Autor Thema:  Italeri AS 42 Camionetta Sahariana 1/35  (Gelesen 3136 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1734
    • http://www.cat1.de
Italeri AS 42 Camionetta Sahariana 1/35
« am: 25. Juli 2007, 18:33:08 »
AS 42 Camionetta Sahariana    


Modell:  AS 42 Camionetta Sahariana
Hersteller:  Italeri
Maßstab:  1/35
Art. Nr. :  6452
Preis ca. :  ca. 35€

Das Original:



Um ein zuverlässiges, wüstentaugliches Aufklärungsfahrzeug zur Verfügung zu haben wurde als Basis das "AB 41" vom gleichen Hersteller genommen.

Die offizielle Beizeichnung für dieses Fahrzeug lautete "Camionetta 42 'Sahariana' ". Es war auch Bekannt unter den Bezeichnungen "Camionetta 'Sahariana' AS 42" und "Camionetta SPA 43 'Sahariana' ". Im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen aus dieser Fahrzeugfamilie hatte dieses keinen Allradantrieb und auch keinen zweiten Fahrplatz (hinten) mehr. Eine hohe Reichweite, große Bodenfreiheit und große Räder für Reifen mit niedrigem Luftdruck zeichneten dieses Fahrzeug für den Wüsteneinsatz besonders aus.

Die rcht großen unterschiede gab es in der Bewaffnung der Fahrzeuge  es konnte entweder aus einem 8 mm Breda Mod. 37 MG (24 Schuss Magazin), einer Solothurn S18/1000 halbautomatischen 20mm Panzerabwehrkanone mit 10 Schuss Magazin, einer Breda Mod. 35 20mm Flak (12 Schuss Magazin) oder einer 4,7 cm Mod. 37 Panzerabwehrkanone oder aus verschiedenen Kombinationen dieser Waffen bestehen.

Das "AS" bedeutet in der Bezeichnung die italienische Abkürzung für "Africa Settentrionale", was übersetzt etwa soviel wie "Nordafrika" / "nordafrikanisch" bedeutet. Alle speziell in Nordafrika eingesetzten Fahrzeuge, Einheiten und Ausrüstung bekamen diesen Zusatz, um auf die besonderen Eigenheiten der Ausrüstung oder der Einheiten auf diesem Kriegsschauplatz hinzuweisen. Die Bezeichnung "Caminonetta" bedeutet frei übersetzt etwa so viel wie "Jeep" oder "Geländewagen" und wurde auch für leichte bis mittlere LKW, Zugmaschinen und viele andere Fahrzeuge vergeben. Das Kürzel "SPA" im Namen bezeichnet den jeweiligen Hersteller (so wie FIAT, Isotta-Fraschini, Macchi usw.). Die Numerieung verweist auf das jeweilige Modell aus einer vom Grundaufbau her identischen Fahrzeuggruppe.

Gleich nach dem Erscheinen der ersten Fahrzeuge dieser Serie wurde im November 1942 das "Raggruppamento Sahariano AS" aufgestellt. Das "Raggruppamento" bestand aus mehreren Bataillonen und war größer (zumindest auf dem Papier) als ein vergleichbares Deutsches Regiment oder eine Britische Brigade. In der Größenordnung für eine selbständige Einheit eher untypisch, sollte hier wohl der Eindruck einer größeren Einheit vermittelt werden, als tatsächlich existierte.

Nach Ende des 2. WK wurden die letzten sieben zu diesem Zeitpunkt noch existierenden Fahrzeuge von der italienischen Polizei übernommen und bis 1954 eingesetzt - mit rotem Anstrich...





Es handelt sich hier um die Spezial Ausführung mit Ätzteilen und resin Teilen. Deshalb habe ich hier mehr Fotos gemacht.

Hier die Rückseite des kartons wo man noch mal die extras Sehen kann und die Bemalung mit Modell Master farben.



An der Seite des Kartons sieht man das fertig gebaute Farhzeug.



Hier der geöffnetet Bausatz mit den seperat gepackten Teilen.



Im Begleitheft sind schöne Detailfotos drinn so wie auch Fotos zum Bau des Modells.







Hier ist die Monatageanleitung.



Ein Paar Motorteile.



Die Ätzteile.



Die Resinteile vom Motorblock.





Die beiden Resinfiguren.









Auch die Resinteile sind sauber verpackt.



Die 4 Gummireifen sie machen einen guten Eindruck, bis auf die kleinen Fischhäute.







Der erste Gießast beschäftigt sich mit dem schweren MG.







Die Decals incl. Klarsichtfolie.



Der nächste gießast mit den Unterteilen.





Der Gießast mit dem Fahrzeugboden und Seitenteilen.









Der Satz mit den Felgen und Kanistern ist 2 x vorhanden.









Fazit:  

Hier hat Italeri mal ein schönen Bausatz raus gebracht der alles beinhaltet um ein sehr gutes Modell zu Bauen.
Alles ist sicher und sauber verpackt, es gibt keinem grad an den Teilen.
Ein Modell was man so offt nicht sieht und auch in anderen gefilden Bauen kann ausser Afrika. Da auch die Deutschen das Fahrzeug in gebrauch hatten.


+  die Einzelteile sind sauber verpackt
+  kein Grad an den Bauteilen
+  Motor ist vorhanden
+  Ätzteile
+  Begleitheft mit viel Infos und Fotos


-  außer der Fischhaut an den Gummi Rädern keine
-  
-

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14043
Italeri AS 42 Camionetta Sahariana 1/35
« Antwort #1 am: 25. Juli 2007, 18:39:53 »
Hallo,

du verwöhnst uns ja richtig mit guten Reviews! :P Vielen Dank für deine Arbeit!

Ich sehe das mit dem Grat an den Rädern übrigens unkritisch; der ist leicht abzuschleifen und man hatt dann als angenehmen Nebeneffekt auch leicht "angefahrene" Räder.

Schöne Grüße
Klaus

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1587
Italeri AS 42 Camionetta Sahariana 1/35
« Antwort #2 am: 26. Juli 2007, 05:40:19 »
Hi ,

der Bausatz macht wirklich einen klasse Eindruck , schöne Vorstellung  :P  .

Mfg Thomas :winken:
zur Zeit in Arbeit :
1:200 Trumpeter Sovremenny + WEM Ätzteilsatz
Baubericht   Stand 3.6.07

Walter23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1015
  • Prinzipiell mag ich keine Gewürzgurken-Garth auch
Italeri AS 42 Camionetta Sahariana 1/35
« Antwort #3 am: 02. August 2007, 12:02:04 »
Moin Moin

Ich finde mit diesen Fahrzeugen hat Italeri endlich mal was Neues getan.

Preislich finde ich dieses Modell im Gegensatz zum Sechsrad-Spähwagen
aus selbigen Hause angemessener.

Danke fürs Review.

Gruß

Walter
aktuellste Bausatz-Vorstellung Leider sind die Bilder futsch...