Autor Thema:  AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749  (Gelesen 3631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

modellbau.fan

  • Gast
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« am: 30. November 2007, 19:38:51 »
Anatomy of the Ship - The Royal Yacht "Caroline" 1749    


Titel:  Anatomy of the Ship - The Royal Yacht "Caroline" 1749
Autor:  Sergio Bellabarba und Giorgio Osculati
ISBN:  0-85177-496-2
Format:  27,3 x 25,4 x 2,5 cm
Sprache:  Englisch
Preis ca. :  ab ca. 50,- EUR
Bezugsquelle: z.Zt. Antiquariat





Beschreibung:  

Die Royal Caroline wurde als königliche Yacht geplant und lief auf den Bedford Shipyards 1749 in Deptford von Stapel. Als ein glanzvoll verziertes und prächtig geschmücktes Schiff war es die von König Georg II meist genutzte Yacht. Darüber hinaus war es eines der schnellsten Schiffe der Royal Navy in jener Zeit, so dass die Royal Caroline viele Wettbewerbe für sich entscheiden konnte. Dabei war sie ein wichtiger Schritt in der Verfeinerung der britischen Schiffbau. Die Admiralty verwendete sie als der Prototyp für eine lange Serie von Fregatten der verschiedenen Klassen zwischen 1750 und 1800.
Als sehr gelungene Konstruktion fand das Schiff auch als "Plate XLIX, No. 1." im Werk "Architectura Navalis Mercatoria"(von Fredrik Henrik ap Chapman) Beachtung. Im Jahr 1761 wurde das Schiff auf dem Nahmen Royal Charlotte umgetauft. Es versah weiterhin seinen Dienst für das englische Königshaus bis 1805. Im Jahr 1820 wurde das Schiff endgültig aus dem Register gestrichen und abgewrackt.

Das Buch gliedert sich in die bekannten AotS-Kapitel:

I. Beschreibung mit historischen Hintergrund, Rekonstruktionsquellen, Detailthemen und Spezifika des Schiffes
II.Fotos des Schiffsmodell von Bellabarba
III. Zeichnungen und Pläne im Maßstab 1/192 (inkl. der Schiffstakelung)

Hier einmal ein paar Einblicke:














Fazit:  


Ein typisches "Anatomy of the ship"-Buch mit den schon in anderen Ausgaben beschriebenen Eigenschaften. Ein sehr fundierter und m.E. auch historisch exakter Einstieg zum Kennenlernen des traumhaft schönen und stolzen Schiffes.
Trotz der Fülle der Übersichten, Beschreibungen, Tabellen und Details in Schrift und Bild blieb bei mir unterschwellig das Gefühl, dass zum Bau des Modells weitere Informationen für Takelung und vor allem für die Nachbildung der Ornamente dringend notwendig sind.


+ ein außergewöhnliches "königliches" Schiff
+ sehr guter Einblick in den englischen Schiffbau
+ fundiertes Quellmaterial
+ umfangreiche Maßtabellen, Pläne und Zeichnungen

- aktuelle keine Buchauflage verfügbar (Wiederauflage für Anfang 2008 geplant)
- in englischer Sprache
- nur s/w

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2007, 13:03:06 »
Hallo Modellbau.Fan,

vielen herzlichen Dank für diese schöne Buchbesprechung!

Ich habe aber noch nie etwas von den Herren Bellabarba und Osculati gehört. - Haben die noch andere Bücher herausgebracht?

Die künstlereische Ausgestaltung der Royal Caroline ist wirklich enorm!

Das ist wirklich ein sehr schöner AOTS-Band, wie es scheint!

Nochmal Danke!

Ciao,

HWE
 :mariinee:

modellbau.fan

  • Gast
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2007, 11:09:04 »
Hallo HWE,

weitere Werke der beiden Italiener sind mir nicht bekannt ... aber das hat auch absolut nichts zu sagen.  :D
Ich glaube mich zu erinnern, dass Sergio Bellabarba mal in Bezug auf venezianische Prunkgaleeren schon einmal erwähnt wurde (Alle Angaben ohne Gewähr!).

Auf die Gefahr hin, mich als absoluter Kunstbanause zu outen: Das Buch habe ich vor ewigen Zeiten einmal geschenkt bekommen ... kurz quergeblättert ... und bis letzte Woche weggelegt.  :ziel:
Die Umbauten zum königlichen Wohlbefinden im Inneren des Schiffs störrten mich nach mein Geschmack ... aus dieser Epoche fazinieren mich mehr die "ehrlichen" Fregatten (mein heimlicher Favorit: La Belle Poule von 1765).

An der Caroline haben sich, zumindest nach dem Buch, die britischen Handwerker echt ausgetobt. Ein Renaissance-Schloss könnte nicht besser gestaltet sein.

In dem Zusammenhang eine Frage

@all:

Wenn King Georg mit der Caroline herumgeschippert ist, war sie dann als Einzelsegler unterwegs oder ist bei solchen Anlässen ein ganzes Geschwader zur Sicherung mit ausgelaufen?

CU modellbau.fan  :winken:

Marcus.K.

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1001
  • Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde!
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2007, 14:59:17 »
Zitat
... aus dieser Epoche fazinieren mich mehr die "ehrlichen" Fregatten (mein heimlicher Favorit: La Belle Poule von 1765).


