Autor Thema:  IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1  (Gelesen 5202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2298
IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« am: 22. April 2008, 20:05:38 »
IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1  
 


Modell:  IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
Hersteller:  AFV-Club
Maßstab:   1:35
Art. Nr. :   AF 35124
Preis ca. :  29,90 €








Beschreibung:  

Diesem tollen Modellbau-Forum muss nun auch von meiner Seite mal ein aktiver Beitrag geleistet werden – ein israelischer Centurion aus der Zeit des Yom Kippur-Kriegs 1973. Den Bausatz soll es in Deutschland noch nicht geben, der entsprechende Container hats in Taiwan nicht rechtzeitig aufs Schiff geschafft – so sagte zumindest der Modellbauhändler meines Vertrauens. Der sonntägliche Besuch auf der Intermodellbau in Dortmund erfüllte dann aber den lang gehegten Wunsch.

Ich denke, auf die Geschichte des Sho’t kann an dieser Stelle verzichtet werden – er war in den unterschiedlichsten Rüstständen lange Jahre das Rückgrad der israelischen Panzerverbände. Wie gut er sich dabei bewährt hat zeigt die lange Einsatzdauer – die Fahrgestelle/Panzerwannen sind zum Teil heute noch in Gebrauch als Basis für div. IFV/AFV.

Nun, die Centurion-Bausätze sind der gelungene Versuch der Fa. AFV-Club den Modellbauern – nach  dem nunmehr reichlich angestaubten Modell von Tamiya und seinem Academy-Klon – einen/oder mehrere würdige Nachfolger zukommen zu lassen.
Der Sho’t Kal 1973/AF 35124 ist die logische Fortsetzung der bisher auf den Markt gebrachten 

- Centurion Mk.5/1 RAAC Vietnam Version/AF35100
- Centurion Mk.5/2, 6 105mm Gun (NATO)/AF35122
- IDF Sho't Centurion Mk.5, Mk.5/1  1967 early type/AF35159

Hier erwartet den Modellbauer wieder ein bis an den Rand gefüllter Karton, der eine Menge Bastelspaß verspricht; er beinhaltet insgesamt 509 Teile in olivgrünem Kunststoff sowie 18 Teile in durchsichtigem Plastik gespritzt. An Metallteilen sind vorhanden 6 Federn für die Fahrwerkteile, ein kleiner Ätzrahmen mit 18 Teilen und die 105mm-L-7-BK aus Alu gedreht. Dazu gibts neben den Vinyl-Ketten noch 26 Vinyl-Reifen für die äußeren Laufrollen nebst den entspr. Polycaps für die Rollen und eine Tragbare für den Heckbereich aus Resin; ergänzt  wird das ganze durch einen Satz Decals und die gut gezeichnete, verständliche Bauanleitung. Es wird schwer, alles nach der ersten Sichtung wieder ordentlich in der Karton zu bekommen!

Der Inhalt unterscheidet sich bis auf wenige Spritzlinge nicht von seinen Vorgängern – alles sauber geprägt und ohne später sichtbare Auswurfstellen.
Auch die Gussstruktur des Turms ist gut wiedergegeben. Die Klarsichteile dienen in erster Linie zur Darstellung der Kommandantenkuppel und der Periskope.
Der Spritzling „L“ ist die eigentliche Neuerung im Vergleich zu den bisher erschienene Bausätzen: Hier sind alle Teile zu finden, die diese Centurion-Variante auch im Original so drastisch im Aussehen von seinen Vorgängern unterscheidet. Am augenfälligsten ist hier die Motorabdeckung und der Heckbereich; Die neue Abdeckung erinnert doch sehr an die amerikanischen M48 / M60 MBTs – wen wunderts, ist doch auch im Original deren Diesel-Triebwerk US Continental AVDS-1790 in die Centurionwanne eingebaut worden.
Darüber hinaus sind hier die neuen Kettenabdeckungen, der Staukorb für den Turm und die neuen Luftfilter enthalten.
Die Aufteilung der Bausatzteile in Bereich der Grätings lässt vermuten / hoffen, dass auch die 1982er Variante mit Reaktiv-Panzerung und Thermo-Schutzhülle der 105mm-L-7-BK  den IDF-interessierten Modellbauer in nicht weiter Zukunft erreichen wird. Anstelle der hier Verwendung findenden Grätingteile L19/L20 werden dann an deren Stelle Lufthutzen zu finden sein.

