Autor Thema:  Götterdämmerung - Luftwaffe Wrecks and Relics  (Gelesen 1453 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4522
Götterdämmerung - Luftwaffe Wrecks and Relics
« am: 27. November 2007, 19:13:22 »
Götterdämmerung    
Luftwaffe Wrecks and Relics
Number 1
 

Titel:  Götterdämmerung Luftwaffe Wrecks and Relics Number 1

Autor:  Brett Green; Farbillustrationen: Tom Tullis
ISBN (10):  1 903223 68 7
ISBN (13):  978 1 903223 68 0
Format:  280 x 215mm, 96 Seiten, Softback
Sprache:  Englisch
Preis ca. :  16,99 GBP; 26,50 bis 32,50 EUR



http://www.ianallanpublishing.com/product.php?productid=52128&cat=1056&page=2




Beschreibung:  

Notgelandete und erbeutete Flugzeuge wurden oft ausführlich – und auch aus ungewöhnlichen Blickwinkeln – fotografiert, sodass solche Fotos für Modellbauer oft sehr interessant sind. Angesichts der totalen Niederlage der deutschen Luftwaffe sind von Deutschen aufgenommene Fotos aus den letzten Kriegsmonaten eine Seltenheit und so sind von amerikanischen Soldaten gemachte Fotos umso wertvoller.

Bei dieser interessanten Publikation, die gerade solchen Fotos gewidmet ist, scheint es sich um den ersten Heft einer Serie zu handeln, da der Autor als »Series Editor« angeführt wird. Das Heft enthält »nearly 200 photographs« – na ja, in Wirklichkeit sind es ca. 140 Fotos von Flugzeugen des 2. WK, einige davon in Farbe. Dazu kommen noch 12 Farbfotos von 5 gut gebauten Modellen der Me 262 sowie einige sehr gute Farbprofile von Tom Tullis.

Am Anfang sind etliche Fotos von notgelandeten Bf 109E vor allem aus dem Jahr 1940 abgebildet, die vielen aus anderen Publikationen bekannt sein dürften. Diese Fotos dienen eher als »Füllstoff«, denn der Interessierte wird hier wenig Neues erfahren. Anders sieht es bei den im Jahre 1945 aufgenommenen Fotos aus – diese sind recht interessant. Dem Experten werden viele bekannt vorkommen, doch nicht jeder besitzt die Broken-Eagles-Hefte und andere Publikationen, in denen sie bereits veröffentlicht wurden. Es gibt aber auch einige Fotos, die in diesem Heft zum ersten Mal zu sehen sind.

Das Heft ist ein reiner Fotoband mit den entsprechenden Bildunterschriften, in denen Ortsangaben jedoch oft fehlen. Einige wenige Fotos sind leider ziemlich schlecht (d.h. mit deutlich zu geringer Auflösung) reproduziert – man kann fast schon die Pixel zählen; das ist schon recht unverständlich, vor allem beim letzten Farbfoto eines Modells der Me 262, das dem Verleger wohl in besserer Qualität vorlag.




Fazit:  

Ist diese Publikation zu empfehlen? Denjenigen, die noch keine gut sortierte Bibliothek besitzen, auf jeden Fall. Der Kenner sollte sich dieses Werk vor dem Kauf allerdings lieber in einer Buchhandlung ansehen, da ihm viele Fotos vermutlich bekannt sein werden.



+  guter Gesamteindruck, gutes Papier, solide bis gute Bildqualität
+  einige Fotos noch unbekannt
+  schöne Farbprofile

-  etliche Fotos aus anderen Publikationen bekannt
-  einige Fotos schlecht reproduziert
-  fehlende Ortsangaben
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1942
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Götterdämmerung - Luftwaffe Wrecks and Relics
« Antwort #1 am: 27. November 2007, 20:37:26 »
Hallo Primoz,

danke für diese Besprechung. Das ist genau das was ich speziell zu diesem Buch gesucht hatte. Goldrichtig dein Tip, sich ein solches Teil erst einmal im gut sortierten Fachhandel anzusehen! Wenn ich dafür nur nicht bis nach München-Großhadern fahren müsste ...  :rolleyes:

Bei knapp 140 Fotos dann mit  ca. 200 Bilder zu werben ist schon etwas krumm. Und wenn dann, wie du schreibst, ein Teil von denen schon wo anders publiziert wurde finde ich das nicht gerade schön. Auch ich habe alle 4 Hefte der Broken Eagles Serie und noch so einiges andere und hatte schon gehofft, dass man hier neues, unbekanntes Material bringen würde. Schade!
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________