Autor Thema:  1:48 P47+Detail sets  (Gelesen 5618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #15 am: 30. Juni 2005, 22:12:58 »
kann gleich noch antworten bevor das bettchen ruft:4:


mit den interpunktion geht klar-

 aber groß klein schreibung-

tut mir echt leid aber das hab ich mir zum schnelleren schreiben im internet derart angewöhnt das ich meine shift taste kaum noch finden werde

-hoffe ihr könnt damit leben ?!?:

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19159
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #16 am: 30. Juni 2005, 22:56:56 »
Bilder: prima, Danke!
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

wezman

  • Gast
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #17 am: 01. Juli 2005, 10:55:22 »
Hallo und auch von mir ein herzliches Willkommen. Dein Baubericht macht bisher einen guten Eindruck. Was du da bisher so gezeigt hast sieht schon einmal richtig gut aus. Weiter so!!! :P  Das einzige was du beim Motor meines Erachtens noch hättest machen können ist ein dunkles Washing der Kühlrippen um ein bisschen mehr Tiefe reinzubekommen. Aber ansonsten top, gibts nix zu meckern.

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #18 am: 01. Juli 2005, 14:01:02 »
so da bin ich erstmal.

erstmal danke für dein lob wezman.
ärger mich selber später das ich kein washing am motor vorgenommen habe.
an den anderen teilen (zb. kühler+brandschott) habe ich ja ein washing gemacht, allerdings eher um verschmutzung zu simulieren.-ist schon wahnsinn was das aus macht...

so nun die versprochenen "5cent relations bilder" :O  des motors: ach so die lackierung nicht beachten die wird bald wieder mit schleifpaste matt gemacht und überlackiert-alclad II steht schon bereit...




Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Pacific Strafer

  • molto adagio modellismo
  • Galeristen
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3577
    • http://www.Modellbaufreunde-Siegen.de
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #19 am: 01. Juli 2005, 15:41:46 »
Hallo SR,

schöner Einstand im Board, gleich ein prima Baubericht :P
Gefällt mir wirklich gut was du uns hier zeigst, aber tu dir (und mir) einen Gefallen: Wirf das Revell 99 in die Tonne  ;)

Peter :winken:
"This is your hobby, and don't let anyone else tell you otherwise, as the only person you have to please is yourself!"

www.Modellbaufreunde-Siegen.de

 http://www.scale-world.de/

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #20 am: 01. Juli 2005, 17:32:38 »
so hier noch ein diorama:

es handelt von einer szene die sich so ungefähr am 1.Juli 2005
abgespielt haben muß-und zwar war eine farbe reif für den müll-drastische maßnahme??



:3: :3: :3: :3:

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

panzerchen

  • Gast
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #21 am: 01. Juli 2005, 22:03:16 »
sehr interessante Methode zur Simulierung abgeplatzter Farbe :8:

Pacific Strafer

  • molto adagio modellismo
  • Galeristen
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3577
    • http://www.Modellbaufreunde-Siegen.de
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #22 am: 01. Juli 2005, 22:27:59 »
@SR: :P :P :P  :D
"This is your hobby, and don't let anyone else tell you otherwise, as the only person you have to please is yourself!"

www.Modellbaufreunde-Siegen.de

 http://www.scale-world.de/

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #23 am: 02. Juli 2005, 09:37:47 »
so nun noch eine frage, bevor ich ans neu lackieren übergehe:

ich möchte nun doch noch die bremsklappen und das seitenruder in ausgeschlagenen zustand darstellen.

nun habe ich in einigen berichten gelesen das viele von euch geätzte sägeblätter benutzen.

wo bekomm ich sowas her bzw. gibt es alternativen die auch funktionieren???

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

wezman

  • Gast
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #24 am: 02. Juli 2005, 11:30:48 »
Die Sägeblätter gibt es u.a. bei rai-ro . Manche machen diese "OP´s" auch mit nem spitzen und scharfen Skalpell indem sie immer wieder an der Schnittkante lang ritzen. Wenn du es auch so machen möchest, Lineal  dabei nicht vergessen, logisch!

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #25 am: 02. Juli 2005, 13:16:52 »
da der flügel schon angebaut ist bleibt fast nur die alternative mit dem skalpell.

nur nach dem  seitenruder hab ich eher das gefühl das mein finger abfällt statt dem ruder :6:

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #26 am: 02. Juli 2005, 16:20:17 »
so wezman

erst mal n blick darauf wie dein tip funktioniert hat (urteile selber...)

wie schon gesagt die lackierung ignorieren wird die nächsten tage neu gemacht!


ein paar mal bin ich mit dem skalpell verlaufen(wahrscheinlich anfängerfehler) ist aber kein ding---anschleifen kleber drüber sauber schleifen-ach so und natürlich nach gravieren


so um spachtelmaße zu sparen hab ich die rustikale art gewählt und einfach n zahnstocher in den spalt gedrückt

dann noch verspachtelt.

trocknen lassen und morgen müßten dann hier unten neue bilder sein8)

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

panzerchen

  • Gast
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #27 am: 02. Juli 2005, 20:19:37 »
rustikal ist ja nicht anstößig !
Und weniger Spachtelmasse ( wenn es der 1-Komponentenspachtel ist ) heißt auch weniger Gefahr des Aufweichens der Bauteile durch das Lösungsmittel in der Spachtelmasse !
( beim Verschlußblock meines sturen Emils z.B. habe ich die aufzufüllende Höhlung erst mal grob mit Kinderknete aufgefüllt und nur die oberste Schicht verspachtelt, da ist nix aufgeweicht.
Du siehst also: mit der Verwendung rustikaler Methoden bist Du in illustrer Gesellschaft ! )

wezman

  • Gast
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #28 am: 02. Juli 2005, 21:52:08 »
Sieht doch net schlecht aus. Anstelle der massigen Spachtelmasse hättest auch einen gezogenen Gussast nehmen können. Aber so gehts auch. Musst halt nur ne Idee länger trocknen lassen, bevor du das Ganze verschleifst.

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
1:48 P47+Detail sets
« Antwort #29 am: 02. Juli 2005, 22:43:19 »
tag - wezman

-du der Zahnstocher hat mir schon einiges an spachtelmaße gespart.

nur dieses bröckelige zeug wird mir morgen sicher noch n bissl ärger bereiten-bis dahin...

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...