Autor Thema:  HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72  (Gelesen 3769 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ralf

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 844
HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« am: 28. Februar 2010, 20:21:15 »
Abziehbilder für Do 28    


Modell: Do 28
Hersteller: HaHen
Maßstab: 1:72
Art. Nr. : 72054
Preis ca. : 13,50€


Beschreibung:  

Decalbogen zu der Bausatzvorstellung der Do 28 von Revell von Bono1975.

Sehr umfangreicher Satz Abziehbilder für die Do 28. Darstellbare Maschinen: über 20.





Hinweis aus der Verarbeitungsanleitung zu den weißen Decals auf dem unteren Bogen:

Zuerst die weißen Decals (wichtig bei Tarnbemalung) und nach gutem Durchtrocknen die schwarzen und farbigen Decals aufbringen.


Fazit:

Kaufen, wenn man eine andere oder mehr als nur die Version aus der Packung bauen möchte.

Bono1975

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 198
    • http://-
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #1 am: 28. Februar 2010, 21:02:05 »
 8o

Ralf, das war nicht! nett!  ;)

Danke für die Vorstellung, ich verabschiede mich gerade von der Vorstellung einen Drogenkurier draus zu stricken ...

 :P

Gruß,

Marcus
Derzeit in Arbeit:
A-10 Thunderbolt II (Revell, 1:72)
F7F-Tigercat (Fly-Modell, 1:33)

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3292
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #2 am: 11. März 2010, 00:42:19 »
Hallo Ralf!

Danke fuer die Vorstellung der HaHen-Abziehbilder. Und mir geht's aehnlich wie Marcus, dass ich bisher eigentlich der Versuchung widerstehen konnte,
a) den Bausatz nochmal zu kaufen und bauen zu wollen und
b) noch zusaetzliche Decals dafuer zu kaufen.

Weisst Du, ob die HaHen-Abziehbilder auf einem durchgaengigen Traegerfilm gedruckt sind?

Ich hab das Modell vor Jaaaaahren mal gebaut, und damit eins meiner ersten traumatischen Erlebnisse in Sachen Modellbau hatte. Ich glaube, ich war von dem Bau damals so geschockt und frustriert gewesen, dass ich mir danach erst mal ne Freundin gesucht hatte...!  8o

Aber in der Marine-Version, mit dem Wissen was ich heute habe...
Vielleicht sollte ich in das Mantra aus dem 32er Spitfire-Bauberichts einstimmen:  :4:
Nein, ich baue keine Do-28 mehr, nein, ich baue keine Do-28 mehr, nein, ich baue keine Do-28 mehr, nein, ich baue keine Do-28 mehr, nein, ich baue keine Do-28 mehr, nein... :D
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Bono1975

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 198
    • http://-
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #3 am: 11. März 2010, 21:39:12 »
Travis, mach mich bitte nicht fertig ...  8o

Warum war der Bau der Do28 denn bitte traumatisch? Kannst Du Dich da an markante Stolpersteine erinnern ... ?

Verschreckte Grüße,

Marcus
Derzeit in Arbeit:
A-10 Thunderbolt II (Revell, 1:72)
F7F-Tigercat (Fly-Modell, 1:33)

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3015
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #4 am: 11. März 2010, 21:54:31 »
Vielleicht darf ich aushelfen, habe das Dingens damals (mit 12) nämlich auch in die Ecke geschmissen.

1) Fenster. Fast bündig mit den Rahmen. Das - in Kombination mit Uhu-Plast - ergab die Durchsichtigkeit von Kandis-Zucker.
2) Rumpf. Ging irgendwie nicht so schön zusammen wie bei anderen Matchbox-Bausätzen.
3) Flügel. Hingen runter, da die Montagezapfen ungwöhnlich kurz für eine Matchbox waren.
4) Fahrwerk. Wollte auch nicht kleben.

Fazit: Horror für den präpupertierenden Jungbastler der 70er, der seine Modelle vor den Hausaufgaben fertig hatte, aber nix, das man heute nicht mit einem einzigen Zaubermittel wieder kurieren könnte - Geduld.

Also: Keine Panik. 8)

Beste Grüße  :winken:

Michael


No Kit left behind!

Pacific Strafer

  • molto adagio modellismo
  • Galeristen
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3583
    • http://www.Modellbaufreunde-Siegen.de
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #5 am: 11. März 2010, 21:56:42 »
Hier -> http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=57796 macht sich einer die Mühe...
"This is your hobby, and don't let anyone else tell you otherwise, as the only person you have to please is yourself!"

www.Modellbaufreunde-Siegen.de

 http://www.scale-world.de/

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1182
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #6 am: 11. März 2010, 22:10:58 »
Japp - das schreit nach einem Resin-Set. :1:
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Bono1975

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 198
    • http://-
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #7 am: 11. März 2010, 22:25:51 »
@ all:

 :P DANKE!  :P

Gruß,

Marcus
Derzeit in Arbeit:
A-10 Thunderbolt II (Revell, 1:72)
F7F-Tigercat (Fly-Modell, 1:33)

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3292
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #8 am: 12. März 2010, 01:17:30 »
Travis, mach mich bitte nicht fertig ...  8o

Warum war der Bau der Do28 denn bitte traumatisch? Kannst Du Dich da an markante Stolpersteine erinnern ... ?

Verschreckte Grüße,

Marcus

Hallo Marcus,
sorry, wollte Dich nicht fertig machen...  :D

Das Schlimmste war meines Wissens die Frontverglasung, die war naemlich im Ganzen nicht nur etwas zu klein, sondern besonders in der Breite viel zu schmal! Hab mir damals nen Wolf geschliffen, um den Uebergang Rumpf-Verglasung einigermassen sauber hinzubekommen...
Der Uebergang Rumpf-Fluegel war aehnlich furchtbar, die passen nicht nur schlecht, sondern wie schon erwaehnt, die Zapfen sind arg kurz. Aus heutiger Sicht vielleicht nicht mehr sooo schlimm, aber damals... oh je  :2:

Die naechste Katastrophe war selbstverschuldet, erster Dreiton-Tarnanstrich fuer mich an einem Modell, dazu blutiger Anfaenger an der Airbrush.  ;(
Dafuer sind mir damals die Decals beim ersten Kontakt mit Wasser zerbroeselt, und dazu hatten die einen Versatz jenseits von Gut und Boese. Aber auch das sollte heute kein Problem mehr sein.

Ich weiss aber auch noch, dass ich damals bestimmt ne Woche lang ueberlegt habe, ob ich erst die Motorgondeln ankleben und dann lackieren soll oder Rumpf und Motorgondeln separat lackieren soll, da man nachher in die Ecken nicht mehr so ohne weiteres kommt... (also, ich, damals, als Anfaenger...)

Und immer dran denken:

Don't panic!  :D

Tho :santa:

- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Pacific Strafer

  • molto adagio modellismo
  • Galeristen
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3583
    • http://www.Modellbaufreunde-Siegen.de
Re: HaHen Abziehbilder für die Do 28 von Revell in 1:72
« Antwort #9 am: 12. März 2010, 16:52:10 »
"This is your hobby, and don't let anyone else tell you otherwise, as the only person you have to please is yourself!"

www.Modellbaufreunde-Siegen.de

 http://www.scale-world.de/