Modellboard

Modelle und Reviews => Werkzeuge und Hilfsmittel vorgestellt => Thema gestartet von: GerhardB am 11. Mai 2016, 14:55:04

Titel: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 11. Mai 2016, 14:55:04
Ein Stanzer für Blätter hat gerade noch gefehlt... doch das ist definitv ein absolutes Muß für jeden Dioramenbauer.
Hier gibt es von der spanischen Firma GREEN STUFF WORLD einen Blattstanzer.
Die Blätter sind für den Maßstab 1:35, 1:43, 1:48, and 1:76 (54mm, 32mm, 28mm and 25mm) geeignet.
Der kleine Stanzer ist zwar bei der Anschaffung nicht gerade billig, allerdings immernoch billiger auf die Zeit gesehen, als das teure Blattmaterial was es auf dem Markt zu kaufen gibt.
Hier kann ich bis ins unendliche Blätter stanzen... bis zum umfallen.

Zum nachlesen hier nochmal... http://www.greenstuffworld.com/de/inicio/310-modell-blaetter-stanzer-motivstanzer-motivlocher.html (http://www.greenstuffworld.com/de/inicio/310-modell-blaetter-stanzer-motivstanzer-motivlocher.html)

Auch gibt es jetzt einen weiteren Blattstanzer mit neuen Blattformen, selbstversändlich wandert der demnächst auch zu mir.
http://www.greenstuffworld.com/de/inicio/337-modell-blaetter-motivlocher-rote.html (http://www.greenstuffworld.com/de/inicio/337-modell-blaetter-motivlocher-rote.html)

Preis: 12 € + Versand
4 verschiedene Versandoptionen, Brief, Paket, Express.
Bezahlung mit PayPal.
Anmeldung erforderlich.

Lange Rede, kurzer Sinn, hier mal die Bilder vom kleinen Stanzer:

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/3138633436333436.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/3633343263643834.jpg)

Was realistisch aussieht, echte getrockente Blätter, hier ein Stück von einem Ahornblatt, der mich im Herbst jedes Jahr sehr viel Arbeit kostet.
Dafür gibt es nun massig Blätter umsonst.
Blatt eingelegt, auf den weißen Button gedrückt...

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/3262303233356337.jpg)

Das Stanzergebnis...

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/3235373063393637.jpg)

Und die ersten Blätter...

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/3432353330636131.jpg)

Andere Materialien sind noch nicht getestet.
Ganz dünnes Plastiksheet müßte ebenfalls gehen.
Denke das der Stanzer sich bei etwas härteren Materialien vielleicht etwas schneller abnützen könnte.
Deshalb bleiben echte Blätter hier meine erste Wahl.




Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 11. Mai 2016, 14:57:56
Nachtrag:

Das Teil bekommt von mir eine 1 mit Stern oder besser gesagt 10 von 10 Punkten  :P
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: WaltMcLeod am 11. Mai 2016, 15:15:57
Das Teil hat echt was  :P ..... und wennst 'nen richtig schönen, dichten herbstlichen Waldboden gestanzt hast, dann weisst am Abend, was Du getan hast ....  :D

:winken: Walter
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Heavensgate am 11. Mai 2016, 15:45:28
Da bin ich ja froh nochmals reingeguckt zu haben, wollte heute Abend einen ähnlichen Beitrag reinstellen  :1:

Papier lässt sich auch gut stanzen, wenn man da was selber gestalten möchte mit eigenen Farben.

Super Teil, eine Box ist schon fast voll, mit echten Blättern im kleinem Maßstab  :D

 :winken: Jonns

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 11. Mai 2016, 16:06:42
Walter mit dem linken Daumen auf den Stanzer drücken, mit der rechten Hand das Bierglas zu Munde führen, ist eigentlich relativ isi.

War gerade nochmal nebenan beim stöbern nach Blättern.
Alte Ahornblätter vom letzten Herbst liegen noch herum, prima, auch wachsen kleine Ahornbäumchen, die tragen schon grüne Blätter ebenfalls geplündert.
Die sind gerade beim pressen, so wie wir das alle in der Grundschule gelernt haben  :P

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: WaltMcLeod am 11. Mai 2016, 16:16:24
Okeeee, wenn das so is ... kann man sich ja so ein Teil ordern .....  :3:

:winken: Walter
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 11. Mai 2016, 17:04:51
Walter, wünsche dir viel Erfolg beim stanzen.
Würde gleich beide Stempel auf einmal ordern.

Test mit grünem Tonpapier, funktioniert ebenfalls einwandfrei.
Allerdings muß hier wesentlich fester auf den Knopf gedrückt werden als beim echten Blatt.

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/3138636438313634.jpg)

Mein derzeitiger Vorrat an echten Blättern, noch stark ausbaufähig.

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/6635623762636535.jpg)



Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: toty7584 am 11. Mai 2016, 18:06:12
super meiner liegt noch verpackt im Schank Wie viel Gramm hatte das Papier Gerhard?
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 11. Mai 2016, 18:09:47
Thorsten, das weiß ich heute nicht mehr.
Stinknormales grünes Tonpapier aus der Bucht eben.
Bekommst eigentlich auch in jedem Schreibwarenladen.
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Jensel1964 am 11. Mai 2016, 22:45:26
Danke für die Vorstellung.  :P
Ich hab jetzt mal beide Teile bestellt. Das hilft bestimmt bei einem der nächsten 1:35er Projekten, oder einer Figur.... (ich muss mal was größeres bauen :D).
Jens  :winken:
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Uwe K. am 12. Mai 2016, 08:35:42
Servus Leute!
Für den der nicht in Spanien bestellen möchte, hier noch eine
deutsche Bezugsquelle:

http://www.sockelandbases.de/shopneu/index.php?cPath=64

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: WaltMcLeod am 12. Mai 2016, 09:11:12
Tool in Action ...

http://www.youtube.com/watch?v=XxL7dsoZq3I

:winken: Walter
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Koffeinfliege am 12. Mai 2016, 12:06:31
Danke für Vorstellung! Solche Blätterstanzen findet man häufiger, aber deren Blätter waren mir immer zu groß. Bei dem scheint der Maßstab zu passen. Kann der Uli mir beim nächsten Maltag gleich ein Exemplar mitbringen. ;)
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 12. Mai 2016, 12:23:48
Glaube, das ist der erste Stanzer überhaupt,der die Maßstäbe abdeckt... 1:35, 1:43, 1:48, and 1:76 (54mm, 32mm, 28mm and 25mm)
Falls es vorher bereits einen Stanzer gegeben hat, habe ich davon nichts mitbekommen.
Der Kauf lohnt sich definitiv, viel Spaß beim stanzen !


Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Koffeinfliege am 12. Mai 2016, 12:47:41
Das waren keine Stanzer für Modellbau, eher für Deko. So was:

http://www.ebay.de/itm/Efco-Motivlocher-Stanzer-in-verschiedenen-Motiven-und-Grosen-Auswahl-/351513162448?var=&hash=item51d7d132d0:m:mRitde1Atl4Z5nBr-fSPLnQ

Schon bestellt... :D
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 13. Mai 2016, 11:51:50
Deko Stanzer sind mir bekannt, die sind allerdings dann doch zu groß für unsere Maßstäbe, bzw. auch mit den falschen Mustern ausgestattet.

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Friedarrr am 16. Mai 2016, 11:57:50
Für 1:72 demnach auch für 1:76 sind die Blätter aber äußerst sichtlich zu groß!  :8:
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: pucki am 16. Mai 2016, 13:26:58
Ein schnelles Mittel um "mal eben" etwas zu machen.  Leider ist man auf den Hersteller angewiesen was Größe und Motiv angeht.

Aktuell gibt es diese Stanzer in der Frauen-Bastelabteilung und da sind diese Teile für andere Größen (Grußkarten etc.) ausgelegt. . Meiner Meinung nach ein Modetrend. Man findet sie von jede Menge Firmen auf so fast jeder Bastelseite im Internet.

Ich weiß das, weil ich mich auch dort hin + wieder mit anderen Material eindecke.  Für Leute die zu viel Geld haben, kann man sie sogar im Tele-Shopping-Kanal bestellen.

Ich will nicht sagen das die Teile schlecht sind nur meiner Meinung nach total überteuert. Ich habe schon einzelne "Stempel" für so "Maschinen" gesehen die über 20 Euro gekostet haben.  Ich selbst habe mir mal für 3 Euro ein "Minilocher mit Stern" im 1-Euro-Laden gekauft und damit die Schutzhülle meiner Drohne lackiert.  Ergebnis war super.

