Autor Thema:  Scaleeffect ???  (Gelesen 2917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arian

  • Gast
Scaleeffect ???
« am: 11. Juli 2005, 00:54:52 »
Hallo Leutz !

Das sich der optische Eindruck einer Farbe in Abhängigkeit vom Maßstab in
Bezug auf hell oder dunkel ändert ist ja kein Geheimniss.

In welchen ungefähren Verhältniss muß ich der Grundfarbe weiß oder schwarz
zu fügen um die Farbe dem Maßstab anzupassen ?

Aktuelles Beispiel ist ein Tarnschema bei dem unter anderem
Braun und Hellbraun aufgetragen werden sollen.
Beim Mischen sieht das mit weiß gemischte Braun noch relativ
gut aus, nacht dem Sprühen ist der Unterschied kaum zu sehen?(

Könnt Ihr Helfen?

Hansa_Sundin

  • Gast
Scaleeffect ???
« Antwort #1 am: 11. Juli 2005, 01:55:35 »
Hallo Arian,

HIER ist u.a. auch der Scaleeffect beschrieben. Ich hoffe, daß es dir etwas hilft.

:winken:

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 614
Scaleeffect ???
« Antwort #2 am: 11. Juli 2005, 08:44:12 »
Und das aufhellen mit weiß unbedingt machen wenn du Farben wie Rot verwendst ;)

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19005
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Scaleeffect ???
« Antwort #3 am: 11. Juli 2005, 09:43:34 »
Scale effekt, tja, die Diskussion ist schon Uralt. Wie Kohlamann mit seiner spaßigen Anmerkung schon richtig andeutet, Eine pauschale Aufhellung mit weiß ist ohnehin nicht möglich. Das gilt z.B. beim genannten rot genauso wie bei braun.
Wenn man über den Scale Effekt nachdenkt muss man eine Vielzahl von Umständen in Betracht ziehen. Natürlich muss man wissen wie die Originalfarbe war. Dabei ist die Aussage wie sie auf der hier verlinkten rlm.at Seite getroffen wird, das RLM Farbe im Verlaufe des Krieges immer schlechter wurden schlicht falsch. Eigentlich war sogar eher das Gegenteil der Fall, zumindest bis Anfang 45.
Grundsätzlich wenn man schon über Sachen wie Scale effekt nachdenkt muss man natürlich auch berücksichtigen auf welchen Materialien die Farbe aufgebracht war. Die gleiche Farbe auf Holz kann gänzlich anders wirken als auf blankem Metall und wiederum anders wenn eine helle oder dunkle Grundierung benutzt wurde.
Des weiteren ist zu berücksichtigen welche Modellfarbe man benutzt. Das schlichte“man muss für Maßstab AB mit XY % weiß aufhellen“ halte ich für grundweg falsch. Zumal es da auch wieder weitgestreute Aufassungen gibt. So wird z.B in manchen englischen Modellbauerkreisen mit Zahlen von 15 % bei 1/72 hantiert, woanders propagiert man gar 36%. Wenn sich man aber verschiedene Modellfarben anschaut, sieht man schon dass es Modellfarben gibt, die im Farbton zwar gleich (ähnlich) sind, sich aber in der Helligkeit schon klar unterscheiden. Dabei weiß man aber nicht, auf welcher Basis der Hersteller seine Modellfarben gemischt hat. Es kann also durchaus sein, dass der eine oder andere Modellfarbenhersteller bereits modellbgemäß angepasste Farben anbietet, aber ob diese jetzt eher für 48, 32 oder sonstwas angepasst sind ist wiederum fraglich.
Letzten Endes hilft das Studium von Originalfotos am ehesten weiter, wobei man auch hier möglichst viele Fotos benötigt, da ein und das selbe Flugzeug unter verschiedenen Lichtaspekten aufgenommen sich in der Farbgebung (Helligkeitswert) deutlich unterscheiden kann. Anhand dessen kann man, wenn man das möchte, seine Farben nach Gefühl aufhellen oder es lassen ;)
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8870
Scaleeffect ???
« Antwort #4 am: 11. Juli 2005, 10:22:24 »
Die Moral von der Geschicht.......

Lass´es oder mach es nicht. (Ausnahmen bestätigen die Regel, wäre sonst zu einfach)

Spritti :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5905
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Scaleeffect ???
« Antwort #5 am: 11. Juli 2005, 10:52:17 »
Hallo Wolf,

ich hatte ja vor etwas dazu zum Thema zu schreiben. Aber dann hab ich deinen Beitrag gelesen und naja, irgendwie fällt mirjetzt nichts neues mehr ein. Wolf für deinen Beitrag ein :P .

Was mir dazu noch einfällt, sind z.B.: die amerikanischen Farben für F 18 und F 15, F 22 usw.. Je nach Lichteinfall bzw. Witterung, differieren die Farbtöne erheblich von einander. Auch auf Fotos kommen die Farben immer wieder unterschiedlich herüber. Ich würde da schon von Farbbereichen sprechen. Ein einzelner Farbton einer Modellbaufarbe wird diesem Effekt  im Modellbau nicht darstellen können, da die Farben auf dem Modell und auf dem Original vollkommen unterschiedliche Zusammensetzungen haben. :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Arian

  • Gast
Scaleeffect ???
« Antwort #6 am: 11. Juli 2005, 21:42:49 »
Vielen Dank erstmal für die wie immer prompten und hilfreichen Antworten.

Nun stellt sich der Sachverhalt für mich so dar, dass ich das aufhellen oder abdunkeln
doch mehr nach Gefühl machen muß.
Damit kann ich leben, wäre auch gar nicht so problematisch wenn ich mich
damit nicht so glatt anstellen würde *dummi*

Um beim Beispiel Braun zu bleiben:
Wie bekomme ich den nun ein schönes hellbraun aus einem recht dunklen Braun?
Bzw. wäre es wissenswert wie man im allgemeinen Farben aufhellt oder abdunkelt.

Das aus rot bei verwendung von weiß wahrscheinlich eher orange rauskommt ist
mir schon irgendwie klar, aber wie macht man es dann richtig ?

Wer jetzt mutmaßen sollte ich hätte beim Zeichenunterricht in der Schule gefehlt,
dem sei gesagt: RICHTIG !!!
:D

Ich hoffe Ihr helft mir trotzdem.

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2509
Scaleeffect ???
« Antwort #7 am: 11. Juli 2005, 22:35:03 »
Zitat
Original von Arian
Um beim Beispiel Braun zu bleiben:
Wie bekomme ich den nun ein schönes hellbraun aus einem recht dunklen Braun?


Braun würde ich mit gelb aufhellen. Rot übrigens auch, denn

Zitat
Das aus rot bei verwendung von weiß wahrscheinlich eher orange rauskommt ist mir schon irgendwie klar


bei weiß wird`s rosa!

Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18788
Scaleeffect ???
« Antwort #8 am: 11. Juli 2005, 22:36:00 »
Es gibt auch hier keine allgemeinverbindliche Antwort. Es hängt unter anderem vom verwendeten Farbtyp ab. Bei 'Künstlerölfarben' oder 'Künstleracryl' mit entsprechenden reinen Pigmenten kann man zum Beispiel durch Zumischen der Komplementärfarbe ( = 'andere' Seite des Farbkreises; bei Rot ist das zum Beispiel Grün, bei Gelb ist das zum Beispiel Blau) entsprechend dunklere Töne erzielen.

Bei Modellbaufarben gelingt dies nicht, weil die Pigmente nie 'rein' im Sinne des Farbkreises, sondern nach irgendeiner Norm, von mir aus FS-Tönen oder RAL-Tönen oder was auch immer gemischt sind. Man bekommt praktisch den wirklichen Komplementärton nicht.

Was also tun?

Die Zugabe von weiss führt in aller Regel zur Vergrauung der Farbe, die Zugabe von schwarz zur 'Verschmutzung'.

Lösung 1) Man kauft einfach die fertige Farbe entsprechend heller. Die Farbangebote der Modellhersteller sind oft eng gestaffelt, es gibt meist neben einem 'Normalrot' auch ein 'Dunkelrot'.

Lösung 2) Man mischt die Farben aus der Lösung 1 und man hat Mitteltöne

Lösung 3) Man sucht sich , ich nenne es mal : artverwandte Farben. Zum Beispiel Braun und heller Ocker. Oder Grün und Gelb.
Braun bekommt man mit Ocker schön heller, ggf auch mit Gelb.
Grün bekommt man mit schwarz oder Blau dunkler, mit Gelb oder Weiss heller.

Etwas Farbgefühl muss man entwickeln. Und man muss mit Verlusten rechnen. Nicht jede Mischung gelingt. Nicht versuchen, mit noch mehr Farbeinsatz etwas zu korrigieren. Líeber wegschmeissen und neu beginnen.

Heikle Farben sind Rot, Weiss und Schwarz.

Rot hellt man am besten gar nicht auf, im Notfall mit Gelb. Keinesfalls weiss.

Weiss dunkelt man am besten nicht mit Schwarz, sondern mit Schwarz + Blau oder mit Braun ab.

Schwarz hellt man je nach Farbtyb keinesfalls mit Weiss, sondern mit Blau oder mit Ocker auf.


Viel Spaß beim Üben

Hans
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Arian

  • Gast
Scaleeffect ???
« Antwort #9 am: 12. Juli 2005, 00:23:36 »
Danke, Danke, Danke

Das war genau das was ich brauchte !!!

Ausgedruckt und abgeheftet.
Probiert natürlich auch.