Autor Thema:  Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?  (Gelesen 1533 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Starfighter

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1408
  • GO NAVY!
    • Scale Navy Stuff
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
« am: 20. Oktober 2005, 14:57:10 »
hallo jungs, erstmal ein kleines wort zur vorgeschichte dieser etwas ungewöhnlichen frage. ich bin design-student, und unser momentanes projekt ist eben eine zusammenklappbare werkbank. es gibt da nun verschiedene zielgruppen - und eine davon ist in meinen augen die der funktionsmodellbauer. daher nun meine frage: was erwartet ihr von einer werkbank? welche operationen müssen ausgeführt werden (fräsen? sägen? schleifen?...), welche materialien bearbeitet (in meinen augen holz, kunststoff und metall), teile welcher grösse bearbeitet werden? müssen teile nur horizontal oder nur vertikal oder in beiden richtungen fixiert werden können? ich selbst komme aus dem plastikmodellbau und weiss nicht genau über eure anforderungen bescheid, aber mich reizt die idee, eine werkbank für modellbauer zu entwerfen, wenn es sich als sinnvoll und realisierbar erweist. im voraus schonmal danke für eure mitarbeit!

Burkhardt

  • Drehwurm
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1706
  • أحب النمذجة
    • https://shop.modellmarine.de
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2005, 22:16:14 »
Löle,


ich weiss zwar nicht ob es Dir viel Hilft aber einige anregungen kann ich Dir hoffendlich geben!

Beim RC-Schiffsmodellbau ist der Werkstoff sehr oft Holz. Die meisten Leisten sind 1000m lang! Wenn dann sollte man eine etwas größere Länge einplanen so das man vieleicht sich seine Leisten selber schneiden kann. Vieleicht wäre ein Eingebauter Leistenschneider da machbar. Oder eine Leistenbiegehilfe wie in etwa auf dem Bild nur für halt die 1000mm Leisten!



Möglich wäre auch eine Abkantbank für dünnes Blech! Muss nicht gewaltig sein, nur so für das ein oder andere Alublech. Bei der Länge sollten so um die 40cm reichen!


Wenn mir noch mehr einfällt melde ich mich!


Gruß
Burkhardt

heavytank

  • Just heavytank
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4554
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2005, 22:28:29 »
Hi Ben

Ich denke mal, Du zielts auf den RC Modellbauer ab, der auf dem "Acker" den Flieger, das Auto oder das Boot warten bzw. schnell mal reparieren kann.
Wichtig ist natürlich ein robustes und stabiles Material.
Schön wäre ein Sitz, damit man nicht die ganze Zeit stehen muß.;) Müßte aber nicht sein. dafür gibbet ja auch Klappstühle.
Die Arbeitsfläche könnte man vielleicht so gestallten, daß verschieden Halterungen für unterschiedliche Modelle angebracht werden können.
Z.B. Gibt es für RC Cars so kleine drehbare Stäbder, auf denen das Auto demontiert werden kann. Sowas wäre nett, wenn es integriert wäre, oder eben ein Bootsständer etc.
Das ganze sollte natürlich so klein zusammfaltbar sein, daß es in ein normales Auto passt.
Schau doch einfach mal bei den einschlägigen Herstellern im Zubehörbereich, was es da so alles gibt, an Startboxen und so Zeug. Da kommst Du sicher auf Ideen.

Falko

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 644
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2005, 22:46:41 »
Ben,

da hast du ja eine schöne Herausforderung vor dir.
Ich liste einfach mal einige Stichpunkte auf, die mir dazu eingefallen sind.

-Stabilität
-Standfestigkeit
-Verwindungssteifigkeit
-Anpassung an die Grösse der Modelle, evt. Anbau- und Erweiterungsmöglichkeiten
-Vielfältige und flexible Einspann- und Fixiermöglichkeiten,
-Ankopplung von Werkzeugen und Maschinen, z.B. Schraubstock, Bohrmaschine
-evt. Elektrifizierung
-Ablagemöglichkeiten wie bei Schreinerhobelbänken,
 die Spannmöglichkeiten mit Vorder- und Hinterzarge, sowie Bankhaken
 find ich sind hier ein guter Ansatz zum flexiblen Einspannen.
-Werkzeugcontainer (Rolli) integrierbar
-leicht transportabel und klappbar lässt sich mit der Anforderung
 nach Stabilität schwer vereinbaren

Wenn mir noch was einfällt, meld ich mich noch mal.
Ansonsten wünsch ich dir viel Erfolg dabei und halt uns ruhig
auf dem Laufenden.

Peter
:winken: Peter

ub.1

  • Gast
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2005, 09:14:59 »
Die wichtigsten Punkte wurden bereits angesprochen. Wenn es eine transportable Werkbank werden soll, dann dürfte das größte Problem wohl der Kompromiss zwischen Gewicht (so leicht wie möglich!) und Stabilität/stabilem Stand werden. Einerseits soll das Ganze ja von einer Person bequem aus dem PKW ein- und ausgeladen werden können, andererseits soll die Werkbank aber auch so stabil stehen, dass man darauf arbeiten kann. Und gerade beim Sägen, Feilen und/oder Schleifen werden je nach Werkstoff schon einige Querkräfte auf die Werkbank übertragen, wenn das Werkstück (Modell oder Teile davon) fest mit ihr verbunden sind.
Ist aber sicher eine reizvolle Aufgabe, so eine "eierlegende Wollmilchsau" zu entwickeln! :P
Ich hoffe, du hälst uns auf dem Laufenden.

Gruß, ub.1 :winken:

panzerchen

  • Gast
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2005, 12:56:01 »
wenn ich Deine Frage
Zitat
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
wörtlich nehme:

Von einer Bank erwarte ich zumindest, bequem zu sitzen !
Von einer Werkbank dann zusätzlich, im Sitzen dran werken zu können !
( Nein, das ist keine  Verarsche, Du hattest schließlich nach "perfekt " gefragt !

Und Abfall für korrekte Entsorgung zeitweise sammeln zu können.

Und Stauraum mit leichter Zugänglichkeit ( und ohne den Inhalt beim Transport rum zu wirbeln ) für Werkzeug, Materialien und Hilfsstoffe.

Das war mal so auf die Schnelle, vielleicht fällt mir noch was ein, um die Anforderung noch höher zu schrauben !
  :14:

Feuerfest muß sie sein.
Und wasserfest, und lösungsmittelresistent, hygienisch.
Und diebstahlsicher.
Schmutzabstoßend ( Stichwort: Lotus, Käfer )
Beleuchtet
Helle harte Arbeitsfläche zum Schneiden dünner Materialien.
Weiche Arbeitsfläche zur Schonung der Werkzeugklingen.
Selbstreparierende Arbeitsfläche.
Arbeitsfläche zum Schmieden, Hämmern, Dängeln ( Stichwort: Amboß )
Eine Stromversorgung besitzen.
Zusätzlich zur "3. Hand" eine positionierbare kleine Haftfläche zum zeitweiligen Festhaften kleinster Teilchen.

Sie muß durch ihre Funktionalität und pfiffige Konzeption das große Staunen hervorrufen.    :15:
Und sie muß in allen Zuständen derart attraktiv gestaltet sein, daß sie das unbedingte Verlangen hervorruft, besessen zu werden.  
 :9:

DAN

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 341
  • Höre und Baue gerne Heavy Metal
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2005, 21:28:26 »
Ein Kühlschrank für Frust und Feierabendbierchen sollte vorhanden sein.
Und sie sollte inner Art "Wanne" stehen, bzw auf einer blechplatte mit hoch gebörtelter Umrandung damit man kleine Teile die runter fallen leicht wieder findet.

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
Was erwartet ihr von einer perfekten Werkbank?
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2005, 02:44:59 »
im groben hat falco schon gesagt was nötig ist....
Zitat
-Ankopplung von Werkzeugen und Maschinen, z.B. Schraubstock, Bohrmaschine


und genau da liegt mein gedanke. es müßte ein variables stecksystem für sonstige maschinen etwa fräse, schleifbock, bohrer und und und geben. über verstifftung müßte es doch gehen-sogar ein schraubstock würde so nicht dauerhaft sinnlos platz beanspruchen. nur diese verschiedene systeme mit einem passsystem unter einen hut zu bekommen wird ohne reichlich eigen initiative kaum möglich seien.....



-platz würdest du dir sparen und du hättest alles auf einem tisch....

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...