Autor Thema:  FERRARI PROTOTYPEN ERA  (Gelesen 1441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

V12 Enthusiast

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 865
  • Ferrari Modelle 1:12
FERRARI PROTOTYPEN ERA
« am: 27. Januar 2005, 18:14:42 »
Ferrari Prototype Era

Untertitel:1962-1973 In PHOTOGRAPHS
Autor: Alan Henry
Verlag: DAVID BULL PUBLISHING http://www.bullpublishing.com
Art des Buches: Fotodokumentation
Umfang: 172 Seiten, ca. 90 s/w, 88 Farbfotos
Format: 29 x 29 cm
Druck: Kunstdruck
Ausgabejahr: 1. Auflage 2004
ISBN:1 893618 37 4
Preis: ca. 69,- €, günstigen Bezug über http://www.bookbutler.de erfragen
In englischer Sprache



Inhaltsverzeichnis:

Chapter 1: A Year in Transition: The 196P and 246SP, 1962
Chapter 2: The First Mid-Engine V-12 Sports Cars: The 250P and 275P, 1963-65
Chapter 3: The P3 and P4: Enzo Ferrari’s Final Battle with Ford, 1966-67
Chapter 4: Taking a New Direction: The Graceful 312P. 1668-69
Chapter 5: The Debut of the Fabulous 512S, 1970
Chapter 6: The Glorious Finale: The 512M and 312PB,1971-73

Beschreibung:

Ja, erst kommt Jahrelang keine wirklich brauchbare Neuerscheinung dieser Ferrari-Epoche, sogleich aber zwei erstaunliche Neuerscheinungen auf einmal.
Zuerst war ich skeptisch, was bringt es an neue Information die man nicht schon hat?
In der vorangegangen Besprechung in > SCARLETT PASSION < hier ist ja schon diese Epoche behandelt.
Der vorliegende Band ist ganz anders aufgebaut, es ist ein reiner Fotoband aus dem
Renngeschehen mit vielen Detailaufnahmen, und was wichtig ist es sind viele unbekannte
Aufnahmen darin, die dem Historisch Interessierten genauso ansprechen wie den Modellbauer der mal sehen will wie beim 312P die Bremsscheiben ausschauen, oder beim
P3 das Cockpit mit dem Sitzbezug. Es werden nicht die technischen Daten gebracht auch nicht die Typengeschichten der einzelnen Fahrzeuge von Rennen zu Rennen aufgelistet, es ist ein reiner Fotoband mit ausgesuchtem Material und nur so viel Text wie nötig, als Bildbeschreibung. Was mich fasziniert ist die Dynamik, lacht jetzt nicht , die in den Fotos rüberkommt. Zugegeben es ist, oder war; meine Zeit in dem ich zu den Rennen gepilgert
bin. Erschwerend kommt noch hinzu, dass der 250P als nächstes Modell ansteht, da sind doch brauchbare Unterlagen absolut.
Die Papier- und Druckqualität ist hervorragend und rechtfertigen den Preis.
 
Persönlicher Eindruck:

Eine schöne Ergänzung an Bildmaterial gerade für Modellbauer. Nicht so sehr das absolute Typenheft für den Historiker.
Habe die Anschaffung nicht bereut.
Habe meine “Ferraribrille“ für die Bewertung nicht aufzusetzen brauchen!

Ein Ausschnitt der die "Buchdynamik" wiedergibt von der TARGA FLORIO
V12