Der Decalbogen enthält neben den IDF-typischen Winkeln, Turmsymbolen und Nummernschildern Markierungen für die folgenden 4 Fahrzeuge:

1. 7th Brigade, Yom Kippur-Krieg, Golan Höhen 1973
2. Ugdat Peled, Yom Kippur-Krieg, Golan Höhen 1973*
3. 188th Brigade, Yom Kippur-Krieg, Golan Höhen 1973
4. Ugdat Adan, Yom Kippur-Krieg, Sinai 1973**

*  s. Concord „Tank Battles Of The Mid-East Wars (1)1948-1973” Seite 65   
** s. Concord „Tank Battles Of The Mid-East Wars (1)1948-1973” Seite 51

 








 

Fazit:  

Hier mein persönliches Fazit:
Wie schon seine Vorgänger wird sich dieser Bausatz auch „OOB“ in ein respektables Abbild des Originals verwandeln lassen – Raum für die eine oder andere Verbesserung/Ergänzung gibt es ja immer.
Warum AFV-Club allerdings seine Centurion-Reihe ohne die fast immer verwendeten Stoffverkleidungen der Geschützblende auf den Markt gebracht hat entzieht sich meiner Kenntnis. Aber hier wird künftig Abhilfe geschaffen mit den entsprechenden Teilen aus dem Hause AFV-Club (hier benötigt AC35009); mit einem Preis von ca. 4,00 € die „taschengeldfreundlichere“ Möglichkeit der Umrüstung im Vergleich zu den guten, aber doch recht teuren Türmen von LionMarc. Für die eingefleischten Gegner der Vinylketten gibt es schon jetzt die bewegliche Einzelgliederkette von (Art. AF35102)für rd. 17,00 €.


Jetzt noch die "+/-"-Wertung:

+ Wunschmodell zu günstigem Preis (vergl. Legend u.a. Resinmodelle)
+ Ausstattung mit Ätzteilen und Alu-Rohr
+ sehr gute Detaillierung

- Vinyl-Reifen für die Laufrollen (Verträglichkeit mit Kunststoff?)
- Fehlende Canvas-Verkleidung der Blende


Viel Spass damit!
Gruß
Sparky

...so, jetzt sollte es auch mit den Bildern klappen  :winken:
« Letzte Änderung: 24. April 2008, 19:21:01 von Sparky »


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

chris89

  • MB Junior
  • Beiträge: 27
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #1 am: 22. April 2008, 22:33:53 »
Hallo, leider scheinen die Bilder nicht zu gehen.

Mfg Chris

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #2 am: 23. April 2008, 12:58:35 »
Danke für die Vorstellung, leider sehe ich auch keine Bilder :5:

rabapla

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 707
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #3 am: 25. April 2008, 16:10:04 »
ich seh' was, ich seh' was!!
Gruß

Ralf

komplexe Systeme machen komplexe Fehler, 
einfache Systeme machen............ komplexe Fehler.    jede Menge 1/48 Flugzeuge und 1/72 Schiffe in unterschiedlichen Stadien

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 661
  • Haberdere
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #4 am: 27. April 2008, 10:06:45 »
Danke für deine Vorstellung, der Bausatz gefällt mir.