Das Problem ist nur. Man ist immer auf feste Masken angewiesen.  Was im Grunde auch der Grund war, warum ich schnell zu ein Schneideplotter ausgewichen bin. Bei den Preisen was die Teilweise für diese Stanzer verlangen, bekommt man Tränen in die Augen.
Und die ca. 300 Euro für den Plotter rechnen sich dann GANZ schnell.

Gruß

   Pucki
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Friedarrr am 16. Mai 2016, 15:15:42
Kann es ein das dein Beitrag vom Ursprungstehma ableitet?
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: pucki am 16. Mai 2016, 15:23:28
Wiederholung des vorangegangenen Beitrags entfernt - Klick mich (http://modellboard.net/index.php?topic=55696.0)

Falls du mich meinst, eigentlich nur mit ein kleinen Satz der als mögliche Alternative genannt wurde. Wenn das aber in den Bereich nicht gewünscht ist, lasse ich es demnächst.

Ansonsten wollte ich nur darauf hinweisen das (1 - 4 Abschnitt) es jede Menge Alternativen zum Vorgestellten Produkt gibt. 

Gruß

  Pucki
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 16. Mai 2016, 15:48:02
Hallo Pucki

Ich kenne nur 3 Alternativen:

1. Blatt für Blatt selber mit der Schere aussschneiden, da wirst aber sicherlich ballaballa
2. Schneideplotter, könnte ich auch
3. ein Werkzeug zum stanzen selber herstellen

Dieser kleine Stanzer ist sicherlich nicht billig, was ist heute schon billig im Hobby, eine einmalige Anschaffung, trotzdem ein sinnvolles Werkzeug gerade für uns Modellbauer.
Dekostanzer sind mir noch nicht untergekommen, wo ich kleinste Blätter (1/35-1/48) erstellen kann.
Wenn du noch mehr Alternativen kennst dann her damit  :P

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Heavensgate am 16. Mai 2016, 16:55:34
Der Schneideplotter hat hier einen großen Nachteil: er kann nicht aus echten, getrockneten Blätter ausplotten... Und Papier kann man benutzen, ist sicherlich auch bei frischen, lebenden Pflanzen angebracht, aber trockenes Laub auf dem Dio stelle ich am gernsten immer noch mit echtem trockenem Laub dar.

 :winken: Jonns

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: pucki am 16. Mai 2016, 17:34:14
Hallo Pucki
Wenn du noch mehr Alternativen kennst dann her damit  :P

http://de.opitec.com/opitec-web/st/Home (http://de.opitec.com/opitec-web/st/Home) dort in der Suche STANZER eingeben. Das ist der Suchbegriff für Motivlocher. Es gibt aber auch komplette Systeme. Ich hab welche gesehen mit ein "Stanzdurchmesser" von 16 mm. Steht so in der Beschreibung.

Hier z.B. ein mit einer Schneeflocke (Wäre was für Blätter gibt aber noch andere Motive). http://de.opitec.com/opitec-web/articleNumber/503184/zz/cID/c3I6c3RhbnplcjE=/p/2 (http://de.opitec.com/opitec-web/articleNumber/503184/zz/cID/c3I6c3RhbnplcjE=/p/2).  Im Schnitt cs. 4-5 Euro das Stück.


Ich habe diese Seite genommen, weil die Firma ein auf Anfrage kostenlos ein RIESEN Katalog zusendet, und ich den gern nutze, und mich deshalb an deren Produkte (Die haben zum Basteln einfach alles, selbst Dinge die ich nicht mal kannte). Es gibt aber noch 1000 andere Seiten im Internet.

Edit : Ihre Suche nach 'blätter stanzen' ergab folgende Treffer: 12 :). Damit hast du dann genau das richtige :)

Gruß

   Pucki

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Heavensgate am 16. Mai 2016, 18:36:58
Ich bin jetzt raus aus der Nummer, aber Stanzer auf der Webseite: Link (http://de.opitec.com/opitec-web/articleNumber/555907/zz/cID/c3I6YmzDpHR0ZXIgc3Rhbnplbjg=)

Inhalt:
1 Motivstanzer Blatt, 45 x 49 mm
1 Motivstanzer Blatt, 23 x 26 mm
1 Motivstanzer Eichenblatt, 17 x 25 mm

Die Blätter bei 1:35 & Co. haben ca. 3-4mm, je nach Blatt Art


Motivstanzer - Schneeflocke
Motivgröße: ca. ø 15 mm,

Ist mir auch zu groß in kleinen Maßstäben ;) Da bringt mir auch der kleine PReis nix. Wenn die auch kleinere haben, will ich die mir gerne angucken. Finde ich nämlich sehr prktisch, immer nur den Bedarf, den ich gerade benötige herzustellen.

 :winken: Jonns

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 16. Mai 2016, 18:41:01
Hallo pucki

Hmmm, ein Stanzer mit 16mm für den Maßstab 1/35 ??? Paßt dann doch nicht ganz.
Eine Schneeflocke als Blatt durchzusetzen, wohl ziemlich unwahrscheinlich u. unrealistisch.

Ein Blatt hier bei diesem Stanzer ist rund 0,4cm groß im Durchmesser !
Der Link zeigt mir nichts brauchbares an, sorry.
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: pucki am 16. Mai 2016, 20:14:36
Ok. mein Fehler. Ich hab den Maßstab falsch berechnet.  Sorry nochmals.

Gruß

   Pucki
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 19. Mai 2016, 17:06:52
Der 2.te Stanzer rechts, mit 4 anderen Blattmotiven, unter anderem auch Eichenlaub !

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/3730656238663961.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/6638376631646132.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/3033666335653230.jpg)

Test auf grünem Kartonpapier, sieht ebenfalls sehr gut aus  :P
Eine ganz klare Kaufempfehlung.

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/3488987/6665373262666437.jpg)



Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 22. Mai 2016, 10:45:49
GreenStuff hat die Beschreibung der Stanzer geändert, der Maßstab 1/72 wurde nun entfernt, da die Blätter viel zu groß sind und nur für den Maßstab 1/35, 1/48 oder auch größer passen.
Auf meine Anfrage, ob es nicht auch Stempel für 1/72 geben könnte...
"I though I had already corrected so..., anyway, I have just updated the descriptions.
1/72 will cost us bit of time, since molds seem not to be working properly for that tiny size by now. We will keep trying.
Thank u for your feedback
Regards,
Israel Soriano
greenstuffworld"
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: darkmoon2010 am 23. Mai 2016, 21:42:55
Hi Gerhard,
wie lange dauert der Versand dieses interessanten Tools ?
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Schwarz-Brot am 23. Mai 2016, 21:50:49
Ärgerlich, als ich bestellt habe, gab es die rote Stanze noch nicht  :rolleyes:

darkmoon2010: Das Zeug kommt sehr flott aus Spanien. Ich habe nur 3 Werktage warten müssen.
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 23. Mai 2016, 21:55:24
Hallo Thomas

Ungefähr eine Woche.
Zugestellt wird nicht mit der Post sondern mit DPD.

@ Schwarz-Brot

Bei mir dasselbe.



Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Koffeinfliege am 23. Mai 2016, 22:05:21
Den roten Stanzer kannte ich auch noch nicht. Ich hatte bei Uli bestellt und es kam nach einer knappen Woche.
Das Tool macht übrigens einen sehr hochwertigen Eindruck. :P
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: toty7584 am 24. Mai 2016, 05:11:59
Bei mir auch versand war drei bis vier tage

Gruß Thorsten
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 22. Oktober 2016, 09:11:28
Mittlerweile wurde das Stanzsortiment erweitert... http://www.greenstuffworld.com/de/101-motivlocher (http://www.greenstuffworld.com/de/101-motivlocher)
Stanzer gibt es jetzt auch von RP Toolz... http://rptoolz.unas.hu/en/leafmaker (http://rptoolz.unas.hu/en/leafmaker)
Diese gibt es demnächst beim Shop des Sockels  :P
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 18. Oktober 2017, 18:08:17
Altes Thema wieder aufgegriffen, genau zur richtigen Jahreszeit "Herbst".
Vor meiner Bunkeranlage stehen 2 Ahornbäume, ein großer, ein kleiner, die mir jedes Jahr zusätzlich einiges eigentlich an unnötigem Aufwand beschehren.
Einen positiven Nutzen kann der Modellbauer trotzdem entnehmen, die Stanzer für das Blattwerk wieder ausgepackt, einige Blättlein eingesammelt und losgestanzt.
Zuvor allerdings frisch gepresst in einem Buch, wie wir es alle in der Grundschule fein gelernt haben  :1:

(http://picload.org/image/dgpigwlw/1.jpg)

(http://picload.org/image/dgpigwcr/2.jpg)

(http://picload.org/image/dgpigwca/3.jpg)

(http://picload.org/image/dgpigwcl/4.jpg)

Ahorn... ist ein gutes Laub für diesen Zweck, danke an die Natur  :P
Weiteres Echtlaub ist bereits in der Presse.
Absolut unnötig sich sündhaft teures Laub im Handel zu kaufen.

Neue Stanzer und auch anderes Neues Zeug gibt es mittlerweile auch bei greenstuff.
Schöne Rollen, jaja da kommt demnächst etwas, ausprobieren und testen ist dann angesagt.

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Heavensgate am 18. Oktober 2017, 20:36:08
hehe, das Selbe mach ich auch gerade Zuhause. Meine Blattvorräte aufstocken. Habe schon einige alte Bücher als Laubpresse missbraucht  :D

 :P :P

 :winken: Jonns

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Flugwuzzi am 18. Oktober 2017, 23:17:44
Die echt-Blätter sehen richtig gut aus  :P ... bleiben die dann auch stabil oder zerbröseln die nach einigen Wochen zu Staub?

PS. Wie viele Kindle oder iPads brauche ich um das gleiche Pressergebnis zu erreichen?  :3:

lg
Walter
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Hans am 19. Oktober 2017, 11:20:08
Naturblätter: Ich hab vor ca 20 Jahren ein Modell restauriert und dabei Naturblätter gemörsert (sehr kleiner Maßstab) Ich hatte die Blätter vorher im Backofen sterilisiert, um Schimmel, Bakterien und Kleinstlebewesen abzumurksen, vorher auch in Alkohol eingelegt. Das Zeug hat sich seitdem nicht verändert. Über der Laubschicht ist Klar-Mattlack, eher zur Fixierung als zur Konservierung. Normalerweise arbeite ich ungern mit Naturmaterialien bei Museumsmodellen, da diese relativ lange stehen. Aber keine Probleme mit Laub.
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Koffeinfliege am 19. Oktober 2017, 12:21:41
Absolut unnötig sich sündhaft teures Laub im Handel zu kaufen.

Und sehen aus echten Blättern gestanzt auch noch besser aus als die gelaserten aus Papier. :P
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 20. Oktober 2017, 17:50:54
Ein größerer Stanzer... wo mit einem Stanzakt gleich vielleicht 20 Blätter oder mehr entstehen könnten ???
Für einen Baum stanzt dich hier wirklich dammisch und deppert, befinde mich ja gerade im Stanzrausch.
Einen reinen Ahorn-u. Eichenlaub Stanzer gibt es mittlerweile auch schon zu erwerben, da flattern pro Stanzakt  (aber nur) 3 Blätter.
Das müßte doch auch in größerer Menge gehen.
Schreibe mal meine Idee zu greenstuff  :winken:



Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 25. Oktober 2017, 13:27:16
Ein weiterer Stanzer nur mit Eichenlaub ist eingetroffen.
Diesmal mit 3 Blättern versehen... da geht sicherlich noch mehr  :P
Zugestellt jetzt mit der Deutschen Post AG/Briefdienst.

(http://picload.org/image/drgddgci/6.jpg)

(http://picload.org/image/drgddgcw/5.jpg)

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 25. Oktober 2017, 14:49:48
Stanztest bestanden, wobei das Eichenlaub einwenig groß erscheint, paßt anscheinend eher für den Maßstab 1/35 oder in 1/16.
Der kleine Berg Eichenlaub, den ich hier in kurzer Zeit mit Naturlaub gestanzt habe, kostet im Laden definitiv einen hohen 3stelligen Betrag !
Die Stanzer sind Klasse ohne Zweifel, eine einmalige Anschaffung und definitiv unverzichtbar für die Werkbank  :P

(http://picload.org/image/drgawglr/7.jpg)

Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: GerhardB am 06. November 2017, 09:25:06
Die Eichenlaub-Ernte 2017 ist eingefahren  :P
Marktwert wohl jetzt ein 4stelliger Betrag.

