprodukten außerhalb Japans zu untersagen. Diese Behauptung ist falsch, denn wir haben und werden zu keiner Zeit auf die Geschäftsanlegenheiten anderer Hersteller Einfluss nehmen!

Richtig ist vielmehr, dass jeder Lizenznehmer, egal ob Revell oder Bandai, nur dazu berechtigt ist seine Lizenzprodukte gemäß des eigenen Lizenzvertrags in den darin festgelegten Ländern zu verkaufen. Diese Lizenzverträge werden ausschließlich zwischen dem Lizenzgeber Disney und den verschiedenen Lizenznehmern abgeschlossen. Wir als Revell GmbH dürfen daher unsere Star Wars Produkte auch nicht in Japan verkaufen. Umgekehrt ist es Bandai nicht möglich seine Star Wars Produkte in den USA und Europa zu vertreiben, wenn diese Regionen nicht Bestandteil des Vertrages sind.

Abgesehen davon sind wir überzeugt, dass eine Lizenz wie Star Wars von der Vielzahl unterschiedlichster Produkte lebt und somit Jung und Alt begeistert. So sehen wir die Bausätze der Firma Bandai nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung auf dem Markt der Star Wars-Modellbausätze.

FB-Seite Revell

klingt plausibel.

Frank

Stichwort Erschöpfungsgrundsatz: https://de.wikipedia.org/wiki/Ersch%C3%B6pfungsgrundsatz

"Wird also beispielsweise ein Buch von einem Verlag an eine Buchhandlung veräußert, so hat dies lediglich zur Folge, dass die Weiterverbreitung dieses konkreten Exemplars (also etwa dessen Verkauf an Endkunden) nicht mehr kontrolliert werden kann; es bleibt dem Verlag unbenommen, in Bezug auf alle weiteren Exemplare des Buchs von seinem Verbreitungsrecht Gebrauch zu machen." ...

Warum sollte das bei Modellbausätzen anders sein ... ich bin mal echt gespannt ob Revell darauf antwortet :P
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 11. September 2015, 18:38:59
Das wäre bzw. ist meine nächste Frage: Wenn Bandai das Zeug nur innerhalb Japans verkauft, also an Zwischenhändler wie HLJ, spielt es denn dann noch eine Rolle, wohin HLJ das Zeug verkauft? Bandai ist doch raus, wenn ich den wiki-Artikel richtig verstanden habe. Aber wenn HLJ die Artikel schon für Ausländer nicht mehr anpreist, steckt da bestimmt noch etwas anderes dahinter.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: TWN am 12. September 2015, 09:27:57
Zum einen besteht in Japan u. U. ein anderes Rechtssystem und zum anderen beliefert Bandai einen Händler einfach nicht mehr  ;)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 14. September 2015, 11:59:50
HLJ bietet die Kits auch nicht mehr auf der internationalen Seite an.
Sprich du kommst da so oder so dann nicht mehr dran.

Wie es über EBay aussieht kann ich dann nicht sagen bzw. wird es bestimmt Shops geben, welche weiter über Ebay teilweise verkaufen werden.
Ich habe meine jetzt auch noch über Ebay bestellt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: anj4de am 15. September 2015, 15:13:53
...na da bin ich doch froh schon vor Monaten meinen Bandai x-wing bekommen zu haben...nettes Modellchen...!

Gruss
Uwe...der auf den 1/72er Revell Fine Molds Falcon wartet! ;-)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Heavensgate am 15. September 2015, 15:20:30
Ich habe gestern noch 2 Snowspeeder und das fliegende Dschungelmoped bei HLJ bestellt. Ist schon auf dem Weg. Noch geht es  :D

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: unilee am 15. September 2015, 15:24:38
Also Hobby easy in Hong Kong bietet  noch vieles an!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 15. September 2015, 15:49:21
20te ist das Datum ab wann diese nicht mehr offiziell angeboten werden dürfen!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: albatros32 am 15. September 2015, 17:39:21
Uiuiui !
Habe eben zufällig gesehen, das die einfachen Steckmodelle (6+) ausgeliefert worden sind ;
Sie sind ja als Spielzeug konzipiert,  und leider sehen sie auch genauso aus  ;(
Nach den Schachtelbildern kommt die Optik den Teilen aus der "Mc Doof Juniortüte" nahe, inklusiv "Light & Sound Effekt" ...
Stückpreis : 19,99€ ....
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 15. September 2015, 17:53:32
Das soll ja auch Spielzeug sein weil Revell wohl mit reinem Modellen nichts mehr verdienen würde, den die Hauptkunden sind ja nicht wir.  ;)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: albatros32 am 15. September 2015, 23:08:02
Das habe ich ja sinngemäß auch geschrieben ...
Die Easy-Kits zielten ja auch auf den "begrenzt befähigten Nachwuchs"( oder SW Fan  :6: ), aber waren deutlich (!) besser detailliert ...
Ich habe mal die Schachtelbilder der gebauten Modelle fotografiert,  müßte die aber erst hier anpassen  :12:
Im Net habe ich grade aber folgendes gefunden :

http://www.trbimg.com/img-55e8beea/turbine/ct-revell-star-wars-the-force-awakens-bsi-20150904 (http://www.trbimg.com/img-55e8beea/turbine/ct-revell-star-wars-the-force-awakens-bsi-20150904)

Da sieht man auch schon einiges ! :15:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: bughunter am 16. September 2015, 00:57:32
HLJ bietet die Kits auch nicht mehr auf der internationalen Seite an.
Auf der Homepage ist jetzt sogar ein dickes Banner, mit dem die Bausätze beworben werden und bis zum 20. gibt es noch einen Rabatt (3 Modelle - 15%) dazu! Den Run nehmen die noch mit ...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 16. September 2015, 09:00:43
[...]
http://www.trbimg.com/img-55e8beea/turbine/ct-revell-star-wars-the-force-awakens-bsi-20150904 (http://www.trbimg.com/img-55e8beea/turbine/ct-revell-star-wars-the-force-awakens-bsi-20150904)

Da sieht man auch schon einiges ! :15:
Im klassischen Box-Scale!  8o
Absolut und zu 100% uninteressant!  :laaaang: :santa:

Tho  :2:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 16. September 2015, 09:48:06
Auch ein schöner Artikel über die Bandai-Beschränkung:

http://thefwoosh.com/2015/09/banned-ai-in-the-usa-star-wars-model-kits (http://thefwoosh.com/2015/09/banned-ai-in-the-usa-star-wars-model-kits)  :klatsch:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 16. September 2015, 14:20:47
Je mehr das Revell leugnet, desto schuldiger sind sie meiner Meinung nach. Und die Modelle sehen ja allesamt besch***** aus!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 16. September 2015, 15:56:10
Hallo,

Je mehr das Revell leugnet, desto schuldiger sind sie meiner Meinung nach.

ja, die Modellbau-Mafia.  :rolleyes:
Wahrscheinlich haben sie mit Disney gesprochen, damit die widerum Bandai unter Druck setzen - OMG   :7:

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 16. September 2015, 18:16:51
Na kommt doch alles von Disney
wir wissen ja von den Simpsons das die eh das "Böse Gen" haben  :3:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 16. September 2015, 18:37:41
Das ein Shitstorm über Revell hereingebrochen ist ist doch logisch:
1. es gibt z.Z. nur 2 Bausatz-Hersteller für Star-Wars-Bausätze
Revell liefert Kinderspielzeug als Bausätze in Boxscale, Bandai liefert maßstabsgetreue Modelle in passenden Modellbaumaßstäben.

2. der RoW-Verkaufsbann für Bandai kam genau am Force-Friday (04.09.2015) - als Revell und Bandai die Episode 7 Kits vorstellten
Revell präsentierte die Level-1-Kits für den Falken, X-Wing und TIE, Bandai zeigt neue Bausätze für den Falken, X-Wing , First Order Stromtropper und BB-8.

Und da ist es kein Wunder, daß sich die Modellbauer aufregen und mit dem Finger oder der Tastatur auf Revell zeigen, wenn man die Bausätze sieht, die Revell anbietet und die Bandai liefern will.
Revell behauptet allen Ernstes in einer Pressemitteilung, das die neuen Star-Wars-"Bausätze" auf CAD-Daten basieren - und dann nehmen die den alten Easy-Kit-Falken im Maßstab 1:Hauptsache passt in die Schüttbox, schrauben die andere Radarschüssel drauf, machen ein wenig Gepiespse und Blink-Blink ran und das ist dann das womit die Modellbauer in Europa und USA leben sollen.
Kein Wunder, das man Revell im Verdacht hat, mit dem Bann nachgeholfen zu haben - wenn Bandai einen 1:144 Falken, X-Wing und Stormtropper aus Episode 7 ankündigt, und diese nicht für den Rest der Welt verfügbar sein soll.
Und wer sich Beschweren will, hier der zuständig Ansprechpartner von Disney in Sachen Star-Wars-Lizenzen:
Disney Studio Licensing website (http://disneystudiolicensing.com/ (http://disneystudiolicensing.com/)).
Requests related to those Lucasfilm property licences should be directed to:
Christopher Holm
Ph: (415) 623-1938
chris.holm@lucasfilm.com
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: aSingleSpore21 am 17. September 2015, 11:16:21
Ich hatte zwar auch gehofft dass sich das als Gerücht herausstellen würde, aber ganz unwahrscheinlich wars dann leider doch nicht.
Grundsätzlich steckt hinter allem sowieso eher Disney als Revell. Mit den Statements liegt's aber wohl auf der Hand:
Der so ziemlich mächtigste amerikanische Entertainment-Konzern hat die Star Wars Marke und alle Rechte daran gekauft, produziert jetzt die Filme und verwaltet jegliche Lizenzen.
Einer der größten -ebenfalls amerikanischen- Produzenten von Hobby-und Freizeitprodukten will (wahrscheinlich einen ganzen Katalog) von Merchandise-Bausätzen herausbringen, und hat dem ersteren eine wahrscheinlich ziemlich gewaltige Summe gezahlt um das zu dürfen...

Ich schätze das Hobbico/Revell einfach über die Zeit gemerkt haben dass Sie mit japanischen Produkten nicht mithalten können und jetzt will Disney das einfach soweit es geht kontrollieren und eine Durchmischung/Benachteiligung des/eines Marktes vermeiden. Um sich dann besonders in Amerika und auch Europa nicht ins Geschäft reinpfuschen zu lassen und Wirtschaftsinteressen zu wahren gab es dazu einige Bedingungen. Dazu gehörte ziemlich sicher den Handel 'fremder' Hersteller bzw. Lizenznehmern (vorallem in der gleichen Branche) stark zu reglementieren. Revell bleibt schön in Europa bzw. USA, und Bandai muss in Japan bleiben. Disney kassiert und jeder bleibt in seinem überschaubaren Stall damit keinem 'fremden' Produkt der Vorzug vor dem heimischen gegeben wird. So kriegt jeder seinen Hausvertrag um die Märkte 'rein' zu halten, fertig. Wenn Revell merkt dass sie gegen die japanischen Kits abstinken, werden die auch nicht glücklich damit sein das nächste Mal wieder so tief in die Tasche greifen zu müssen.

Ein neuer Star Wars Film bedeutet auch immer eine gigantische Merchandising-Kampagne. Star Wars ist sowieso der Inbegriff der Lizenzvermarktung. Und der Amerikaner an sich will Geld machen.
Besonders der neue Film, im Grunde DER Film auf den alle Fans der Ur-Trilogie rund 30 Jahre gewartet haben, wird jetzt richtig versilbert. Ich kann mich nicht erinnern dass es sonst jemals von einer Marke Monate im Voraus Bausatz-Ankündigungen gab, bevor der zugehörige Film überhaupt angelaufen war. Bei Star Trek durften wir 4 Jahre bis zu einem annehmbaren Bausatz der Enterprise warten.
Wenn man nur daran denkt was da schon mit diesen Spielzeug-Bausätzen zu den Episoden 1-3 und Clone Wars kam - damit gehts jetzt munter weiter. Ich vermute allein von Revell ein breites (Spielzeug-)Angebot auf Jahre. Zum Vergleich nochmal: Star Trek (nuTrek) hat seit Existenz in 6 Jahren gerade mal einen(!) neuen offiziellen Kit spendiert bekommen, und zwar weltweit. Nicht einmal ein Bausatz der Vengeance kam heraus. Daraus kann man schon so einiges an Marktwert ableiten...

Jetzt werden allerdings auch wieder mehr Fans der Ur-Trilogie heiß, und da haben die sich dann gedacht 'ok, da können wir jetzt nicht nur Spielzeug für 8-Jährige bringen...'.
Also kann das FM-Kit-'Feature' nur dienlich sein... - Die Formen wurden da sehr wahrscheinlich aus der Ambition heraus 'übernommen' möglichst zu günstigen Kosten auch gleich den Markt für Bastler und alten Fans mit höheren Ansprüchen abzudecken, also mehr Profit. Alte Formen abzugreifen ist billiger/leichter als neue zu entwickeln und man hat gleich was zum verkaufen. Um dann Produkt-Redundanz zu vermeiden kommt also der Einfuhr-Riegel vor. Ok, die meisten japanischen Kits sind schon grundsätzlich kaum für den europäischen Markt gedacht, aber das die so rigoros 'auf den Index' kommen und offizielles Verkaufverbot kommuniziert wird hab ich noch nie mitbekommen.

Bandai (Namco) ist praktisch der Platzhirsch in Japan und will zumindest ein kleines Stück vom Kuchen (wahrscheinlich war auch gar kein anderer Konzern einfach fähig die Lizenzgebühren aufzubringen). Die werden also tunlichst darauf achten sich an die Vorgaben zu halten. Sollten die die Richtlinien verletzen werden wahrscheinlich empfindliche Strafzahlungen fällig oder sie werden nie wieder entsprechende Lizenzen erhalten. Und mit Disney will man es sich nicht verscherzen.
Bandai darf beim Spiel mitmachen, aber nur zu Hause. Inwieweit sich dann natürlich andere Händler aus Japan daran halten nicht unter der Ladentheke zu dealen ist eine andere Frage.
Das einzige was man jetzt noch hoffen kann ist das die Restriktionen evtl. zeitlich begrenzt gelten...

Möge die Macht mit uns sein!

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 17. September 2015, 16:01:34
Ich darf daran erinnern, daß Revell offensichtlich die Formen von FineMolds besitzt und damit produziert. Wird also nicht nur Spielzeug aus dieser Ecke kommen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 17. September 2015, 16:29:52
Hallo,

Ich darf daran erinnern, daß Revell offensichtlich die Formen von FineMolds besitzt und damit produziert. 

FM wird die Formen noch haben und nur die Spitzlinge an Revell liefern, was auch den höheren Preis der FM-/ Revell-Bausätze erklärt:
a) Revell muss die Lizenz-Gebühren für die Vertriebsländer an DISNEY zahlen,
b) die Spritzlinge von FM zum Stückpreis ankaufen und
c) decals sowie Karton/ Verpackung ergänzen,  um dann daraus einen Modellkit produzieren.

a) und b)  sind m.E.  die Kostentreiber.   :(

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 17. September 2015, 16:34:35
Ich darf daran erinnern, daß Revell offensichtlich die Formen von FineMolds besitzt und damit produziert. Wird also nicht nur Spielzeug aus dieser Ecke kommen.

Das mag ja sein, aber mit den Formen von Finemolds wird Revell nichts Neues produzieren...
Und das was Revell neu produziert, wird allen Anschein nach nicht der Rede wert sein... jedenfalls nicht hier.  :santa:

Tho
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 17. September 2015, 18:12:00
Weiß denn einer von Euch, ob Bandai die SW-Lizenz NUR für Japan hat oder für GANZ Asien? Falls nur für Japan, dann kann ich mir einfach nicht vorstellen, daß sich das für Bandai rechnet.

Und hier eventuell noch eine Möglichkeit, um doch an die zukünftigen Bandai-Modelle zu kommen: http://www.onegai-kaeru.jp/deutsch/ (http://www.onegai-kaeru.jp/deutsch/)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 17. September 2015, 18:15:35
Hallo,
soweit ich weiß nur für Japan und von Revell kommt für die EU nur das bekannte "Spielzeug" Modellbau bringt in der EU keinen Gewinn mehr. Darum gibt es die Fine Molds Dinger wohl nur in den USA und man darf sie als EU Bürger wegen den Disny Lizenzen nicht kaufen oder einführen, gleiches gilt für die Bandai Kits.
Das verbietet Disney strikt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: aSingleSpore21 am 17. September 2015, 19:33:08
@hakkikt
meinen Post hast du offensichtlich nicht komplett gelesen. S.o. (4. Absatz).

@jackrabbit
Der Löwenanteil wird hier ganz klar die Lizenz sein. Das teuerste an der Herstellung allgemein ist mit Abstand die Entwicklung/Produktion der Formen. Das fällt für die FineMolds-Wiederauflage jetzt weg. Also sehr viel niedrigere Kosten, selbst wenn die Formen in irgendeiner Art nur 'geliehen' sein sollten oder FM dafür noch eine Entlohnung bekommt (muss aber nicht mal der Fall sein, je nachdem welche Klauseln Lucasfilm damals eingebracht hat).
Die Kosten für die Spritzlinge und Verpackung sind in diesen Größenordungen verschwindend. Und das FM die Spitzlinge an Revell liefert halte ich für höchst unwahrscheinlich. Es wird einfach ein Deal mit der (evtl. sogar gleichen Fabrik) gemacht, andere Verpackung drum, fertig. Das läuft alles aus einer Produktion.
Man setzt einfach auf die Exklusivität und versucht so damit den großen Reibach zu machen. Der neue Film ist die perfekte Gelegenheit 'aufzuwärmen'. Der Rest ist simpler Kapitalismus.

@Modeler´s Apprentice
danke für die Info. Leider wird der Service allerdings auch nicht viel helfen. Ist im Grunde nichts anderes als ein Sammeldienst. Im Kleingedruckten steht dass für die Einfuhr nicht zugelassene Waren genauso rausgefischt werden können und Sie dich evtl. nicht mal informieren. Also keine Verantwortung/Garantie für Zusendung besteht... Schade.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 17. September 2015, 19:47:26
@hakkikt
meinen Post hast du offensichtlich nicht komplett gelesen. S.o. (4. Absatz).

