Modellboard

MB Spezial => Artillerie Groupbuild => Gruppenbau-Sammelboard => Artillerie Groupbuild Bauberichte => Thema gestartet von: jacobm am 06. Februar 2015, 20:40:56

Titel: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - FERTIG: 28.06.2015
Beitrag von: jacobm am 06. Februar 2015, 20:40:56
MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System

Hersteller: ARMO http://www.jadarhobby.pl (http://www.jadarhobby.pl)
Maßstab: 1:72
Art. Nr. : 72033
Preis : ca. 24,- EUR


Das Original
Im Jahre 1970 wurde das Projekt eines mittleren Mehrfachraketenwerfers vom United States Army Missile Command initiiert, um eine Flächenfeuerwaffe mit hoher Feuerkraft gegen weiche und halbharte Ziele zu schaffen. 1978 wurden auch die europäischen NATO-Mitglieder Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritanien in die Entwicklung und Produktion als NATO-Standardwaffe mit einbezogen. Ab da führte das Projekt die Bezeichnung MLRS (Multiple Launch Rocket System) oder zu Deutsch MARS (Mittlerers Artillerie-Raketen System). Bei der US Army erfolgte die Einführung 1983, 1989 folgten die Europäer. Insgesamt fertigte die eigens gegründete MLRS-Europäische Produktionsgesellschaft (MLRS-EPG) 234 Werferfahrzeuge.
Ausgestattet ist der MARS mit einem flüssigkeitsgekühlten 8-Zylinder-Viertakt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, welcher 373 kw oder 500 PS entwickelt. Abhängig von der Munitionssorte sind die Raketen vom Kaliber 227 oder 237 mm. Sie können als Serie, Teilserie oder einzeln verschossen werden. Innerhalb von 55 Sekunden kann eine Serie, insgesamt 12 Raketen, bis zu einer Tiefe von 14 - 38 km abgefeuert werden. Der ca. 25t wiegende Werfer hat eine Besatzung von 3 Soldaten.
Zwischen 1990 und 1994 beschaffte die Bundeswehr insgesamt 154 Fahrzeuge (150 Werfer und 4 Fahrschulfahrzeuge) mit 46.000 Raketen. Anfänglich wurden jeweils 18 Raketenwerfer MARS in einem Raketenartilleriebataillon und dieses wiederum einer Division des Heeres zugeordnet. Im Zuge vielfältiger Umstrukturierungs-Maßnahmen gibt es heute lediglich noch 4 Raketenartilleriebatterien in den gemischten Artilleriebatailllonen mit jeweils 8 MARS II. Der Mars II ist im Moment das einzige Waffensystem des indirekten Feuers, welches den Forderungen des neuen Einsatzspektrums durch die Fähigkeit zum Verschuss von Präzisionsmunition gerecht wird.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/02_MLRS_Original.jpg)

Der Bausatz

Der Bausatz wird unter der Marke ARMO von jadarhobby in Polen gefertigt. Die gezählten 76 Bauteile bestehen vollständig aus Resin, dessen Guß nicht gerade überzeugend ist.
Das Laufwerk ist mäßig detailliert und die Ketten bestehen aus gegossenen Segmenten. Die größten Bauteile bilden das Werferpaket und die Wanne. Das Werferpaket ist massiv gegossen. Verzug und Fischhäute sind hier die Regel.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/001_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/002_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/003_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Die Anleitung
Die einseitige, schwarz-weiße, in DIN-A4 gehaltene Anleitung ist sehr einfach gehalten. In der Explosionszeichnung kann man jedoch erkennen wo welche Bauteile verbaut werden sollen.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/004_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Mein Fazit:
Der Bausatz bildet eine richtige Herausforderung!  Out-of-Box geht hier gar nicht. Mal sehen was daraus wird.

...to be continued...

Gruß Marcus :V:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo
Beitrag von: Jensel1964 am 06. Februar 2015, 20:58:17
Hey Marcus,
ich freue mich wie Bolle, dass Du doch noch was zum Bauen gefunden hast.  :9: :9:
Und dann noch so ein Hammerteil. Da setz ich mich direkt in die erste Reihe. (Das 6-Pack hab ich draußen gelassen. Ist kalt genug :1:)
Jens  :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo
Beitrag von: Thorsten am 06. Februar 2015, 21:03:06
 8o 8o 8o Junge....dann viel spaß damit. :P :P

Gruß
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo
Beitrag von: Flugwuzzi am 07. Februar 2015, 12:17:45
 :klatsch: :klatsch: Klasse Wahl Marcus, da freu ich mich schon riesig auf deinen Baubericht!

lg und happy modelling
Walter
Titel: MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 1
Beitrag von: jacobm am 07. Februar 2015, 14:30:20
MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 1

Nach der Vorstellung des Bausatzes habe ich nun mit dem Zusammenbau, oder mehr den Vorbereitungen dafür begonnen. Als erstes habe ich den Anguss des Werferblockes mit meiner Tamiya-Säge entfernt

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/001_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

und anschließend auf einem ebenen Buchenbrett, auf dem Schleifpapier mit doppelseitigem Klebeband befestigt ist, mit kreisenden Bewegungen plan geschliffen.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/002_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Die Munitionsaufnahme an der Vorderseite des Werferpaketes entsprach leider nicht meinem Sinn von Detaillierung. Daher entfernte ich erstmal alles Überflüssige mit einer Atzteilsäge von Hauler. Die Tragarme wurden anschließend verschliffen.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/006_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Danach erfolgte ebenfalls das Dünnerschleifen auf meinem Schleifbrett.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/007_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Und so sehen die bisher "herausoperierten" und verbleibenden Einzelteile aus:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/008_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Danach habe ich mir die Werferaufnahme angeschaut. Diese war leider etwas verzogen:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/010_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Also: In heißem Wasser (Vorsicht mit den Fingern! Ich kann euch meine Erfahrungen erzählen.. ;) ) erwärmen und dann geradebiegen...

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/011_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

... bis es einigermaßen passt.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/012_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Neue Baustelle: Der "Wannenklotz" mit Führerhaus. Auch hier stand erstmal ein heißes Bad an und anschließendes zurechtbiegen. :rolleyes: Danach wurden die Fischhäute mit Skalpell und Feile entfernt und gesäubert.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/003_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Da man später das Innenleben sehen wird (so ist es zumindest gedacht..) musst hier etwas nachgearbeitet werden. Die Staufächer im Heck des Führerhauses mussten entfernt werden. Dies erreichte ich durch das Herausfräsen mit der Micromot-Maschine.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/004_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Anschließend begann der Neuaufbau. Hierzu verwendete ich Plastik-Sheet und Profile. Jetzt kann es sich sehen lassen. Einige wenige Details fehlen noch, doch das kommt später.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/005_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Soweit bis dahin. Bleibt dran es wird weiter gehen...