(http://picload.org/image/drdiawaw/8.jpg)
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: WaltMcLeod am 06. November 2017, 10:03:21
Hab gestern auch mal begonnen, Laub zu produzieren .... echt klasse, das Teil

(http://666kb.com/i/do5sxg8ebvz1m9wdp.jpg)

:winken: Walter
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Rafael Neumann am 06. November 2017, 13:30:31
Hallo zusammen,

echt bewunderswert, was ihr da so an Material zusammenstanzt, und die Stanzen selbst scheinen auch sehr gut zu sein.

Frager daher:
Wie sieht es mit Problemen auf den Dios aus, wenn man natürliche Materialien verwendet, die ja durchaus auch noch andere organische Substanzen aufweisen und somit ggfls. "gammeln" können ?

Schöne Grüße
Rafael
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Flugwuzzi am 06. November 2017, 16:48:53
Das habe ich mich auch gefragt Rafael und Hans meint dazu ...

Naturblätter: Ich hab vor ca 20 Jahren ein Modell restauriert und dabei Naturblätter gemörsert (sehr kleiner Maßstab) Ich hatte die Blätter vorher im Backofen sterilisiert, um Schimmel, Bakterien und Kleinstlebewesen abzumurksen, vorher auch in Alkohol eingelegt. Das Zeug hat sich seitdem nicht verändert. Über der Laubschicht ist Klar-Mattlack, eher zur Fixierung als zur Konservierung. Normalerweise arbeite ich ungern mit Naturmaterialien bei Museumsmodellen, da diese relativ lange stehen. Aber keine Probleme mit Laub.
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Rafael Neumann am 06. November 2017, 22:35:04
Dankeschön.
Weißt Du noch, wie genau er "sterilisiert" hat, also für welche Zeitdauer bei welcher Temperatur ?

Grüße
Rafael
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Flugwuzzi am 07. November 2017, 16:24:31
Ich weiß leider nicht wie lange Hans das im Backofen gemacht hat.

Ich hab mal Zapfen und Hölzer in der Mikrowelle "sterilisiert" ... aber große Vorsicht, nur ganz kurz, sonst fangt dir das Zeug zu kokeln an wenn es sehr trocken ist  :1: ... frag nicht woher ich das weiß  :pffft:
Die Ofenlösung ist da bestimmt sicherer.  :1:

lg
Walter
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: pucki am 02. Dezember 2017, 12:43:07
Beim Pasteurisieren vom Milch sind es mindestens 60 + max. 100 °C.  Ich mache es bei der Milch immer mit 70°. Im Aquariumforum geht man beim Trocknen der Wurzel von 80°C aus. 100 Grad gilt dort schon als gefährlich.

Da das Verfahren ja auch die Bakterien am Euter der Kuh die in die Milch kommen killen soll, denke ich das das auch die Bakterien in anderen Dingen wie z.b. so ein Stück Holz killte. 

Ich würde aber raten den Vorgang und die Temperatur über ein Zeitraum von ca. 30 Min. zu halten, da einige Lebewesen kurzfristig so Temperaturen aushalten können.

Alle Ideen sind nur Anregungen mit Realen Hintergründen, ich persönlich habe es noch nie gemacht.

Außer Tannenzapfen. Allerdings haben wir die als Kind über den echten Kohleofen gehängt. So was kennen heute nur noch die wenigsten. Wer sich aber Zeit lassen kann, den würde ich empfehlen so ein Tannenzapfen einfach auf die Heizung zu legen.

Idealer Weise vielleicht in eine kleine Auflaufform die man oft für 1-2 Euro am Flohmarkt bekommt oder ein Blumentopf aus Ton.

Gruß

   Pucki
Titel: Re: Leaf Punch
Beitrag von: Hans am 02. Dezember 2017, 20:17:05
Ich habs die Tage wieder gemacht: Blätter auf Backpapier in den Ofen, 20 min bei 150°. Schon trocken und entzünden tut sich nix.