Autor Thema: Flugzeuge TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)  (Gelesen 5216 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hobbybastler

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1081
    • Modellboard-Portfolio
Flugzeuge TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« am: 03. November 2006, 19:48:24 »
Hallo! :winken:

Heute möchte ich Euch die ersten (Kunstlicht-) Fotos meines jüngsten Modell präsentieren. Hierbei handelt es sich um einen Starfighter-Doppelsitzer in den recht modernen Farben der italienischen Luftwaffe, der komplett oob aus dem Hasegawa-Bausatz entstanden ist.







Der Bausatz ist tadellos, vor allem bei der fünfteiligen Kabinenhaube hatte ich aber anfangs Bedenken hinsichtlich der Passgenauigkeit, die sich aber zum Glück als unbegründet herausgestellt haben. Insgesamt habe ich nur minimale Mengen an Spachtelmasse verwenden müssen.







Probleme hatte ich bei der Auswahl der Farben für dieses Flugzeug, da mir weder die Angabe von Hasegawa (FS 36375) noch die von Don Color (FS 36280) als stimmig erschienen im Vergleich mit den zahlreich im Internet vorhandenen Vorbildfotos. Diese zeigen Grau in allen Schattierungen, aber eben nicht in den beiden genannten Farbtönen.

Nach dem Grundieren des Modells mit Tamiya Primer aus der Sprühdose sah mir das noch am besten aus, also habe ich so gelassen. Jeder selbst gemixte Farbton passte weniger gut. Für das Radom habe ich mir ein sehr helles Grau selbst angemischt und per Airbrush aufgetragen, und lediglich für den Blendschutz habe ich auf die Vorgabe (FS 36118 - Humbrol 125 per Pinsel ) zurückgegriffen.

Getreu den Vorbildfotos habe ich mich hier für eine relativ starke Verschmutzung entschieden.







Leider habe ich einige Unsauberkeiten bei den Rahmen der Cockpithaube fabriziert, bei denen die Abklebung mit Ponal nicht wirklich gut geklappt hat. Die Windschutzscheibe sieht im direkten Vergleich für mich besser aus, und die ist frei aus der Hand mit dem Pinsel bemalt worden. ;)

Fragen, Hinweise, Kritik und Anregungen? Gerne! Bessere Fotos werde ich übrigens bei nächster Gelegenheit nachreichen.

Viele Grüße, Christian

P.S.: Sorry für die späte Ablieferung dieses Vogels, aus sieben Tagen wurde leider nichts. :D :D :D

Ein paar Tage weniger wären möglich gewesen, aber mein matter Klarlack war alle und musste nachbestellt werden. ;)
« Letzte Änderung: 15. Juli 2017, 00:16:25 von Hobbybastler »

P.F.N.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Unterwasserschiff Abschneider
    • http://www.paulneuhaus.de.tl/
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #1 am: 03. November 2006, 20:08:53 »
Hallo Christian,

schönes Modell. Ich bin zwar kein Flugzeugbauer, aber es gefällt mir ausgesprochen gut.

Weiter so  :P  :1:

Viele Grüße

Paul  :winken:
Aktuelles Projekt: CMS Colombo Express, Revell 1:700

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1566
  • You'll never walk alone
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #2 am: 03. November 2006, 20:16:03 »
Hallo Christian,

boooah, toll! Die Kiste sieht klasse aus.  :P

Für meinen Geschmack kommen die Gravuren allerdings ein bisschen heftig rüber, wobei ich jetzt nicht wirklich sicher bin, ob das jetzt sooo schlimm ist. Etwas, das fehlt sind aber die schwarzen Streifen an den Auslösegriffen der Schleudersitze.

Geno :winken:
> & <

In futurum videre

"Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten." - Tilly Boesche-Zacharow

Batman

  • Gast
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #3 am: 03. November 2006, 20:54:35 »
Sehr schön! Mir gefällt die TF-104 sowieso besser als die F  :1:
Das Washing der Gravuren kommt mir auch ein bisschen heftig vor. Von einer "Verschmutzung" sehe ich allerdings nichts, der Vogel ist bis auf die Gravuren blitz-blank sauber...

Hobbybastler

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1081
    • Modellboard-Portfolio
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #4 am: 03. November 2006, 22:03:36 »
@ P.F.N.: Danke! :)

@ Geno: Stimmt! Das habe ich mir als Grobmotoriker erspart ...

@ Batman: Das Modell trägt auch einen Grauschleier in leichten Nuancierungen, der aber auf den grellen Blitzfotos tatsächlich so gut wie nicht zu sehen ist. Vielleicht kommt das bei Tageslicht besser rüber. ;)

Insgesamt gibt es Fotos von italienischen Starfightern mit diesem Farbschema in allen möglichen Zuständen, von wie geleckt bis hin zu total versifft. Ich habe nach der Mitte gesucht. Hier mal ein paar Originalfotos, am Zustand dieser Maschinen habe ich mich versucht zu orientieren:

http://www.airliners.net/open.file/0294056/M/
http://www.airliners.net/open.file/1013793/M/
http://www.airliners.net/open.file/0693159/M/
http://www.airliners.net/open.file/0445864/M/
http://www.airliners.net/open.file/0561528/M/
http://www.airliners.net/open.file/0455556/M/
http://www.airliners.net/open.file/0532035/M/
http://www.airliners.net/open.file/0455107/M/
http://www.airliners.net/open.file/0770139/M/
http://www.airliners.net/open.file/0751705/M/

Für mich ist der Doppelsitzer auch noch attraktiver als der Einsitzer, daher habe ich mich über das Erscheinen dieses Bausatzes sehr gefreut, und den auch nicht besonders lange auf Halde liegen lassen. :D

Bis dann, Christian

Labo

  • Gast
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #5 am: 03. November 2006, 22:44:37 »
Zitat
Original von Hobbybastler
@ P.F.N.: Danke! :)

@ Geno: Stimmt! Das habe ich mir als Grobmotoriker erspart ...

@ Batman: Das Modell trägt auch einen Grauschleier in leichten Nuancierungen, der aber auf den grellen Blitzfotos tatsächlich so gut wie nicht zu sehen ist. Vielleicht kommt das bei Tageslicht besser rüber. ;)

Insgesamt gibt es Fotos von italienischen Starfightern mit diesem Farbschema in allen möglichen Zuständen, von wie geleckt bis hin zu total versifft. Ich habe nach der Mitte gesucht. Hier mal ein paar Originalfotos, am Zustand dieser Maschinen habe ich mich versucht zu orientieren:

http://www.airliners.net/open.file/0294056/M/
http://www.airliners.net/open.file/1013793/M/
http://www.airliners.net/open.file/0693159/M/
http://www.airliners.net/open.file/0445864/M/
http://www.airliners.net/open.file/0561528/M/
http://www.airliners.net/open.file/0455556/M/
http://www.airliners.net/open.file/0532035/M/
http://www.airliners.net/open.file/0455107/M/
http://www.airliners.net/open.file/0770139/M/
http://www.airliners.net/open.file/0751705/M/

Für mich ist der Doppelsitzer auch noch attraktiver als der Einsitzer, daher habe ich mich über das Erscheinen dieses Bausatzes sehr gefreut, und den auch nicht besonders lange auf Halde liegen lassen. :D

Bis dann, Christian


Hi Hoppybastler,

ist immer gut wenn man sein Modell mit Beweismaterial rechtfertigen kann.  :D
Nun dein Flieger gefällt mir sehr gut auch deshalb weil die Bilder die du uns zum
anschauen geliefert hast mit deinen Vogel sehr schön übereinstimmen.
Aber ich muss dazu sagen das ich auf diesen Gebiet kein Experte bin aber
auf den ersten Blick sieht es für mich realistisch aus.

Ja und deshalb verdienst du meinen  :respekt:  :respekt:  :respekt:  :respekt: .

Gruß

Labo  :santa:

Carzenburg

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 693
  • I don't think I'll ever get over Macho Grande...
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #6 am: 04. November 2006, 02:41:35 »
Na,dass wurde aber auch mal wieder Zeit,nach fünf Tagen dachte ich schon,was macht denn der Bastler? :rolleyes:
Wie beim letzten Modell  :respekt:

Dann bis nächste Woche,bin schon gespannt was es wird!?! :9:

J. :winken:

Hobbybastler

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1081
    • Modellboard-Portfolio
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #7 am: 04. November 2006, 10:11:21 »
@ Labo & Carzenburg: Danke! :D

Ob ich die Schlagzahl halten kann, lasse ich mal dahingestellt ... ;)

@ all: Gerade konnte ich bessere Fotos machen, bei denen ich auch bewusst etwas in den Schatten hineinfotografiert habe. Vielleicht kommt dadurch die Verschmutzung besser zur Geltung.

Vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, dass es sich für meine Verhältnisse um eine relativ starke Verschmutzung handelt, eigentlich bin ich ja notorischer Sauberbauer. :))

Zunächst einige Seitenansichten:







Einige Aufnahmen aus der Vogelperspektive:









Ein paar Detailaufnahmen:







So sieht die bella macchina von unten aus:



Und neben ihren bunten Schwestern hat sie einen schönen Regalplatz gefunden:



Viele Grüße, Christian
« Letzte Änderung: 15. Juli 2017, 00:17:48 von Hobbybastler »

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4308
  • Achtung! Spitfire!
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #8 am: 04. November 2006, 10:41:19 »
Hallo,
die Verschmutzung finde ich gar nicht übertrieben, aber mir kommt das grau viel zu hell rüber. Ich habe schon viele Bilder der italienischen Starfighter gesehen, und ich finde, die waren allesamt um einiges dunkler. Zusammen mit den stark betonten Gravuren erscheint mir das ein Bisschen zu extrem, die Gravuren wirken etwas überbetont.

