Autor Thema:  LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice  (Gelesen 34104 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5326
  • Dirk Fries
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #30 am: 10. April 2009, 22:26:29 »
uiuiui der Citroen sieht ja wirklich übel aus... um den Bau beneide ich Dich nicht  :rolleyes:
50 Shades of Olive Drab
http://www.kitreviewsonline.de

hillstar

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 793
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #31 am: 10. April 2009, 22:34:47 »
uiuiui der Citroen sieht ja wirklich übel aus... um den Bau beneide ich Dich nicht  :rolleyes:
Ja, da werde ich eine Menge Arbeit mit haben befürchte ich. Aber das wird schon werden, ist ja als "Langzeitprojekt" geplant. Also lieber langsam machen und Zeit lassen. Ich bekomme das schon irgendwie alles hin!

Ich habe ja aufmerksame Leser in fünf Foren. Wenn ich nicht weiter komme, dann finde ich da bestimmt genug Hilfe (hoffe ich) :6:
Lebe lieber ungewöhnlich

elend

  • Gast
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #32 am: 10. April 2009, 23:38:16 »
Hilfe und Unterstützung. Ich denke darauf kannst du dich verlassen. Schon allein, weil viele das bestimmt als fertiges Diorama sehen wollen. :pffft: Was macht man dann mit so einem Ding überhaupt? Stellst du dir das in die Wohnung? Bleibt das im Keller? Wird das verkauft?

hillstar

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 793
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #33 am: 11. April 2009, 06:51:52 »
Hilfe und Unterstützung. Ich denke darauf kannst du dich verlassen. Schon allein, weil viele das bestimmt als fertiges Diorama sehen wollen. :pffft: Was macht man dann mit so einem Ding überhaupt? Stellst du dir das in die Wohnung? Bleibt das im Keller? Wird das verkauft?
Ich baue dann ein Haus drum herum... :7: Ne, im Ernst. Das Diorama wird dann im Keller bleiben. Es kommt ins Gästezimmer, wo dann alle Modelle später landen werden.  8)
Lebe lieber ungewöhnlich

marc_reusser

  • Gast
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #34 am: 12. April 2009, 11:33:59 »
Wow. Absoluter Respekt. :P :P

Ich wollte schon jahre lang ein dio von diesem Subjekt bauen, aber wagte mich nict ran.....Endlich habe ich die idee aus dem Hirn treiben koennen.....und jetzt steckst du mir dies unter die nase  :5: :D

Bin wirklich gespannt wie das weiter geht.


Marc

hillstar

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 793
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #35 am: 15. Juni 2009, 07:41:10 »
Soooo, nach fast 2 Monaten Baustop hier nun wieder der erste kleine Fortschritt an dem Modell.
Ich habe die Betonstruktur angebracht, die Mauer ein wenig grundiert und die Holzkonstruktion angebracht auf denen das U-Boot später ruhen wird.







Ist das U-Boot geschrumpft?  :rolleyes: Nein, natürlich nicht, es ist ein anderes U-Boot. Während im vorderen Bereich das VIIc mit den einzelnen Rumpfsektionen liegen wird, habe ich mich für ein U-Boot vom Typ IIa für das Trockendock entschieden. Ob das geschichtlich gesehen so ü berhaupt realistisch ist, ist mir an der Stelle ein bissl egal. Ich wollte dort aber nicht auch noch das gleiche U-Boot rein setzen.

Und für alle die dachten mir wäre schon die Puste ausgegangen, die kann ich beruhigen. Ich "musste" nur mal schnell ein wenig heiraten und war daher zeitlich etwas sehr eingebunden... :6:
Lebe lieber ungewöhnlich

Bono1975

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 198
    • http://-
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #36 am: 15. Juni 2009, 08:33:06 »
Zitat
Ich "musste" nur mal schnell ein wenig heiraten und war daher zeitlich etwas sehr eingebunden...

