Autor Thema:  Hoving: William Rex. Model of a 17th Century Warship  (Gelesen 2216 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

McCool

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 391
    • Line of Battle - Seekrieg gegen Napoleon
Hoving: William Rex. Model of a 17th Century Warship
« am: 12. Oktober 2008, 22:19:22 »
William Rex. Model of a 17th Century Warship    

Titel:  William Rex. Model of a 17th Century Warship
Autor:  Ab Hoving
Verlag:  Waanders Publishers
Sprache: Englisch
Ausgabe: 2005
Seiten: 63
Format: 17cm x 24 cm
Preis: ca 15-18 Euro

Achtung - Im Gegensatz zu den Angaben im Webshop des Rijksmuseums und z.B. auch Amazon hat das Heft keine 96 Seiten sondern tatsächlich nur 63.
https://rijksmuseum.nl/webwinkel/product.js...0en%20collectie


Ab Hoving: William Rex. Model of a 17th Century Warship. Rijksmuseum Dossiers. 2005. 63 Seiten, zahlreiche meist farbige Abbildungen. Format 17 x 24 cm (Englischsprachige Ausgabe).


Gegenstand dieses kleinen Hefts ist das große zeitgenössische Modell eines niederländischen Kriegsschiffs. Es entstand 1698 zu Repräsentationszwecken, stellt aber, obwohl es in realistischer Bauweise erstellt wurde, kein tatsächlich existierendes Schiff dar. Der Name "Wilhelm Rex" ist eine Erfinung des 19. Jahrhunderts. Der Autor, Restaurator für Schiffsmodelle am Rijksmuseum, stellt das Modell vor und setzt es in den  historischen Kontext.
Hier eine Übersicht über die Abschnitte (Unterabschnitte nicht aufgeführt):

The William Rex Model
Kees the Devil and the States of Zeeland
TheWilliam Rex and other 17th century ship models
The Function of Ship Models
The Ship as a Machine
The Ship as a fighting Machine
Life on Board
The William Rex as a Museum Exhibit
Glossary

Zwangsläufig sind die Abschnitte recht knapp. Jene zur niederländischen Marinegeschichte sind sehr hilfreich, da die meisten Leser mit der niederländischen Seefahrtsgeschichte wahrscheinlich weniger vertraut sind. Hovings Beschreibung der Entstehungsumstände des Modells sind sehr interessant, und zusammen mit den Ausführungen zur Funktion von Schiffsmodellen sollten insbesondere Modellbauer nachdenklich werden, auf welche Weise sie Schiffsmodelle als Quelle für das tatsächliche Aussehen von Schiffen verwenden können. Angesichts des Umstandes, daß der Gegenstand des Hefts das Modell ist, wären ausführlichere Bemerkungen über die Konstruktion und Ausführungen über Stil und Ausführung der Dekorationen des Modells wünschenswert gewesen. Diese Aspekte weren selbstverständlich mit sehr interessanten Informationen angerissen, aber über das Modell wäre sicherlich weit mehr zu sagen als es im engen Rahmen dieses Hefts geschieht.
Das Modell wurde bereits im 19. Jahrhundert aufgemessen; die entstandene Zeichnung ist leider klein (dem zu kleinen Format des Bändchens geschuldet) und in schlechter Qualität abgedruckt, zudem Rumpfseitenansichten und Wasserlinien in einem anderen Maßstab als der einzeln abgedruckte Spantriß.
Positiv sind die Zeichnungen zur Takelage - eine komplette doppelseitige Ansicht und dann  fünf  kleinere Tafeln, welche Masten und Spieren, stehendes und laufendes Gut und Segel zeigen. Statt der sehr allgemeinen Textabschnitte "The Ship as a Machine", "The Ship as a Fighting Machine" und "Life on Board" hätte man den knappen Platz besser auf das Modell selbst verwendet - hier zu erklären, was ein Anker ist oder was Linientaktik ist, scheint mir fehl am Platze. Wenn denn für nötig erachtet, hätten knappe Erläuterungen im "Glossar" gereicht.  Die Zahl der Fotos des William Rex Modells ist zu gering (18), und einige davon sind nicht besonders nützlich, da zu klein abgedruckt. Zu klein sind auch die Fotos einiger Modelle, die als Vergleich abgedruckt sind (z.B. Hollandia und ein anonymes Modell). Überflüssig erscheint mir auch die Abbildung irgendwelcher Modelle von Ausrüstungsgegenständen aus dem 19. Jhdt. die mit dem William Rex-Modell nichts zu tun haben.
Das Literaturverzeichnis ist mager und enthält offenbar nichts, was sich sonst noch mit dem William Rex-Modell beschäftigt. Falls es tatsächlich keine weitere Literatur zu dem Modell geben sollte ist es allerdings bedauerlich, daß der vorliegende Band so knapp ausgefallen ist.