@jackrabbit
Der Löwenanteil wird hier ganz klar die Lizenz sein. Das teuerste an der Herstellung allgemein ist mit Abstand die Entwicklung/Produktion der Formen. Das fällt für die FineMolds-Wiederauflage jetzt weg. Also sehr viel niedrigere Kosten, selbst wenn die Formen in irgendeiner Art nur 'geliehen' sein sollten oder FM dafür noch eine Entlohnung bekommt (muss aber nicht mal der Fall sein, je nachdem welche Klauseln Lucasfilm damals eingebracht hat).
Die Kosten für die Spritzlinge und Verpackung sind in diesen Größenordungen verschwindend. Und das FM die Spitzlinge an Revell liefert halte ich für höchst unwahrscheinlich. Es wird einfach ein Deal mit der (evtl. sogar gleichen Fabrik) gemacht, andere Verpackung drum, fertig. Das läuft alles aus einer Produktion.
Man setzt einfach auf die Exklusivität und versucht so damit den großen Reibach zu machen. Der neue Film ist die perfekte Gelegenheit 'aufzuwärmen'. Der Rest ist simpler Kapitalismus.





nur mal einen Kommentar zum Thema


"I spoke to the Revell guy at IPMS yesterday. He said that the Falcon is definately going to be 299.99. The price is based on how Fine Molds is charging them for the plastic. Revell ks buying the completed kits from them. Not a recasting. The X-wing and Tie will be 60 and 40 respectively. He said more kits will come depending on sales as they have the rights to all of the molds. It is a strange relationship between the two and I am not sure with the Bandai kits if there is any enough interest beyond the Falcon."
Zitat sieher HIER http://scifimodelaction.com/sfmaforum/index.php?topic=4765.0 (http://scifimodelaction.com/sfmaforum/index.php?topic=4765.0)


und dieser ganze Quatsch von wegen Formentausch ist Falsch, wie jackrabbit schon schrieb werden komplette Spritzlinge verkauft und keine FORMEN.



Ich glaube natürlich auch, dass Revell bei der Master Series genau die Sehnsucht der Modellbauer nach "hochwertigen" Star Wars Modellen ansprechen will.... zu einem exorbitanten Kalkulationspreis den sie, so denke Ich dennoch eintreiben werden.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Motschke am 17. September 2015, 20:01:17
Je mehr das Revell leugnet, desto schuldiger sind sie meiner Meinung nach.

ja, die Modellbau-Mafia.  :rolleyes:
Wahrscheinlich haben sie mit Disney gesprochen, damit die widerum Bandai unter Druck setzen - OMG   :7: <...>

Mal ehrlich, genau so könnte es sein. Revell sieht seine Umsatzzahlen durch einen zweiten (nach Vertrag illegalen) Anbieter gefährdet und schaltet den Rechteinhaber ein, damit dieser das regelt. Ist doch logisch. Wenn ich ein Haufen Geld für irgendwelche exklusiven Nutzungsrechte bezahlen würde, würde ich aber natürlich wollen, dass die auch exklusiv sind. Und wenn dann wer anderes kommt und seine Sachen unter meiner Nase anbieten würde, aber selbstverständlich würde ich dann den Rechteinhaber fragen, wie das denn sein kann, wo ich doch eben einen Haufen Geld für die Exklusivrechte bezahlt habe. Das ist ja der ganze Gegenstand des Vertrags: Revell bezahlt für die Exklusivität, Disney setzt die Exklusivität durch. Das hat mit Mafia nix zu tun, das ist "Pacta sunt servanda".

Ob Revell das auch wirklich selber war (und nicht irgendeine dritte Partei) und ob sich das alles rechnet (Konkurrenz ausgeschaltet vs. Shitstorm), ist natürlich nochmal eine ganz andere Frage
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 17. September 2015, 20:08:20
Zitat
zu einem exorbitanten Kalkulaionspreis

Das ist noch untertrieben! ABSOLUT NICHTS rechtfertigt eine Verdopplung des Verkaufspreises (FM-Falke 150,00 US-Dollar, Revell 300,00 Dollar)!!! Das bezahle ich garantiert nicht! Für 400,00 - 500,00 Dollar findet man schon einen wunderschönen Resin-Falken, super detailliert und in Studiomodellmaßstab! Mann, wie ich mich nach den Zeiten sehne, bei denen AMT/ERTL alle Lizenzen hatte. Nicht alle Modelle waren okay, aber z.B. der Falke 42,00 DM, die Enterprise E 59,95 DM, die Excelsior 45,95 DM.... das waren noch mehr als faire Preise!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Marco Scheloske am 17. September 2015, 22:16:19
Und das FM die Spitzlinge an Revell liefert halte ich für höchst unwahrscheinlich. Es wird einfach ein Deal mit der (evtl. sogar gleichen Fabrik) gemacht, andere Verpackung drum, fertig. Das läuft alles aus einer Produktion.

Nein, da irrst Du Dich. Es ist z.B. ja auch so, dass Revell Germany seine Spritzlinge in China produzieren lässt, die Bauanleitungen und Kartons werden in Polen gefertigt, die Decals in Italien, und in Bünde wird alles zusammengeführt und verpackt.

Ebenso war es mit den Moebius Bausätzen zu Battlestar Galactica: Spritzlinge kamen in dem Fall von Moebius. in Bünde wurde die deutsche Anleitung mit den neuen Decals und dem deutschen Karton zusammengefügrt und verpackt.

Mit den Fine Molds Bausätzen ist dies genauso. Liegt an ulkigem Wirtschaftrecht: Ein Produkt darf das Label "Made in XYZ" tragen, wenn es in Land XYZ verpackt wurde! Das heißt: Chinesische Spritzlinge mit polnischen Anleitungen und italienischen Decals im deutschen Bünde in aus Polen stammenden Kartons verpackt dürfen sich "Made in Germany" nennen.

So ist das auch mit Waren in den USA.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 18. September 2015, 07:44:25
@Marco

Das mit „Made in Germanny“ ist bei REVELL DE aber nicht mehr so, die können nur noch „Made in EU“ Ulli Taubert hat dazu auch mal eine Interessante Geschichte erzählt. Die weiß ich jetzt aber nicht mehr.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: mause am 18. September 2015, 09:58:40
Ich habe letzte Woche eine transparente Galactica von Moebius für ganz wenig Mäuse geschossen.
Da kann ich jetzt getrost den ganzen Starwarskram für ne Weile vergessen.  :D
Ich blicke da eh nicht mehr durch, mit dem ganzen Episodenwirrwar.

<°JMJ-
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 18. September 2015, 11:22:17
@mause:
was von Moebius gibs die Galactica transparent.  8o Seit wan den das.  ?(
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: mause am 18. September 2015, 12:42:43
Das war ein limitiertes Sondermodell.

Auf der Packung steht ...

NewYork Oktober 10-13 2013
COMIC CON
EXCLUSIVE!
LIMITED EDITION
MOLDED IN CLEAR

Allerdings habe ich die Schutzfolie noch nicht abgemacht, könnte also auch ne ganz normale Galactica in der Packung sein.  ;)
Vorher habe ich auch nichts von dem Ding gehört oder gesehen.

http://www.scalemates.com/kits/238742-moebius-models-nycc915-battlestar-galactica (http://www.scalemates.com/kits/238742-moebius-models-nycc915-battlestar-galactica)

<°JMJ-
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 19. September 2015, 15:47:55
@mause:
was von Moebius gibs die Galactica transparent.  8o Seit wan den das.  ?(

Comic Con Limited Edition
only 480 pieces
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: mause am 19. September 2015, 17:09:30
Hallo c.b.ramone,

fast so selten wie ein Iso Grifo.  :D
Danke für die Info.
Da hatte ich keinen blassen Schimmer von.

<°JMJ-
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 19. September 2015, 18:17:54
Hallo c.b.ramone,

fast so selten wie ein Iso Grifo.  :D
Danke für die Info.
Da hatte ich keinen blassen Schimmer von.

<°JMJ-



Bitte schön :-)


Für einen Sammler ein sehr sehr Interessantes Stück, also gut aufbewahren und warten, warten, warten....aber dann........................!!!!!!!!!!!!!!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 20. September 2015, 11:26:52
...die die Bandai-Aktion von HLJ ist vorbei und die Kits sind nun von der englischen Seite verschwunden (nur Slave I und Boba Fett sind noch mit Order Stop gelistet)...  :2:
Das war's dann...   :]
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Marco Scheloske am 20. September 2015, 13:36:13
Interessanterweise sind sie bei hLJ nun auch von der japanischen Website verschwunden...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: pixar1744 am 20. September 2015, 16:24:53
ou mann, das ist echt mal ne blöde Aktion, und ich hatte mich schon auf einen SW-Kitt gefreut

gibt es irgend ein Resumee aus dem Ganzen?
Vielleicht ist das ganze aber auch nur Marktstrategie: erstmal den Kitverkauf verbieten bis der Film draußen ist damit dann am Erscheinungstag des Filmes wieder die Pforten für die Kitts geöffnet werden. Ich meine, die Ganze Fangemeinde (und die ist glaube ich nicht zu knapp) ist jetzt schön aufgebracht, wenn aber dann das ganze wieder frei zugänglich ist dann werden die Kits wie warme Sämmeln weggehn (und das zu irgend einem preis). Weil, wer weis, wann die wieder so ne ..... Aktion starten, da muss man sich ja eindecken. Und dann rollt der Rubel in einem ganz anderen Tempo.

CASHCOW, howdy

Beste Grüße
seb
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Akagi am 20. September 2015, 17:55:38
Hallo Freunde
habe soeben bei ebay
Bandai 1/12 Star Wars Scout Trooper & Speeder Bike
Bandai 1/72 X-Wing - Star Wars
Finemolds 1/48 TIE-Fighter - Star Wars
per Sofortkauf für je Bausatz 35,90 Euro inkl. Versand erstanden.
Verkäufer " torsten_engel " hat noch einiges mehr im Angebot,
wer Interesse hat sollte schnell sein.

Gruß Steffen
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 20. September 2015, 19:05:19
Na sehen wir mal ab was wird, der "Schwarzmarkt" wird jetzt eh erst mal blühen.
Wer Kaufen oder verkaufen will findet eh einen Weg.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 20. September 2015, 21:00:39
Was bin ich froh, dass ich die Kit's die ich wollte rechtzeitig bestellt habe und alle hier sind.

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 20. September 2015, 21:21:28
Ich finde den Verkäufer "torsten_engel" nicht....  ?(
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 21. September 2015, 00:19:30
Such mal nach einem Stormtrooper-Bausatz von bandai für 35,90 Euro, dann ist der dabei...  :1:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Koffeinfliege am 21. September 2015, 08:24:03
Schickte mir gestern ein Forumskollege:

(http://666kb.com/i/d29ygn7t3iaaw2q1a.jpg)
Mehr Bilder und Quelle: http://www.gunjap.net/site/?p=96304 (http://www.gunjap.net/site/?p=96304)


So als Motivationshilfe für euch... (http://www.smiliemania.de/smilie132/00007524.gif)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 21. September 2015, 13:37:51
...da fällt einem echt die Kinlade runter!  8o Von dem Modellbauer würde ich gerne mal den Millennium Falcon in 1/72 in diesem Stil sehen... Wow!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 21. September 2015, 14:35:50
Das muß nicht unbedingt selbst gebaut sein. Ich weiß, daß es da mal einen niedlichen Fertig-X-Wing gab, von Kotobiyuka denke ich, der genau so aussah.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: pirx am 21. September 2015, 14:45:21

Der X-Wing von Kotobukiya hat einen anderen Maßstab. http://www.sandtroopers.com/sandwatch/koto/xwing_xsection/ (http://www.sandtroopers.com/sandwatch/koto/xwing_xsection/)

Das Modell auf Koffeinflieges Foto ist Fine Molds in 1:72.  http://dqscaleworks.blogspot.de/2011/06/captured-x-wing-work-fine-molds-172.html (http://dqscaleworks.blogspot.de/2011/06/captured-x-wing-work-fine-molds-172.html)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: capri am 21. September 2015, 15:11:45
HLJ hat scheinbar noch ein paar Snowspeeder im Lager gefunden :

http://www.hlj.com/product/BAN996692/Sci (http://www.hlj.com/product/BAN996692/Sci)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: albatros32 am 21. September 2015, 17:44:17
Den X-Wing (inkl. Info's zum Bau) findet ihr hier :
http://www.gunjap.net (http://www.gunjap.net)

Einen niedlichen "Falken" gibt's gleich dazu :

http://www.gunjap.net/site/?p=263878 (http://www.gunjap.net/site/?p=263878)

(http://www.scale-world.de/mb/logo/urheberrechte.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 23. September 2015, 11:03:42
das vorletzte und letzte Bild ist ja von Hot Toys.
Ich bin ehrlich gesagt echt entäuscht über Hot Toys.
Warum? Die haben leider alle fehler übernohmen, die FineMolds seiner Zeit gemacht hat.
Über Hot Toys genauigkeit bin ich eigentlich mehr gewohnt...schade.

Gruß
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: aSingleSpore21 am 23. September 2015, 21:57:32
ich hatte mich da hauptsächlich auf die 'Verwertung' im FM-Fall bezogen. Wenn es tatsächlich so ist dass Revell von FM die Restbestände anstatt der Formen aufgekauft hat und FM dann nur die Spritzlinge separat (weiterhin) liefert, werden die sich darüber wohl auch in nem Deal grün gewesen sein. Dann wird halt alles umgepackt. Hät ich nicht mit gerechnet. FM dürfte ja auch einfach mit den Dingern oder Formen nichts mehr anderes machen und bevors dann im Lager verrottet oder vernichtet wird haben die wohl auch eingelenkt haben, um noch was da raus zu bekommen. Und Revell kanns praktischerweise 'verwerten'.
Und weils eben dann so supertoll exklusiv ist probiern die einfach soviel dafür zu bekommen wie geht und loten die Schmerzgrenze aus. Wie die sich auch immer im Detail geeinigt haben und das über den Teich kriegen - so oder so kommt die ganze Sache für uns leider aufs gleiche raus.

@unes
Jop, die Mandibeln sehen auf jeden Fall auch sehr parallel aus, hast recht. Außerdem ist auch irgendwie die Kanone sehr massiv. Wenns dann oft genug falsch ist wirds irgendwann richtig, ne...?! Wenn die dann beim neuen Falken auf einmal parallel sind wärs ja passend.. :D
Du  hast ja schonmal die Fehler angesprochen vom FM-Kit. Welche sind das denn eigentlich in der Summe deines Wissens nach?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 24. September 2015, 00:40:40
Komme gerade aus dem Urlaub zurück, und was liegt auf der Treppe!?

Richtig, der vor 2 Wochen bestellte Y-Wing. Nur mit einem kleinen Zollaufkleber :D

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 24. September 2015, 01:00:43
...naja, ist jetzt ja nicht wirklich spektakulär, denn die Altbestellungen und alles was bis jetzt noch auf der HLJ-Seite zu sehen war, durfte ja scheinbar auch noch von HLJ abverkauft werden.
Interessanter wird die Geschichte bei den neu angekündigten Bausätzen von Episode VII - da bin ich mal gespannt, wie gut das klappt mit den diversen Ebay-Händlern und sonstigen, die diese Teile munter zum Bestellen angeboten haben. Da wird's dann spannend, ob und was dann der Paketbote bringt... :-)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 24. September 2015, 11:45:44
@aSingleSpore21

zum einen sind die Mandibles zu lang und zu parallel.
Die Radarschüssel ist zu klein sowie das Cockpit zu lang.
Auf dem Heck sind die Details nicht korreckt angeordnet bzw. es fehlen auch diverse kleinigkeiten.
Die Kanonen sind tatsächlich auch nicht richtig dargestellt.
Das wichtigste ist aber die gesammte form des Falcon von FineMolds, dieser ist nämlich viel zu flach von der Seite betrachtet.
Das Original Studiomodell ist von der Seite viel kurviger und höher, also quasi bulliger (das neue Bandai 1/144 Modell hat die Form perfekt umgesetzt)
Die Details an den seitenwänden von den Mandibles zb. sind falsch, hier fehlen diverse Teile.
Die Andockringe links und rechts sind leider auch nicht zu 100% umgesetzt worden...

...usw. usw (da gibst es noch diverse kleinigkeiten)

Wie man sieht hat hier FineMolds jede Menge falsch gemacht, dennoch bis Dato das beste Modell was es gibt  :P. Der Bandai Falcon macht hier allerdings zu 99% alles richtig und
wird den FineMolds Falcon locker in die Schranken verweisen  ;).

Ich hoffe nur, das mein Bandai Falcon auch wirklich ankommt  :D

Gruß  :)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 24. September 2015, 20:37:21
@ Unes: Bedenke, daß die damals zwei verschiedene Studiomodelle hatten: einen für IV (mit z.B. wesentlich höheren Seitenwänden) und einen für V. Sieht so aus, als hätte HotToys irgendeinen Mischmasch zusammengefriemelt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 24. September 2015, 21:27:49
Nebenbei noch die traurige Nachricht: Jetzt sind alle Bandai-Star-Wars-Bausätze auf der englischen HLJ-Seite Geschichte...
Von Bandai selbst gibt es aber zu der ganzen Geschichte wohl gar keine Aussage? Oder ist mir was entgangen?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Mr. Tea am 25. September 2015, 01:16:38
Wow, das habe ich heute erst richtig mitbekommen.
Da schaut man mal ein paar Wochen nicht in die Science-Fiction Sparte...   :5:

Bin zwar froh, mir zum Ende der FineMolds-Ära noch ein paar derer 1:72 Kits zugelegt zu haben,
aber ein paar andere Kits aus Japan hätte ich mir auch gerne noch gegönnt.
Die von Revell reizen mich ja mal gar nicht. Eben deren Vorstellung gesehen.

Jetzt muss ich doch 'ne Japanerin heiraten.  :7:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 25. September 2015, 14:12:19
@Modeler´s Apprentice

das es zwei Versionen gab stimmt natürlich  :P
Aber schau dir doch mal aus Episode 5, die Scene auf der Landeplattform von Bespin an.
Hier sieht man ganz genau, das der Falcon ebenfalls viel bulliger als der von FineMolds ist  ;)

Anbei ein Link zu diesem Bild...
http://vignette3.wikia.nocookie.net/starwars/images/e/ee/FalconPlatform327.png/revision/latest?cb=20130219051216 (http://vignette3.wikia.nocookie.net/starwars/images/e/ee/FalconPlatform327.png/revision/latest?cb=20130219051216)

Gruß  :winken:

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 25. September 2015, 15:29:15
Vorsicht, es gibt in den Episoden IV bis VI diverse Falkons zu sehen. Einige sind auch nur Zeichnungen und keine Modelle. Es gibt nicht den Millennium Falcon. Schon die beiden großen Modelle unterscheiden sich deutlich.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 26. September 2015, 14:39:14
...manchmal hat es Vorteile, wenn man in jungen Jahren die alten MPC/Ertl/Kenner/Airfix-Boxart als Referenzbilder ausgeschnitten und aufgehoben hat  :D
Da gibt es 2 schöne Bilder von den 2 unterschiedlichen, großen Filmmodellen:
(https://picload.org/thumbnail/pdogicw/millenniumfalconiv-vi.jpg) siehe hier: https://picload.org/view/pdogicw/millenniumfalconiv-vi.png.html (https://picload.org/view/pdogicw/millenniumfalconiv-vi.png.html)

EDIT: Hier gibt es eine schöne Vergleichsseite und da sind auch BEIDE Cockpitvarianten (kurz/lang) am Modell sichtbar!
http://www.scalemodeladdict.com/SMF/index.php?topic=11943.0 (http://www.scalemodeladdict.com/SMF/index.php?topic=11943.0)


Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 29. September 2015, 12:28:30
Poe's Black X-Wing wird es wohl auch geben, siehe:

http://tinyurl.com/opcvu87 (http://tinyurl.com/opcvu87)

Der Millennium Falcon hat einen abnehmbaren "Deckel" und ist für ein separates Beleuchtungsmodul vorbereitet.

Nebenbei sind die In-Box-Bilder der Bandai-Slave I und von Boba Fett aufgetaucht - so wie es aussieht, hat die Slave I wieder das rotierende Cockpit (dachte, das hätte sich als "falsch" herausgestellt, weswegen Fine Molds seinerzeit dieses Feature nicht eingebaut hat...?) Die Rampe kann nur wahlweise offen oder geschlossen gebaut werden, nicht beweglich - und die "Blaster-Effekte" der Kanonen sind komplett MIT einem separaten Kanonenpaar verbunden, die dann ausgetauscht werden müssen.

Und scheinbar hat Bandai noch einen alternativen Halter im Programm (mein japanisch ist zu schlecht, um es entziffern zu können), siehe auf dem Anleitungsbild http://www.1999.co.jp/itbig34/10343230z10.jpg (http://www.1999.co.jp/itbig34/10343230z10.jpg) unter Schritt 4-3 - weiß da jemand was...?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 30. September 2015, 13:15:54
Hmm,
wieso kann man auf Ebay.com, alle Bandai Kits von japanischen verkäufern sehen / bestellen und auf Ebay.de werden die anbieter nicht angezeigt?

Gruß
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 30. September 2015, 13:28:44
Weil der Verkaufs-Bann von Disney überall hin wirkt  :D
Das war auch schon mit dem Tamiya Red Bull RB6 so, den konnte man auch anfangs nicht auf den DE-Seiten von ebay finden, weil RedBull das alle Nachbildungen des Logos unter Generalverdacht stellte.
Ich habe meine RB6 erst nach Androhung rechtlicher Schritte bei ebay.de verkaufen dürfen...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 30. September 2015, 13:45:51
Okay...danke für die erklärung  :P
Verkaufs-Bann...heißt dies auch Einfuhrverbot in die EU usw.?

Würde mich echt mal interessieren, ob die Kits vom Zoll eingezogen werden können oder nicht.

Gruß
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 30. September 2015, 13:52:10
Werden wir sehen, wenn die neuen Kits auf dem Weg sind, habe mir den Falken für 51,24€ mit kostenlosen Versand bei ebay geordert. Der soll am 31.10. verfügbar sein.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 30. September 2015, 14:01:13
Hallo,

Weil der Verkaufs-Bann von Disney überall hin wirkt  :D

Disney hat kein Interesse daran, dass die Bausätze nicht international verkauft werden,
das liegt wohl eher im Interesse der nationalen Lizenznehmer.

Es gibt m.E. nur eine Einigung, dass jeder Lizenznehmer nur in seinem Bereich verkauft und nur an Kunden,
die auch in seinem Bereich ihren Wohnsitz haben. (Da mag DISNEY die Finger mit im Spiel haben, sie haben die Lizenzverträge ja gemacht.)

Ein Einfuhrverbot in die EU kann ich daraus aber nicht ableiten, auch nicht dass der Zoll eine Grundlage hat aktiv zu werden.
Die sind meines Erachtens bisher nur "Latrinenparolen".

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 30. September 2015, 14:36:12
Na klar, Bandai ist schuld, die lassen erst zu, das die Bausätze über japanische Online-Händler weltweit verkauft werden können, und just am 4.9.2015 will Bandai nicht mehr....
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: TWN am 30. September 2015, 16:08:31
Ein Einfuhrverbot in die EU kann ich daraus aber nicht ableiten, auch nicht dass der Zoll eine Grundlage hat aktiv zu werden.
Die sind meines Erachtens bisher nur "Latrinenparolen".

Ist schon lange her und war mit Modellen von FM, aber als es noch Lucas war, gab es einen Kanzlei in München, die genau diese Lizenzrechte vertreten hat. Meine Großbestellung wurde vom Zoll mit der Begründung "Lizenz" eingezoegn und vernichtet, Kohle war futsch, Modelle auch. Danach wurden nur noch Kleinstmengen bestellt. Also aus eigener Erfahrung, sind es mehr als Parolen  ;)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 30. September 2015, 16:55:08
Bei Großbestellungen geht der Zoll natürlich davon aus, das man die Modelle gewerblich weiter verkauft...daher wahrscheinlich Lizenzverletzungen  ?(

Bei Einzelbestellungen ist es ja für den Eigenbedarf und rechtlich vll ein anderer schnack  ?(

Wenn Bandai wirklich dafür verantwortlich ist, hat Bandai aber echt ne menge Kohle verschenkt. Der Umsatz sollte um einiges zurück gehen.
Ich kann mir kaum vorstellen das dies in ihrem sinne ist...naja, wir werden es ja irgendwann sehen was genau passiert.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: patrik73 am 09. Oktober 2015, 15:20:51
Damit mal der Blödsinn aufhört, dass der Zoll irgendwelche Modelle durch Beschlagnahmung aus dem Verkehr zieht, anbei der Hinweis, dass Bandai SW Modelle weiterhin bei Amazon bestellbar sind und die Lieferung aus Japan ohne Probleme erfolgt. Habe vier Modelle bei Amazon.de bestellt, wobei der R2D2 direkt von Amazon geliefert wurde und die anderen drei durch japanische Händler (ohne extra Versandkosten).

Anbei weiterer Hinweis für alle, die Verwandschaft in England haben:
Bei Amazon UK sind die Bandai Modelle zu SW VII erhältlich, wobei aber keine Lieferung nach Deutschland erfolgt. Reiner domestic Versand.

Gruß
Patrik
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 09. Oktober 2015, 15:34:23
So eine Politik finde ich nicht Gut, uns wieder ausklammern.  :]
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 09. Oktober 2015, 16:58:12
...
Anbei weiterer Hinweis für alle, die Verwandschaft in England haben:
Bei Amazon UK sind die Bandai Modelle zu SW VII erhältlich, wobei aber keine Lieferung nach Deutschland erfolgt. Reiner domestic Versand.
...

Die kommen alle aus Japan, nicht von Amazon UK. Einige der japanischen Amazon-Händler liefern nicht nach D...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: patrik73 am 09. Oktober 2015, 18:56:44
Danke für die Ergänzung Tengel. Habe jetzt erst gesehen, dass ich den Hinweis mit dem japanischen Händlern bei UK vergessen habe.

Gruß
Patrik
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 12. Oktober 2015, 14:56:38
So, meine Nachbestellung von Bandai über einen japanischen ebay-Händler ist ohne Probleme bei mir angekommen.
Dann warten wir mal bis Ende Oktober, wenn die TFA-Kits einreisen wollen...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Heavensgate am 12. Oktober 2015, 15:06:35
Meine zwei Snow Speeder und das Speedbike von Bandai, hat HLJ am Samstag geliefert. Alles drin gewesen  :D

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 12. Oktober 2015, 15:08:47
Bei mir kam vorgestern auch eine große EBay Bestellung and plus bisschen Zollgebühren, aber hat sich definitiv gelohnt :)

Diese Panikmache von wegen Zoll verschrottet es etc, war also (mal wieder) extrem übertrieben.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 12. Oktober 2015, 15:45:17
Hallo,

yep, so ist es.

Na klar, Bandai ist schuld, die lassen erst zu, das die Bausätze über japanische Online-Händler weltweit verkauft werden können,
und just am 4.9.2015 will Bandai nicht mehr....
Wenn Bandai wirklich dafür verantwortlich ist, hat Bandai aber echt ne menge Kohle verschenkt. Der Umsatz sollte um einiges zurück gehen.

Warum sollen Bandai oder Disney daran Schuld haben?  ?(

BANDAI hat keinerlei Interesse daran, weniger Bausätze zu verkaufen.
Auch DISNEY hat kein Eigeninteresse daran, dass BANDAI nicht "exportiert".
DISNEY hat höchstens Interesse daran, dass die Rechte ihrer Lizenznehmer gewahrt werden, aber wohl nicht aus eigenem Antrieb.
sorry, somit deutet es wohl eher auf den/ die Lizenznehmer für den amerikanischen bzw. europäischen Markt hin.

Wie dem auch sei. Die BANDAI-Bausätze werden sich m.E. dadurch, dass sie im Prinzip nur "direkt" bestellbar sind und
außerdem nur über eine rein japanische Bauanleitung verfügen, nicht übermässig verbreiten.

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 12. Oktober 2015, 15:57:49
Diese Panikmache von wegen Zoll verschrottet es etc, war also (mal wieder) extrem übertrieben.

Wir warten erstmal die TFA-Kits ab, denn mit der Vorstellung dieser Bausätze kam das Aus bei den japanischen Online-Händlern.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 12. Oktober 2015, 16:01:48
Die Aussage bezog sich auch auf die alten BanDai Kits.
Was die neuen Kits angeht, wirst du diese vermutlich dann dennoch bei ebay.com kriegen, was momentan bei den alten Kits auch noch möglich ist.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 12. Oktober 2015, 16:04:07
Ja sicher gibt es die neuen TFA-Kits von Bandai bei ebay zu kaufen.
Nur ob die beim Zoll ohne Probleme durchkommen, werden wir in ein paar Wochen sehen...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: capri am 12. Oktober 2015, 17:39:52
Bei HLJ ist aktuell der Snowspeeder wieder bestellbar. Backordered - Lieferzeit 4-6 Wochen.
Ob das stimmt ? Zumindest einen Versuch wert, wenn ihn noch jemand braucht ...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 12. Oktober 2015, 18:28:35
Ja die Zollgeschichte muss man dann sehen, aber der Falcon und der neue X-Wing wären schon sehr cool! :)

Was HLJ angeht, haben die auch oft Sachen als "Backordered" drin stehen und kurz darauf gehen die auf Discontinued.
Falls noch wer sucht, einfach auf Ebay.com gucken :)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: albatros32 am 12. Oktober 2015, 18:31:09
Hi
Nur zur Info :
Gestern, auf der Modell Ausstellung im niederländischen Veldhoven gab's die "alten" Bandai Bausätze Kistenweise zu kaufen ....
(X-Wing,Falke,Tie Fighter,Speeder Bike,C3PO.. ..)
Einiges scheint gut gelaufen zu sein, da es aktuell als "out of stock" gelistet ist !?

http://www.domino.be/main.php?action=firmamodelbouw&fabrikant=434 (http://www.domino.be/main.php?action=firmamodelbouw&fabrikant=434)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 12. Oktober 2015, 23:18:00
Hi
Nur zur Info :
Gestern, auf der Modell Ausstellung im niederländischen Veldhoven gab's die "alten" Bandai Bausätze Kistenweise zu kaufen ....
(X-Wing,Falke,Tie Fighter,Speeder Bike,C3PO.. ..)



Welchen Falken?Der ist doch noch gar nicht raus...?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 13. Oktober 2015, 08:07:36
O:K GUt zu wissen, mal sehen was man in Telford bekommt. Werde die Augen offen halten.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: albatros32 am 13. Oktober 2015, 16:47:04
@Peter H
Ich hatte ausdrücklich geschrieben :
"Die alten Bandai Modelle ..."  !!!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 13. Oktober 2015, 16:50:21
selbst in 'ALT' gibt es den Falken NICHT von BANDAI :pffft:
Der Falke ist von FINE MOLDS.

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: albatros32 am 13. Oktober 2015, 22:04:10
....
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 22. Oktober 2015, 10:44:06
Ahoi,

Release Datum und teilweise bessere Bilder vom Falcon und X-Wing:

http://www.gunjap.net/site/?p=278962 (http://www.gunjap.net/site/?p=278962)

http://www.gunjap.net/site/?p=278973 (http://www.gunjap.net/site/?p=278973)

 :klatsch:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 22. Oktober 2015, 10:59:05
Hm, wenn man die Box-Art ansieht, wirkt diese irgendwie etwas komisch und weniger detaillierter als das Modell selbst - aber letztlich ja gut so. Bei dem alten Kenner-MPC-Ertl-Airfix-Kit war es ja ganz genau anders herum!  :D

Aber so wie es aussieht und in anderen Foren ja schon geschrieben wurde, hat Bandai scheinbar die Detaillierung der Seitenteile und der Andockringe vom Real-Scale 1:1 Filmset-Falken aus The Force Awakens übernommen und das ganze an das alte 5-Fuß-Modell "geklebt", was auf mich momentan etwas seltsam wirkt...ich weiß nicht, wie es euch geht, aber irgendwie muss ich mich wohl an die Detaillierung der Seiten erst mal gewöhnen...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 22. Oktober 2015, 11:04:42
Hallo,

Release Datum und teilweise bessere Bilder vom Falcon und X-Wing:

zum X-Wing - klärt mich bitte mal auf:
ist das der schon erhältliche X-Wing mit neuen decals oder eine geänderter (neuer) Bausatz?   ?(

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 22. Oktober 2015, 11:12:39
Nein, das ist der angekündigte BANDAI-X-Wing. Der ist einfach so genial detailliert. Hat nix mit den spielzeugartigen Teilen von Revell zu tun...

Siehe auch hier (ein wenig runterscrollen): http://bandai-hobby.net/sw/schedule/index.html (http://bandai-hobby.net/sw/schedule/index.html)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 22. Oktober 2015, 11:38:30
Hallo,

Nein, das ist der angekündigte BANDAI-X-Wing. Der ist einfach so genial detailliert. Hat nix mit den spielzeugartigen Teilen von Revell zu tun...

naja, gemeint war, ob die beiden 1/72er X-Wings (der schon erschienene "Rote" und der neue "Blaue") die gleichen Spritzlinge enthalten.
Hier der rote 1/72er X-Wing von Bandai:
https://www.scalemates.com/kits/653685-bandai-0191406-2400-x-wing-starfighter (https://www.scalemates.com/kits/653685-bandai-0191406-2400-x-wing-starfighter)

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 22. Oktober 2015, 12:30:36
...äh, nein. Der blaue X-Wing ist der Resistance-X-Wing aus Episode 7 - The Force Awakens. Sieht man doch auch an den Triebwerken und der Flügelform etc.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 22. Oktober 2015, 12:32:35
@jackrabbit

Nein. Der blaue X-Wing ist aus dem neuen Film. Dieser hat ein verändertes Design was viel mehr an den ursprünglichen Entwürfen von
Ralph McQuarrie erinnert.

Der schon erschienene X-Wing ist aus der alten Trilogie.
Folglich sind es nicht die selben Spritzlinge, was einem eigentlich sofort auffallen sollte, wenn man beide X-Wings vergleicht  ;)

Gruß  :winken:

EDIT* mist, Peter war mal wieder schneller  :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 22. Oktober 2015, 13:05:54
Hallo,

okay, Euch beiden vielen Dank.  :)

Folglich sind es nicht die selben Spritzlinge, was einem eigentlich sofort auffallen sollte, wenn man beide X-Wings vergleicht  ;)

Gut, jetzt auf den zweiten (längeren) Blick erkenne ich auch ein paar leichte Unterschiede.  ;)

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 29. Oktober 2015, 14:08:31
So, heute ist der Release vom Bandai Falken...

http://www.1999.co.jp/image/10345653p/10/1 (http://www.1999.co.jp/image/10345653p/10/1)

Anbei ein paar nette Bilder.

Gruß  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 29. Oktober 2015, 16:32:30
...nicht zu vergessen der T70 X-WING-FIGHTER der Resistance, der auch heute erscheint  :klatsch: :

http://www.1999.co.jp/image/10345652/10/0 (http://www.1999.co.jp/image/10345652/10/0)

Nur für uns halt nicht so einfach zu bekommen, wie wir ja schon wissen... Die Japaner machen uns jetzt den hier  X( , wenn sie mitbekommen, was wir hier ür popelige Bausätze geboten bekommen...  :6:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 29. Oktober 2015, 16:50:50
Stimmt, der T70 X-Wing...danke Peter :klatsch:

Ach das glaube ich nicht. So sind die Japaner nicht drauf  :6:
Die wollen ja auch verdienen :) ...wird zwar etwas teurer wie normal, ist es mir aber allemal Wert  :D


*EDIT*
 das erste Unboxing Video vom Bandai Falken...

https://www.youtube.com/watch?v=t4wCLd0TJlk (https://www.youtube.com/watch?v=t4wCLd0TJlk)




Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 02. November 2015, 20:53:27
Bandai 1/144 Millennium Falcon TFA - we are home chewie...
Die Schachtel:
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/mf_001.jpg)
Der Inhalt:
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/mf_003.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 02. November 2015, 21:31:31
@tengel: Schönes Modell. viel Spaß damit.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: patrik73 am 02. November 2015, 21:36:15
Weswegen soll tengel Ärger bekommen? Weil er legal ein Modell gekauft hat?

@tengel: Eie ist denn die Qualität und die Detailierung, wenn man mit dem Falken von Finemolds vergleicht? Lohnt sich der Kauf?

Gruß
Patrik
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Bass-T am 02. November 2015, 21:49:43
Schöne Schachtel!  ;)
Sei Dir meines Neids bewußt!  ;(
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Marco Scheloske am 03. November 2015, 00:11:06
Und? Sind die Zangen parallel?  :D ;)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 03. November 2015, 11:15:01
Tengel...dein Falke ist schon gelandet? Unglaublich wie schnell das ging  :P

Allein die ganzen Bilder verraten schon, wie Detailiert dieser Falken ist. Nun kann FineMolds
und der bald erscheinende Revell Master Series Falken einpacken  :1:

Beim Bandai Falken stimmen die Details sowie die Form  :P ...


Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 03. November 2015, 11:46:12
Hallo,

Allein die ganzen Bilder verraten schon, wie Detailiert dieser Falken ist. Nun kann FineMolds
und der bald erscheinende Revell Master Series Falken einpacken  :1:

okay,  ich würde mir zurzeit auch den BANDAI Millennium Falcon holen, aber ist das nicht trotzdem ein bisschen "Fanboy"-Gerede?   :6:

FM und Revell sind 1/72 und der hier vorgestellte Bandai ist 1/144 (weshalb es mich wundert, dass er hier im thread überhaupt auftaucht).
Außerdem werden viele Käufer diese Diskussion nicht verfolgen, sondern eher kaufen, was gerade angeboten wird.  ;)

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 03. November 2015, 12:44:14
Nun, ich verfolge die Diskussion hier auch, und ich muß sagen, dieses "Fan-Boy"-Gerede geht mir streckenweise echt auf den Senkel!  :12:

Ich habe einige Bausätze sowohl von Finemolds und auch von Bandai (ausschließlich die 72er), und ja, zumindest am Gußast sehen manche Bandai-Details schärfer und auch besser ausgeprägt aus als an den korrespondierenden Finemolds-Bausätzen.
Aber nichts, was nach einer vernünftigen Bemalung / Lackierung den Stempel "kann einpacken" verdient, zumal nur ein geringer Anteil der Modelle a) überhaupt gebaut und b) dann öffentlich gezeigt wird!

Bei guter Bemalung sehen sowohl die Finemolds als auch die Bandai-Modelle richtig, richtig gut aus.
Und mancheiner, der hier am lautesten schreit: Schlecht gebaut und lackiert ist es auch egal, ob der Bausatz von Finemolds oder von Bandai kommt... es sieht dann immer noch sch*** aus! ;)

Just my 2 Aussie-cents...


Tho :santa:


P.S.: Ich hab den Finemolds-Falken... was will ich mit dem von Bandai in 1/144???  :7:  :D 
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 03. November 2015, 12:46:45
...nebenbei gab/gibt es von Fine Molds aber auch... :

http://modelingmadness.com/review/misc/scifi/previews/sw11.htm (http://modelingmadness.com/review/misc/scifi/previews/sw11.htm)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 03. November 2015, 12:54:03
@ Peter H.:
Ich nehme an, der Hinweis galt der Allgemeinheit, nicht exlipizit mir.

Zum einen wußte ich das natürlich (das konntest Du wiederum nicht wissen), und zum anderen erlaube mir, mich selbst zu zitieren:
[...] von Finemolds und auch von Bandai (ausschließlich die 72er) [...]

Wenn ich den 72er Falken von Finemolds habe... was soll ich dann mit dem 144er Falken von Finemolds?  :woist:

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 03. November 2015, 13:35:49
Ich glaube ihr versteht nicht was der Falken von Bandai besser macht.
Hier geht es um die korreckte umsetzung der Formen und nicht zwingend der Details, wobei diese nunmal bei Bandai besser sind anhand der Scan-Technik vom Studiomodell.

FineMolds hat natürlich ein detailliertes Modell auf dem Markt gebracht, keine Frage...aber Details ist in dem Falle nicht alles.
Davon auszugehen, das es mehr Fanboy gerede ist, finde ich recht traurig  :2:
Bei jedem anderen Modell wird doch auch peinlichst auf die genaue Umsetzung geachtet. Warum fällt dies keinem bei FineMolds Millennium Falken auf?  :woist:
Wenn man sich mal genau informiert, was FineMolds zu seiner Zeit falsch umgesetzt hat, fällt man aus allen Wolken.

Hier macht Bandai nunmal mehr richtig. Bitte vorher genau informieren und sich die Unterschiede zwischen den FineMolds Bausatz und dem Studiomodell anschauen (5 Footer)  ;)
Vielleicht versteht ihr dann was ich meine.
Allein die umsetzung der Mandibles und der flachen Form von der Seite, ist grundlegend falsch bei FineMolds...leider.

Hier ist es völlig egal ob in 1/72 oder 1/144
Dies hat also nichts mit Fanboy zu tun, sondern auf die Freude, endlich mal ein korrekt umgesetzten Falken zu bekommen.

So, hab euch lieb  ;) :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 03. November 2015, 14:13:48
OK jetzt soll der Bandai richtig sein?
Dachte es hier bei dem sind z.b die Seitenwände zu hoch und andere Details würden mit dem original nicht stimmen?
Frage mich ob jemand schon Original Abmaße des Ep VII Falcon hat?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 03. November 2015, 14:24:48
Nein, die Seitenansicht gehört so hoch...der Falke muss bullig sein.
Es gibt natürlich mehr als ein Studiomodell. Maßgeblich ist hier aber der 5 Footer.

Die Details der Seitenwände und deren Form sind natürlich vom dem Falken aus Episode 7 entnommen.
Der rest ist vom 5 Footer, so wie auch der "neue" Falke aus Episode 7  ;)

Fakt ist, das der Bandai Falke viel mehr richtig macht als der von FineMolds, darauf kommt es doch als maßstabsgetreuer Modellbauer an.
Oder etwa nicht?  :1:

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 03. November 2015, 15:40:54
Hallo,

egal wie gut oder schlecht irgendein "Falke" oder Bausatz generell ist, Sprüche wie  
Zitat
Nun kann FineMolds und der bald erscheinende Revell Master Series Falken einpacken  :1:
sind halt Fanboy-Gerede, da auch die anderen Bausätze gut sind und ihre Berechtigung haben.

Der gelobte BANDAI Millennium Falcon hat folgende Nachteile, die für den "Normalo"-Modellbauer oder SW-Fan eine Rolle spielen:
- er wird bisher nur in 1/144 abgeboten,
- er ist offiziell in Europa oder Amerika nicht erhältlich,
- die Bauanleitung ist nur in japanisch gehalten (oder nicht?), was z.B. bei den Optionen der anderen BANDAI-Bausätze schon nervt.

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 03. November 2015, 16:11:32
Also,

der Bandai-Falke hat einige Macken:
die Seitenwände sind gespiegelt, nicht wie im Original unterschiedlich, das hat Revell und Finemolds deutlich besser gemacht
der Falke ist ein Gemisch aus allen Falken-Modellen, bis auf die Seitenwände.
- vorne gibt es den V-12-Motor, wie beim ANH-Falken-Modell,
- die Seitenwände sind so schmal wie beim ESB/ROJ-Falken.
- die "Zangen" sind parallel
- mir erscheinen die runden Außenhälften zu stark gewölbt - wenn ich das mit dem deAgostini 32" Studio-Falken vergleiche, welcher die Version aus ESB/ROJ darstellt.

mal sehen was mir sonst noch so auffällt...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 03. November 2015, 16:57:18
@jackrabbit

was das jetzt mit Fanboy zu tun hat, erzieht sich meiner Logik.
Die hohen Preise für die FineMolds oder den neuen Revell Master Series Modellen sind einfach nicht gerechtfertig...daher können sie einpacken :V:
Das diese schlecht sind, habe ich nie gesagt. Ich sage nur, das der von Bandai mir wesentlich besser gefällt da er viel akkurater umgesetzt wurde.
Egal welcher Maßstab oder ob sie in Europa erhältlich sind. Dies ist doch nur zweitrangig.

@Tengel

Die Mandibles sind tatsächlich wieder parallel?  :rolleyes: Das ist natürlich schade.
Dennoch macht er eine gute Figur und sieht wesentlich stimmiger aus, wenn man vom 5 Footer ausgeht.  :P

So, dies alles ist natürlich nur meine Meinung. jeder sollte sich eine eigene bilden, damit es hier nicht zu einer langen Diskussion wird.

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: patrik73 am 03. November 2015, 17:34:06
@unes: Ist der Preis für den Falken von Revell/Finemolds gerechtfertig oder nicht kann man meiner Meinung nicht so einfach beantworten, da bestimmte Faktoren zu berücksichtigen sind:

1. Wann ist überhaupt ein Preis gerechtfertigt? 100€ oder 200€? Man darf eins nicht vergessen, neben der Produktion kommen noch Lizenzkosten dazu, die den Preis nach oben schrauben können und der Hersteller möchte auch noch was verdienen. Ich persönlich finde 200 € für den Finemolds Falken gerechtfertigt auf Grund der Fülle an Teilen und der Größe.
2. Wir wissen alle, wenn es ein Modell nicht mehr gibt, dann entstehen Mondpreise, die und da gebe ich Dir recht, nicht gerechtfertigt sind. Das ist aber Marktwirtschaft nach dem Motto Angebot und Nachfrage.....

Der Preis wäre aus meiner Sicht nur dann nicht gerechtfertigt, wenn es einen Falken aus der alten Serie in 1/72 von Bandai geben würde, der besser detailiert wäre und günstiger ist.

Meiner Meinung kann man auch die beiden Modelle nicht vergleichen, da es sich um zwei verschiedene Versionen handelt. Für mich ist das wie ein Vergleich zwischen einem Golf 1 und Golf 7.

Gruß
Patrik
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 03. November 2015, 18:00:17
DEN hundertprozentigen akkuraten Falken wird es sowieso nie geben! Selbst in den Filmen wurden ja x Versionen benutzt. Vielleicht ist Bandai mit dem Vermischen ein guter Mittelweg gelungen. Und bei dem 1/144er bleibt es bestimmt nicht. Da kommen mit Sicherheit noch größere. Ich warte erstmal ab und kaufe nicht gleich den ersten Falken, der um die Ecke fliegt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 03. November 2015, 20:22:06
@Modeler´s Apprentice  :P

Hier gibts noch ein paar mehr Bilder zum Bandai-Falken: http://www.gunjap.net/site/?p=280979 (http://www.gunjap.net/site/?p=280979)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 04. November 2015, 18:41:05
Na, der Falke ist doch sehr hübsch. Sehr detailliert und die Proportionen reichen mir auch. Jetzt den ganzen Spaß in einem Maßstab zwischen 1:72 und 1:48 und ich wäre dabei.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 05. November 2015, 10:29:33
Ich habe mir jetzt auch nur den neuen X-Wing in 72 geholt und hoffe doch sehr, dass BanDai den Falken und Slave One Bausatz noch in 72 rausbringen. Ich kann mich
mit 1/144 irgendwie nicht anfreunden.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 10. November 2015, 11:26:00
So, soebend sind meine beiden Falken von Bandai gelandet.
Beide sind vom Zoll abgefertigt worden, ohne Probleme  :klatsch:

Es gibt also kein Einfuhrverbot  :P

Mittlerweile kann man den Falken auch über Ebay Deutschland beziehen.
Der Preis liegt bei 89,99. Genauso viel habe ich mit Versandkosten und Zoll auch bezahlt  :D

http://www.ebay.de/itm/Star-Wars-Modellbausatz-Millennium-Falcon-1-144-Bandai-Force-Awakens-Falke-/151865800186?hash=item235be835fa:g:G8AAAOSw5VFWMP4o (http://www.ebay.de/itm/Star-Wars-Modellbausatz-Millennium-Falcon-1-144-Bandai-Force-Awakens-Falke-/151865800186?hash=item235be835fa:g:G8AAAOSw5VFWMP4o)

Heute Abend wird erstmal gebaut  :klatsch:

Gruß


Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 06. Dezember 2015, 15:58:19
Für die Bausatz-Modifizierer gibt es jetzt auch offiziell ein Bild, in dem man sieht, dass die alten Astromechs auch in den neuen X-Wing passen, siehe im neuen Making-Of-Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=P7xZV_26VYU (https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=P7xZV_26VYU)

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 10. Dezember 2015, 19:30:07
http://www.amazon.de/gp/product/B014VTPPS2?psc=1&redirect=true&ref_=ox_sc_act_title_1&smid=A4UWO7U46DGDJ (http://www.amazon.de/gp/product/B014VTPPS2?psc=1&redirect=true&ref_=ox_sc_act_title_1&smid=A4UWO7U46DGDJ)


nur als Info

Preis ist OK und wird direkt über Amazon verschickt...war bisher sehr zufreieden mit dem Händler und direkt aus Deutschland!!!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: heinz baccardi am 10. Dezember 2015, 21:15:42
Abend,

für den Freund des klassischen X-Wings würde ich den hier empfehlen:

http://www.amazon.de/gp/product/B00O3RUTNO?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00 (http://www.amazon.de/gp/product/B00O3RUTNO?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00)

habe meinen da bestellt, sehr günstig und rubbeldikatz bei mir angekommen :P
(Der Tip kam übrigens hier aus dem Board)

Nur noch 7 Tage  8)
Christoph
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 13. Dezember 2015, 15:09:32
http://www.amazon.de/gp/product/B014VTPQ22?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00 (http://www.amazon.de/gp/product/B014VTPQ22?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00)



nur als Hinweis (wie beim X-wing)
über Amazon aus Deutschland verschickt


meine Bestellung ging gerade raus :-)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: patrik73 am 13. Dezember 2015, 21:37:59
@ramone und baccadi: Da hattet Ihr beide mit Eurer Bestellung Glück. Aktuell erfolgt die Lieferung direkt aus Japan.... So eine S.......
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 13. Dezember 2015, 22:14:11
Als Primekunde dauerts nur 3 Tage - Versand durch Amazon.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 14. Dezember 2015, 11:13:55
Hatte auch letzte Woche 2 Tie-Fighter und 1 Tie Advanced bei Amazon (mit Prime-Option) bestellt.
Kostete zwar 4-5 Euro mehr, war aber nach 2 Tagen geliefert.
Jetzt gibt es zumindest diese beiden nicht mehr direkt von amazon. Aber einfach mal von Zeit zu Zeit reingucken.

Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: standart2k am 14. Dezember 2015, 11:26:20
@ramone und baccadi: Da hattet Ihr beide mit Eurer Bestellung Glück. Aktuell erfolgt die Lieferung direkt aus Japan.... So eine S.......

Stimmt nicht, nur das Angebot im Link ist direkt aus Japan. Wenn man auf die angebotenen Händleroptionen geht, gibt's den Versand von Amazon aus D. Kostet dann allerdings 73€.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 14. Dezember 2015, 14:52:17
Achso ist das, 73€ für einen Kit.  8o Ne danke.  :2:
Da lege ich mein geld lieber anderweitig an.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 17. Dezember 2015, 10:19:05
So, hab mir jetzt auch mal eben den Bandai-Falken bei Amazon (Prime) geordert  :3:

Aber kann mich - jemand der schöne Modelle mit guten Details liebt, der aber nicht versessen auf eine bestimmte Version ist (solange sie gut aussieht) - vielleicht mal jemand aufklären, was es mit dieser Zangen (Mandibles) Diskussion auf sich hat? Ich lese immer was von parallel / nicht parallel. Ws genau meint ihr? Für mich sehen sie immer parallel aus...  :woist:

Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 17. Dezember 2015, 11:52:30
So, hab mir jetzt auch mal eben den Bandai-Falken bei Amazon (Prime) geordert  :3:

Aber kann mich - jemand der schöne Modelle mit guten Details liebt, der aber nicht versessen auf eine bestimmte Version ist (solange sie gut aussieht) - vielleicht mal jemand aufklären, was es mit dieser Zangen (Mandibles) Diskussion auf sich hat? Ich lese immer was von parallel / nicht parallel. Ws genau meint ihr? Für mich sehen sie immer parallel aus...  :woist:

Gruß Jan  :winken:




(http://i209.photobucket.com/albums/bb69/cbramone/Falcon.gif) (http://s209.photobucket.com/user/cbramone/media/Falcon.gif.html)
www.the-blueprints.com (http://www.the-blueprints.com)




Beim Studiomodell sind sie, im Gegensatz zu der oberen Zeichnung um ein paar Grat nach innen geneigt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Heavensgate am 17. Dezember 2015, 12:56:41
puuh, dann ist natürlich undenkbar das Modell auch nur in Erwägung zu ziehen! Das geht mal gar nicht! Immer die Schlamperei!

einpaarGraddanebenistmirdochpuupsegaldashauptsachedasDingsiehtmalsorichtiggeilsaushabejanichtimmereinGeodreieckamStart  :D :D

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 17. Dezember 2015, 13:26:13
Beim Bandai Falken (wenn er den "Fehler" hat???) liese sich das leicht korrigieren, da die Zangen separat zu montieren sind.

Man kann sich aber dennoch wegen gewissen Dingen mehr ins Hemd "schiessen" als bei anderen. :pffft: :winken: :D

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 17. Dezember 2015, 13:30:44
Hallo,

also die Mandibel sollten schon sorgfältig parallel ausgerichtet sein, da der Millennium Falcon sonst
beim Eintritt in die Planeten-Atmosphären in Schlingern gerät.  :5:


Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 17. Dezember 2015, 16:48:16
Manchmal wundere ich mich über euch  :D
Es gibt doch als Modellbauer nichts schöneres, als ein 100% korrekt umgesetztes Modell oder?  :woist:

Gerade die Form (zb. die Länge usw.) der Mandibles prägen das gesammte erscheinungsbild vom Falcon.  :1:
Das merkt man aber erst, wenn man sich die Formen und unterschiede mal genau ansieht.

Gruß Unes

ps. in 5 Stunden ist es soweit, STAR WARS THE FORCE AWAKENS... :klatsch:
 
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 17. Dezember 2015, 18:39:58
Das 32" Falkon Modell aus ESB/ANH - welches die Vorlage für das deagostini Abo und dem MR-Falken ist hat eindeutig schräg zulaufende Mandibles:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/topview.jpg)
-> Klick für GROSS (http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/l_topview.jpg)
Quelle: deAgostini Millennium Falcon Issue #1
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Heavensgate am 17. Dezember 2015, 21:06:20
Bei mir ist es so, das bei einem Fantasieobjekt, das es ja nicht wirklich gibt, die Genauigkeit anders gelagert ist, als z. B. Ein Panzer, der so in einem Museum steht. Auch der Falke im Film ist ja nur ein Modell  :D daher ist da der Spielraum grösser. Da es ja auch verschiedene Modelle im Film gab, ist es da nicht so wild.
Mir stinkt es eher wenn so Greeblies vereinfacht werden, oder das Modell insgesamt zu einfach gehalten wird, wie bei Re...  :pffft: 

 :winken:
Jonns
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 18. Dezember 2015, 08:01:42
Gut zu wissen wegen den schräg zulaufenden Mandibles.
habe ja leider nur den Kleinen und Großen von REVELL
aber man ist ja modellbauer und ich muss eh immer Umbauen und Schratchen.  :6:
dan muss dafür wenigsten nicht der Fine Molds oder Bandai herhalten.  :3:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 18. Dezember 2015, 08:30:45
...also wer drauf gewartet hat, dass noch weitere Alternativen geboten werden. Dragon Models bringt den Falken in 1/144...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 18. Dezember 2015, 11:36:19
...also wer drauf gewartet hat, dass noch weitere Alternativen geboten werden. Dragon Models bringt den Falken in 1/144...



bähhhh, Chance vergeben :-(  !!!!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 28. Dezember 2015, 18:32:09
Wegen schräg oder nicht schräg hier mal ein paar Bilder des Studiomodells:
http://starshipmodeler.com/starwars/mf_btmf.jpg (http://starshipmodeler.com/starwars/mf_btmf.jpg)
http://starshipmodeler.com/starwars/mf_top.jpg (http://starshipmodeler.com/starwars/mf_top.jpg)
http://starshipmodeler.com/starwars/mf_mndb.jpg (http://starshipmodeler.com/starwars/mf_mndb.jpg)
http://starshipmodeler.com/starwars/mf_front.jpg (http://starshipmodeler.com/starwars/mf_front.jpg)
Hier noch ein Bild des kleineren Studiomodels:
http://starshipmodeler.com/starwars/refpix/ms_M016.JPG (http://starshipmodeler.com/starwars/refpix/ms_M016.JPG)
Und hier noch andere Bilder des großen Studiomodels:
http://phoxim.de/32falcon/falcon01.html (http://phoxim.de/32falcon/falcon01.html)

Ich seh da nix konisches 8).
Aber schaut es euch selbst an.....
Zeichnungen jedenfalls sind für mich keine Referenz. Auch nicht bei ner Bf.109 ;).
Übrigens hieß es mal, daß Finemolds das große Studiomodell 3d-gescannt hat, was ich nach viel Vergleichen auch glaube. Hab den Bausatz.

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 28. Dezember 2015, 19:55:21
http://phoxim.de/32falcon/Falcon02.jpg (http://phoxim.de/32falcon/Falcon02.jpg)


Ich denke hier sieht man es ziemlich gut  :O
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 28. Dezember 2015, 20:19:19
Kaum.
Schon garnicht so stark wie auf der Blaupause.

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 28. Dezember 2015, 20:29:11
Also, es gibt 2 große Falken.
den 5 Foot Falken und den 32 Zoll Falken.
Der 5 Foot Falke kam in Episode 4 (ANH) zum Einsatz.
Für die Episode 5 (ESB) wurde er ein wenig umgebaut: 2 zusätzliche Fahrwerke, Leuchten in den Mandibles.
Der 5 Foot Falke war für die geplanten Actionaufnahmen einfach zu groß und unhandlich. Deshalb wurde der 32 Zoll Falke gebaut - er lehnt sich an die Form der 5 Footers an.

Man erkennt den 5 Foot Falken am Logo auf dem Cockpit, an den Ferrari-V12-Motoren an der Front der Mandibles und am mehr an Details.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_anh/01.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/09.jpg)

Der 32 Zoll Falke hat Ford-Cosworth-V8 Motorteile an der Front der Mandibles.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/11.jpg)

Der 32" Falke hat definitv nach vorn zulaufende Mandibles:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_32/01.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/02.jpg)
Und auch der 5 Foot Falke:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_anh/05.jpg)

Hier eine kleine aber feine Übersicht vom User  Jaitea zu den Unterschieden zw. 5 Foot und 32 Zoll-Falke.
5 Foot Falke ANH vs. ESB
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/01.jpg)
Die Quad-gun musste nach ESB repariert werden:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/03.jpg)

5 Foot Falke ANH vs. ESB vs. 32"
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/04.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/05.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/06.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/07.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/08.jpg)

Auch der 1/72 Finemolds-Falke ist eine Replik des 32" Falken.
Der Falke aus Episode 7 lehnt sich an den 5 Foot-Falken an, er hat die Ferrari-V-12 Motoren an der Front der Mandibles.
Der Falke von deAgostini ist eine Replik der 32" Falken.
Der Falke von AMT/ERTL/MPC lehnt sich an den 5 Foot Falken an, daher auch die hohen Seitenteile.

Bilderquelle: Facebook Build your own Millennium Falcon, Jaitea, credits on pictures
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 28. Dezember 2015, 20:55:27
Hier noch ein bessere Bilder der Manibles des 32" Falken:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/12.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/13.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/referenz/mf_esb/14.jpg)
Quelle: Phoxim.de
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 28. Dezember 2015, 21:08:22
Herzlichen Dank tengel  :P.
Das ist mal ne Aufstellung mit der man was anfangen kann.
Allerdings noch ein Zusatz zu Finemolds.
Bei den überarbeiteten Filmen der Episoden IV - VI ist der Falke digital nochmal etwas abgewandelt worden.
Gut erkennbar an dem Gitter am Heck bei den Triebwerkauslässen.
Ich habe mir jetzt noch nicht die Mühe gemacht zu überprüfen, ob sich da noch mehr getan hat.
Jedenfalls scheint Finemolds sich auch an dieser überarbeiteten Version orientiert zu haben.
Aber letztlich gibt es kein richtig oder falsch, außer man will ein konkretes Filmmodell nachbauen.
In Episode VII sind am Falken so viele Details anders, als noch in Episode VI, daß auch eine filmische Erklärung dafür schwer fällt.
(Kaum stichelt man ein wenig, kommen mal aussagekräftige Bilder und Infos und nicht blos Zeichnungen  :D).

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 29. Dezember 2015, 11:44:51
Moin moin,

da mir das Christkind ein paar der Bandai Modelle beschert hat: Hab hier irgendwo gelesen, dass es die Bandai-Farbangaben für Tie-Fighter und Falke irgendwo auf englisch gibt?
Hat da irgendwer einen Link für mich?

Danke & Gruß
Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Bohemund am 29. Dezember 2015, 12:10:39
Moin und bidde:

http://www.mech9.com/2015/08/172-y-wing-star-fighter-construction.html (http://www.mech9.com/2015/08/172-y-wing-star-fighter-construction.html)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 29. Dezember 2015, 13:59:43
Oh super, danke  :1:
Auf welche Farben beziehen sich die Angaben? Bestimmter Hersteller?

Danke & Gruß Jan
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 29. Dezember 2015, 14:52:07
Ich würde auf Tamiya oder Mr.Hobby tippen, ist aber sicherlich auf jedes Farbsystem übertragbar.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 06. Januar 2016, 08:44:38
Moin zusammen,

bezüglich der Rumpffarbe für den TIE Advanced hab ich mich auf folgende Mischung geeignet:
Revell weiß (04) : Mittelgrau (43) : Ultramarinblau (51)
im Verhältnis 75% : 23% : 2% (vielleicht auch 1% - kann ich nicht so genau sagen)

Das gibt ein helles grau mit einem Touch blau - was mir persönlich sehr zusagt  :1: :

(http://imagehost.melcher.de/modellboard/TIE-color.jpg)
(noch im Bau)

Womit ich zu meiner nächsten Frage komme:
Hat jemand hier vielleicht eine oder besser zwei seiner Cockpitkanzeln (nicht die klaren, sondern die Rahmen) des TIE Fighter/Advanced übrig und würde sie mir überlassen?
Porto/anfallende Kosten zahl ich natürlich.

(http://imagehost.melcher.de/modellboard/TIE-Cockpitteil.jpg)
das hier meine ich

Danke & Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 02. März 2016, 09:34:35
Habe gerade auf Facebook gelesen, dass Bandai im Mai den A-Wing und einen Turbo-Laser-Turret in 1/72 bringen wird.

Zitat
SGK wrote:

At long last, Bandai will release the A-wing!

It'll be in 1/72nd scale, quite small but a similarly scaled Turbolaser turret is included along with the display stand. Perhaps we'll take it as two kits in one this time. It's scheduled for release this coming May.

http://www.1999.co.jp/10376548 (http://www.1999.co.jp/10376548)

Good times ahead for RotJ fans.

Ick freu mir wie ein Honigkuchenpferd :-)
Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 02. März 2016, 09:55:09
Schade, dass das wieder nur für JP geht  ;( hoffentlich ist das bei AMAZON nicht zu teuer :pffft:

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 02. März 2016, 10:06:14
Hab mir letztens 2 X-Wing und 1 Y-Wing bei Ebay.co.uk geschossen (Lieferung aus Japan). Kam dann zwar noch Zoll drauf, aber ging problemlos.

Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Coupe308 am 02. März 2016, 10:06:32
 :9: :9: :9:
Zitat
Ick freu mir wie ein Honigkuchenpferd
Ich auch!

Bei Japan Culture kann man sie bestimmt wieder kaufen!

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 02. März 2016, 12:25:05
[...]
At long last, Bandai will release the A-wing!
[...]

:9: :9: :9:  :D

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 02. März 2016, 16:58:27
Ick freu mir wie ein Honigkuchenpferd :-)
Gruß Jan  :winken:


DITO    :P :P :P :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 03. März 2016, 22:04:21
Es gibt bei Facebook erstes Bildmaterial zum A-Wing
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1299211336761854&set=gm.1141310169243103&type=3 (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1299211336761854&set=gm.1141310169243103&type=3)

Gruß Jan
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 04. März 2016, 12:07:16
Sieht gut aus, hoffe der ist in der Bucht dan für 25 € zu haben.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 04. März 2016, 13:51:01
Sehr sehr sehr gute Nachrichten das sind! :P
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 04. März 2016, 13:53:38
Gut, dass der A-Wing nicht zu meinen Favoriten gehört  :D Aber der TURM ist Hammer! den werd ich wohl brauchen.

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 11. März 2016, 19:57:34
Ich muss hier nochmal was schreiben A-Wing is ja echt supergeil aber ich werf hier mal was in den Raum (nicht nur ich  :D )

B-WING


BITTE BITTE BITTE !!!!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 11. März 2016, 20:11:23
Geduld, junger Padawan. Die Macht wird mit uns sein!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 11. März 2016, 20:17:51
Geduld, junger Padawan. Die Macht wird mit uns sein!



 :D Meister, lange ich gewartet habe... :1:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 04. April 2016, 20:15:09
Vor ein paar Wochen hab ich bei Amazon.de den neueren X-Wing, den First Order Tie-Fighter und den First Order Special Force Tie-Fighter bestellt.
Ersterer und letzterer für ca. 25.-€, der andere für etwas über 20,-€ inkl. Porto.
Der Special Force Tie kam heute bei mir an. Zoll wollte auch nichts, somit optimal  :P.
Fertig gebaut wird er ne gute Figur neben meinem Finemolds Tie-Fighter und Tie-Interceptor machen, auch wenn ihm der Charme der alten Filmmodelle fehlt. Ich finde es immer wieder schön, zu raten, von welchem Bausatz das eine oder andere Teil genommen wurde um die Modelle damit auszustatten. Kann man bei den Finemolds recht gut erkennen.
Die neuen haben ja dahingehend nichts mehr zu bieten.
Der A-Wing ist mein Lieblingsfliecher. Der wird sicher auch gekauft. Ein Tie-Bomber währe aber auch nicht schlecht, jedenfalls besser als ein B-Wing, finde ich.

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 05. April 2016, 17:36:05
So, heute kam der zweite Tie an, auch ohne Zollprobleme.
Beides sehr schöne Bausätze. Einzig die Anleitungen stellen noch gewisse Rätsel auf. Grade die Farbgebung...
Hat da einer Tipps für mich?
 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Bohemund am 05. April 2016, 20:06:33
Moin han solo,

schön dass man post mortem noch von Dir hört.  :D
Dieser Link hilft Dir vielleich weiter: http://www.mech9.com/search/label/Star%20Wars (http://www.mech9.com/search/label/Star%20Wars)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 05. April 2016, 22:43:22
 :D
Ja, ich bin immer noch stinksauer, dass die meine Lieblingsfigur haben sterben lassen  :12:
Warscheinlich war Harry auf Dauer zu teuer.
Danke für den Link.
Leider finde ich da nur den alten Tie. Der steht schon gebaut da.
Ich bräuchte jetzt die von Episode VII.
 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 05. Mai 2016, 23:47:19
Der Vollständigkeit halber noch - letzte Woche kam der X-Wing eingeflogen.
Auch ein recht schöner Bausatz. Toll währe gewesen, wenn Bandai so wie Finemolds den Roboter zweimal beigelegt hätte.
Ansonsten gibt's nichts zu kritisieren.
Wird sicher interessant anzusehen sein, wenn der alte und der neue X-Wing nebeneinander dastehen.

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 06. Mai 2016, 10:24:54
Mal nebenbei: Die neuen, kleinen Basätze von Bandai sind mit dem X-Wing und vor allem dem Stardestroyer ja auch schon erschienen (für mich sind die Teile einfach zu klein) und schon hat einer bewiesen, dass man auch solche Bausätze beleuchten kann:

http://dorobou.blog.so-net.ne.jp/

Abgefahren! :-)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 17. Mai 2016, 17:25:01
Interessantes Video über die Entstehung der Star-Wars-Bausätze von Bandai:
https://www.youtube.com/watch?v=2EKAbXDe1BM (https://www.youtube.com/watch?v=2EKAbXDe1BM)
(ab 4:10 ist der große Star-Destroyer zu sehen...)

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 31. Mai 2016, 07:20:10
Der A-Wing ist jetzt auch erhältlich bzw. wurde meiner vor einer Woche verschickt.
Bin schon sehr gespannt auf das Modell! :)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 05. Juni 2016, 15:14:01
Da bitte ich doch mal um eine Vorstellung!  :meister: :meister:

Gruß Erich  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 05. Juni 2016, 16:44:25
Britmodeller hat da schon ein paar schöne Bilder  :) :
http://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/234971103-star-wars-new-model-kits-from-bandai/page-34#entry2377181 (http://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/234971103-star-wars-new-model-kits-from-bandai/page-34#entry2377181)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 06. Juni 2016, 09:20:39
@ Floppar:
Wo hast Du denn den A-Wing bestellt?  :woist: :pffft: :D

Tho :santa:

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 06. Juni 2016, 09:37:21
@ Erich
Wenn eine Vorstellung gewünscht wird und keiner schneller war, kann ich das gerne dann tun.

@ Travis
Ich hab meinen bei Ebay von einem japnischen Händler (Hobby-Japan) gekauft.
Gibt aber mehrere gute Angebote wie z.B.:
http://www.ebay.de/itm/BANDAI-Star-Wars-1-72-A-Wing-Starfighter-No-206320-JAPAN-/172230541074?hash=item2819bd7f12:g:IUkAAOSwLnBXU5fZ ggf. kommt hier ja wie immer noch Zoll dazu. :)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 06. Juni 2016, 17:26:17
@Flopper:
von denen habe ich meinen auch aber noch für knappe 25 €. mahl sehen eventuell geht der so durch den zoll.
hatte bei meinem X-Wing damals auch geklappt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 06. Juni 2016, 17:35:47
Ja meiner war auch bisschen billiger, aber gab kein Angebot mehr von Hobby-Japan und deshalb habe ich das andere Angebot geposted :)

Bisher hatte ich da auch immer Glück mit dem Zoll, aber selbst wenn habe ich damit kein Problem :)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 09. Juni 2016, 10:42:58
...sind da doch auf Twitter ein paar feine Bilder von Bandai aufgetaucht - jetzt spar ich schon mal auf einen (hoffentlich auch erscheinenden 1/72-Falcon:

https://mobile.twitter.com/gentei_T/status/740730566589325312

Und ein Bild von einem Bandai BB-8 in 1/2 (!) ist auf Facebook aufgetaucht - ich hoffe auf Weihnachten, könnte dieses Jahr dann teuer werden...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 09. Juni 2016, 10:45:30
Man Pater, du bist echt immer fix mit den news. Das wollte ich gerade schreiben  :D

Man was freu ich mich, wenn der Falcon in 1/72 von Bandai kommt.
Anscheind wird dieser mit 3 und 5 Landing gears kommen. Das heist endlich ein ANH Falcon  :klatsch:

Wobei die Form des Falcon bei 5 Landing gears ja anders ausfällt. Bin mal gespannt ob das gerücht stimmt und wie Bandai das umsetzen will.
Aber egal, für mich ist eh nur die ANH Version DER Falcon überhaupt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 09. Juni 2016, 10:49:55
Ohja bitte ein 72er Falke!
Wird vermutlich alles andere als billig, aber er wird es definitiv wert sein.  :1:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 09. Juni 2016, 10:54:49
Also der 1/144 lag ja bei knapp 30 Euro.
Ich vermute der 1/72 liegt dann so bei 110,00 - 140,00 Euro. Mit Zoll kommste dann bestimmt auf die 200,00 Euro.
Das ist der Falke definitiv Wert.

Bin dann mal auf die Preisentwicklung vom FineMolds 1/72 Falken gespannt  ;)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 09. Juni 2016, 12:23:02
Goil, der 5Footer als 1/72er Modell...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 09. Juni 2016, 17:25:30
Man Pater, du bist echt immer fix mit den news. Das wollte ich gerade schreiben  :D

Man was freu ich mich, wenn der Falcon in 1/72 von Bandai kommt.
Anscheind wird dieser mit 3 und 5 Landing gears kommen. Das heist endlich ein ANH Falcon  :klatsch:

Wobei die Form des Falcon bei 5 Landing gears ja anders ausfällt. Bin mal gespannt ob das gerücht stimmt und wie Bandai das umsetzen will.
Aber egal, für mich ist eh nur die ANH Version DER Falcon überhaupt.

Woran siehts Du, das der Falke mit 2 Landing-Gear-Versionen kommt?
Auf den Fotos ist nur die 3-Beinige ANH-Version zu sehen...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 09. Juni 2016, 19:45:16
Hab ich im rpf Forum gelesen.
Keine Ahnung ob das wirklich so ist  ;)

Auf den Bildern sieht man aber in der tat ein Ansatz der zwei zusäztlichen Boxen für die Landing Gears.
Aber wie gesagt, was weiß ich, habe nur voller Euphorie das geschrieben was ich gelesen habe  :D



Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 09. Juni 2016, 19:52:15
 :P

Lassen wir uns überraschen:

Not to get too excited, since both the 1/72 Falcon and 1/2 BB-8 are listed as 参考出品 ("reference exhibit"), but yeah, that's cool! Don't forget all that other cool stuff we've seen displayed but not kitted yet were also all 参考出品 items. The big Star Destroyer, the 1/12 Vader's TIE, the AT-AT, and the 1/4 R2...all 参考出品. None on the shelves yet.

Still, we can dream, can't we??
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 11. Juni 2016, 09:38:42
1/2 BB-8 Prototyp - Quelle: hobby search
(http://www.1999.co.jp/blog/img/Tokyo_Toy_Show_Blog_160609104.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: drago-museweni am 13. Juni 2016, 17:17:56
Der würde mir auch gefallen BB-8 ist einfach super.

Da ja jetzt bald Rogue One kommt hoffe ich auf wieder schöne Modelle gerne auch einen alten Sternenzerstörer, schade das es die Finalizer aus SW7 nicht gibt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 21. Juli 2016, 10:26:18
Nebenbei: Auf der Bandai-Seite ist jetzt die 1/72-Version von Poe Damerons X-Wing für (Ende) September gelistet :-)
(Leider kein großer BB8 oder Falcon :-( )

http://bandai-hobby.net/sw/jp/schedule/index.html
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 27. Juli 2016, 11:37:47
hmm...ich will den Falcon in 1/72...ich will, ich will, ich will... ;(

 :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 03. August 2016, 18:11:48
Es gibt jetzt auch den Tie Interceptor von Bandai für ca. 28€ zu kaufen.
Habe mir gerade meinen bei Ebay gesichert.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 04. August 2016, 08:15:06
Leider noch zu teuer, muss auf mindestens 25 € sinken, sonst muss ich zum Zoll, und dafür habe ich arbeitsbedinkt keine Zeit.

