Autor Thema:  Zeigt eure Projekte! ( Teil I )  (Gelesen 258807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dude

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • turning kits into scrap since 1988.
    • Modellbaufreunde Siegen
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1845 am: 13. Januar 2008, 16:37:05 »
Frei nach P. Strafer:

Dieses Aires- Cockpit...



wird nach ausgiebiger weiterer Bearbeitung und Verschlimmbesserung mit dem Pinsel in diesem Rumpf Unterkunft finden und das Ganze hoffentlich einmal so ähnlich aussehen wie der Coverstar dieses bösen, bösen Buches.



Habe endlich mal meine neue Infinity zum Schattieren ausprobieren können und kann dem guten Stück doch einen ziemlichen Unterschied zur Ur- Evolution bescheinigen, die ich bis dato in Gebrauch hatte. Äußerst leichtgängig und präzise - super! Für Allzweckarbeiten werde ich die Evo jedoch auch weiterhin benutzen, denn beim Ablegen der Infinity hab ich mir auch schon die erste .15er- Nadel gehimmelt; was muss so ne Düsenkappe an den Seiten auch halb offen sein...  :5:

...denn mehr als ein Siegerländer kann der Mensch kaum werden.

Aufs Allerherzlichste,
Steffen

De Sejener

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19100
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1846 am: 13. Januar 2008, 17:14:07 »
Pit, Tomcat und Dude: Tolle Arbeiten!

@Dude: den Cent hast du aber schön auf dem Buch platziert! :D
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18901
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1847 am: 13. Januar 2008, 20:41:27 »
Fortsetzung meines Beitrags 1825: Ich habe die Köpfe heute fertiggestellt. Sind halt 16 Figuren und das zieht sich...wenn ich überlege, wie lange ich sonst für 16 Figuren im Einzelgang gebraucht habe...Jahre! Wie auch immer...selber schuld.

Neu im Einsatz hab ich eine Nasspalette. Es ist eine Lage Küchenpapier, nass gemacht, und darüber eine Lage Backpapier. Letztere wird durch erstere feucht gehalten. Die Wasser-Acryls ( bei mir Maimeri, Lukas und Vallejo) bleiben wunderbar frisch. Man kann locker eine Tasse Kaffee zu sich nehmen und findet seine angemischten Farben sogar ohne Haut vor. Genial. Das Papier liegt auf einer Platte, ein Rahmen presst das Packpapier nieder, zusammengehalten durch diese neumodischen amerikanischen Büroklammern. Kann man einfach selber bauen. Ich habe aber trotzdem die Edelversion aus gelasertem Acryl, weils einfach für mich war, sie mein Figurenfreund Friedrich Rohmer gemacht hat und weil sie gut aussieht. Extrem praktisch ist sie jedenfalls. Sie misst 15 cm im Quadrat. Fritz bietet die 19cm Version auf seiner Homepage an, ob der die 15cm noch hat...wen's interessiert, kann ihn ja anmailen. http://www.schilderdesign-rohmer.de/seite13.htm

Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6480
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1848 am: 13. Januar 2008, 22:03:00 »
Hans, gefällt mir sehr gut. Kannst Du noch ein paar Detailbilder einzelner Köpfe zeigen?
:winken:  Christian

in der Werft: Medway Longboat, 1742 - 1/24; HMS Winchelsea, 1764 - 1/48
auf dem Zeichenbrett: HMS Triton, 1773

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3217
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1849 am: 13. Januar 2008, 22:10:07 »
Die Figuren sehen prima aus, bin auf das Endergebnis gespannt.
Das mit dem Backpapier und so ist ein prima Tip.
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4600
  • Rhein-Neckar Kreis
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1850 am: 13. Januar 2008, 23:12:02 »
@Hans
tolle Figuren und ein toller Tip!

Gruß
Thorsten
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18901
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1851 am: 13. Januar 2008, 23:31:43 »
Holzwurm, nee, nicht im Moment. Das kostet mich zusätzlich Zeit. Zudem sind sie soo gut auch wieder nicht, sie haben kein Wettbewerbsniveau, eher Massenartikel. Aber wenn sie komplett bemalt sind, kommt schon ein Detail oder zwei.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4600
  • Rhein-Neckar Kreis
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1852 am: 14. Januar 2008, 00:01:41 »
So, auch bei der Italeri Bf109F gibt es was neues.
Irgendwann war es soweit und ich mußte mich an den Propeller machen, der aus drei separaten Propellerblättern besteht.

Machte nicht wirklich Laune, scheint aber halbwegs symetrisch geworden zu sein, ergo wurde die Propellerhaube montiert. Es kam, wie es immer mal wieder kommen muß und etwas Klebstoff lief über die Klebestelle hinaus in einen Bereich, den ich nur wenig später mit dem Finger berührte.....

Ist aber inzwischen dank Schleifstick und Nagelpolierfeile wieder beseitigt.

Auf der Unterseite kämpft ich etwas länger mit ein paar Spalten. Mit der "Mr Surfacer mit Revell Aqua Cleaner glattzieh' " Methode kam die Spalte immerwieder zum Vorschein, zuletzt wurde die Spachtelstelle daher erst mit dem Schleifstick zurechtgeschliffen und nur am Ende nochmal mit Revell Aqua Cleaner glattgezogen (hier noch nicht passiert).


Auch auf der Motorhaube gab es noch ein paar Spalten, denen ich mit Mr. Surfacer zu Leibe rückte
So sah es vorher aus:


Damit sich die investierte Zeit bei diesem Modell auch lohnt, versuchte ich erstmals, ein paar Steuerflächen ausgelenkt darzustellen.
Am Seitenleitwerk gelang dies relativ einfach, bei den Höhenleitwerken wollte ich clever sein und dünnte die Scharnierspalte etwas aus, bog die Leitwerke zurecht, fixierte das mit Klebstoff und lies es im Uhu Tac aus.


Tja...... manchmal sollte man auch nach- und mitdenken, denn oh Wunder.... damit der Winkel der Steuerflächen gleichmäßig ist, hielt ich bei den oben beschriebenen Schritten die beiden Höhenleitwerke übereinander.... mit dem Ergebnis, das im montierten Zustand die Steuerflächen jeweils entgegengesetzt ausgelenkt wären. Zur Korrektur wurde daher eine der Steuerflächen komplett entfernt und separat wieder angeklebt.
Sieht schlußendlich auch besser aus und wird beim nächsten Mal auch beachtet, dann auch mit vorherigen Studium sämtlicher Bauberichte, in denen dies gemacht wurde.



Auch das Problem mit der Beule kurz vor dem Seitenleitwerk habe ich zumindest teilweise nochmals angegangen, zwar nicht perfekt, aber davon wird das Modell eh weit entfernt bleiben.



Gruß
Thorsten
« Letzte Änderung: 14. Januar 2008, 00:06:28 von Thorsten_Wieking »
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18901
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1853 am: 14. Januar 2008, 00:12:16 »
Tipp: Schau dir mal die Version, die du bauen willst, genau an. Das Modell hat nämlich die zusätzlich angebrachten Verstärkungsstreifen am Leitwerk, die für die F-2 typisch wären. Schau mal, ob dein von dir beabsichtigtes Modell diese Streifen vielleicht noch nicht oder bereits nicht mehr hat.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4600
  • Rhein-Neckar Kreis
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1854 am: 14. Januar 2008, 00:38:46 »
Tipp: Schau dir mal die Version, die du bauen willst, genau an. Das Modell hat nämlich die zusätzlich angebrachten Verstärkungsstreifen am Leitwerk, die für die F-2 typisch wären. Schau mal, ob dein von dir beabsichtigtes Modell diese Streifen vielleicht noch nicht oder bereits nicht mehr hat.

H

Hi Hans,

danke für den Hinweis, laut Bauplan ist die Version, die ich inzwischen ausgewählt habe, eine F-4 vom JG2, Frankreich im Juni 1942. Nähere Angaben gibt es leider nicht. Eine kurze Google-Bildersuche hat mich zwar noch nicht weitergebracht, aber mal sehen. Woran könnte man die Montage der Streifen zeitlich denn festmachen?


Gruß
Thorsten
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

Quarter

  • Gast
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1855 am: 14. Januar 2008, 04:38:34 »
Das mit den Streifen an der Friedrich ist eh ein umstrittenes Thema über das sich schon seit Jahren die Experten zanken.
Schlußendlich könnte man es m.E. am ehesten an der Seriennummer ausmachen.
Wenn ich aber die Diskussion recht verfolgt habe, so sollen Feldnachrüstungen aber auch nicht so selten gewesen sein, von daher wäre Wolfs Tip schon mitentscheidend.
Soltest Du kein Bildmaterial über den Vogel finden, so würde ich sie dran lassen, denn das entfernen würde auch wieder nicht unerhebliche Arbeiten in einem Bereich nachziehen der schon einiges hinter sich gebracht hat.
Außerdem sind nun schon die Höhenleitwerke dran, was die Arbeit noch zusätzlich erschweren würde.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18901
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1856 am: 14. Januar 2008, 09:50:27 »
Das "näheste" Bild dass ich online gefunden habe, ist bei http://www.messerschmitt-bf109.de/
das Bild 2627. Und da sind sie noch oder wieder dran, soweit man das erkennen kann.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4525
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1857 am: 14. Januar 2008, 13:02:16 »
Das "näheste" Bild dass ich online gefunden habe, ist bei http://www.messerschmitt-bf109.de/
das Bild 2627. Und da sind sie noch oder wieder dran, soweit man das erkennen kann.

H

Dort gibt es zwei Fotos dieser Maschine von Frank Liesendahl: 2063 und 4459. Die Verstärkungen sind klar zu erkennen. Suche einfach "Frank Liesendahl".

Übrigens: Die 1 und die pfeilförmige Markierung waren blau und nicht etwa gelb.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4525
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1858 am: 15. Januar 2008, 14:42:38 »
Wübkes 109 von Academy hätte ich da noch.....: PS: wie immer 1:72

Das ist wohl die gelbe 11, oder? Dieses Flugzeug hatte - so wie alle anderen Maschinen der III./JG 54 zu jener Zeit - keine Gruppenmarkierung (d.h. Wellenlinie hinter dem Balkenkreuz); die Propellerhaube war gelb, die runde Platte hinter dem Propeller war dunkel (RLM 70 oder schwarz) - ähnlich wie auf Foto Nr. 4401 hier: http://www.bf-109.com/display.php?lang=de&auth=e&fotonummer=4401
Das die Auspuffrohre umgebende Blech war schwarz, der vordere Teil des Laderansaugstutzens war dunkel (vermutlich RLM 71). Das Balkenkreuz war etwas weiter vorne positioniert (der Vorderteil des Horizontalbalkens ragte bis unter das Oktandreieck).
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Dude

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • turning kits into scrap since 1988.
    • Modellbaufreunde Siegen
Re: Zeigt eure Projekte!
« Antwort #1859 am: 15. Januar 2008, 18:31:17 »
So, rein damit. Wir wollen es ja schließlich nicht übertreiben, denn es ist ja nur ne `hundertneun...;)

...denn mehr als ein Siegerländer kann der Mensch kaum werden.

Aufs Allerherzlichste,
Steffen

De Sejener