Aber an der Bauausführung gibt es wenig zu bemängeln  :P

Alex

Nachtrag: auf einer Italienischen F-104-Seite habe ich als korrekte Farbe FS36231 gefunden. http://digilander.libero.it/air10/f104/colorazioni.htm
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Hobbybastler

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1081
    • Modellboard-Portfolio
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #9 am: 04. November 2006, 11:38:11 »
@ alex_f: Danke für den Hinweis, aber auch FS 36231 erscheint mir insgesamt zu dunkel. Auf den weiter oben verlinkten Originalfotos finden sich AMI-Starfighter, die noch deutlich heller sind als mein Modell. Vielleicht sahen die so aus, wenn sie frisch lackiert waren, aber nach einiger Zeit schien der Lack unter südlicher Sonne deutlich verschossen und verblichen zu sein. ;)

Gleichzeitig traten dann auch die Panel-Lines recht deutlich in Erscheinung.

Hier noch einige Vorbildfotos, speziell zur Farbfrage:

http://www.zap16.com/images/beau02_F-104S-ASA-M_MM6762_37-02_Italy_AF.jpg
http://916-starfighter.de/Large/Stars/wA9-32.htm
http://916-starfighter.de/Large/Stars/wA4-36.htm
http://www.milairpix.com/planes/f104s_4.htm
http://www.b-domke.de/AviationImages/Starfighter/7028.html
http://www.b-domke.de/AviationImages/Starfighter/7027.html

Bis dann, Christian
« Letzte Änderung: 15. Juli 2017, 00:18:14 von Hobbybastler »

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 604
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #10 am: 06. November 2006, 17:36:24 »
Hi Hobbybastler,

wenn ich dein Modell jetzt so sehe,komme ich zu der Erkenntnis,das es eine gute Entscheidung war,das Modell auch zu kaufen.
 :D  :D  :D  :D  :D

Hast Du klasse hin bekommen,auch die italienische Version kommt gut rüber!


Grüße

Peter

http://www.Modellbaufreunde-Siegen.de

bjs

  • Gast
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #11 am: 06. November 2006, 19:50:10 »
wie findest Du eigentlich das Cockpit? Ich habe den Bausatz auch noch in der Warteschleife.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich nicht auf das Aires-Cockpit warten soll. vor allem wo doch anscheinend die Cockpitrückwand offen sein soll  ?(

panzerchen

  • Gast
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #12 am: 06. November 2006, 20:01:13 »
tut mir leid, aber ich kann und kann keine Verschmutzung erkennen.
Wobei das aber keinerlei Wertung sein soll, und schon gar keine abfällige !
Wenn Du den tatsächlich verschmutzt hast, dann derart geschickt subtil, daß die Methode selbst nicht auffällt, so ähnlich wie bei begabten Kunstmalern, die überzeugende Haut malen ohne daß man erkennt, wie die das gemacht haben ( Ingres z.B. ! ).
Ich selber finde nicht, daß Flugzeuge zu versifft gezeigt werden sollten, das lenkt meistens nur von der ästhetischen Form ab !
So wie Deinen empfinde ich es als angenehm.

Über die Gravuren äußere ich mich nicht.

Hobbybastler

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1081
    • Modellboard-Portfolio
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #13 am: 07. November 2006, 17:28:58 »
@ Prowler: Grazie! :D

@ bjs: Das Cockpit finde ich eigentlich ganz okay, es weist strukturierte Oberflächen aus, die für mich zusammen mit den zugehörigen Decals gut aussehen und völlig ausreichend sind. Abgesehen davon sieht man davon in dem relativ engen Rumpf ohnehin nicht allzu viel. ;)

Die fehlende Cockpit-Rückwand hat mit zunächst auch stark irritiert, und ich habe schon nach Möglichkeiten gesucht, mir da etwas zu schnitzen. Nach einer Trockenprobe habe ich das aber gelassen, da der hintere Sitz das Cockpit nach hinten sehr gut abschließt, von einer Rückwand wäre nach dem Zusammenbau eh nichts mehr zu sehen.

Ein Ersatzcockpit würde ich nur dann empfehlen wollen, wenn man das Cockpit offen darstellen will. Sonst könnte man eventuell über bessere Sitze nachdenken, das sollte reichen.

@ panzerchen: Eigentlich bin ich schon der Meinung, dass etwas Verschmutzung zu erkennen sein müsste, z.B. auf dem Höhenleitwerk. Vielleicht liegt´s aber auch an meinem eigenen speziellen Blick auf das Modell, schließlich weiss ich, was ich wo gemacht habe und wie es vorher ausgesehen hat.

Danke für´s Feedback! :winken:

Viele Grüße, Christian

Starfighter

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1410
  • GO NAVY!
    • Scale Navy Stuff
TF-104G Starfighter "AMI" (1:48 von Hasegawa)
« Antwort #14 am: 07. November 2006, 18:27:47 »
saubere gebaute TF - dann noch in einer meiner liebsten lackierungen. die gravuren sind für meinen geschmack allerdings viel zu dunkel - der kontrast zur grundfarbe ist einfach viel zu hoch. ein mittel- bis dunkelgrau wäre in meinen augen sehr viel geeigneter gewesen als schwarz.