Gruß Marcus :V:

...to be continued...
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: Flugwuzzi am 07. Februar 2015, 16:22:07
 :P prima Resinarbeit ... ganz schön viel zurechtzubiegen  8o, aber damit ist der kleine MARS bei dir in den richtigen Händen.

lg
Walter
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: matz am 07. Februar 2015, 16:26:41
Welch ein Resingemetzel. Da entsteht wieder Großes.
Das geöffnete Fahrerhaus läßt es schon wieder erahnen.

matz

PS:Mundschutz nicht vergessen  ;)
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: jacobm am 07. Februar 2015, 20:46:50
@Walter, @Matz: Vielen Dank. Mal schauen was hier so alles geht.  ;)

Gruß Marcus :V:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: schloddy23 am 07. Februar 2015, 21:57:08
Cool. Habe gerade ein Resinmonster weggegeben. Ist mir momentan noch ne Nummer zu hoch. Das bedeutet aber hier gibt's ordentlich was zu lernen.

Viel Spaß weiterhin.  :P
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: Universalniet am 07. Februar 2015, 22:29:26
Das einzige was Kopfschütteln auslöst ist der Preis ....
Ansonsten tolles Kino  :P :P :P
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: Jensel1964 am 07. Februar 2015, 22:59:06
Naja Marc, 24 € sind sicherlich kein Pappenstiel,  aber das ist eben Kleinserie. Und wenn ich so einige Preise für Resinbausätze im Schiffsmodellbau Bereich sehe, schreckt mich das nicht so.  :pffft:
Meine Panzerhaubitze hab ich gestern auch für 11,90 € gesehen. Und das ist Revell-Großserie.
Andererseits scheint die Qualität ja nicht so der Bringer zu sein.  :2:


@Marcus: Ups, das sieht nach einer Umbauorgie aus. Sehr, sehr vielversprechend bisher!!!!  :P
Jens  :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: Universalniet am 07. Februar 2015, 23:32:16
Na ja, wenn ich Jerome's Resinklumpen nicht live gesehen hätte würde ich sagen, noch schlechteren Murks gibt es nicht.
Ich weiß ja, es geht noch schlechter. Trotzdem wäre ich ziemlich enttäuscht.

Umso mehr Respekt für Marcus!!!  :respekt:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: Helge am 08. Februar 2015, 10:00:59
>>> Bleibt dran es wird weiter gehen...<<<
... das will ich aber auch hoffen!! :P

Helge
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: jacobm am 08. Februar 2015, 10:58:57
Nur mal so: Der Preis wäre für die gebotene Qualität natürlich sehr hoch. Aber bei den Kleinserienhersteller ticken die Uhren ja bekanntlich anders.  ;)
Ich hab den Bausatz für einen Zehner bekommen. Der Vorbesitzer kam damit nicht zurecht. Wenn ihr die Teile sehen würdet, wüsstet ihr warum ich von einer Herausforderung spreche.  :2: Der Bau ist echt ergebnisoffen...

Gruß Marcus :V:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.02.2015
Beitrag von: Jensel1964 am 08. Februar 2015, 11:26:33
"ergebnisoffen".....muss ich mir für meine nächsten Planungen im Büro merken.  :P
Oder: "Schatz, der Abend ist völlig ergebnisoffen. Ich kann noch nicht sagen, ob ich nüchtern heim komme oder nicht."  :7:

Marcus, wenn es jemand schafft aus diesem Resinhaufen ein klasse Modell zu bauen, dann Du.  :1:

Jens  :winken:
Titel: MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 2
Beitrag von: jacobm am 08. Februar 2015, 12:25:15
MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 2

An dieser Stelle nach eurer tollen Resonanz ein weiteres aber nur kleines Update getreu dem Motto: "Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen". ;-)

Ich habe mir mal die Hydraulikzylinder für das Werferpaket vorgenommen. Die Originale gefielen mir überhaupt nicht. Also neue bauen.
Dazu verwendete ich dünne Messingröhrchen mit 1,1mm und 1,6mm Durchmesser von MasterTools. Diese wurden mit dem Skalpell auf Maß geschnitten.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/101_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Die Aufnahmen wurden von den mitgelieferten Zylindern abgtrennt und aufgebohrt..

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/102_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

... und dann mit den neu erstellten Zylindern mittels Sekundenkleber verbunden.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/103_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Nun ging es an die Grundplatte der Werferaufnahme. Wie im Part 1 gezeigt, wurde diese bereits mittels heißem Wasser plan gebogen. Nun wurden die beschädigten Teile herausgeschnitten und mittels Plastik-Profilen ersetzt.
Die angedeutete Hydraulik ist leider nicht so der Bringer: Also weg damit!

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/104_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Nun war das Innenleben also neu aufzubauen. :( Zuerst wurde eine 0,3mm Plastikscheibe mittels Kreisschneider erstellt, welche die Basis für die Aufnahme der Hydraulik darstellt. PS deshalb, damit die Hydraulikelemente besser verklebt werden können. Nach dem Aufzeichnen von Hilfslinien wurden 0,6mm PE-Schraubenköpfe mittel Ponal Schnell+Fest auf dem Sheet verklebt.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/105_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Jetzt musste die Hydraulik neu "geschnitzt" werden. Hierzu dienten PS-Profile, Resin-Reste und Bleidraht als wesentliche Materialien. Die runden Elemente entstanden via Punch & Die - Set. Und so sieht es nun aus:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/02/106_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Soweit bis dahin. Wie gesagt nur ein kleines Update, da es doch etwas aufhält. 8) Sollte ich zu ausführlich sein, so bitte ich um Feedback.

Gruß Marcus :V:

...to be continued...
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: schloddy23 am 08. Februar 2015, 12:32:01
Sauber, wenn du schon mit solch tollen Upgrades anfängst denn bin ich ja gespannt der Dinge die da noch kommen

Viel Spaß weiterhin
 :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: Jensel1964 am 08. Februar 2015, 12:46:59
 8o 8o 8o

GANZ GROSSES TENNIS!!!!!!!!  :respekt: :respekt: :respekt: :respekt:

Jens  :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: Bohemund am 08. Februar 2015, 13:05:13
Klasse Modellbau, auf jeden Fall dranbleiben!
Wenn Du das bis zum Ende durchziehst hast Du ein absolutes Prunkstück in Deiner Sammlung.