Dafür die tage noch mal nen A wing für unter 22 € bekommen.  8)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 04. August 2016, 09:18:46
Hmmm...den A-Wing brauch ich auch noch. Das habe ich ja total verpennt  :15:

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 04. August 2016, 10:19:14
Also für den TIE Interceptor bei Ebay hab ich 21,- € bezahlt, für den A-Wing 19,05 € - plus Versand natürlich. Allerdings musste ich bei meinen letzten 3 Bestellungen aus Japan nicht zum Zoll, sondern DHL hat direkt an der Tür abgerechnet. Find ich praktisch :-)
Ich kaufe immer bei "hobby_japan" (nur auf der ebay.com oder ebay.co.uk Seite zu finden) - der ist mit Versand immer der Günstigste (Versand liegt bei 5-10 €; für jedes weitere Item jeweils die Hälfte)
Im Oktober kommt übrigens noch ein 1:144er Y-Wing von Bandai (ersten Fotos zufolge)

Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 04. August 2016, 10:25:35
Nicht ganz der günstigste der ganzen Anbieter, aber habe mit hobby japan auch schon gute Erfahrung gesammelt.

Es hilft bei Bandai Kits einfach mal bei ebay.com zu suchen.
Gibt ja viele japanische Händler dort, welche diese zu fairen Preisen anbieten.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: anj4de am 19. August 2016, 22:50:29
hmm...ich will den Falcon in 1/72...ich will, ich will, ich will... ;(

 :D

Ich auch...!  ;(
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 22. August 2016, 09:23:32
hmm...ich will den Falcon in 1/72...ich will, ich will, ich will... ;(

Hmm, es gibt einen schönen Bausatz des Millenium Falcon in 1/72... brauch ich nicht noch einen  :2:
Es gibt noch so viele andere Modelle in 1/72, die noch fehlen, sei es ein B-Wing, Snow Speeder, AT-AT, AT-ST, TIE Bomber... etc.

Die würde ich viel lieber sehen als noch einen Falcon. Der A-Wing war z.B. eine schöne Überraschung!  :D

Just my 2 Aussie-cents,
Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 22. August 2016, 21:02:47
Seh ich genauso :P.
Tie-Bomber währ mal was :1:.
Am Wochenende hatte ich mal Gelegenheit den Fine Molds und Bandai X-Wing zu vergleichen, und muss sagen, dass man am Fine Molds die Teile die damals beim Filmmodell verwendet wurden, besser erkennen kann. Aber evtl. hat Bandai ein anderes Filmmodell als Vorlage gehabt.
Und die Tie's von Bandai sind etwas größer. Was da nun stimmt.....?? War alles von einem Modellbauer sehr schön gebaut auf einer Ausstellung zu sehen.
Für mich ehrlich gesagt unbedeutende Unterschiede. Schauen alle gut aus.
Und genauso ist's mit dem Falken.

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 25. August 2016, 14:31:12
Die Bandai-Seite ist auktualsiert mit Poe Dameron's X-Wing in 1/72!

http://bandai-hobby.net/sw/jp/products/xwing_fighter_poes.html#content01

(Den Bandai-Falken in 1/72 wünsch' ich mir trotzdem, weil ich endlich mal einen richtig akkuraten Millennium Falcon in dem Maßstab möchte - war der Fine Molds ja leider nicht ganz und auf x Umbauten bin ich nicht scharf...)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 25. August 2016, 16:03:06
Kurz überschlagen gibt es ca. 4 verschiedene "akkurate" Millenium Falkon...  :woist:

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 25. August 2016, 17:18:39
Zu den verschiedenen Filmmodellen kommt noch der digitale von den remasterten Episoden IV-VI  :6:.

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 25. August 2016, 18:14:50
J<, ich weiß... :1:  :6: mit akkurat meinte ich mit das allgemein als "Ur-Falke" bezeichnete 5-Foot-Modell... :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 26. August 2016, 09:28:30
Das sind jetzt aber echt schon sehr spezielle Wünsche...  ;)

Ich habe in den gesamten Jahren, in denen es den Fine Molds Falken gibt, genau 2 gebaute Modelle auf Ausstellungen gesehen.
Die meisten schlummern doch ungebaut in den Regalen (meiner inklusive). Ob es da unbedingt ein "akkurates" Modell des 5-Footer benötigt...?  :woist:  :2:
 
Versteh mich nicht falsch, ich fänd's klasse und ich will nicht ausschließen, dass ein mögliches 1/72er Modell des Falken von Bandai nicht auch in meinen Bestand wandern würde... aber ich brauch es echt nicht und es gibt so viele andere mindestens ebenso interessante Modelle aus dem Star Wars Universum, die ich lieber als Modell (im einzig wahren Maßstab!  :D ) sehen würde!

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 26. August 2016, 10:40:27
Hallo,

ja, ich verstehe die Ansprüche (das Geheule??) auch nicht.    ;)

Es liest sich ja gerade so, als wenn die Bausatzsammler nur deswegen nicht bauen,
weil es kein richtiges, korrektes Modell des Falken gibt.  :3:

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 26. August 2016, 12:01:43
Ja ja das berühmte nicht bauen beim Falcen, habe bestimmt auch mehre rumliegen, den ollen 1/72 Krummen von Ep-VII/ den 1/2irgendwas/ den 1/3irgendwas alles REVELL und den Bandai 1/144.
Nur den Fin Molds habe ich nicht, gibt es zwar wieder aber „den Preis“ zahle ich bei Gott nicht.  :n??:
Da kann ich immer sagen „zum Glück habe ich eh keine zeit zum bauen“ und bin fein raus aus der Nummer.  :pffft:  Und aktuell eh zu Warm zum basteln. Und bald kommt ja wieder der Winter. Dan ist es wieder zu Kalt.  :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: anj4de am 06. September 2016, 21:54:29
Kurz überschlagen gibt es ca. 4 verschiedene "akkurate" Millenium Falkon...  :woist:

Tho :santa:

Hallo

Also ich kenne nur zwei (erschwingliche) bei denen die Proportionen passen...Bandai 1/144 und Hasbro Hero in 1/48, ja der Spielzeug Falke. Die anderen beiden sind "Studio Scale" De-Augustini (oder so) und der von Masterreplicas, beide fast unbezahlbar und riesig! Der von Bandai augblasen in 1/72 wäre der Knaller schlecht hin!

Gruss
Uwe
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 06. September 2016, 22:19:53
Travis meinte wohl eher die Filmmodelle.
Zumindest hab ich das so aufgefasst.

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 07. September 2016, 08:47:27
Das ist vollkommen korrekt, genau so hab ich das auch gemeint!  :1:

Da gibt es erwiesenermaßen nicht ein exaktes Vorbild, sondern viele, die sich in den verschiedensten Details und Proportionen unterscheiden, und jeder heult rum, dass es ja kein "exaktes Modell" gibt, welches seinen Ansprüchen entspricht.
Entweder stimmen die Proportionen (angeblich) nicht, oder die Details sind nur rudimentär vorhanden, zu viele kleine Teile oder zu teuer, zu billig oder man möchte genau den Falken bauen, der in Episode VIII in der dritten Einstellung bei Minute 3:41 gezeigt wird, oder...  :rolleyes:

Ich steh auch auf Details, und es nervt mich auch, wenn Modellbaufirmen die Proportionen bei Modellen verhauen, so dass die Modelle irgendwie 'falsch' aussehen.
Aber seien mir mal ehrlich: es gibt eben nicht das EINE Modell des Falken, sondern viele von einem Vorbild, dass es real in der Form nicht gibt. Ich persönlich denke, man könnte mit dem Thema etwas entspannter umgehen (obwohl es mich auch nervt, dass die 72er TIEs von Bandai und Finemolds unterschiedliche Größen haben  :12: ).

Aber hey, wenn's aussieht wie eine Ente, fliegt wie eine Ente und quakt wie eine Ente, dann kann man schon mit einer gewissen Sicherheit behaupten, dass es eine Ente ist  ;)

[...] ja, ich verstehe die Ansprüche (das Geheule??) auch nicht.    ;)

Es liest sich ja gerade so, als wenn die Bausatzsammler nur deswegen nicht bauen,
weil es kein richtiges, korrektes Modell des Falken gibt.  :3:
Den Eindruck habe ich auch, und je mehr ich mich mit unterschiedlichen Science Fiction Modellbauern unterhalte, desto mehr verstärkt sich der Eindruck bei mir.
Was ich persönlich schade finde, denn mit dem Anspruch kann man nur enttäuscht werden, da es eben das 100% korrekte Modell des Millenium Falcon nicht geben kann :woist:

Tho :santa:  (der seinen Finemolds Millenium Falcon noch nicht baut, weil der einen Wahnsinns-Respekt vor dem Bausatz hat... )

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 23. September 2016, 12:42:21
Im Dezember 2016 für 7020JPY erhältlich:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/bandai/bandai_01.jpg)
Weitere Bausätze:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/bandai/bandai_02.jpg)

Bild-Quelle: Bandai-Facebook.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 23. September 2016, 13:09:49
Der Tie Striker sieht wirklich interessant aus und muss ich mir glatt vormerken!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 23. September 2016, 22:48:09
...tja, auch ein Episode IV bis VI-Millennium Falcon kommt wie gewünscht, allerdings ist Bandai beim Maßstab in die falsche Richtung gegangen  ;( , gut dafür ist er günstig  :rolleyes: :

(http://fs5.directupload.net/images/160923/idygy55e.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 16. Dezember 2016, 21:52:52
Nur falls noch jemand nen Bandai Tie Interceptor sucht. Bei Amazon sind aktuell 9 per Prime um die 25,- € bestellbar. Hab mir selbst Mittwoch einen bestellt. Kam heute an.
https://www.amazon.de/Thailand-interceptor-scale-plastic-model/dp/B01FDBHK1C/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1481921516&sr=8-1&keywords=bandai+star+wars (https://www.amazon.de/Thailand-interceptor-scale-plastic-model/dp/B01FDBHK1C/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1481921516&sr=8-1&keywords=bandai+star+wars)
Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: anj4de am 19. Dezember 2016, 15:27:30
Das ist vollkommen korrekt, genau so hab ich das auch gemeint!  :1:

Da gibt es erwiesenermaßen nicht ein exaktes Vorbild, sondern viele, die sich in den verschiedensten Details und Proportionen unterscheiden, und jeder heult rum, dass es ja kein "exaktes Modell" gibt, welches seinen Ansprüchen entspricht.
Entweder stimmen die Proportionen (angeblich) nicht, oder die Details sind nur rudimentär vorhanden, zu viele kleine Teile oder zu teuer, zu billig oder man möchte genau den Falken bauen, der in Episode VIII in der dritten Einstellung bei Minute 3:41 gezeigt wird, oder...  :rolleyes:

Ich steh auch auf Details, und es nervt mich auch, wenn Modellbaufirmen die Proportionen bei Modellen verhauen, so dass die Modelle irgendwie 'falsch' aussehen.
Aber seien mir mal ehrlich: es gibt eben nicht das EINE Modell des Falken, sondern viele von einem Vorbild, dass es real in der Form nicht gibt. Ich persönlich denke, man könnte mit dem Thema etwas entspannter umgehen (obwohl es mich auch nervt, dass die 72er TIEs von Bandai und Finemolds unterschiedliche Größen haben  :12: ).

Aber hey, wenn's aussieht wie eine Ente, fliegt wie eine Ente und quakt wie eine Ente, dann kann man schon mit einer gewissen Sicherheit behaupten, dass es eine Ente ist  ;)

[...] ja, ich verstehe die Ansprüche (das Geheule??) auch nicht.    ;)

Es liest sich ja gerade so, als wenn die Bausatzsammler nur deswegen nicht bauen,
weil es kein richtiges, korrektes Modell des Falken gibt.  :3:
Den Eindruck habe ich auch, und je mehr ich mich mit unterschiedlichen Science Fiction Modellbauern unterhalte, desto mehr verstärkt sich der Eindruck bei mir.
Was ich persönlich schade finde, denn mit dem Anspruch kann man nur enttäuscht werden, da es eben das 100% korrekte Modell des Millenium Falcon nicht geben kann :woist:

Tho :santa:  (der seinen Finemolds Millenium Falcon noch nicht baut, weil der einen Wahnsinns-Respekt vor dem Bausatz hat... )


..."da es eben das 100% korrekte Modell des Millenium Falcon nicht geben kann"...

Richtig...denn es kann 2 korrekte Modelle geben, den 5ft und den 32inch Falcon. Beide gibt er "real" also die Original Filmmodelle und an die könnte sich ein angarierter Hersteller durchaus halten und sie entsprechend anbieten. Der Markt wäre da, so viel ist sicher. Mein derzeitiger Liebling ist der 144er von Bandai, zwar ein Bastard aus 5ft und der CGI version aus TFA aber m.M. nach der bisher beste bezahlbare auf dem Markt. Ich habe auch den 48er Hasbro an der Wand hängen aber die Grösse und vor allem das unmögliche Material schrecken mich davor ab den richtig anzupacken. Was man damit machen kann wenn man nur ma­so­chis­tisch genug drauf ist kann man im RPF Forum verfolgen. Bin mal gespannt auf den Han Solo Film, da wird es ja zu einer Neuauflage des ANH Falcon kommen müssen...spätestens dann ist es Zeit für einen 72er 5ft Falcon und er kann eigentlich nur von Bandai kommen weil die die einzigen sind die z.Z. mit "Liebe" recherieren und Bausätze bringen. Leider ist Revell beim Thema Star Wars unterirdisch...ich hoffe Disney erkennt das sie hier Marktanteile einbüssen und haut da mal dazwischen ;-)

Mein Bandai ist noch in der Phase "Innereien löten", ich hoffe aber demnächst den Deckel zu machen zu können um dann den Pinsel zu schwingen...

Gruss
Uwe

PS: Rogue One gesehen...jetzt will ich eine "Hammerhead Korvette" in 1/144...;-)  kleiner Scherz...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 19. Dezember 2016, 16:39:44
Danke anj4de...

endlich mal jemand, der meine Meinung teilt  :klatsch:
Ich sehe es ganz genauso.  :P

Gruß  :winken:

PS: hier mal bilder von meinem Bandai Falcon. *Klick zum vergrößern*

(https://abload.de/img/grafik156ozu.jpg) (http://abload.de/image.php?img=grafik156ozu.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 19. Dezember 2016, 17:07:46
Eigentlich müsste man erst mal deffinieren, was man nachbauen möchte. Entweder eines der Filmmodelle oder den "realen", wenn man mal davon ausgehen möchte, dass die Filme keine Fiktion sind.
Wer eines der Filmmodell nachbauen möchte dem ist natürlich wichtig, dass es diesem gewünschten möglichst entspricht.
Wer aber den Falken bauen möchte, so wie er im Film rüberkommt ist hier mit div. Mischungen auch zufrieden.
Es gibt übrigens nicht nur zwei Modelle. Daneben exisiterte zumindest noch ein sehr kleines und für Nahaufnahmen mit den Schauspielern auch Teile des Falken in 1:1.
Ohne vorher darüber zu reden, was man mit seinem Modell erreichen will ist jede Diskussion darüber, welcher "richtig" ist, müßig.
 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 19. Dezember 2016, 22:25:03
Richtig...denn es kann 2 korrekte Modelle geben, den 5ft und den 32inch Falcon. Beide gibt er "real" also die Original Filmmodelle und an die könnte sich ein angarierter Hersteller durchaus halten und sie entsprechend anbieten. Der Markt wäre da, so viel ist sicher. Mein derzeitiger Liebling ist der 144er von Bandai, zwar ein Bastard aus 5ft und der CGI version aus TFA aber m.M. nach der bisher beste bezahlbare auf dem Markt. Ich habe auch den 48er Hasbro an der Wand hängen aber die Grösse und vor allem das unmögliche Material schrecken mich davor ab den richtig anzupacken. Was man damit machen kann wenn man nur ma­so­chis­tisch genug drauf ist kann man im RPF Forum verfolgen. Bin mal gespannt auf den Han Solo Film, da wird es ja zu einer Neuauflage des ANH Falcon kommen müssen...spätestens dann ist es Zeit für einen 72er 5ft Falcon und er kann eigentlich nur von Bandai kommen weil die die einzigen sind die z.Z. mit "Liebe" recherieren und Bausätze bringen. Leider ist Revell beim Thema Star Wars unterirdisch...ich hoffe Disney erkennt das sie hier Marktanteile einbüssen und haut da mal dazwischen ;-)


Die 100% 1:1 Kopie des 5Foot oder 32" Falken wird es nie geben - das verhindert Lucasart konsequent.

Für den 32"-MR-Falken durften Fotos und 3D-Scans gemacht werden - aber ohne das Modell vom Display-Sockel nehmen zu dürfen. Das Licht war auch nicht das beste alle Refernenzfotos sind gelbstichig.

deAgostini durfte nicht mal an das Original, die mussten sich auf die Daten von MR verlassen und die Daten die S.Dymszo zur Verfügung stellt - daher auch der "grauenvolle" Paint-Job auf den Heften des Abos.

Finemolds durfte nur Fotos machen für seine Bausätze des 32" Falken.

Dragon macht nichts neues - die nehmen die Bausatz-Form des 1/144-Falken von Finemolds.

Der Bandai-Falke beruht auf CGI-Daten von LucasFilm/Disney, die nichts mit dem Falken aus dem TFA-Film zu tun haben - siehe die gespiegelten Seitenwände am Bandai.

Beim 5-Footer stellt sich Lucasarts quer - kein Zugriff für niemanden.

Man muss nur die richtigen Leute aus der Branche kennen um an diese Infos zu kommen.

So ist das auch mit den Modellen von Revell - die können nur das liefern, was Lucasarts anbietet und erlaubt.

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 19. Dezember 2016, 23:54:24
Mal ne andere Frage.
Hat jemand die "realen" Maße des A-Wing?
Nachdem ich feststellen musste, dass der Pilot deutlich größer ist als der vom X-Wing und der Tie's, (auch anderer Bausätze) stellt sich mir nun die Frage ob nicht auch der A-Wing selbst zu groß ist.
Hat das schon mal einer überprüft?
 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 20. Dezember 2016, 07:22:31
Laut Star Wars Chronicles ist das Modell 40x60x22cm groß.
Laut Star Wars Behind the Magic ist der A Wing so groß
Technische Informationen
Länge:   
9,6 Meter
Breite:   
6,48 Meter
Höhe:   
1,91 Meter (ohne Stabilisatoren)
3,11 Meter (mit Stabilisatoren)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 20. Dezember 2016, 07:56:45
Vielen Dank :P.
Länge und Breite dürften in etwa passen. Die Höhe (43,2mm) nicht. Da sind die Stabilisatoren alleine schon ca. 47mm hoch.
Die Höhe ohne Stabis ist wohl um 2-3mm zu groß.
Scheint alles also nicht ganz daneben zu sein, aber auch nicht genau. Und die Piloten sind bei Bandai eh immer der Schwachpunkt. Da hab ich schon deutlich besseres gesehen. Der vom A-Wing ist jedenfalls zu groß und hat extrem lange Beine.
 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 20. Dezember 2016, 09:17:10
[...] Der vom A-Wing ist jedenfalls zu groß und hat extrem lange Beine.

