Autor Thema:  Revell BMW M1 - die drei Streifen  (Gelesen 3415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2732
    • http://www.marcosaupe.de
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« am: 18. Mai 2007, 11:28:10 »
Hiho

bisher hatte ich das Glück  ;) , dass ich meine Modelle "am Stück" sprühen konnte, aber die drei Streifen beim M1 stellen mich jetzt vor das Problem des maskierens, und da bin ich nicht wirklich geübt, und überleg jetzt wie ichs am besten hinbekomme, und dacht ich frag mal bei den Experten...

Sollte ich versuchen jeden Streifen einzeln zu maskieren (die Kanten werden dann schwierig), oder erst den ganzen Bereich der 3 Streifen mit Hellblau sprühen, dann den hellblauen Bereich abdecken und rot drauf, dann den roten Abdecken und dunkelblau am Ende (wird ziemlich dick, oder)?
Ich nehme die Tamiya Sprühdosen, die sollten ja decken.
Oder sollte ich mir 3 Decalstreifen drucken und die Stück für Stück dranfummeln?

Hat jemand von euch den schon gebastelt und wie habt ihrs gemacht?

Danke schonmal.
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14049
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #1 am: 18. Mai 2007, 11:54:52 »
Hallo,

ich denke schon, daß die Lacke etwas auftragen, wenn du die Streifen wie beschrieben abklebst, aber es ist andererseits meiner Meinung nach die beste Lösung. Auf jeden Fall die hellste Farbe zuerst!


Aber warum benutzt du keine Decals? Im Zweifelsfall kann man die auch nachbestellen.

Wie dem auch sei, der M1 ist ein wunderschöner Wagen!!!

Schöne Grüße :winken:
Klaus

gotcha31

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 863
  • Thomas Engel
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #2 am: 18. Mai 2007, 12:14:53 »
Hallo Marco,

zu erst einmal der Tipp für das was Du nicht tun solltest: Die drei Farben übereinanderlackieren ist keine wirklich gute Idee. Im Normalfall würde die untere Farbe immer ein wenig durchscheinen und den Ton der darüberliegenden verändern. Dazu kommt das Problem mit dem zum Schluß dicken Farbauftrag.

Bei deinen abschliessenden Polier- und Wachsarbeiten möchte ich lieber nicht im gleichen Zimmer sein. Da dürfte es zu einigen Schwierigkeiten kommen und mein sensibles Gemüt kann keine Kraftausdrücke ab  :D

Außerdem sind auch bei dieser Vorgehensweise diverse Abklebearbeiten nötig. Du sparst also nur wenig Arbeit für ein wahrscheinlich schlechteres Ergebnis.

Zu den selbstgemachten Decals kann ich nicht viel sagen, dass habe ich noch nicht probiert. Falls Du die richtigen Farbtöne hinbekommst probier es doch und berichte uns/mir.  X(

Mein Favorit ist die letzte von Dir angesprochene Methode. Ich würde hier wie folgt vorgehen:

1. Grundieren (falls Du das immer machst)
2. Abkleben des Bereichs für die drei Streifen
3. Grundfarbe Weiß lackieren. Nach dem Entfernen des Tapes sollte sich eine kleine Kante an beiden Seiten gebildet haben. In den jetzt sichtbaren "Kanal" kommen die Streifen.
4. Jetzt von einer Seite anfangen die Streifen aufzulackieren. Dazu das Weiß an der Kante abkleben und die Kante des Hellblau auf der anderen Seite und los mit dem sprühen.
5. Nach dem Entfernen des Tapes hast du jetzt noch eine Kante mehr  :1:
6. Farbe richtig durchtrocknen lassen  :baby: Dann die andere Seite des weißen Bereichs abkleben und den roten Bereich auf der linken Seite. Wieder lacken!
7. Du kennst das Spiel ja mittlerweile... noch ne Kante mehr!!!
8. Fast am Ende! An den Kanten den verbleibenden Bereich für das dunkelblau abkleben nachdem die Farbe komplett durchgetrocknet ist. Jetzt die letzte Farbe drauf.
9. Die Kanten und eventuelle Niveauunterschiede jetzt runterschleifen. Eigentlich mehr runterwischen!!! Ich meine damit mit feinem Mikromesh und ohne Druck. Das dauert zwar etwas länger dafür wirst Du aber wahrscheinlich keine Fehler einbauen.
10. Zum Schluß polieren und bei Bedarf wachsen (!Nicht Du! Ich weiß ja nicht wie groß Du bist, sondern das Auto mit Modellwachs)

Ich weiß das dieser Weg lange dauert und sich kompliziert anhört. Aber wenn Du sorgfältig abklebst und die Farben ausreichend trocknen lässt solltest Du das beste Ergebnis erhalten. Zum abkleben von geraden Kanten würde ich das Tape von 3M benutzen. Das ist glaube ich 3mm breit und nicht so flexibel wie Tamiya-Tape. Man bekommt daher leichter die geraden Kanten hin.