- Ich stand mal auf der Schießbahn 50m neben so einem Teil. Das war so ein dermaßen lautes Zischen...  8o
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: jacobm am 08. Februar 2015, 13:12:09
Dem dem klasse Feedback von Euch kann man ja nur weiterbauen...  :1:

Vielen Dank dafür!

Gruß Marcus :V:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: patatmac am 08. Februar 2015, 14:59:33
Ja aber hallo, unbedingt weiterbauen. Das was Du bis jetzt zeigst ist wirklich lehrreich.

Ich hätte mich mit den Resinklumpen wahrscheinleich gleich auf den Weg zur Rundablage gemacht  :pffft:

Gruß
Patrick
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: Universalniet am 08. Februar 2015, 15:33:07
Ne doofe Frage. Die Kettensegmente die Du gezeigt hast reichen mitnichten aus um die gesamte Kette darzustellen, oder?
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: doom99 am 08. Februar 2015, 17:59:45
Weiter so, über Resin mag ich noch so einiges lernen!  :P
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: Flugwuzzi am 08. Februar 2015, 23:04:15
Jawolll ... so stell ich mir das vor ... mit allem was du hast ran an den kleinen Widersacher  :klatsch:

lg
Walter
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.02.2015
Beitrag von: jacobm am 09. Februar 2015, 08:08:33
@Universalniet: Doofe Frage, doofe Antwort. ;) Nee, auf dem Bild war nur ein Teil abgelichtet. Da sind noch mehr dabei. Aber: Vermutlich werde ich die nicht nutzen, hab da so eine Idee. Dazu aber vieeeeel später mehr.

Gruß Marcus :V:
Titel: MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 3
Beitrag von: jacobm am 07. März 2015, 21:12:42
MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 3

Hallo zusammen,

dann möchte ich mal eine Wasserstandsmeldung geben. Leider hatte ich zum Bauen nicht so viel Zeit wie ich mir gewünscht hätte. ;(
Daher halten sich die Fortschritte in Grenzen. Dennoch gibt es einiges zu berichten (und wenn es nur die Rückschläge sind). Dann fang ich mal an:

Beim Studium von Referenzen habe ich mir Gedanken gemacht zu welcher Einheit der Werfer mal gehören soll. Ich habe mich aufgrund eines Vorbildfotos, was ich dann gefunden habe, für die 4. Batterie des Raketenartilleriebataillons 52 entschieden. Das damals im hessischen Gießen stationierte Bataillon stand mir zu meiner aktiven Dienstzeit recht nahe und daher denke ich es ist eine gute Wahl. ;) Aber nun mussten die passenden Decals her. Also das Vektorzeichenprogramm ausgepackt und nach Referenzstudium die nötigen Decals und Details gezeichnet. Die sind zur Zeit beim professionellen Drucker. Und so sehen diese dann aus:


(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/201_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Das Wappen hat mich einige Zeit gekostet, da es nur noch wenige Vorlagen gab. Stencils und Markings wurden auf das Notwendigste beschränkt. 1:72 ist da schon recht klein. Aber ich denke es ist für meinen "semiprofessionellen Status" :rolleyes: doch recht gut gelungen.

Aber auch am Modell ging es ein bisschen weiter. Ich habe mir das Fahrwerk mal näher angschaut:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/202_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Leider genügte es nicht meinen Ansprüchen. (Was im nachhinein vielleicht besser gewesen wäre.) Daher musst es überarbeitet werden. Zuerst wurden alles weggeschliffen:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/203_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Die Naben und Dämpfer mussten weichen! Gleichzeitig wurde die Wanne dadurch etwas schmäler geschliffen, was für den weiteren Verlauf notwendig ist. Nun ging es an den Wiederaufbau.
Hierfür habe ich einen Bausatz eines Bradley von Revell geopfert. Dies galt es nun also anzupassen.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/204_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Als erstes wurden die Bauteile des Bradley mit der JLC-Säge passend getrennt... (Wobei ich hier nicht aufgepasst habe, was mir etwas später zusätzliche Arbeit bescherte :12:, aber dazu später mehr.)

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/205_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

... und anschließend mit der Wanne verklebt. Die entstandenen Zwischenräume wurden mit Plastik-Sheet verfüllt und verspachtelt.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/206_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Nun war es notwendig die Wannenunterseite aufzufüttern. Dies erfolgt ebenfalls mit einem Stück Plastik-Sheet, welches anschließend verspachtelt und verschliffen wurde.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/208_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Erst jetzt merkte ich, dass die Stützrollen für die Kette nicht passten! So ein Mist!!! Beim Trennen der Fahrwerkteile vom Bradley hätte ich diese prima absägen können. Nun war guter Rat teuer. Ich kam mit meinen Sägeblättern da nicht mehr richtig hin. Mit Hilfe eines Laubsägeblattes habe ich diese dann in mühevoller Arbeit abgesägt. Anschließend wurden die Löcher verspachtelt. Nachdem alles getrocknet war erfolgte noch der Wiederaufbau der Stoßdämpfer aus Rundmaterial. Und so sieht es momentan aus:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/214_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Die Unregelmäßigkeiten an der Wanne wird man später nicht mehr sehen. Da bin ich mir gaaaaaanz sicher. ;)

Nachdem mich das Fahrwerk nun genug geärgert hat, habe ich mich erstmal dem Werfer-Aufbau angenommen. Als erstes wurden die U-Profile der Ladebäume aus 0,1mm Alufolie (Grillschale) gefertigt und gebogen:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/207_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Der Ladebaum wurde von mir noch entsprechend passend geschliffen. Jetzt waren alle Teile für den vorderen Teil des Werferaufbau's fertig und konnten verbaut (verklebt) werden.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/210_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Das Vorderteil wurde nun mit dem Werfer-Aufbau verklebt und die Lücken und Spalte mit Sekundenkleber verfüllt. Der dicke Resinklotz des Werferaufbau's musste leider auch noch massiv bearbeitet werden. Eine dicke Sinkstelle musste ausgefüllt werden. Also abschleifen, spachteln und wieder schleifen. Danach die Details auf der Oberseite wieder ergänzen. Spaß macht das definitv keinen. :2:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/211_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Auf der Unterseite wurden die Verzurr-Welle aus Messingrohr und die Verzurrhaken aus Plastik und Kupferdraht ergänzt.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/212_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Anschließend erfolgte der Zusammenbau der Drehplattform mit dem Werfergehäuse. Und ratet mal: Es passte leider gar nichts! Der Bausatz ist echt hart. Also: Erstmal passend fixieren und dann die Löcher für die Verbindungsbolzen neu bohren. Danch wurde Drehplattform und Werfergehäuse mit Bolzen aus 0,5mm Kupferdraht (rote Pfeile) miteinander verbunden. Ach ja, die Hydraulikanlage wurde nun auch komplettiert.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/213_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Jetzt fehlen noch Nieten, welche ich mit Archer Fine Details nachbilden werde. Mal sehen wie sich das angeht. Aber davon beim nächsten mal mehr. :rolleyes:

Zwischendurch habe ich aus Bleidraht unterschiedlicher Dicke die Heizungs-Schläuche sowie die Anschlußleitungen für die Handapparate mittels umwicklen hergestellt. Diese werden dann im Führerhaus verbaut.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/03/209_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Soweit so gut. Mal sehen was mich noch so erwartet. Beim Führerhaus höre ich auch die Nachtigall trappsen....
Bleibt dran es wird weiter gehen...

Gruß Marcus :V:

...to be continued...
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: Andy1812 am 08. März 2015, 20:19:33
Hallo

Ich hab gereade gelesen von welcher Einheit du ihn bauen willst da hab ich aber noch was zu sagen in Gießen waren sie ganz am anfang stationiert später nach Kusel verlegt wurden und dann bis zum ende in Hermeskeil wo ich auch war.Den du darstellen willst ist mein alter Werfer der gute alte 251 :1:.

Gruß Andreas
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: Jensel1964 am 08. März 2015, 21:19:47
Wow, ich bin echt beeindruckt. Du baust das Teil ja fast vollständig neu auf. 8o

Besonders Dein Detailwissen von dem was Du da baust ist echt der Hammer!!!  :1:

Jens  :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: jacobm am 09. März 2015, 11:03:43
@Andy1812:
Die Geschichte von 52 ist mir bekannt. Das Btl war schließlich im gleichen Regiment wie mein Heimat-Btl. Aber nach Umzug nach Kusel hatten die recht schnell die Umrüstung auf deutsche Ketten und Änderungen am Führerhaus soweit ich weiß.

@Jensel1964:
Eigentlich wollte ich mal einfach so bauen. Aber das geht bei dem Bausatz leider gar nicht.  :2: Vielleicht hätte ich direkt scratch bauen sollen...  ;)
Das mit dem Detailwissen hörst sich mehr an wie es ist. Nennen wir es mal techn. Affinität.  :D

Gruß Marcus :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: MaFi12353 am 09. März 2015, 14:30:25
wow.... das nenn ich mal Kino vom FEINSTEN  :P :P :P
was eine Detailverliebtheit, und das in dem masstab, RESPEKT
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: Flugwuzzi am 09. März 2015, 14:36:50
Super dein Umbau Marcus und das Kit-Bashing.
Den Rückbau der Stützrollen hast du gut hinbekommen.

Lass dich nicht unterkriegen, ich sag immer "Modellbau ist eine Aneinanderreihung von kleinen und großen Katastrophen" ... zumindest bei mir  :D ... am Ende freut man sich doppelt wenn man ein "problematisches" Modell erfolgreich fertiggestellt hat.

Falls am Ende doch noch unschöne Lücken zurückbleiben ... versaue und verranze das Modell einfach nach der "Spanischen Schule"  :D

lg und weiter so
Walter
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: jacobm am 09. März 2015, 14:46:55
@MaFi12353: Danke! Das motiviert für die weiteren Schritte.

@Flugwuzzi: Walter, wie wahr, wie wahr. Der Kit wird schon noch verlieren..  ;) Die Lücken überlasse ich dann den Spaniern, die kriegen die schon weg.  :D

Gruß
Marcus
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: matz am 09. März 2015, 17:32:22
 :klatsch: Chapeau !

Ein nahezu kompletter Neubau, in dem Maßstab. Wäre in 1/35 schon eine Herausforderung.
Das wird bestimmt ein „Börner“

matz
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: Pathfinder am 09. März 2015, 17:53:52
Nur soviel, Marcus ...

Du bist wahnsinnig! So eine Action bei so einem winzigen Modell!  8o
Meine höchste Anerkennung ist dir gewiss ...  :meister:


Pathfinder
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 07.03.2015
Beitrag von: jacobm am 09. März 2015, 19:19:35
Hallo Roland, ich weiß, war ich schon immer.... (http://www.smilies.4-user.de/include/Frech/smilie_frech_053.gif)

Danke und Gruß
Marcus (http://www.smilies.4-user.de/include/Frech/smilie_frech_041.gif)
Titel: MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 4
Beitrag von: jacobm am 08. April 2015, 10:23:11
MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 4

Hallo zusammen,

es ist ja nun schon ein bisschen her das es hier bei mir Neues gab. Hatte mal ein kleines Modellbau-Tief. (http://www.smilies.4-user.de/include/Schlafen/smilie_sleep_062.gif) Aber jetzt geht's weiter.

Zuerst ging es am Fahrwerk weiter. Nachdem ja nun die Stoßdämpfer befestigt waren sollten die Tragrollen, welche ich im letzten Update erfolgreich beseitigt hatte, folgen. Aber der Bradley, von dem das Fahrwerk stammt hatte leider zu wenige äußere Tragrollen. Also schliff ich mir das zuvor abgetrennte Bauteil zurecht und formte es letztlich in einer Silikonform mit Resin in ausreichender Menge ab.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/301_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Die inneren und die abgeformten äußeren Tragrollen konnten nun in das Fahrwerk eingepasst werden. Mit Sekundenkleber wurden diese dann befestigt:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/302_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)


Anschließend habe mich mal wieder dem Innenraum der Fahrkabine angenommen. Hier wurden nun die letzten Verfeinerungen vorgenommen. Schließlich sollen die Türen später geöffnet bleiben, was ein gute Einsicht erlaubt.
In der Kabine wurden die BV-Kästen und Handapperat-Halter aus Sheet geschnitzt und ergänzt.Deren Verkabelung erfolgte mit 0,2mm Bleidraht. Auch das Funkgerät erhielt die notwendigen Kabel aus Bleidraht.
Die Heizlüfter-Schläuche wurden ergänzt und mit Sekundenkleber befestigt. Erstellt wurden diese ebenfalls aus Bleidraht wie im vorherigen Update gezeigt. Zusätzlich wurden noch kleine Hebel aus 0,3mm Kupferdraht sowie Boxen, Feuerlöscher und Verbandkasten aus Sheet geschnitzt und verbaut. Die zuvor veränderten Sitze erhielten eine mit dem Pinsel aufgetragene dünne Schicht Putty, damit sie etwas rauher wirken.
An der Frontwand wurden noch die Griffe aus 0,3mm Kupferdraht erstellt und verklebt. Die Spiralleitungen für die Handapperate entstanden wiederrum aus dünnem Bleidraht. Der Lenker wurde scratch aus 0,1mm Alufolie und gezogenem Gussast gefertigt. Und so sieht es dann aus:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/303_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Nachdem alles getrocknet war, konnte ich die Detailbemalung durchführen. Dazu wurde der komplette Innenraum zuerst mit Tamiya XF21 Sky gebrusht. Alle Details wurden nun mit Farben von Revell, AK Interactive und Vallejo mit dem Pinsel bemalt. Einem anschließendes Washing mit AK093 Interior Wash folgte noch ein Pin-Washing mit AK121 OIF & OEF US Vehicles Wash. Danach eine Verschmutzung mit AK4063 Brown Earth Deposit.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/306_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Fahrerraum im Detail....

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/307_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

... und Front. An der Front habe ich noch aus 0,4mm klarem Plastiksheet die Scheiben mit Revell Contacta Clear eingesetzt.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/308_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Während der Trocknungsphase habe ich schon mal den Werfer mit mattschwarz lackiert....

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/304_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

... sowie die Laufrollen, Leiträder und Zahnkränze für das Fahrwerk.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/305_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)


Jetzt folgte der Zusammenbau der Kabine. Passung war hier ein absolutes Fremdwort. So einige Neven gingen hier den Bach runter. Gefühlte tausendmal Trockenpassen und beste Lage herausfinden war angesagt. (http://www.smilies.4-user.de/include/Bananen/smilie_ban_036.gif) Hier passte einfach nix!
Als dann alles einigermaßen verklebt war, folgte das große Spachteln. Die Türrahmen (roter Pfeil) mussten geschlossen werden. Auf dem Kabinendach (grüner Pfeil) ergänzte ich noch mit Platiksheet den fehlenden Teil des Daches. (http://www.smilies.4-user.de/include/Huepfen/smilie_hops_026.gif)
Nach ausreichender Trockenzeit und verschleifen entschied ich mich noch dafür die Dachluke zu öffnen. Mittels Proxxon wurde die alte Luke abgeschliffen und die Öffnung mit einem Fräser hergestellt. Danach erneut spachteln. Der Griff an der Bugplatte gefiel mir ebenfalls nicht und wurde mittels Kupferdraht neu erstellt.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/309_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Jetzt fehlt aber die Luke.Also: Scratchen. Aus Sheet und Kupferdraht wurde diese komplett neu aufgebaut. Auch diese soll später geöffnet dargestellt werden.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/310_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Auch die Türen mussten noch ein bisschen angepasst werden. Innen hatten diese fast keine Struktur. Auch hier half Plastiksheet und Kupferdraht.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/311_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Soweit so gut. Es ist wieder Land in Sicht.

Die Ketten des MLRS, welche ebenfalls aus dem Bradley-Bausatz stammen, erhielten ihre erste Farbschicht mit Tamiya XF56 Metallic Grey. Ein erstes Washing mit verdünntem Lederbraun von Revell folgte ein Washing mit AK046 Light Rust.
Die Kettenpolster:Ich wollte ja schon immer mal das mit der Farb-Rolle (Tip von Axel1954) ausprobieren. Nun war also der richtige Moment. Aus Gussast und Evergreen-Rohr baute ich mir meine eigene Farbrolle. Die Rolle wurde zur Aufnahme der Farbe mit Verbandmull und doppelseitigem Klebeband versehen. Die Farbe, Revell Anthrazit, habe ich auf meiner Farbpalette vorbereitet:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/312_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Also ich muß sagen das mit der Farbrolle ist echt klasse und ich bereue, dass ich das nicht schon viel früher gemacht habe. Absolut empfehlenswert! (http://www.smilies.4-user.de/include/Sprechblasen/smilie_sc_001.gif)

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/04/313_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Wie geht es weiter? Als nächstes werde ich das Fahrwerk komplettieren und dann kommt schon der Lack... (http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_011.gif). Also bleibt dran.



Gruß Marcus :V:


...to be continued...

Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.04.2015
Beitrag von: Universalniet am 08. April 2015, 10:38:22
 8o 8o 8o
Hardcore ...  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.04.2015
Beitrag von: PK-Mann am 08. April 2015, 16:56:11
... die Idee mit dem Farbroller finde ich stark !!!
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.04.2015
Beitrag von: Jensel1964 am 08. April 2015, 17:27:10
Wo fange ich an?
Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Deine Detailarbeit ist einfach nur beeindruckend. Du machst wirklich keine Kompromisse. :respekt: :respekt:
Das mit dem  Farbroller ist echt ne gute Idee.
Jens  :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.04.2015
Beitrag von: jacobm am 10. April 2015, 09:23:55
@universalniet:
Marc, das kannst du laut sagen. Der Bausatz ist eigentlich sowas von grottig.... aber er wird verlieren!  :1:

@PK-Mann:
Die Idee ist aber nicht von mir. Sie stammt von Axel1954 und ist (war) hier im  Forum zu finden. Eigentlich hat Walter (Flugwuzzi) mich durch seine Nutzung mal wieder daran erinnert.

@Jensel1964:
Vielen Dank für deine netten Worte, helfen Sie doch die Motivation aufrecht zu erhalten.  :15:

Gruß Marcus :V:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.04.2015
Beitrag von: Flugwuzzi am 10. April 2015, 10:19:14
 :P Super deine Detailarbeit Marcus. Schön dass das Modellbautief wieder vorbei ist.

Für mich immer wieder unglaublich was ihr verrückte 1:72er-Jungs so alles aus Sheet und Draht zaubert .... TOLL! und nebenbei wird nochmal schnell was abgegossen, man gönnt sich ja sonst nix  :klatsch:  :D

Prima dass der Farbrollentrick auch beim kleinen Maßstab funktioniert, ohne die Farbrolle würde ich keine Panzerkette mehr bemalen wollen  :3:

lg
Walter
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 08.04.2015
Beitrag von: jacobm am 10. April 2015, 13:08:41
Hallo Walter,

ein bisschen verrückt ist es schon, da hast du recht, aber Spaß macht es. Im pubertären Alter würde man es als "Grenzen austesten" bezeichnen.  ;)

Werde meinen Farbroller demnächst mal bei 1:35 ausprobieren. Für den kleinen Maßstab bau ich mir nochmal eine etwas schmälere. Das Handling bei den kleinen Ketten war doch etwas schwierig.

