Autor Thema:  Gebirgsstraße  (Gelesen 1178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

xy65

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 137
Gebirgsstraße
« am: 26. Dezember 2009, 22:24:11 »
Hallo,

ich bau gerade ein Diorama das irgendwo in Gebirge (Österreich/Italien) spielen soll. Den unterbau hab ich halb fertig und steh jetzt vor dem Problem das ich nicht weiß was für einen Straßenbelag die Straßen hatten. Hier ein paar Bilder:


So eine Mauer soll an den abhang kommen:

Hier ein Bild das ich auf dem Rückweg aus Sinsheim+Speyer Fotografiert hab mit so einer Mauer:


Das Ganze soll im Herbst spielen mit dichtem Wald in Herbstfarben. Auf den Panzertransporter kommt ein anderer Panzer, den hier hab ich schon für ein anderes Diorama vorgesehen. Auf der Straße vor dem Transporter soll ein Steinschlag liegen oder den Famo direkt getroffen haben. Das alles kann ich aber nur machen mit Straße. Ich weiß die Bilder ham ne Sch*** Qualität da se auf die schnelle mit´m HAndy gemacht sind.

Gruß
Felix


104FAN

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1228
    • PMVA
Re: Gebirgsstraße
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2009, 22:57:37 »
Normalerweise bin ich Flugzeugbauer, aber vielleicht kann ich etwas weiter helfen.
Dein Dio stellt eine Szene aus dem 2.Wk nach, soweit ok. ich kann mich aus meiner Kindheit noch erinneren das wir noch in den 60er Jahren auf Schotterstraßen in den Bergen( Österreich) gefahren sind. Ich denke mal das eine Schotterpiste oder Kopfsteinplaster ganz gut hinkommen. Eine geteerte Staße erschein mir auf alle Fälle zu modern.
_____________________________________________

                                                                        
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" (Aristoteles)
    Das Leben ist tragisch, aber meist am Rand der Komik

Wirbelwind

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 284
    • Die Modellbauecke
Re: Gebirgsstraße
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2009, 23:00:56 »
Super, cool das einer wieder ein WWII-Dio baut :P

Die Idee gefällt mir, ich würde natürlich ein paar MG- oder Flakstellungen auf dem Hügel noch bauen, aber ansonsten ist's so gut :6:
In welchem Maßstab ist das ganze? Ich nehme an 1:72?

Freu mich auf weitere Bilder :1:

Gruss

Wirbelwind

xy65

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 137
Re: Gebirgsstraße
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2009, 08:38:56 »
Dann nehm ich eine Schotterpiste. :P

Yo, ist 1:72. Das mit MG-, Flakstellung ist ne Idee aber eigentlich wollt ich bauen das keine Hilfe weit und breit ist und sie sich selber helfen müssen, aber noch kann ich was ändern. Mit Bildern wirds schwer da als ich das USB-Kabel rausgezogen hab das Handy nicht mehr anging :blaw: :5:. Muss ich mal aufschrauben.

Gruß
Felix

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Gebirgsstraße
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2009, 08:39:45 »
Paar Anmerkungen:

Der Strassenbelag wird eher kein klassisches Kopfsteinpflaster sein sondern komprimierter Schotter und Erde - also ein grober Untergrund in hellgrau-hellbraun mit einigen grösseren Steinen (faustgross, nicht Findlinge) im Randbereich. Wenn die Strasse langfristig militärisch wichtig wäre, könnte auch Teer oder Beton zum Einsatz kommen.

Die Stützmauern wären übrigens nicht im rechten Winkel sondern zum Berg hin geneigt.

Im Moment würde die Strasse im Modell allerdings nur als Uferstrasse Sinn machen - endet die Stützmauer in der Ebene, ist eigentlich keine solche Konstruktion unbedingt nötig. Wegen der Aufwendigkeit wird sowas nur dort geschaffen, wo es zwingend erforderlich ist - also in einem Berghang (wie im Originalbild), an einem Ufer und (selten) als übergang zwischen zwei solchen Situationen. Eine total flache Ebene unterhalb der Mauer ist unwahrscheinlcih (wenn auch nicht unmöglich). Ich nehme aber an, Du hast schon eine "Verlängerung" der Gebirgslandschaft im Vordergrund angedacht.

Wenn Du viel Details willst, solltest Du auch beachten, dass solche Strassen immer ein Drainagesystem haben, also kleine Abflussrinnen und auch Lücken im Mauerwerk mit Wasserspeiern.

Zum Thema Steinschlag: Statistisch gesehen ist es sehr selten, dass ein Fahrzeug selber von Steinschlag getroffen wird. Wesentlich wahrscheinlicher ist eine blockierte Strasse durch abgerutschtes Geröll und Erde plus eben Steinbrocken.

xy65

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 137
Re: Gebirgsstraße
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2009, 08:55:32 »
Verlängern wollt ichs nicht aber es kommt noch was drunter wenns so Mauern selten gab die an einer Flachen Fläche enden. Neigen werd ich die Mauer dann auch noch.

Gruß
Felix