Das ist nur mein Vorschlag für Dich egal welche Tipps jetzt noch kommen und welchen Weg Du zum Schluß gehst ich wünsche Dir viel Erfolg!

Viele Grüße
 :winken: Thomas
“Ich dachte, nach der Kuppe geht es geradeaus.” Ring-Novize Robby Unser, nachdem er beim Training zum Nürburgring 24h-Rennen 1991 den einzigen Werks-Porsche am Flugplatz zerbröselte.

gotcha31

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 863
  • Thomas Engel
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #3 am: 18. Mai 2007, 12:17:31 »
Und Klaus hat Recht. Der M1 ist ein tolles Auto!!!
“Ich dachte, nach der Kuppe geht es geradeaus.” Ring-Novize Robby Unser, nachdem er beim Training zum Nürburgring 24h-Rennen 1991 den einzigen Werks-Porsche am Flugplatz zerbröselte.

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2732
    • http://www.marcosaupe.de
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #4 am: 18. Mai 2007, 12:40:23 »
Zitat
Original von KlausH
Aber warum benutzt du keine Decals?

Weil keine dabei sind  :pffft:  Das ist ja auch mein Problem mit den selbstgemachten, ich kann mir problemlos grade Streifen durcken, aber ob die über die Winkel und Ecken dann noch grade liegen...

Thx schonmal für die Tips, ich hab hier noch ein paar alte Karossen aus Jugendzeiten rumliegen, werd an denen wie in Gotchas Beschreibung mal austesten  :1:


PS: rein interessehalber - den Porsche-Smiley den du als Avatar hast, hab ich fürs Virtualracing.org Forum gemalt - wo hast du denn den gefunden? Mich würde nämlich mal interessieren, welche Wege so ne Grafik nimmt, die man mal in die Welt gesetzt hat  :D
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

Camilllo

  • Gast
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #5 am: 18. Mai 2007, 15:11:17 »
Howdi

Aber warum original? ?(

Es gibt so viele schöne Decalbögen für den M1, daß die Auswahl schwer fällt. Ich habe mir auch noch einen geschossen und werde ihn als "Rettet den Nürburgring" bauen.
Decals für den M1 gibts u.a. hier.
Unter >1/24 Decals< >Ortmann BMW M1< gucken. :woist:
ein Beispiel:


HALT! STOP! Nicht lackieren!

Der hat auch den Zusatzbogen zur Werksversion!

oder auch den hier

mfg
Uwe

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2732
    • http://www.marcosaupe.de
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #6 am: 18. Mai 2007, 17:10:56 »
Zitat
Original von Camilllo
Aber warum original? ?(


Weil mir das Design am besten gefällt ;)

Ich mag die klassischen, einfachen Designs, vor allem das Martini-Design, oder Gulf Blau-Orange oder halt die M-Streifen. Gefällt mir irgendwie immer besser als Farbverläufe, Muster oder Bilder. Oder halt noch früher ohne Sponsoren (wobei mir einfällt dass ich aus Kindertagen einen Matchbox-M1 habe, im Schwarz-Weiss-Rot Pirelli Design wie beim Stratos, muss ich mal gucken obs den real so gab...)

Thx für den Decallink, ich hab jetzt schonmal ein bissel probiert an ner alten Karosse, eventuell krieg ichs mit Farben hin, das will ich dann auch jetzt probieren  :tongue:  - wenns nicht geht  *dummi* , muss halt die Farbe wieder runter, neues weiss, und dann die Decals bestellen.
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

gotcha31

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 863
  • Thomas Engel
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #7 am: 18. Mai 2007, 18:48:15 »
Zitat
Original von Marco Saupe
[Thx für den Decallink, ich hab jetzt schonmal ein bissel probiert an ner alten Karosse, eventuell krieg ichs mit Farben hin, das will ich dann auch jetzt probieren  :tongue:  - wenns nicht geht  *dummi* , muss halt die Farbe wieder runter, neues weiss, und dann die Decals bestellen.


Hallo Marco,

dat is ma'nen Wort! Ist auch nicht so schwer wie es sich anhört. Ich habe es bei meinem Porsche auch gemacht. War für mich auch das erste Mal und hat auch nicht weh getan. Im Baubericht kannst Du Dir mal die Abklebearie ansehen (HIER!) Auf der nächsten Seite habe ich dann Fotos vom Ergebnis.

Bei mir waren es allerdings auch nur zwei und nicht vier Farben. Ich halte Dir die Daumen.

Viele Grüße
 :winken: Thomas

PS: Den Avatar habe ich mir von einer Online-Freeware-Smiley-Seite gezogen. Ich glaube ich habe den Link sogar mal hier im MB gesehen. Bin mir aber nicht sicher. Sorry, war keine Absicht ich dachte das sowas OK ist. Wenn es Dich stört nehm ich den Porsche sofort raus. Hast Du auch den Integrale gemacht??? Der wäre sonst der Ersatz. Auf jeden Fall eine wirklich schöne Arbeit.
“Ich dachte, nach der Kuppe geht es geradeaus.” Ring-Novize Robby Unser, nachdem er beim Training zum Nürburgring 24h-Rennen 1991 den einzigen Werks-Porsche am Flugplatz zerbröselte.

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2732
    • http://www.marcosaupe.de
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #8 am: 18. Mai 2007, 18:55:19 »
Urgs, und das abkleben auch noch in 1:43 ... saubere Arbeit... vielleicht sollt ich mir noch nen M1 holen (gabs im Karstadt für 8 EUR) falls ichs doch vermassel...

Ich hab keine Probleme damit, wenn Leute privat die Smileys verwenden (hier sind noch ein paar mehr), das nehme ich als Kompliment und freue mich wenns gefällt - mich würde es nur stören, wenn z.B. kommerzielle Seiten die ohne zu Fragen verwenden würden.
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

gotcha31

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 863
  • Thomas Engel
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #9 am: 18. Mai 2007, 19:10:40 »
Wenn Du mit Tamiya aus der Dose lackierst steck das Geld lieber in Bremsflüssigkeit. Damit geht die Farbe runter und Du hast mehr als nur einen Versuch!  :D

Ich war gerade schon auf Deiner HP. Deine Modelle sind sehr gut lackiert, da wird das keine Hürde für Dich sein. Klarer Fall für die Galerie!!!

 :winken: Thomas

PS: Vielen Dank für den Porsche, ich verkaufe ihn nicht. Den behalte ich!  :1: Der Lancia ist also auch von Dir... und ein Sauber Mercedes und und und
“Ich dachte, nach der Kuppe geht es geradeaus.” Ring-Novize Robby Unser, nachdem er beim Training zum Nürburgring 24h-Rennen 1991 den einzigen Werks-Porsche am Flugplatz zerbröselte.

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2732
    • http://www.marcosaupe.de
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #10 am: 03. Juni 2007, 01:39:55 »
Update: So halbwegs hats geklappt, nicht ideal, aber wenn man nen halben Meter Abstand hält isses OK  :D  näher sollte man eh nicht rangehen, die Qualität des Bausatzes is ja eher bescheiden, sehr grobe Teile, Grate, spröde Plaste... da vergeht einem so richtig der Spass, man will nur noch fertig werden um endlich wieder einen Tamiya Kit in die Hand zu bekommen...
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

Glow

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 154
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #11 am: 03. Juni 2007, 10:02:50 »
Moin Marco,

falls eine Digitalkamera vorhanden sein sollte wäre ein Bild klasse. Selbst wenn Du nicht damit zufrieden sein solltest fänd ich's klasse eine Ergebnis zu sehen  ;)

Beste Grüße
Leif
Tower: You have traffic at 10 o'clock, 6 miles!
Pilot: Give us another hint, we have digital watches!

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2732
    • http://www.marcosaupe.de
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #12 am: 03. Juni 2007, 11:10:28 »
Die Frage hab ich befürchtet ;) An den Kanten muss ich noch nacharbeiten, und an 2-3 Stellen etwas nachpinseln.
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

Glow

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 154
Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #13 am: 03. Juni 2007, 13:06:23 »
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!  :tongue:  Für die ersten Streifen finde ich das doch sehr gut gelungen.
Ich wollte auf eine Cobra zwei Streifen gescheitert und kläglich gescheitert.

Viel Erfolg beim Projekt,
Leif
Tower: You have traffic at 10 o'clock, 6 miles!
Pilot: Give us another hint, we have digital watches!

Lexion_450

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 750
  • keine Aprilia SXV 550 vdB Replica mehr
Re: Revell BMW M1 - die drei Streifen
« Antwort #14 am: 27. Dezember 2007, 10:16:06 »
Vor dem selben Problem habe ich neulich auch gestanden- dann hab ich mir nen Decal Bogen von Raceworks geholt- jetzt steht der M1 im BASF Kasetten Look da- wesentlich cooler als der Werkskram
"We are 3 and a half minutes behind.... 3 and a half minutes in Finnland is like 4 days"
Nikki Grist