Echt? Kann ich gar nicht verstehen  das Du da keine Zeit hattest ...  ;)

Nee, alles Gute euch beiden! Zumal sie ja jetzt auch nicht sagen kann "sie hätte von nix gewusst" - sie weiß ja das sie sich auf einen Hardcore-Modellbauer einlässt und sollte berücksichtigen das Du täglich einfach Deine 5 Stunden im Bastelkeller brauchst ...  :D

Haltet die Ohren steif!  :winken:

Grüße aus Bochum,

Marcus
Derzeit in Arbeit:
A-10 Thunderbolt II (Revell, 1:72)
F7F-Tigercat (Fly-Modell, 1:33)

elend

  • Gast
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #37 am: 15. Juni 2009, 09:57:12 »
Herzlichen Glückwunsch!  :P Sowohl zum Fortschritt am Modell, als auch der Hochzeit.  :winken:

Weme65

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1044
  • Werner M.
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #38 am: 15. Juni 2009, 10:11:53 »
auch von mir Herzlichen Glückwunsch euch beiden.
Und schön das es hier weitergeht.
gruß Werner  :winken:
Unterfranke

Darkmoonspirit

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 533
  • THE DARK SIDE OF THE GLUE
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #39 am: 15. Juni 2009, 14:04:59 »
Hm. Das sieht sehr vielversprechend aus.

Ich baue normalerweise nicht solche Sachen - aber das würde mich auch reizen!

Die Wände sind aus Hartschaum?

Wie hast du denn die Beton Schalstruktur aufgebracht? Das sieht sehr realistisch aus! 


Gutes Gelingen + Grüße 

Klaus
"Allerletzte Änderung: Heute vor genau 0,863 Sekunden von Darkmoonspirit"


DER  IMPERATOR  VERZEIHT  NICHT  SO  LEICHT  WIE ICH  ES  TUE

hillstar

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 793
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #40 am: 15. Juni 2009, 18:09:22 »
Hm. Das sieht sehr vielversprechend aus.

Ich baue normalerweise nicht solche Sachen - aber das würde mich auch reizen!

Die Wände sind aus Hartschaum?

Wie hast du denn die Beton Schalstruktur aufgebracht? Das sieht sehr realistisch aus! 


Gutes Gelingen + Grüße 

Klaus
Nein, die Wände sind aus Styropor und dann mit Spachtelmasse eine ganz dünne Schicht drüber. Und die Betonstruktur ist ebenfalls Spachtelmasse. Bin mit dem Spachtel rein und dann immer wieder an die Wand dran. Hat ne Weile gedauert... Aber mir gefällts... :winken:
Lebe lieber ungewöhnlich

hillstar

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 793
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #41 am: 16. Juni 2009, 21:59:51 »
Ein kleines Miniupdate zum späten Abend...

Ich wurde nun schon mehrfach auf das "Mini-U-Boot" angesprochen. Da habe ich mir gedacht ich stelle mal ein Bild mit Größenverleich rein.
Im hinteren Bereich sieht man die Vorbereitungen für die Treppe. Das wird noch was werden. :rolleyes:

Lebe lieber ungewöhnlich

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #42 am: 16. Juni 2009, 23:25:54 »
Nein, die Wände sind aus Styropor und dann mit Spachtelmasse eine ganz dünne Schicht drüber. Und die Betonstruktur ist ebenfalls Spachtelmasse. Bin mit dem Spachtel rein und dann immer wieder an die Wand dran. Hat ne Weile gedauert... Aber mir gefällts... :winken:

Danke für den Tipp, werde ich dann mal ausprobieren. Welche Spachtelmasse nimmst Du dafür?

hillstar

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 793
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #43 am: 17. Juni 2009, 07:41:06 »
Das ist ne ganz normale Spachtelmasse aus dem Baumarkt. Also nichts besonderes.
Lebe lieber ungewöhnlich

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LANGZEITPROJEKT U-Boot Bunker La Pallice
« Antwort #44 am: 17. Juni 2009, 09:18:30 »
Das ist ne ganz normale Spachtelmasse aus dem Baumarkt. Also nichts besonderes.

Ich habe mir die Bilder nochmals angesehen. Ist das in der Art wie Moltofil oder was anderes auf Gipsbasis?