Gruß Marcus :V:
Titel: MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 5
Beitrag von: jacobm am 13. Juni 2015, 12:42:00
MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Part 5

Hallo zusammen,

lang, lang ist es her seit dem letzten Update. Ich war aber weder untätig noch habe ich aufgegeben. ;) Hier nun für Euch die zwischenzeitlich erfolgten Bauschritte in einem etwas längerem Update-Bericht. So langsam geht es dem Ende zu. Dann will ich mal anfangen:

Nachdem der Werfer bereits schwarz vorlackiert war, habe ich mich der Antirutschbeschichtung gewidmet, die ja recht auffällig auf dessen Oberseite angebracht ist. Wie bereits mehrfach zuvor praktiziert sollte diese mit Dupli Color Terracotta-Spray aufgebracht werden. Nun ging es also an das Abkleben. Früher machte ich dies per Hand und mit Tamiya Tape, jetzt schlug die Stunde meines bereits seit längerem im Besitz befindlichen Schneidplotters: Masken via Schneidplotter! Also hingesetzt, gezeichnet und geplottet. Tolle Sache! Und so sieht das dann aus:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/401_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Dann ging es an das Lackieren mittels Dupli-Color-Spray. In mehreren dünnen Schichten wurden die Beschichtungen aufgetragen. Hier das Ergebnis.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/402_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Die Farbe ist etwas unter die Maske gelaufen, aber das ist verschmerzbar und nachher nicht mehr zu sehen. Auf dem Bild wurde die überschüssige Farbe bereits etwas entfernt.

Jetzt war wieder etwas Detailarbeit gefragt. Die Warnschilder an der Front des MLRS. Aus 0,2mm Polystyrol fertigte ich in zäher Kleinstarbeit den Halterahmen als auch die Schilder selbst. Dargestellt werden diese später im abgedeckten Zustand, also ohne die rot-weiße Markierung. An dieser Stelle nochmals meinen herzlichen dank an alle, die mich hier mit Vorbildfotos versorgt haben, denn die waren rar und nicht leicht zu erhalten. Hier nun nach dem Anbau am Werfer-Fahrgestell.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/403_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Da am Bausatzteil die Befestigung der Schussblenden defekt war und ich die Reste bereits zuvor vollständig entfernt hatte, mussten diese also wieder ergänzt werden. Aus dünnem PS wurde diese mit dem Skalpell geschnitzt, geschliffen, angepasst und anschließend mit Sekundenkleber am Führerhaus, wie oben zu sehen ist, verklebt.

Jetzt waren vorerst alle Detailarbeiten gemacht und es ging an das Lackieren. Auch das Fahrgestell erhielt nun seine schwarze Vorlackierung mit Tamiya NATO black. Zuvor wurden alle Öffnungen mit Verpackungs-Schwamm-Stücken verschlossen.
Nach dem Trocknen folgte nun der Basislack. Hier hatte ich ein Experiment vor. Nachdem ich mit meiner EVO immer Probleme hatte die Vallejo's zu lackieren habe ich mir als letzten Versuch mal den Airbrush-Flow-Improver von Vallejo besorgt, der das leidige Thema mit dem zusetzen der Düse verhindern soll. Nach einigen vorherigen Test's war ich positiv überrascht. Es funktionierte! Ich hatte keine Probleme die Vallejo-Farbe zu verarbeiten. So erhielt nun das Fahrgestell als auch der Werfer die Basisschicht in Bronzegrün von Vallejo, die in mehreren dünnen Schichten lackiert wurde.
Nebem dem Fahrgestell wurden auch die Laufrollen, welche zuvor gänzlich schwarz lackiert waren, mit Hilfe einer Rundschablone in Bronzegrün lackiert. Der Durchmesser passte nicht so ganz, daher war etwas Nacharbeit mit dem Pinsel erforderlich.

Nun ging es an das komplettieren des Fahrwerks. Irgendwie habe ich das immer etwas herausgezögert, war ich mir doch nicht ganz sicher ob es funktionieren würde. Schließlich waren die Kettenteile des benutzten Bradley nicht für den MLRS gemacht. Also los gings. Zuerst befestigte ich die Laufrollen, Leiträder und Antriebszahnkränze am Fahrgestell mit etwas Weißleim. Absicht war, diese wieder abnehmen zu könnnen. Ich betone: Absicht!
Danach wurden die Segementteile Stück für Stück mit den Fahrwerkteilen verklebt. Hierzu war es erforderlich einige Segmentteile aus einem kompletten Stück Kette mit dem Skalpell herauszutrennen und anzupassen. Eine wahrlich mühevolle und zeitraubende Arbeit. Was man nicht alles tut....

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/415_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Doch die Mühe war es meiner Ansicht nach wert: Die Kette sieht um Welten besser aus wie die mitgelieferten Bauteile. Nun zu der Absicht mit dem Abnehmen der kompletten Fahrwerks: Ich hatte nicht bedacht, das die Führungszähne in den bereits befestigten Tragrollen laufen! Also war nichts mit wieder abnehmen. Somit ist für die weiteren Schritte abkleben angesagt. Hier nur die fertig aufgezogene Kette. Einmal links....

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/404_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

...und einmal rechts.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/405_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Am Werfergehäuse selbst fehlten noch ein paar Nieten. Hierzu habe ich mir Resin-Nieten-Decals (was für ein Wort) von Archer Fine Details besorgt, welche ich erstmalig nutzte. Die Verarbeitung ging gut von der Hand und ich kann diese nur empfehlen. Somit wurden die markanten Nieten an den Werferrahmen ergänzt.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/406_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Nun mal wieder ein paar Kleinteile zur Komplettierung. Die Schmutzlappen an der Fahrzeugfront und am Heck des MLRS. Die mitgelieferten Bauteile entsprachen, wie so oft bei diesem Bausatz, nicht meinem Anspruch. Also wieder selber bauen! Aus Aluminiumblech, das aus Grillschalen, wurden die Bauteile nachgebildet. Die Befestigungsschiene aus Sheet-Streifen verfeinert mit den Archer Fine Details Nieten.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/407_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Nun stand also auch dem Lackieren der Kleinteile nichts mehr im Wege. Hier säuberlich aufgereiht und fertig für die Farbe....

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/408_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Zwischenzeitlich habe ich mir natürlich Gedanken gemacht, wie ich den Werfer später präsentiere. Mir schwebte dort ein Bild vor, wo der Werfer am Munitionsversorgungspunkt steht und gerade die neuen Rocketpod-Container (RPC) aufgenommen hat. Schönes Bild, dachte ich mir, doch wo krieg ich die Rocketpod's her? Das Bild ließ mich nicht mehr los. Es mussten RPC's her.
Nachdem ich mir den Aufbau näher betrachtet habe reifte der Gedanke in mir die selbst zu bauen. Nach meiner Recherche brauchte ich die Front- und die Heckplatte für die RPC. Zuerst versuchte ich diese via Schneidplotter und 0,3mm PS herzustellen. Dies gelang mir leider nicht, da die Bohrungen nur schwer entfernbar waren. Nun war guter Rat teuer! Da fiel mir mein Freund Guido Kehder mit seiner CNC-Fräse ein. Also zuerst die Platte via CAD gezeichnet...

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/409_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

...dann mit Guido gesprochen ob er mir diese freundlicherweise fertigt, was er dann auch tat. An dieser Stelle nochmals mein herzlichen Dank an dich! Und so sahen die Teile dann aus:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/410_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Anschließend fertigte ich in Handarbeit und mit meinem Schneidplotter aus PS-Profilen und Rohren die notwendigen restlichen Bauteile. Es entstand ein richtig kleiner Bausatz:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/411_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Nachdem nun mit Flüssigkleber alles zusammengesetzt war hatte ich meine RPC. Mir gefällt er...

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/412_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/413_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Und weil der MLRS zwei davon hat, habe ich auch zwei davon gebaut. Hier sind sie:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/414_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Auch die passenden Decals wurden mittels Vektor-Zeichenprogramm erstellt und in Druckauftrag gegeben. Wenn schon, denn schon.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/416_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Leider auf dem Bild aufgrund der weißen Farbe nicht so klar zu erkennen. Ihr müsst also schon etwas näher hinsehen. ;)

Jetzt wurde es bunt. Mit Hilfe meines Schneidplotter habe ich mir erstmal die passenden Masken für die 3-Farb-Tarnung des Werferrahmens erzeugt. Diesmal habe ich mich nicht getraut mit der Airbrush freihand zu lackiern. Fragt mich aber nicht warum, denn eine konkrete Antwort habe ich nicht. War so ein Baugefühl. :rolleyes:
Ein guter Grund das Erstellen von Masken mittels Schneidplotter auszuprobieren. Gesagt, getan. Dies Masken sind auf dem Werfergehäuse aufgeklebt. Hier war zusätzlich noch Transferfolie notwendig und das Aufkleben gestaltete sich doch komplizierter wie gedacht. Egal: Es hat funktioniert. Hat aber schon ein bisschen Nerven gekostet.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/417_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Das Ergebnis kann sich meiner Ansicht nach sehen lassen. Schöne, klar abgegrenzte Verläufe.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/418_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Gleiches nun für die lederbraunen Flecken.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/419_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Alles in allem waren die Masken praktikabel. Für das Fahrgestell des Werfers bin ich von den Masken abgewichen. Viele Ecken und Kanten hätten das Aufbringen der Masken doch recht schwierig gemacht. Was nun: Airbrush hab ich mich nicht getraut, Masken fielen aus - pinseln! Ja pinseln. Hab ich schon lange nicht mehr gemacht, war aber hier die einzige Alternative. Ich muss sagen, es klappte ganz gut. Mehrere dünne Lagen mit nochmals verdünnten Vallejo Model Air - Farben haben doch eine in meinen Augen saubere Tarnung hervorgebracht.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/420_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Anschließend wurde noch mit hochverdünntem, mit Beige aufgehelltem Basislack eine subtile Farbgebung geschaffen. Ist auf dem Foto leider nur schwer zu erkennen.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/421_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Somit war die Grundlackierung abgschlossen und es erfolgt hier und da noch etwas Detailbemalung und dann eine Schicht Erdal Glänzer. Diese dient nun als Schutz der Basislackierung und als Grundlage zum Aufbringen der Decals.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/422_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Da ich ja schon ein klares Bild der künftigen Base im Kopf habe, musste diese also auch noch gefertigt werden. Mit der Oberfräse sollte also aus einer Buchenholz-Platte der Sockel entstehen. Ach ja, ich wollte ja schon immer einen Frästisch haben. Also neue Baustelle aufgemacht und einen mobilen Frästisch für meine Oberfräse gebaut. Aus Multiplex- und Siebdruckplatten, welche ich mir im Baumarkt teilweise habe zuschneiden lassen, ist also mein mobiler Frästisch entstanden. Und das alles nur für einen Sockel....

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/423_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Somit steht meiner Sockelproduktion nichts mehr im Wege. :D Hier der nun auf dem neuen Frästisch bearbeitete Sockel. Der Bau des Tisches hat sich gelohnt. Kann ich nur jedem empfehlen, der eine Oberfräse hat. Ist ein wesentlich entspannteres Arbeiten.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/424_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Anschließend wurde der Sockel schwarz gebeizt und nach ausreichender Trocknung mit einem seidenmatten Klarlack überzogen.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/425_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

So, dann fasse ich mal zusammen:
Es sind alle Bauteile gefertigt, passend lackiert und für den finalen Zusammenbau vorbereitet. Was noch fehlt ist das Anbringen der selbst erstellten Decals, Filter und das Altern. Nicht zu vergessen muss die Base noch fertiggestellt werden.
Soweit so gut. Bleibt also noch ein bisschen Arbeit, aber ich bin zuversichtlich den angestrebten Termin zu halten. Bleibt also dran es wird weiter gehen...

Kommentare, Fragen und Feedback sind herzlich willkommen und ausdrücklich erwünscht. :)


Gruß Marcus :V:

...to be continued...
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 13.06.2015
Beitrag von: Universalniet am 13. Juni 2015, 12:57:19
 :respekt:

Aus einem bausatz, den man eigentlich nur mit einer Kneifzange anfassen mag ein Schmuckstück gefertigt!!!
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 13.06.2015
Beitrag von: Thorsten am 14. Juni 2015, 10:00:24
 :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P :P Respekt.... mehr fällt mir nicht ein. ;)

Gruß
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 13.06.2015
Beitrag von: Pathfinder am 14. Juni 2015, 10:38:52
Einfach klasse, was du mir dem MARS veranstaltest, Marcus!  :P  :klatsch:


Pathfinder  :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 13.06.2015
Beitrag von: PzGren am 14. Juni 2015, 13:28:16
Wirklich toll was du aus 1/72 machst. Ich brech mich schon einen ab, wenn ich bei 1/35 ein einzelnes Kabel verlegen soll.
Hab den MARS gestern in Leipzig beim Tag der Bundeswehr gesehen. Ist in natura kleiner, als ich mir das vorgestellt hatte.
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 13.06.2015
Beitrag von: VoodooRacer am 14. Juni 2015, 20:03:34
Toll, was du hier alles aus dem Bausatz rausholst... :klatsch: :P

Man fragt sich nur, was bleibt hier vom herkömmlichen Bausatz noch übrig... :D ;)

Da sieht man, dass die Armo-Bausätze (gerade auch der MARS) nicht wirklich toll sind. Ich habe meinen ewig auf Halde liegen gehabt und diese irgendwann mal verschenkt. Einfach keinen Bock auf das ganze Umbau-/ Verbesserungs-Theater gehabt,.. :pffft:

Vielleicht gibt es ja Wunder und so ein Teil kommt mal als Spritzgussbausatz in hervorragender Qualität heraus (dann würde mich dabei aber die IDF-Version reizen)...
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 13.06.2015
Beitrag von: jacobm am 14. Juni 2015, 20:58:38
Hallo  zusammen,

@Universalniet, Thorsten, Pathfinder: Vielen Dank für die netten Feedbacks!

@PzGren: Auch dir danke für die anerkennenden Worte. Stimmt, sehr groß ist der MARS im Vergleich zur PzH 2000 nicht.

@VoodooRacer: ...nun ja, es bleibt schon noch was übrig. Aber es gibt natürlich vieles zu verfeinern und zu verbessern. Spritzguss wäre toll, könnte ich mich auch nochmal für begeistern. Das Resinmodell hat ja noch weitaus mehr Fehler....

Gruß
Marcus :V:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 13.06.2015
Beitrag von: Jensel1964 am 14. Juni 2015, 22:16:49
Marcus, das ist absolut genial!!!! Ich hätte mir diesen Bausatz nicht angetan und selbst unter Zuhilfenahme all meiner modellbauerischen Fähigkeiten hätte ich Dein Ergebnis nicht erzielt.  :respekt: :respekt: :respekt: :respekt:

Ich gucke mir da einiges ab und versuche es mal irgendwann umzusetzen.......irgendwann  :D

Jens  :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Update: 13.06.2015
Beitrag von: jacobm am 15. Juni 2015, 12:18:33
Hallo Jens,

danke. Freut mich, wenn du dir hier was abschauen kannst. Und das was ich tue hättest du bestimmt auch hingekriegt.

Gruß
Marcus :V:
Titel: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - Finished!
Beitrag von: jacobm am 28. Juni 2015, 15:10:59
MARS/MLRS - Mitlleres Artillerie-Raketen System - Finished

Hallo zusammen,

es ist zwar Sommerzeit und auch auf die Gefahr hin das es keiner liest, hier mein letztes Update. Inzwischen war ich fleißig und ich wollte das Modell endlich fertigstellen.

Nachdem nun im letzten Update das Modell eine Schicht Erdal Glänzer erhalten hatte folgte nun das Aufbringen der selbst erstellten Decals. Als erstes bei den scratch erstellten Rocketpods:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/501_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Es folgte das Werfergehäuse...

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/502_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

... und das Fahrgestell von vorne....

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/503_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

und hinten.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/504_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Versiegelt wurde alles anschließend mit einer Schicht Tamiya X22. Damit war die Grundlage für das Verwittern geschaffen.

Als erstes erfolgte ein Filter, angemischt aus den Ölfarben Burnt Sienna und Titanweiß. Zuvor wurden diese auf einem Stück Pappe ausbluten gelassen, d.h. das Öl wird von der Pappe aufgesaugt. Dann hochverdünnt mit Feuerzeugbenzin. Warum selbst gemischt, wo es doch Fertigprodukte gibt? Einfache Erklärung: Ich habe das Produkt von AK-Interactive und leider bin ich damit nicht zufrieden. Dieses stellt sich schon als Filter wie eine Dreckschicht dar. Deshalb die guten alten, kontrollierbaren Ölfarben.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/505_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Nachdem nun alle Kleinteile wie Schmutzfänger, Türen, Luken, RKL, Antenne und Spiegel ergänzt waren fing ich an das Modell zu verschmutzen. Dazu nutze ich die fertigen Mischungen von AK-Interactive aus der Serie "Dust & Dirt Deposits" Diese sind für mich absolut überzeugend und einfach zu handhaben.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/506_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Im einzelnen: Das Werfergehäuse....

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/507_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

...das Fahrgestell...

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/508_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

... und die Rocketpods.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/509_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Dann ging es an die Base: Auf meinen selbst erstellten Sockel erfolgte nach Abkleben der Auftrag von Molto Holzspachtel. Daraus modellierte ich mir einen Geländeausschnitt, der mit kleinen Steinen angereichert wurde. So sah das aus:

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/510_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Jetzt kam zusammen, was zusammen gehört: Modell und Base wurde vereinigt, womit nun auch mein Baubericht endet.

(http://www.militarymodelling.info/wp-content/uploads/2015/06/511_WIP_ARMO_MLRS_1-72.jpg)

Offizielle Fertigmeldung!

Ich danke allen die hier mitgelesen haben und mich wieder neu motiviert haben. Hoffe es hat euch gefallen. Feedback ist wie immer willkommen.

Die Bilder des fertiggestellen Modells findet ihr in der Galerie, und zwar HIER (http://www.modellboard.net/index.php?topic=53636.0)


Gruß Marcus :V:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - FERTIG: 28.06.2015
Beitrag von: Universalniet am 28. Juni 2015, 15:39:41
Da fällt mir nur eins ein ...

 :respekt: :respekt: :respekt:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - FERTIG: 28.06.2015
Beitrag von: jacobm am 28. Juni 2015, 19:32:59
Marc, vielen Dank!!

Gruß
Marcus :V:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - FERTIG: 28.06.2015
Beitrag von: Jensel1964 am 28. Juni 2015, 21:09:56
Wow!!!!!!!!!!  8o 8o 8o
Klasse Arbeit und ein beeindruckender Baubericht. Vielen Dank für die Mühe und die Lehrstunde in Sachen "Aus einem mäßigen Bausatz ein Schmuckstück machen".  :meister: :meister:
Jens  :winken:
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - FERTIG: 28.06.2015
Beitrag von: Flugwuzzi am 28. Juni 2015, 21:23:59
 :P Prima geworden der Kleine. Und so staubig auf der netten Base sieht es gleich doppelt schön aus. Danke für den informativen und lehrreichen Baubericht. Hat Spaß gemacht dabei gewesen zu sein.

lg
Walter
Titel: Re: MARS/MLRS - Mittleres Artillerie-Raketen System - 1:72 Armo - FERTIG: 28.06.2015
Beitrag von: Wotan am 28. Juni 2015, 23:11:06
Ein Modell das ein Fahrzeug darstellt,

Das schon Km gefahren ist

Ein schöner BB