So einen Kollegen hab ich hier aber auf der Arbeit auch...  :woist: :D
Fallen die langen Beine nach dem Zusammenbau noch auf?

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 20. Dezember 2016, 10:18:45
Ich hab das Ding noch nicht zusammengebaut, vermute aber schon, da man durch die große Verglasung recht gut ins Cockpit sehen dürfte.
Schlimmer noch finde ich die Arme. Gerade nach vorn auf den Oberschenkeln und in recht klobiger Form. Das ist bei allen von Bandai, die ich bisher sah und erinnert an alte Flugzeugbausätze aus den 70ern. Da gefallen mir die sehr fein modellierten von FineMolds deutlich besser. Bei denen sieht man jeden Finger und die Körperhaltung ist auch meist besser.
Will man bei den Bandai die Fliecher ohne Piloten bauen, muss man einen Steg mitten im Sitz entfernen, der zum Draufstecken des Piloten gedacht ist. Auch nicht so optimal  :rolleyes:.
 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 20. Dezember 2016, 10:55:19
mhhhhhh der BOB FETT im Slave hat mir sehr gut gefallen:
(http://lh3.googleusercontent.com/uQvzrC0jcotT5UI_gsst8ZpYk8IrQNv3FsAdyBeg5OXaIVnvA-jFo51rE2ongXTq0KPC-1GaUST622rwCJs1eDLz5byW__rRhS9QQIdCGuyXltKPAa0GdQgC12SL-2R09EPTA9pQv4BktrqL8ajyS2ePxhpx9C1TW4F8kA-nFmaVuACJ7HK5w6oXe0Kk5wxvAvBrdSVeid1LvJJou9t_rePDMV_CGfk2YAMCiYkwGPsopn_o-YYfs3_NkYrbu3oJtC4migu1wV8yA9z4zooauNjQKdaCE8KvKWgQQJJovBv2VDhhYceGGc0PyH-LJtWbOwNPpiLDYmWaJ-QcjnU9uqEO0VYOo0GuRzYGjLFCHIXZkZk2ixhNmQR3ZWS4CjF5TWmimgu4Q8QNEu1ZaSHwTCJfNVupFnZCl-kF3ZVeACo4H65noXU0iDA-NKo2wiyhkKF24zxSEHVOZ6iYyjbegJTsT-sdFLnZo_-LPpISN0reVK-z6jLPD9BOvA2q-pKRY3RMJ7CsSvhHy4HTZonRyxqDdfG3fzFYSOIbKlqhut1uYyergJIDZkVVDsvN2ySqu1c0o76r1iY9JzHNhtYl9kG6E9xHS3DcrWgJ3N0aA8RS44BxiXTY=w412-h618-no)
ok, ist jetzt 'nur' 1/144 aber recht schön gemacht
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: han solo am 20. Dezember 2016, 19:36:32
Ich hab jetzt mal ein paar Schnappschüsse div. Figuren gemacht....
(http://hkshome.de/Bilder/div/StarWars-Piloten.JPG)

Hier kann man schön den zu großen A-Wing-Piloten sehen.
Weniger gut erkennbar weil schwarz, der Tie-Pilot. Dieser hat recht eckige Arme, die grade nach vorn gehen. Nicht sehr schön. Die beiden X-Wing-Figuren sind noch am besten.
(http://hkshome.de/Bilder/div/Piloten%20Bandai.JPG)

Und hier die FineMolds.
Hier ist völlig egal, aus welchem Bausatz man sie nimmt. Sind alle in gleich guter Quallität mit anständiger Körperhaltung und feinen Details. In dem Maßstab kaum besser zu machen außer vielleicht mit Resin.
(http://hkshome.de/Bilder/div/Piloten%20FineMolds.JPG)

Mit ein Grund, weshalb ich bei meiner Meinung bleibe, dass die FineMolds besser, weil feiner detailiert sind. Wobei die Bandai deswegen sicher nicht schlecht sind. Die Unterschiede sind recht gering.

 :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 13. Januar 2017, 15:23:07
Im April 2017 soll der BB-8 im Maßstab 1/2 als Bausatz kommen - der passt dann schön zum 1/2 deAgo R2-D2...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: drago-museweni am 13. Januar 2017, 16:35:01
Danke für die Info, wunderte mich weil man nichts mehr gelesen hat sehr schön wird auf jeden Fall geordert.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 14. Januar 2017, 15:09:35
Im April 2017 soll der BB-8 im Maßstab 1/2 als Bausatz kommen - der passt dann schön zum 1/2 deAgo R2-D2...

Woher hast Du die Info? Ich meine, auf der Messe hat Bandai ach schon den großen Stardestroyer und den 1/72 Millennium Falcon und auch den BB8 in groß ausgestellt, waren aber m.w.n. alle als Promotion-Modelle gelabelt...?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 14. Januar 2017, 15:58:10
Die Ankündigung liegt dem 1/6 Stoormtropper bei:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/bandai/bb-8.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 14. Januar 2017, 16:49:11
Hi!

Cool!  :P Lustig, dass das den wenigsten aufgefallen ist, seit der 1/6 Stormtrooper raus ist...  :6:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Bohemund am 21. Januar 2017, 18:04:40
Bandai bringt den All Terrain Armored Transport in 1/144 Ende April / Anfang Mai:
https://www.usagundamstore.com/collections/new/products/pre-order-bandai-1-144-at-at?lshst=collection (https://www.usagundamstore.com/collections/new/products/pre-order-bandai-1-144-at-at?lshst=collection)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 22. Januar 2017, 11:17:23
Größe in 1/144 ca. 130 - 150 mm?
Das könnte man doch auch in 1/72 verwirklichen, oder?  :woist: :D

Dazu bitte auch die Snow Speeder in 1/72  :1:


Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 22. Januar 2017, 11:36:48
DAS wär mal ein feiner Kombibausatz!   :P
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: drago-museweni am 22. Januar 2017, 16:20:35
1:144 ist bei einem AT-AT wirklich der falsche Maßstab da wirkt der doch überhaupt nicht, 1:72 fände ich da schon passend.

Mir würde ein AT-ST in 1:32 gefallen ^^
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 27. Januar 2017, 18:41:36
Mehr Bilder der kommenden Star Wars Modelle von Bandai, leider japanisch: http://hobby.dengeki.com/news/323669/

1/144 AT-AT - 03/2017 - 4.536JPY
1/6 Yoda - 03/2017 - 3.240JPY
1/2 BB-8 - 04/2017 - 15.120JPY ( 123€ 8o )
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: drago-museweni am 27. Januar 2017, 21:07:34
123€ WTF was ist daran so besonderes, so groß wird das Modell ja auch nicht troz des 1/2 Maßstab.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 27. Februar 2017, 22:28:28
Hier die ersten HD-Bilder des Bandai 1/2- BB8:

http://www.1999.co.jp/image/10452242/10/0
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 12. Mai 2017, 20:22:30
Die Schachtel ist so groß wie die vom Revell/Zvezda Sternenzerstörer:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/bandai/bb8_001.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/bandai/bb8_002.jpg)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: drago-museweni am 16. Mai 2017, 15:06:22
Coole Sache wo hast den den her ?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 16. Mai 2017, 19:02:07
Coole Sache wo hast den den her ?
https://www.zipang-hobby.com/sf/starwars/ban90588.html
Kostet incl. Versand und Zoll ca. 160€
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: drago-museweni am 16. Mai 2017, 19:25:00
Danke muss ich mal gucken, wielange dauert das den so bis das paket kam oder beim Zoll war ?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 01. Juni 2017, 08:57:28
Der MILLENIUM FALKE kommt nun auch endlich im Maßstab 1:72 von Bandai - für schlappe 43.000 Yen - limitierte Auflage. Kommt im Sommer.
Ist inklusive Beleuchtung und Figuren.

http://www.bandai-hobby.net/sw/jp/products/millenniumfalcon_72_1.html (http://www.bandai-hobby.net/sw/jp/products/millenniumfalcon_72_1.html)

Für alle, die drauf gewartet haben sicherlich pure Freude, für mich persönlich, viel zu teuer und auch zu groß ;-)

Nachtrag: Wird vorraussichtlich aber nur direkt bei Bandai Hobby bestelbar sein (nicht über andere Händler) und wohl nur in Japan...  :rolleyes:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 01. Juni 2017, 10:24:43
Für das Geld definitiv nicht   :]
wegen eines Gezwungene Beruflichen Wechsels max. noch 30 €Modellausgaben im Monat Viel zu teuer. :rolleyes:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 01. Juni 2017, 10:25:29
Puhhhh 43000 Yen, fast 350 Euro...ist natürlich viel Geld! Was mich aber eher interessiert, welche Limitierung und wie ich an das Ding rankomme!!! :-)

freue mich riesig, dass sie sich für den ANH Falken entschlossen haben
(sicher mit Hintergedanken ;- )
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 01. Juni 2017, 10:36:47
Der wird sicher über ebay Japan mit angemessenen Aufschlag erhältlich sein...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 01. Juni 2017, 10:59:12
Brauch ich nicht.  :D hab den DeAgo in 1/43 und den 1/144er BANDAI. Das sollte reichen  :D

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 01. Juni 2017, 11:06:49
@Frank...und hier ist mein Problem

Beide hab ich nämlich auch, aber leider keinen ANH.  :D

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 01. Juni 2017, 11:11:19
Ich werde mir auch nur den 1/144er Falken holen.

Und den kriegst du dann definitiv über ebay.com, aber angemessener Aufschlag?
Die Bandai Kits liegen da zu den normalen Preisen (1/144er Falke oder Slave für 30 bzw. 20€)nur der Versand mit ca. 12€ ist halt entsprechend.

Was man hier aber bei dem großen Falken nicht vergessen darf ist der Zoll, weil 300 plus ja nur leicht über den Wert der 150€ Grenze von der Einfuhrumsatzsteuer liegt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 01. Juni 2017, 11:18:52
Ich hab die Kohle für den FM Falken nicht ganz gern, aber doch hingeblättert... über €300 ist mir dann doch zu viel.  Aber sie haben sich da sicher Gedanken gemacht; Tatsache ist, daß die erste Star-Wars-Generation jetzt im zahlungskräftigsten Alter ist. :)  Wird sicher ein kommerzieller Erfolg, und Bandai macht gutes Zeug, ich gönns ihnen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 01. Juni 2017, 11:31:22
Hallo,

Ich hab die Kohle für den FM Falken nicht ganz gern, aber doch hingeblättert... über €300 ist mir dann doch zu viel.   

okay, der REVELL-/ Finemolds  MILLENIUM FALKE  ist doch auch mit 350 Euro in der UVP und wird zurzeit ab ca. 220 Euro angeboten.

Dies wird wahrscheinlich bei BANDAI auch nicht viel anders enden - es sei denn der "Falcon" kommt (stark) limitiert auf den Markt.
Die bisher erschienenen SW-Bausätze von BANDAI gab es doch letztendlich alle zu relativ moderaten Preisen in D/ Europa,
jedenfalls als ich sie gekauft habe.

Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 01. Juni 2017, 11:38:08
Offiziell nicht mehr.
Über Ebay/Amazon und Co. kriegst du die Bandai Kits aber zum Glück weiterhin zu fairen Preisen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 01. Juni 2017, 11:46:13
Der MILLENIUM FALKE kommt nun auch endlich im Maßstab 1:72 von Bandai [...]

Danke für die Info, sehr interessant...  :1: :D
Wäre nicht ganz oben auf meiner Wunschliste neuer Star Wars Bausätze in 1/72 gewesen (da gibt es genügend anderes), aber dennoch interessant...

Tho :santa:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 01. Juni 2017, 13:17:25
@Frank...und hier ist mein Problem

Beide hab ich nämlich auch, aber leider keinen ANH.  :D

Falke bleibt (für mich) Falke, ob das jetzt der aus ANH; ESB ROJ oder TFA ist. Hauptsache Falke :D
Die in der Ur-Trilogie sind ja auch fast gleich.

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 01. Juni 2017, 13:38:48
...
Die in der Ur-Trilogie sind ja auch fast gleich.

Oh ooooh... da löst jetzt aber jemand eine Diskussion aus  :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 01. Juni 2017, 15:06:14
Nö :D dafür auch in Klammern für mich.

dass die alle unterschiedlich sind weis ich :D

Frank
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 01. Juni 2017, 16:34:10
Es ist endlich soweit. WOW.
Der Preis ist für mich zweitrangig. Aber, was bedeutet nun Limitiert?
Sowas mag ich ja garnicht. Hoffentlich spricht Bandai nur von der Erstauflage mit Beleuchtung.

Ansonsten wird es echt schwer, ein Modell zu ergattern  :woist:

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 01. Juni 2017, 18:44:03
Das Teil ist limitiert: sprich wenn ausverkauft dann endgültig ausverkauft und nur im Bandai Hooby Shop (online) erhältlich.
Dieser Shop liefert nicht außerhalb Japan - zumindest die Star Wars Sachen.
Man braucht also eine japanische Adresse oder man wartet, bis er in ebay japan zum Verkauf steht...

Licht ist teilweise dabei, und kann durch die Bandai LED-Dingens (2xLED+Batteriebox) erweitert werden - wie beim BB-8 (1/2) oder dem 1/144 Falken.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 01. Juni 2017, 20:23:25
okay, der REVELL-/ Finemolds  MILLENIUM FALKE  ist doch auch mit 350 Euro in der UVP und wird zurzeit ab ca. 220 Euro angeboten.
Ich hab damals gekauft, als er rauskam; weiß nicht mehr genau, wieviel ich gezahlt habe, in der (eventuell gewissensgeschönten) Erinnerung warens unterm Strich weniger als €200.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 01. Juni 2017, 20:26:16
Hm, der Bandai hat ja dem Vernehmen nach auch Beleuchtung schon dabei. Die Sätze, die man so kriegt, sind gar nicht so billig... VERDAMMT ich merk grad, ich red mir hier was schön! :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 01. Juni 2017, 20:29:44
Den Fine Molds bekam man damals als "Frühbesteller -Early Bird" über Hobby Link Japan für 135 Euro, hinzu kamen noch so 50 Euro Versankosten und Zoll...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 01. Juni 2017, 21:03:56
"Early Bird", genau das wars. Danke, daß du mir die Erinnerung bestätigt hast, ich war mir nimmer sicher, ob ich da nicht die rosa Brille aufhabe.
Wahnsinn, nachträglich betrachtet ein Spottpreis...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 02. Juni 2017, 11:11:21
Es ist endlich soweit. WOW.
Der Preis ist für mich zweitrangig. Aber, was bedeutet nun Limitiert?
Sowas mag ich ja garnicht. Hoffentlich spricht Bandai nur von der Erstauflage mit Beleuchtung.

Ansonsten wird es echt schwer, ein Modell zu ergattern  :woist:

Einerseits wäre eine "abgespeckte Auflage" im Preisrahmen eines 1:2 BB-8 (ohne Extras) schon interessant und Bandai wäre dumm, sich dieses Mega-Geschäft entgehen zu lassen; aber glaubst Du daran? Ich fürchte fast, die werden es bei diesem limitierten Exklusiv-Modell belassen...

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: aSingleSpore21 am 02. Juni 2017, 13:38:12
Ich hatte schon fast nicht mehr dran geglaubt, aber er kommt wirklich. Der Preis ist wirklich hoch, teurer als ich gerechnet hätte.
Wie hier schon erwähnt wurde auch der FM-Falke zeitweise auch bei rund 300 Euro "Straßenpreis" gehandelt, weil man später keinen mehr bekam. FM hatte ihn zum Glück ein paar Jahre später noch einmal aufgelegt.
Revell hat sich nicht lumpen lassen und den Preis dann quasi zur Wiederauflage der Master Series einfach übernommen. Nur war das unverschämter Wucher. Seitdem hinter allem Disney steckt wird es wohl keine wirklich günstigen "Erwachsenen-Modelle" mehr geben.
 
Die richtigen Star Wars Jünger würden wahrscheinlich sogar 500 Euro zahlen. Es ist eben im Grunde DAS Sci-Fi-Objekt für Modellbauer. Und bei den Japanern ist Star Wars auch hoch im Kurs und dann schon wegen der frimeligen Modelltechnik. Die lieben das, da läuft hier einiges zusammen. Vielleicht sind auch diesmal ein paar Fotoätzteile dabei. Wäre wünschenswert. Das Video lässt vermuten dass da ne Menge Kleinkram dabei ist.

Das ist wirklich nen Haufen Kohle, aber der Preis ist für ein Bandai-Kit wahrscheinlich wirklich weniger unverhältnismäßig überzogen. Denn wer sich den DeAgostini Falcon nicht bauen will, wegen Größe und/oder Geld, wird sich den hier schon eher zulegen. Und wer den 1:72 hier schon für zu groß hält, wo stellt ihr denn solche Modelle hin? Ins Gewürzschränkchen? :D
Alleine schon die technische Qualität wird auf dem modernsten Niveau sein und Bandai klotzt da schon sehr bei der Detailtreue. Der Perfect Grade wird dann auch wirklich auf der Spitze der Modelltechnik sein, auch wenn's im Detailgrad mit Sicherheit ein paar Fehler und Abstriche geben wird (im Clip heißt es ja vorsichtig auch "fast so genau wie das Filmmodell").
Dann ist es noch eine Limited Edition, ok, hätte nicht sein müssen. Die ANH-Version ist auch bei sehr vielen der Favorit, also nochmal ein Verkaufsaurgument.
Es wird garantiert ein paar geben die ihn sich extra nochmal versilbern wollen. Wenn der bei ebay auftaucht gehe ich tatsächlich von Preisen um die 500 Euro aus. Das wird dann extrem, aber es ist eben auch extrem beliebt.
Vielleicht fällt der Preis aber über einige Händler tatsächlich, ähnlich wie bei den Master Series. Und die Limitierung ist vielleicht nicht ganz so knapp. Hoffen wir das Beste.

Denn anders als bei FineMolds sind Wiederauflagen bei Bandai eher unwahrscheinlich. Und jenachdem welche Restiktionen dahinterstehen, wird Disney sich schon was überlegt haben um vorallem Hobbico bzw. Revell genug Vorteile auf dem Markt zu lassen.
Wir können nur hoffen dass irgendjemand einen Jedi-Trick anwendet und später nochmal eine bezahlbarere Standardversion erscheint. Leider aber wohl eher nicht.
Ich werde auf jeden Fall die Augen offen halten wo man ihn evtl. bekommen kann.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 03. Juni 2017, 07:20:11
@aSingleSpore21 👍👍👍👍 ich hätte es nicht besser schreiben können, stimme Dir in allen angesprochen Punkten zu!!!  :klatsch:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Tigerzivi am 26. Juni 2017, 09:21:26
Falls noch jemand Interesse am Bandai AT-AT (1/144) hat, der ist gerade mit Amazon Prime für unter 50,- Euro zu haben. Günstiger gehts kaum noch:
https://www.amazon.de/gp/product/B01MS93U0Y/ref=ox_sc_sfl_title_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A1RUR6ENMTT1PT
Lieferung innerhalb von 3-5 Tagen. Meinen hab ich Freitag geordert, soll morgen ankommen.

Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 26. Juni 2017, 10:38:19
Wo wir gerade bei Wiederauflagen waren: Der 1/144-Falcon-Bausatz von Fine Molds wird nun (in Gold aufgewogen) auch von Revell in der Masterserie herausgebracht:

http://www.jumbliesmodels.com/plastic-kits-c3/tv-film-c49/revell-1-144-master-series-millennium-falcon-star-wars-kit-p12297

Auf der Seite mit 199 Pfund-UVP gelistet (135 Euro) ist mit Bandai verglichen (der Bandai-TFA -1/144 war zwischen 35 und 50 Euro zu bekommen) schon frech...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 26. Juni 2017, 16:18:28
Also der Preis is nicht nur unverschämt sondern einfach dämlich! Da hat die Marktforschung völlig versagt.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 26. Juni 2017, 18:38:06
Bei solchen Preisen sag ich nichts mehr, nicht meines  :] :]
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 27. Juni 2017, 10:21:14
Also ich fasse mal meine Infos zusammen:

Bandai Millennium Falcon 1/72 (Perfect Grade)
680 Teile
Photoetch Teile
Mit Leuchtfunktion (Heck)

Erscheinungstermin 28. August 2017
In 12 Ländern


Leider kein Europa, Australien & UK

-Habe ich noch was vergessen?
-Was haltet ihr davon?
-Wo bestellt ihr den Falcon? Irgendwelche tipps?

Gruß  :winken:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 27. Juni 2017, 10:45:14
Hi! Hier der Link zur offiziellen Pressemitteilung mit den genauen Details:

http://bandai-a.akamaihd.net/corp/press/100000569595953.pdf
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 27. Juni 2017, 15:07:47
Saubere Ankündigung, danke für den Link!
Witzig,daß sie die Hauptzielgruppe nennen: Männer zwischen 20 und 50.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 27. Juni 2017, 17:27:13
Also ich fasse mal meine Infos zusammen:

Bandai Millennium Falcon 1/72 (Perfect Grade)
680 Teile
Photoetch Teile
Mit Leuchtfunktion (Heck)

Erscheinungstermin 28. August 2017
In 12 Ländern


Leider kein Europa, Australien & UK

-Habe ich noch was vergessen?
-Was haltet ihr davon?
-Wo bestellt ihr den Falcon? Irgendwelche tipps?

Gruß  :winken:

Nur 680 Teile? Über 200 Teile weniger als der Finemolds Falke...  X(

Auf ebay kann man ihn bestellen - locker für 500-70€ + Zoll...
Ansonsten braucht man jemanden in Japan - per Besteller max. 12 Bausätze  :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 29. August 2017, 10:23:26
Out Now!

(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_000.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_001.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_002.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_003.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_004.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_005.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_006.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_007.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_008.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_009.jpg)

Bei der Schachtelgröße sind die Versandkosten logischerweise sehr hoch und die Wahrscheinlichkeit, das das Paket am Zoll "vorbei rutscht" ist 0.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Bohemund am 29. August 2017, 11:14:22
Ok, das ist beeindruckend.  8o
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 29. August 2017, 11:32:54
Mh..sieht wahrscheinlich nach dem ulimativen Falken aus  :P :klatsch:

Ende Oktober bin ich in den USA mal gucken ob ich mir dort einen besorgen kann, ich könnte mir vorstellen, dass einige Japan Importshops, welche haben könnten...mal schaun.

Auf jeden Fall "Most impressive!"
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Romeo Delta am 29. August 2017, 13:43:41
"Most impressive!"
Das sagte mein Wingman bei der letzten Mission von Tie Fighter auch!

Das ist wirklich ein toller Bausatz. Ich bin gespannt, was er unter dem Strich dann wirklich kosten wird.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Floppar am 29. August 2017, 14:13:08
Der Preis von ca. $500 wird sich vermutlich nicht ändern und wenn nur nach oben.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 29. August 2017, 17:45:03
Bauteile:
(http://www.scaleautofactory.com/bandai/starwars/bandai_pg_mf_007.jpg)

Mit der einzelnen vorderen Häfte der Unterseite könnte man noch die 5 beinige Version erwarten...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Romeo Delta am 29. August 2017, 18:47:57
Es ist schon ein toller Bausatz und ich kann auch verstehen daß man ihn gerne haben möchte, besonders wenn man Star Wars Fan ist. Ich bin schon lange keiner mehr und deswegen wäre er mir wohl zu teuer.

Für den Preis bekäme ich allerdings einen schönen großen Rumpf für einen Wessex oder eine S-58, ungefähr im Maßstab 1/20. Oder einen Sea King im gleichen Kaliber. Wir finden schon einen weg, das Geld loszuwerden.  :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: vonMackensen1914 am 29. August 2017, 18:55:12
Toller Kit aber bei dem Preis  :2: definitiv nicht.
kommt ja noch Versand + Zoll und USt dazu  8o
Die Summe will ich gar nicht erst sehen.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: hakkikt am 29. August 2017, 19:28:33
"Most impressive!"
Das sagte mein Wingman bei der letzten Mission von Tie Fighter auch!
"Nice shot, Alpha One. Secret mission objectives completed. The Emperor will be pleased!"

Zum Thema: Ich werd diesen Bausatz an mir vorbeigehen lassen. Weiß aber nicht, ob ich das sagen würde, wenn ich nicht noch den FM-Falken zu bauen hätte. Der Bandai ist schon ziemlich cool.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 29. August 2017, 20:28:02
https://dreamoon.com/millennium-falcon-perfect-grade/  mit Kartonvergleich...

Und ich denke auch, dass tingeln recht hat mit der Aufteilung...die ESB-Version wird kommen!...den brauch ich aber nicht mehr, de agostini sei dank...aber den ANH brauch ich!!!  :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Bohemund am 02. September 2017, 11:30:20
Die Neuankündigungen von Bandai zu TLJ sind bisher ziemlich ernüchternd. Ein getunter X-Wing plus eine weitere Farbvariation in 1/72, dazu noch eine Variante des 144er Falken. In der Figurenreihe ein Trooper und Cptn.Phasma bekommt ein Stöckchen  spendiert. Gähn.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 02. September 2017, 14:22:13
...beim 1/144 Falken haben sie den Fehler der gespiegelten Seitenwände an der linken Bugseite korrigiert, aber leider nicht die etwas zu hohen Greeblies und Leitungen auf dem Cockpit-Tunnel. Außerdem sind weniger Figuren dabei...

Der X-Wing von Poe hat halt den "gepimpten" Antrieb mit gewöhnungsbedürftigem Zusatzbooster ala "Space 1999 / Modnbasis Alpha".

C3PO im Set hat keinen roten Arm mehr dafür auch kein silbernes Schienbein mehr und Phasma hat halt den Kampfstock dabei...

Mal sehen, was noch kommt...

Nach dem ich mir den PG-1/72 Falcon bestellt habe, bin ich jetzt nicht wirklich böse, dass da nicht x neue, spektakuläre Bausätze erscheinen...  :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: mause am 04. September 2017, 13:09:30
Der etwas andere Falke aus dem Steinchenuniversum.

https://shop.lego.com/de-DE/Millennium-Falcon-75192?CMP=EMC-VIP2017_08_31_MF_NR_DE&HQS=Hero_B_CTA_EU_DE&RMID=VIP_2017_08_31_TEA_EMEA_MillenniumFalcon&RRID=322796279 (https://shop.lego.com/de-DE/Millennium-Falcon-75192?CMP=EMC-VIP2017_08_31_MF_NR_DE&HQS=Hero_B_CTA_EU_DE&RMID=VIP_2017_08_31_TEA_EMEA_MillenniumFalcon&RRID=322796279)

<°JMJ-
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 04. September 2017, 13:38:02
...hehe, der beste Beweis, dass "mehr Teile" nicht automatisch "besser detailliert" heißt :pffft:

Spaß beiseite, mit knapp 7500 Steinen und irgendwas um 800 Euro als mit den Augen eines Lego-Fans gesehen wirklich ein klasse Teil - es bleibt aber ein Lego-Teil und ist sicherlich für Sammler interessant, wenn man das nötige Kleingeld hat, allerdings halt ein ganz anderes Zielpublikum als ein Modellbausatz...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 04. September 2017, 14:35:22
Hallo,

...., allerdings halt ein ganz anderes Zielpublikum als ein Modellbausatz...   

na, bei 800 Euro und 7500 Teilen wird die Hauptzielgruppe auch die schon genannten "Männer zwischen 20 und 50"sein - wer sonst?   :D


Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: aSingleSpore21 am 09. September 2017, 16:13:05
ich hab das mit diesen ultimativen Lego-"Modellen" für Erwachsene nie ganz nachvollziehen können. Die Legofizierung ist zwar irgendwo als Spielversionen ganz witzig, aber solche Dimensionen und Preise sind für mich abwegig.
Selbst mit 50000 Steinen würde man da nie wirklich ein Modell haben was Ansprüche in diesem Aspekt erfüllt. Sowas ist wohl wirklich nur für Leute die auch am liebsten in einem Legohaus wohnen würden, weil sie einfach viele Steinchen zusammenstecken wollen.
ich schätze irgendwann baut sowieso einer mal den Falcon 1:1 in Lego nach. Einen X-Wing gabs ja schon. :D
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Darklighter am 11. September 2017, 15:04:32
Habe in mehreren englischsprachigen Foren gelesen, dass es bei einigen Modellen nach einem Wash mit Enamel- oder Öl-Farben vermutlich aufgrund der Lösungsmittel zu Rissen im Kunststoff kam. (z. B. http://www.scalemodeladdict.com/SMF/index.php?topic=12730.0 , https://www.therpf.com/showthread.php?t=275447 und https://www.therpf.com/showthread.php?t=262106 ). Hattet ihr dieses Problem auch schon?
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: jackrabbit am 11. September 2017, 15:13:25
Hallo,

allgemein schon, bei BANDAI SW 1/72 habe ich es noch nicht ausprobiert.


Grüsse
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 11. September 2017, 17:02:27
Jap definitiv! Alle Washes auf Lösungsmittelbasis greifen den Bandaikunststoff an. Mein TIE-striker ist mir fast buchstäblich auseinander gefallen. Besonders die Steckpunkte und alles was unter Spannung steht reißt bei Behandlung mit wash fast sofort. Alternativ wollte ich mal die washes auf wasserbasis probieren. Ansonsten ist mein Tipp, sparsam und bedacht vorgehen...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Peter H. am 11. September 2017, 18:48:52
...der Isoprophyl-Alkohol (Isopropanol), der in TAMIYA-Acrylfarben verwendet wird, bzw. in deren Verdünner, verursacht, glaube ich, kein Problem, oder?

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Bohemund am 11. September 2017, 19:07:04
Nein, Alkohol stellt kein Problem dar. Alle Produkte, auf denen "Enamel" oder "Lacquer" steht, können die Reaktion auslösen.
Ich habe daher die Washings mit Ölfarben und Feuerzeugbenzin durchgeführt, allerdings auch nur mit einem sehr feinen Pinsel direkt in die Gravuren und Ecken. Ein Einsickern in die Steckverbindungen muss auf jeden Fall vermieden werden.
Wenn man die Teile / Baugruppen mit der Airbrush grundiert, ist es übrigens egal was man nimmt. Man muss nur in dünnen Schichten arbeiten, dann vaporisiert der Verdünner schneller als er Schaden anrichten kann. Auf dieser Passivschicht kann dann munter weiter lackiert und gealtert werden.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: albatros32 am 02. Oktober 2017, 23:25:04
Die "Enamel Washs" (zB "Mig",und besonders "Tamiya Panelliner") sind recht aggressiv. ..
Das wirkt sich besonders dort aus, wo das "Wash" in Hohlräume sickert, und nur langsam ablüften kann;
Hier besonders die "Steckverbinder", oder bei beweglichen (Kunststoff-) Panzerketten die Löcher der Verbindungsbolzen  ;(

Eventuell könntest du auch auf die Produkte von "Citadell" (Games Workshop) ausweichen, die sind wasserverdünnbar ...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Darklighter am 03. Oktober 2017, 08:19:30
Ich habe mal das geruchlose Terpentin von Abteilung 502 bestellt, das soll recht mild sein. (Wenn das aufgebraucht ist, werde ich wegen des Preises mal sowas probieren: http://rueckertart.shop-010.de/rueckertart-p1339h33s60-Terpentinoel-Ersatz-.html?refid=Froogle&gclid=EAIaIQobChMIk-mr4uXT1gIVbb7tCh1eQQKzEAYYASABEgIm0PD_BwE  ;) )
Und ansonsten werde ich versuchen, bei panel lines möglichst gezielt zu arbeiten und Modelle, die größere Washs erfordern, auf jeden Fall zu grundieren.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Frank74 am 03. Oktober 2017, 11:22:42
Da ich alle meine Modelle grundiere und lackiere kenne ich das Problem eigentlich nicht  :woist:
hier mein Slave I in 1/144 von BANDAI
(http://lh3.googleusercontent.com/NDpKBJBOpBAATsvAXUFrefLOhWwRd9Sv-2YHZaF6Lw2gpNstc-lJH9bfpLXm2kIx5DyNTniHLzA1UssvnnBajuOwgN9gMQwopSPcaHODzWYR0e9t1nA85GcMarUf_UWxoAaEaSJsN4Nmtp9Z1GJbAmJJ8NYk4T31iQ_V0UIH3z2qnZlncgNurlzX70NzhM1l0Bl5d_0p0HjY0KS9E2uC8bUMcaAtjhIXV6_7zSSWlSf6p747O5vngiog9ohHiaKoq3Rbch8z78A_ch8n19uv15rdcqIiUxEj6EBBU8MoRpkiK6d-boxKdx5aqbLEXD3YMIQ_QfnWf8lR5FWMTLNZ_ipX4plyafxOrlV3YV9w47A9j6jXv7NN-0r2uyjz1bsNnlGnmEC27Scf2GztBk1D93oaOC87BFBg4QFp8KwcSW5AvmkNvQaTfo3Kh5ZWj9j-uUb9JJL7wJqS7W4axe3ZuHjtYz140EKBVmKrwZLYRuRB9IykiKln182Iu0jzbmhYasYLJY_WjXHfFBBQw3RvCsoPvff03WlccAoBVscnLBziqwuDxTrqmJSwEMkl0PO7DwiXBm7_o0ppIgpMfp3IQ8pJSHM6jqmHRcqaW5hjPwMEHtP2rWOSJhz77BjCJgFoKP9oAwczsRfnW2k-CgEsNT-hWyTX-VxHihw=w225-h400-no)
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: aSingleSpore21 am 12. Oktober 2017, 19:31:40
Allgemein kann man ja sagen dass man im (Kunststoff)-Modellbau im Zweifel am besten komplett auf alle möglichen scharfen und lösemittelhaltigen Substanzen/Verdünner/Kleber verzichten sollte.
Die Bandai-Modelle kommen ja schon konzeptionell zum Glück ohne Kleber aus. 

Und Achtung:  Alkohol ist ja auch ein Lösemittel (deswegen auch immer der Hinweis für TVs auf dem Glasreiniger). Gerade auch für Farben wie Peter ja schon sagt. Da hat man selbst mit für Modellbau ausgelegte Produkte Probleme.
Es gibt zwar Sorten die milder zu Kunststoff sind aber grundsätzlich greift Alkohol fast alles an, besonders Öle und Kunstharze bzw. Acryl.
Isopropanol wird auch zur Druckerreinigung verwendet um dort die Tinte zu zersetzen. Wenn es also den Kunststoff nicht angreift greift es u.U. den Lack/Kleber an.
Da kommts am Ende immer auf die Zusammensetzung/Menge/Einwirkzeit an.   

Ich selber hab das auch oft erst später bemerkt dass versch. Mittel bzw. Materialien auch manchmal erst über Zeit oder in Verbindung mit der Umwelt einwirken. Auch bei Original-Modellen kann man hin und wieder das Zersetzen gewisser Klebstoffe etc. gut erkennen. Und die gehen ja meistens schon recht gut mit ihren Modellen um. Das da Decals abfallen ist da oft das kleinste Problem... :D

Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 25. Dezember 2017, 22:03:41
Warten lohnt sich manchmal.
Im März kommt der 1/72 Falke als "normale" Ausgage in Japan raus - Vorbestellerungspreis um die 200€ (Leider nur in Japan...). Dem Bausatz liegen keine Ätzteile und keine LED-Beleuchtungssätze bei.
Mal sehen ob es den Bausatz später auch auf Amazon oder ebay gibt.

Weiterhin wird der 1/2 BB8 im TLJ-Karton mit "gloss finish" wieder in den Handel gebracht - von den Bauteilen ist er jedentisch zum bisherigen Bausatz.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Unes am 26. Dezember 2017, 20:27:08
Warten lohnt sich manchmal.
Im März kommt der 1/72 Falke als "normale" Ausgage in Japan raus - Vorbestellerungspreis um die 200€ (Leider nur in Japan...). Dem Bausatz liegen keine Ätzteile und keine LED-Beleuchtungssätze bei.
Mal sehen ob es den Bausatz später auch auf Amazon oder ebay gibt.

Hm, in anbetracht dessen, hat sich schon jemand den 1/72 Falken aus Japan bestellt und ärgert sich nun? Weil, ich suche noch einen und würde den vollen Preis inkl. Zoll gebühren bezahlen!!!
Ich will unbedingt die jetzige Version. Ich dachte mir ich Frage mal unverbiendlich nach. Ansonsten werde ich mir einen bei Ebay die Tage bestellen.

Also, hat noch jemand einen den er vll wieder verkaufen möchte?

Gruß der Dennis
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: tengel am 26. Dezember 2017, 20:57:37
@Unes,

Kauf ihn auf ebay in den USA, dort ist er deutlich günstiger als z.Z. In Japan.
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: c.b.ramone am 18. Februar 2018, 09:48:16
Endlich kommt der Star Wars B-Wing!

https://www.facebook.com/toyzfrontline/photos/a.1509840389070494.1073741829.1504074022980464/1635118483209350/?type=3&theater
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: drago-museweni am 18. Februar 2018, 11:52:11
Das ist Mal ein schönes Modell...
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Bohemund am 18. Februar 2018, 12:12:12
Yes!!!
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Travis am 19. Februar 2018, 08:57:44
Yay!!! :9:
Titel: Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
Beitrag von: Darklighter am 03. Februar 2019, 12:20:07
Ab März kommen nach dem Falken sechs weitere Bandai Star Wars-Modelle durch Revell nach Deutschland: https://www.revell.de/produkte/star-wars/star-wars-bandai/