Autor Thema: Flugzeuge Roden Fokker D.VII (early), 1:72  (Gelesen 1915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4301
  • Achtung! Spitfire!
Flugzeuge Roden Fokker D.VII (early), 1:72
« am: 06. Januar 2008, 13:12:58 »
So, ich habe heute eine grosse Lücke in der Wolkendecke dazu genutzt, im Wintergarten ein paar Photos zu schiessen.

Zum Modell: Die Passgenauigkeit war so mühsam, dass ich mit einem Fullscratch-Bau des Rumpfes vermutlich etwa gleich schnell gewesen wäre. Vor allem vorne beim Motor hat es sehr schlecht gepasst. Die Verstrebungen der Flügel mussten alle etwas nachbearbeitet werden, was dazu führte, dass der obere Flügel etwas (zu?) tief liegt. Vielleicht wäre das auch nicht nötig gewesen, und das ist bloss auf meine Schusseligkeit zu führen. Dafür ist die Detailierung sehr fein! die Stoffstruktur ist sehr fein, der Motor sehr detailliert, und auch im Cockpit gibt es einiges zu sehen. Die Verspannung beim Fahrwerk habe ich mit unsichtbarem Nähgarn gemacht, und die Spanner mit langgezogenem Wattestäbchen (Q-Tip). War etwas fummelig, aber sieht annehmbar aus. Aber ich möchte nicht eine Staaken mit dem gleichen Verfahren verspannen...

Farbgebung: zuerst habe ich den Rumpf mit Silber (vorne) und Olivgrün grundiert (hinten). Dann etwas Erdal glänzer, dann das Balkenkreuzdecal (das nur leicht durchschimmern sollte). Dann wieder Glänzer, dann Humbrol Acrlyfarben (gelb und blau), und dann wieder Glänzer. Dann Decals, dann wieder Glanzlack, diesmal von Modelmaster (uff!). Nach so vielen Schichten hat vielleicht die feine Zeichnung des Gitterrohrrumpfes etwas gelitten, und vom blau habe ich auch etwas zu viel aufgetragen, das Balkenkreuz ist nun kaum noch sichtbar. Der Tarnstoff wurde direkt auf das Polystirol angebracht, ohne vorherige grundierung. Das ging besser, als ich befürchtet habe. Die Rippensicherungsbänder waren dann eine Strafarbeit, in der Grösse.

Hier die ersten Bilder:
« Letzte Änderung: 19. November 2011, 20:18:19 von Alex »
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4301
  • Achtung! Spitfire!
Re: Roden Fokker D.VII (early), 1:72
« Antwort #1 am: 06. Januar 2008, 13:15:40 »
Besten Dank an alle, die mir bei der Recherche geholfen haben, namentlich Hans und Klaus!  :P

Wer Fragen hat, nur zu!

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5918
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Roden Fokker D.VII (early), 1:72
« Antwort #2 am: 06. Januar 2008, 14:06:23 »
Ja Alex,

das ist doch ein schönes Modell geworden.

Sehr schön gelungen finde ich das leicht durchscheinende Balkenkreuz am Rumpf hinter der "Schlange".
Wo ich auch bei deinen Modell nicht mit glücklich bin sind die Tarnstofabziehbilder von Roden. Die sehen für mich nicht richtig stimmig aus.
Des zum Trotz hast Du ein Schmuckstück gezaubert :1: :P :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
Re: Roden Fokker D.VII (early), 1:72
« Antwort #3 am: 06. Januar 2008, 14:46:42 »
Sehr schöner Flieger!  :P Was mir auch gut gefällt, ist die dezente alterung am Rumpf

gruss
ozzy

p.s. man kann jetzt mehr als 5 Bilder in einem Beitrag hochladen ;)
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

Corum

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 491
    • www.middenheim.de
Re: Roden Fokker D.VII (early), 1:72
« Antwort #4 am: 06. Januar 2008, 15:36:32 »
Hallo!

Wirklich ein sehr schönes Modell, mir gefällt auch besonders die Lackierung und die Alterung :klatsch:. Da kann ich sehr gut sehen was ich bei meiner Fokker hätte besser machen können.

Aber interessant finde ich das wir beide ja genau die gleiche Maschine gebaut haben ;). Aber so kann man sie sehr schön vergleichen, auch das wir in einigen Bereichen eine andere Lackierung gewählt haben, aber so wie ich Hans Trauner damals verstanden habe ist die für diese Bereiche(Fahrwerk, Streben) nicht genau nachweisbar.

Etwas schade finde ich das du bei den Verspannungen gespart hast, zumindest den Draht zwischen Höhenruder und Seitenleitwerk hätte ich an deiner Stelle noch gesetzt. Nichts desto trotz eine wunderbare Arbeit!

Gruß Christian

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4301
  • Achtung! Spitfire!
Re: Roden Fokker D.VII (early), 1:72
« Antwort #5 am: 06. Januar 2008, 17:01:46 »

Etwas schade finde ich das du bei den Verspannungen gespart hast, zumindest den Draht zwischen Höhenruder und Seitenleitwerk hätte ich an deiner Stelle noch gesetzt. Nichts desto trotz eine wunderbare Arbeit!

Gruß Christian

stimmt, den habe ich völlig vergessen...
Danke für die Komplimente!

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19160
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Roden Fokker D.VII (early), 1:72
« Antwort #6 am: 10. Januar 2008, 18:43:16 »
Sehr schön. Gefällt mir sehr gut!
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft