Autor Thema: Militär Dodge WC 51 >BEEP< von AFV 1:35  (Gelesen 1246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1317
  • Ralf
Militär Dodge WC 51 >BEEP< von AFV 1:35
« am: 11. März 2006, 09:10:06 »
Ein fröhlich moin moin an alle,

ich habe ein wenig Zeit gefunden, Euch ein weiteres meiner Modell vorzustellen.  :santa:

Bei einer Ausstellung in Esbjerg/Dänemark, fiel mir dieser Bausatz in die Hände und lag lange (neben diversen anderen) im Keller herum. Ich fing dann irgendwann auf einer anderen Ausstellung an ihn zu bauen und kam nicht mehr davon los, bis er endlich fertig war.   :)

Der Bausatz ist von Haus aus schon sehr schön detailliert. Ich habe am Motor noch die Zündkabel aus Kupferdraht nachgerüstet und eine Plane aus Papiertaschentüchern hergestellt.

Die Passgenauigkeit war toll, so daß es eine Freude war dieses Modell zu bauen.   :9:

Hier ein paar Fotos: (Fotos von M.Klinger)











viel Spaß beim kucken.

Drachili
« Letzte Änderung: 19. November 2011, 20:26:23 von Dragon666 »

panzerchen

  • Gast
Dodge WC 51 >BEEP< von AFV 1:35
« Antwort #1 am: 11. März 2006, 12:01:30 »
Ich verstehe Dich, der kommt gut rüber !
Ich empfinde die Bemalung mit Alterung sehr angenehm, geradeauch die Unterseite sieht libevoll behandelt aus.

An den Pritschenbrettern hast Du einige Auswerfer übersehen.

Auf dem linken Kotflügel ( hinter dem Scheinwerfer ) sind 2 eigenartige runde Marken, sind das Passer für ein Bauteil, das Du nicht angebaut hast ?
Ich selber nutze sowas gerne als "Beschädigungen" aus ( ich schrecke auch nicht davor zurück, verkleckerte Kaffeesahne nach dem Trocknen  als "Rostbollen" zu bemalen. ).

Die Sterne an der Seitenwand liegen leider nicht in der Trennfuge.

Aber wie anfangs erwähnt:
ich finde ihn gut !

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1317
  • Ralf
Dodge WC 51 >BEEP< von AFV 1:35
« Antwort #2 am: 11. März 2006, 13:36:01 »
Moin Panzerchen,

vielen Dank für Lob und Kritik.

Ich sollte vielleicht erwähnen, daß das mein erstes Militär-Modell in 1:35 war.


Die Sterne auf den Seiten habe ich direkt aus der Baubeschreibung übernommen und die Passmarken hinter dem Scheinwerfer kann ich mir zur Zeit auch nicht erklären. Ich glaube aber, daß ich die Bauanleitung noch irgendwo habe. Ich seh mal nach. Vielleicht gehören die Dinger auch zu ner anderen Version.

Ich werd in Zukunft besser aufpassen.

Ehrlich gesagt: Sowohl die einen als auch die anderen Pass- bzw Auswurfmarken sind mir bis dato noch garnicht aufgefallen.

Nennt man wohl: Betriebsblindheit

Nochmal danke für den/die Hinweis/e

lieben Gruß

Drachili