Hihihi... sieh mal einer an, ein Fan des schönen Huhns! Na wart´ mal ab, da werde ich Dir in einiger Zeit  eine Freude machen können  ;)

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2007, 15:05:09 »
Hallo Modellbau Fan,

da gibt es einen halbwegs plausiblen Papierbausatz, von Shipyard Models, von dem "Hübschen Huhn". ;)

Oder ist was aus Holz in Vorbereitung? ;)

Und wie wäre es mit einem Diorama? - Vielleicht gar ein Quartett? - HMS Alert, Le Courer, Le Belle Poule und ihre britische Gegenspielerin, alle zusammen auf einem Haufen? ;)

All together, now!  :pffft:

Ciao,

HWE
 :mariinee:

modellbau.fan

  • Gast
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #5 am: 03. Dezember 2007, 10:12:37 »
Hallo Marcus,
wie jetzt? Erst einen neugierg machen und dann einfach zappeln lassen.  :12:  :aerger:  ;)

Hallo HWE,
neee neee ... das Thema könnt ihr mit mir ernsthaft erst ab Mitte 2009 diskutierten.  :pffft:  Meine Heemskerck wartet auf jede freie Minute von mir. Ich denke, ab Ende der Woche jibbt es auch neue Bilder von meiner Friemelei zu sehen.

CU modellbau.fan  :winken:

Marcus.K.

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1001
  • Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde!
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #6 am: 03. Dezember 2007, 19:08:38 »
Hallo Modellbau.fan!

Keine Sorge, ich werde Euch nicht zappeln lassen - jedenfalls nicht länger als nötig.
Nur soviel vorab: ich habe am Freitag ein "Lieferung" erhalten, auf die ich selber etwas länger warten musste! Bin aber noch unterwegs und kann vermutlich erst zum Wochenende damit arbeiten!

So long ...

Uwek

  • Gast
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #7 am: 03. Dezember 2007, 22:21:08 »
Zitat
Original von Marcus.K.
Hallo Modellbau.fan!

Keine Sorge, ich werde Euch nicht zappeln lassen - jedenfalls nicht länger als nötig.
Nur soviel vorab: ich habe am Freitag ein "Lieferung" erhalten, auf die ich selber etwas länger warten musste! Bin aber noch unterwegs und kann vermutlich erst zum Wochenende damit arbeiten!

So long ...


Hast du den Plansatz der La Belle Poule von ancre bekommen?

Ein wunderschöne Schiff und ein ausgezeichneter Plansatz! Das zweite habe ich im Schrank, aber damit zu arbeiten wird wohl noch länger ein Traum bleiben........bin mal gespannt, ob ich richtig liege  :santa:

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #8 am: 04. Dezember 2007, 06:45:22 »
Zitat
Original von Uwek
Hast du den Plansatz der La Belle Poule von ancre bekommen?

Psssst! Das wollte er doch erst später verraten!  :1:  :woist:  ;)  :secret:
Jetzt ist die ganze Überraschung weg!  ;)
Zitat

Ein wunderschöne Schiff und ein ausgezeichneter Plansatz! Das zweite habe ich im Schrank, aber damit zu arbeiten wird wohl noch länger ein Traum bleiben........bin mal gespannt, ob ich richtig liege  :santa:


Womit zu arbeiten? - Mit der Belle Poule, oder deinem omniösen zweiten Plansatz?

Mann, Leute - Ihr macht es aber spannend! :)  :secret:

Ciao,

HWE
 :mariinee:

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6467
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #9 am: 04. Dezember 2007, 08:00:49 »
Ich tippe auf Grund der Gegebenheiten bei Marcus, eher auf den Papierbausatz von Shipyard.
Das wird dann wieder eine nette Bausatzvorstellung ;)
:winken:  Christian

in der Werft: Medway Longboat, 1742 - 1/24; HMS Winchelsea, 1764 - 1/48
auf dem Zeichenbrett: HMS Triton, 1773

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

modellbau.fan

  • Gast
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #10 am: 04. Dezember 2007, 11:47:54 »
Hallo Marcus,
... naaaaa gut, dann werde ich mich zwangsweise - wie alle anderen - in Geduld üben müssen.  ;(  ;)
Um so mehr ist das kommende Wochenende erfreulich.  :baby:
CU modellbau.fan  :winken:

Uwek

  • Gast
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #11 am: 04. Dezember 2007, 21:34:16 »
Zitat
Original von HWE
Zitat
Original von Uwek
Ein wunderschöne Schiff und ein ausgezeichneter Plansatz! Das zweite habe ich im Schrank, aber damit zu arbeiten wird wohl noch länger ein Traum bleiben........bin mal gespannt, ob ich richtig liege  :santa:


Womit zu arbeiten? - Mit der Belle Poule, oder deinem omniösen zweiten Plansatz?

Mann, Leute - Ihr macht es aber spannend! :)  :secret:

Ciao,

HWE
 :mariinee:


Hast mich etwas falsch verstanden........ :D

"Ein wunderschöne Schiff"  ----- das erste , was ich nicht im Schrank habe......
"ein ausgezeichneter Plansatz"----- das zweite  was ich im Schrank habe, jedoch wahrscheinlich kaum dazu führen wird, dass ich jemals (oder zumindest auf absehbare Zeit (ca. 10 bis 20 Jahre)) das erste einmal im Schrank haben werde  :8:

Klar  ?(

HWB

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 767
AOTS - The Royal Yacht Caroline 1749
« Antwort #12 am: 16. Dezember 2007, 12:24:58 »
Danke für diese Vorstellung.  :P
Diesen Band der Serie hatte ich noch nie in Händen.


 :winken:
Holger

Im Bau: holländische Fregatte "Wapen van Edam" von 1644

In Planung:
HMS Royal Katherine 1664 Eendracht 1654