Autor Thema:  Max Oertz ( WW1 )  (Gelesen 2220 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5910
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Max Oertz ( WW1 )
« am: 21. Dezember 2004, 00:33:57 »
MAX OERTZ Flugzeugpionier, Yachtkonstrukteur



Titel: MAX OERTZ Genie, Yachtkonstrukteur, Aeronaut und Erfinder
Author: Klaus Kramer
Verlag: Klaus Kramer Verlag
Erschienen: 2001
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 74
ISBN: 3-9805874-3-6
Preis: Preis in Deutschland: 16,00 Euro inklusive Versand.  


 


Wie kommt ein WWI Flieger Fan zu einem Buch über einen der berühmtesten Yacht Konstrukteure.
Ganz einfach ich bin Lokalpatriot, die Werft war in Hamburg im Reiherstieg. Na ja und Max Oertz war eben auch ein Luftfahrtpionier und hat einige Flugzeuge bzw. Flugboote gebaut.

Das Buch ist eine sehr interessante Biographie. Sie Erzählt die Lebensstationen von Max Oertz bis zu seinem Tod am 24.11.1929.
Es wird die Geschichte der Entstehung seiner wunderschönen Yachten erzählt. Wie z.B.: der Krupps Schoneryacht GERMANIA oder dem Schoner Meteor IV und der Kaiseryacht von Friedrich Wilhelms II, Meteor V. Zu diesem Zeitpunkt war Max Oertz wohl die Größe im deutschen Yachtbau, doch dann kam der Krieg, und nach dem Krieg waren keine Superyachten mehr gefragt. Also baute Oertz eben nach dem Krieg Fischkutter. 1922 bricht Oertz dann den Kontakt mit der Oertz Werft, welche 1919 vom Investor Castiglioni übernommen wurde, ab.
Danach entwickelte er noch seine wohl berühmteste Erfindung, das Oertz Ruder, welches der Bremen zum blauen Band verhalf.

Halt da war doch noch etwas, genau die Flieger!!!
Im August 1909 startet Max Oertz mit seinem Doppeldecker Nr. 1 in der Lüneburger Heide. Das war genau einen Monat, bevor die Brüder Wright das erste mal in Deutschland Ihre Maschine im Flug vorführten. Danach wurden ein paar Eindecker gebaut, bevor die ersten Flugboote die Werft verließen. Skurril war der Oertz Flugschoner W6, welcher vorne und hinten am Rumpf je 2 Tragflächen hatte. Ein doppelter Doppeldecker. Leider sind Fotos der Oertz Flugzeuge sehr sehr selten, da im Endeffekt nicht sehr viele gebaut wurden. Im Buch sind immerhin 10 mir bis dahin nicht bekannte vorhanden.




Fazit

Es ist ein kleines aber feines, sehr gut gedruckt Buch, mit einigen Zeichnungen von Yachten, sowie schönen Yacht- und Flugzeugfotos. Genau das richtige Buch für einen Marineflieger. :D 16 EURO ? Na ganz klar kaufen :winken:
« Letzte Änderung: 30. August 2009, 15:05:44 von FlyingCircus »

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5910
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Max Oertz
« Antwort #1 am: 22. Dezember 2004, 00:28:30 »
Ich habe noch einen interesanten Link gefunden .

Es ist ein Referat  von Max Oertz über Segelyachten und ihre moderne Ausführung.
Vorgetragen von Max Oertz 1901 vor der Schiffbautechnischen Gesellschaft. Es sind auch mehrere Zeichnungen enthalten. :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan