Autor Thema:  88mm Flak 18/36 von Dragon  (Gelesen 7657 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Targut

  • Gast
88mm Flak 18/36 von Dragon
« am: 21. April 2007, 12:00:49 »
88mm Flak 18/36    


Modell:88mm Flak 18/36  
Hersteller: Dragon  
Maßstab: 1:35
Art. Nr. :6260    
Preis ca. : 35€  








Beschreibung: [/SI]
Tagchen zusammen
Hier mal meine erste Bausatzvorstellung von der 88mm Flak von Dragon.


Hier die Decals und das gummiseil das die Kabel darstellen soll die Decals sind einwandfrei von cartograf gedruckt sind.Obwohl ich noch nie nen Tarnschema als Decal gesehen hab...

Die beiden Aluminium Rohre oben das der flak 36 un dunten von der Flak 18:

Diese sind zwar ohne Struktur im inneren wie die plastikrohre gefallen mir aber trotzdem besser :1:

Die Reifen:

Diesen spritzling gibts viermal.


Der spritzling mit den teilen für das rohr und das drumherum.


Eins der zwei basisteile der Protzen.


An diesem Spritzling sind die Felgen der Protzen und Teile der Kabeltrommeln.Den gibts Zweimal.


Die Figuren sind soweit ich das sehen kann in guter Qualität.
Detail der Figuren:



Die Teile für den Schild der Flak.Mal ne frage: Hatten die Flakkanonen auf bunker eigentlich schutzschilde?


Detail des Schilds.


Der Sockel des ganzen.


Handräder und ähnliches.

Diesen Spritzling gibts einmal.

Die beiligenden Ätzteile und Metallketten.

Drei Munitionskisten die zwei rechten sind holzkisten und die Linke aus Weidengeflecht.Die eine habe ich schon begonnen zu Bemalen sieht aber momentan aus wie ein Schokoriegel :7:  :7:

Die Munition.
Es werden nicht alle spritzlinge gezeigt,weil es sonst zu viele bilder wären.Auf wunsch zeige ich die Übrigen nach.  

Fazit:  

*** Alles in Allem ein richtig guter Bausatz mit über 550 Teilen zwei alurohren, Munition ,Munitionskisten,und sechs Figuren Allein als Zubehör.Dazu ein Guter Bausatz der Flak selbst***

+Viel Zubehör.  
+Guter Preis
+Gut detaliert.

- Nichts
-
-

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1590
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #1 am: 21. April 2007, 20:16:13 »
Hi ,

schöne Vorstellung  :P  , macht einen mehr als ordentlichen Eindruck .
Ich denke damit dürfte der alte Tamiya Bausatz wohl ausgedient haben .
Die Gewissensfrage ist da wohl baut man das Geschütz nun aufgeprotzt
oder in Feuerstellung , da beide Varianten ihren Reiz haben .

Mfg Thomas :winken:

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #2 am: 21. April 2007, 23:55:13 »
HI,

danke für die schöne Bausatzvorstellung, die 8,8 habe ich mir auch zugelegt.


@The Gunslinger ;),

die 8,8 wurde auch aufgeprotzt  abgefeuert, man kann sie also auch aufgeprotzt in Feuerstellung dastellen!.

cu
U552

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14053
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #3 am: 22. April 2007, 05:11:37 »
Hallo,

ist ja schon ein interessantes Teil, vor allem offensichtlich von sehr hoher Qualität. Danke für das Review! :P

Schöne Grüße
Klaus

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1590
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #4 am: 22. April 2007, 07:04:05 »
Hi ,

Zitat
die 8,8 wurde auch aufgeprotzt abgefeuert, man kann sie also auch aufgeprotzt in Feuerstellung dastellen!.


Hab ich schon gewusst , ist aber trotzdem nur so ein Kompromiss  ;)

Mfg Thomas :winken:

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #5 am: 22. April 2007, 09:21:53 »
@The Gunslinger :),

die andre Möglichkeit wäre man holt sich 2 Bausätzte dann kann man beides machen :).
Ich habe noch die 3 in 1 Version bei mir auf Lager :) so kann ich beides machen :).

cu
U552

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1590
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #6 am: 22. April 2007, 11:45:55 »
Hi ,

Zitat
Ich habe noch die 3 in 1 Version bei mir auf Lager smile so kann ich beides machen


wie sieht die denn aus , sind Geschütz und Protze dreimal vorhanden ?

Mfg Thomas :winken:

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #7 am: 22. April 2007, 12:05:47 »
Zitat
Original von The Gunslinger
Hi ,

Zitat
Ich habe noch die 3 in 1 Version bei mir auf Lager smile so kann ich beides machen


wie sieht die denn aus , sind Geschütz und Protze dreimal vorhanden ?

Mfg Thomas :winken:



Ne :), das ist die Flak 37, so kann man die 18, 36 und 37 Bauen man bekommt auch eine neues Schild :).

http://www.perthmilitarymodelling.com/reviews/vehicles/dragon/dr6287.htm

cu
U552

Targut

  • Gast
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #8 am: 23. April 2007, 15:43:10 »
Tagchen zusammen
Vielen Dank fürs Lob.
Ich werde sie Wahrscheinlich abgeprotzt Bauen,endtweder auf dem Feld oder Auf einer Flakstellung.Momentan Tendiere ich mehr zum Feld aber in einer provisorischen Flakstellung aus Sand säcken oder änlichem.
Gruß,Targut :winken:

ayrtonsenna594

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 285
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #9 am: 23. April 2007, 15:56:50 »
Hallo..  :santa:

Na da bin ich ja mal auf das Endergebnis gespannt. Der Bausatz scheint ja wirklich gut zu sein.

Vielleicht kann ich dir noch einen kleinen Tipp geben, wie ich Holzkisten etc. bemale. Zuerst lackiere ich sie in einem gelblichen bis ockerfarbenen Ton. Wenn das ganze ordentlich getrocknet ist gehe ich mit einem Wattestäbchen und brauner Ölfarbe (Umbra gebrannt z.B.) direkt aus der Tube drüber und wische sie kurz danach wieder mit einem Wattestäbchen oder Lappen vorsichtig ab. So wird das ganze schön leicht abgetönt und die Maserung des Holzes kommt gut zur Geltung.

Gruß Sven

Targut

  • Gast
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #10 am: 23. April 2007, 17:59:08 »
@ayrtonsenna594
Hab die kiste jetzt mit Terpetin abgerieben,und noch reste der brauen ölfarbe drauf.Das werde ich dann mit gelb bemalen.Wenns nicht klapt dann reinige ich das ganze und mache es nach deiner metohde.
Targut :winken:

Platoon

  • Gast
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #11 am: 23. April 2007, 18:40:35 »
ne (wahrscheinlich) dumme frage: ich hab mal gehört, dass man die 88 nach dem abprotzen nicht mehr aufprotzen kann. stimmt das? kann ich mir irgendwie nich vorstellen was der sinn daran sein sollte aber ich hab gedacht besser frag ich euch mal um den letzten zweifel ausgeräumt zu sehen.

gruß,
Marvin

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1590
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #12 am: 23. April 2007, 19:26:48 »
Hi ,

Zitat
ich hab mal gehört, dass man die 88 nach dem abprotzen nicht mehr aufprotzen kann.


Wie du selbst schon vermutest ist das definitiv Quatsch ,
was für einen Sinn würde die Protze sonst machen . Da könnte man das
Geschütz ja auch mit irgendeinem Laster zum Einsatzort karren und dort
stationär aufbauen .

Mfg Thomas :winken:

panzerchen

  • Gast
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #13 am: 24. April 2007, 13:54:14 »
Vielleicht hast Du da was falsch in Erinnerung, Marvin ?

könnte ja evtl. so gemeint sein ( ? ):
Abgeprotzt heißt ja-->Kampfeinsatz.
Bei der 8.8 Flak hieß das häufig Panzerabwehr-->die Panzer haben zurückgeschossen-->häufig auch getroffen-->die 8.8-Besatzung kam nicht mehr zum Aufprotzen ( weil sie tot war ).

Am Rande bemerkt:
in Notfällen wurde im Erdkampf direkt von der Protze geschossen.

Axel1954

  • Gast
88mm Flak 18/36 von Dragon
« Antwort #14 am: 24. April 2007, 15:49:29 »
Also ihr verwechselt da was, ich hab das Teil gebaut man kann  zwischen beiden Varianten problemlos hin und her wechseln .
Festlegen muß  man sich bei der AFV-Club 88/18, wie bei allen AFV-Clubgeschützen, bei der Dragon muß man sich nicht festlegen, kann aber wenn man will.

Axel