Die Texte des Bändchens sind hochinteressant, insgesamt ist es aber viel zu klein, zu dünn und zu teuer. Beim Rijksmuseum-Webshop wird das Heft für 14,95 Euro angeboten, bei Amazon für ca 18. Angesichts des sehr bescheidenen Umfangs und des sehr kleien Formats wären m.E. allenfalls 7 Euro angemessen. Da es aber anscheinend keine weitere Literatur zu dem Modell gibt, kommt der Interessierte wohl nicht an diesem Heftchen vorbei.

(Foto: Rijksmuseum)
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2008, 22:22:11 von McCool »

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
Re: Hoving: William Rex. Model of a 17th Century Warship
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2008, 00:56:38 »
Hallo Knut,

vielen Dank für die Vorstellung! - Wurde auch mal Zeit, dass jemand den Band vorstellt!

Auch wenn ich dir leider Recht geben muß, dass er etwas dünn geraten ist, so finde ich den Inhalt doch recht
gut gemacht. - Da die Doku für den betreffenden Zeitraum doch eher etwas spärlich gesät ist, ist es ein um so
schöneres Werk, weil es im wesentlichen wirklich dokumentiert und relativ wenig spekuliert.

Und auch wenn knapp unter 20 Euro dafür etwas teuer sind, so sind sie doch gut angelegt. Und wenn man
gerade keine 420 Euro für die 4 Bände des 74-Kanonen-Schiffes bei ANCRE ausgeben kann/möchte, dann ist
der Band für jemand mit einer schmalere Brieftasche vielleicht interessanter. ;) - Auch wenn es sich um eine
andere Epoche und einen anderen Schiffstyp handelt.

Die darin enthalten Bilder habe sich sonst an anderem Ort bisher so gut wie nicht gesehen. - Alleine wegen
der vielen guten Bilder finde ich das Buch durchaus wertvoll.

Die Epoche mag nicht jedermanns Geschmack sein. - Deswegen würde ich hier eher ein mögliches Manko sehen.

Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden!

Ciao,

HWE
:mariinee:

McCool

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 391
    • Line of Battle - Seekrieg gegen Napoleon
Re: Hoving: William Rex. Model of a 17th Century Warship
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2008, 19:41:29 »
Danke für die Rückmeldung.  Erfreulich ist natürlich überhaupt, daß es eine Publikation über dieses Modell nicht nur in niederländischer Sprache gibt, sondern daß eine englische Übersetzung herausgegeben wurde. 

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
Re: Hoving: William Rex. Model of a 17th Century Warship
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2008, 07:42:30 »
Danke für die Rückmeldung. 
Gern geschehen! - Dein Beitrag ist bereits 145 mal gelesen worden. - Soooo uninteressant kann er also gar nicht sein!
Zitat
Erfreulich ist natürlich überhaupt, daß es eine Publikation über dieses Modell nicht nur in niederländischer Sprache gibt, sondern daß eine englische Übersetzung herausgegeben wurde. 
Ja, das fand ich auch Klasse! - Auch wenn man manchmal meint, man könnte Niederländisch lesen, manche Worte sind einfach so anders, dass man ohne Übersetzungshilfe doch nicht weiterkommt. - Insofern ist ein englisches Exemplar wesentlich angenehmer. - Das kann ich recht gut... :-))))
(Und die meisten anderen hier vermutlich auch. - Zumindest besser als niederländisch. - Wobei ich nix gegen die Niederlande sagen will! - Ich liebe das Land und die Leute dort! :)  Ich kann nur einfach die Sprache nicht.)

Ciao,

HWE
:mariinee:

modellbau.fan

  • Gast
Re: Hoving: William Rex. Model of a 17th Century Warship
« Antwort #4 am: 11. November 2008, 22:05:37 »
Hallo McCool,

vielen Dank für die Vorstellung! Ich war auch schon in Versuchung das Buch zu Erwerben, bin aber durch den Preis abgehalten worden.

CU modellbau.fan  :winken:
« Letzte Änderung: 12. November 2008, 15:37:54 von modellbau.fan »