Keks_nascher

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1135
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #5 am: 01. Mai 2008, 10:58:41 »
Vielen Dank für die Bausatzvorstellung ! Ein Klasse Modell dass ich mir demnächst zulegen werde !
Gruß Michi

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #6 am: 20. Juni 2008, 17:05:35 »
Hi,

danke dir für die Bausatzvorstellung :), ich habe ihn mir jetzt auch zugelegt, da ich schon die Nato version habe :).
Ich kann dir nur Zustimmen :).

cu
U552

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2298
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #7 am: 22. Juni 2008, 11:37:05 »
Hallo zusammen,
da gibt’s noch eine schöne Sho’t-Variante, die man mit diesem Bausatz (AF35124) problemlos verwirklichen kann:
-   verlängertes Heck (Bauteile L36/L46), Kasten (L40/41 nach links verlagern
-   Motorraum-Abdeckung der Meteor-(Benzin)Variante (Bauteile C31/41, C40, C44, C38, I54/55 usw.), ob hier noch fünf Lüftunghsgrätings vorhanden s        sein müssen, ist auf dem u.a. Biuld nicht zu erkennen, den die Variante gabs dann auch noch!
-   Fender (H1/26) mit den entspr. Staukästen und ohne Luftfilter, Box (H20) auf Fender links/vorne
-   Turmheck ohne Staukorb, aber mit Kasten (L32/33/34) + Kanister (S3/4)
-   2 Halterungen für Ersatzkettenlieder Ergänzung von 2 Lampen übereinander mittig auf  auf Bugpanzerung

Einzelheiten der „Teileverwertung“ sind prima der Anleitung des 1967er Sho’t (AF35159) zu entnehmen.

Decals hierzu sind u.a. bei Bison (35054-Isr. Tank Markings #3) zu finden, z.B. für den
817177-Y (s.u. schön  auf dem Photo: beide Versionen)
...jetzt warte ich nur noch auf die Blendenabdeckungen von AFV-Club

Gruß
Sparky
:winken:

« Letzte Änderung: 22. Juni 2008, 11:39:39 von Sparky »


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #8 am: 22. Juni 2008, 19:18:39 »
@Sparky :),

danke für die Info, leider habe ich nicht die Bauanleitung für die 1967 Version :(.
Gib te eigentlich eine komplette Inneneinrichtung für den Centurion?

cu
U552

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2298
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #9 am: 22. Juni 2008, 23:47:37 »
@U552,
von einer Inneneinrichtung fürn Centurion 1:35 hab' ich noch nix gehört oder gesehen. Vielleicht mach sich ja mal jemand die Mühe...
Obwohl, viel zu sehen wär ja bei den Luken nicht ganz so viel.
Ich glaube, der Uralt-Tamiya in 1:25, den gabs mit Inneneinrichtung samt Motorraum.
Die fehlenden Seiten der Anleitung vom 67er Sho't kann ich ja mal einscannen.

Bis dann
Sparky
:10:


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #10 am: 23. Juni 2008, 18:37:05 »
@U552,
von einer Inneneinrichtung fürn Centurion 1:35 hab' ich noch nix gehört oder gesehen. Vielleicht mach sich ja mal jemand die Mühe...
Obwohl, viel zu sehen wär ja bei den Luken nicht ganz so viel.
Ich glaube, der Uralt-Tamiya in 1:25, den gabs mit Inneneinrichtung samt Motorraum.
Die fehlenden Seiten der Anleitung vom 67er Sho't kann ich ja mal einscannen.

Bis dann
Sparky
:10:

Hi,

das mit den einscannen wäre super :).
Schau dir doch mal das Foto an.

Centurion

cu
Markus

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2298
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #11 am: 23. Juni 2008, 20:15:07 »
Hallo Markus,
danke für den link! Der muss die Inneneinrichtung wohl gescracht haben - sieht aber schon toll aus!
Hier die entscheidenden Seiten der Bauanleitung für den 67er Sho't.
Viel Spaß beim werkeln!
Gruß
Sparky
 :mariinee:












"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Re: IDF Sho’t Kal 1973 / Centurion Mk. 5/1
« Antwort #12 am: 26. Juni 2008, 11:55:26 »
@Sparky :),

danke für das Einscannen :).

cu
U552