Autor Thema: Militär Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Fertig**  (Gelesen 7522 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Militär Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Fertig**
« am: 26. April 2010, 22:27:35 »
Beim Bau des Bishops bin ich wieder einmal auf den Geschmack der Selbstfahrhaubitzen, resp. deren Modelle gekommen.
Deshalb habe ich mich entschieden dem Thema treu zu bleiben und nur die Feldpostnummer zu wechseln!

Als nächstes werde ich die Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 von Dragon in Angriff nehmen.
Dabei handelt es sich nicht um einen aktuellen Bausatz, sondern um einen der ersten von Dragon (9005) aus der Mitte der neunziger Jahre.



Der Bausatz ist eine sehr interessante Kombination:
Einerseits stammen noch diverse Teile vom Ehrwürdigen Italeri Marder/Panzer 38(t)



andererseits war dies einer der ersten Grossserienbausätze der mit Ätzteilen ausgerüstet war



Aber auch die neuen Dragonteile sehen zum Teil sehr gut aus



andererseits verfügen sie über diverse unschöne Auswerfermarkierungen



dafür lag dem Bausatz auch ein Spritzling mit 4 Figuren Bei (ich habe vor Jahren mit dem Bau begonnen)



Speziell an dem Bausatz war auch der Preis, der lag Mitte der neunziger Jahre bei knapp CHF 70.-, also rund 50Euro! Ein stolzer Preis für die Zeit.

Als Hilfsmittel hatte ich mir schon vor über zehn Jahre ein Update Set von MR für diesen Bausatz zugelegt



Dazu wird mir bestimmt noch das eine oder andere Teil aus der Grabelkiste aushelfen müssen.

Ich hoffe es geht in den nächsten Tagen los und ich freue mich auf eine rege Beteiligung der Leser.


Gruss Christian
« Letzte Änderung: 24. November 2011, 12:52:13 von m5specht »

Weme65

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1044
  • Werner M.
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Start**
« Antwort #1 am: 26. April 2010, 23:10:33 »
ich werd da mal fleisig mitlesen. (Vielleicht schreib ich auch mal was)
gruß Werner  :winken:
Unterfranke

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2456
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Start**
« Antwort #2 am: 27. April 2010, 08:05:18 »
oh ja, Grille(n) ist immer gut - werde auch fleißig deinen Baubericht verfolgen  :6:

und wünsche hier schon mal erfolgreiches Kleben  :1:

Gruß
Bradhower
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


Batschkapp

  • Gast
...
« Antwort #3 am: 27. April 2010, 15:43:13 »
...
« Letzte Änderung: 08. November 2010, 01:03:22 von Batschkapp »

Keks_nascher

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1135
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Start**
« Antwort #4 am: 27. April 2010, 16:19:06 »
Puuuh, da hast du dir ja mal wieder was vorgenommen. Immer die heftigen Kaliber  8o

Viel Erfolg !
Gruß Michi

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 27.04.10**
« Antwort #5 am: 27. April 2010, 22:01:07 »
Der erste Schnitt ist vollbracht!

Als erstes mussten gleichmal die Seitenwände der Wanne gekürzt werden und zwar um 4.5mm.
Da das Plastik sehr weich ist, habe ich dafür gleich mal meinen Messschieber als Anreisser zweckentfremdet (nur nicht meinem Arbeitgeber sagen, denn da bin ich für die Prüfmittel zuständig  :pffft:)



Anhand der angerissenen Linie dann mit Massstab und Messer die Schnitte durchgeführt.



Als nächstes kammen dann schon die ersten Resinteile für die Inneneinrichtung zum Einsatz und zwar für Boden und Rückwand. Leider war die Qualität der Rückwand nicht gerade berauschend.



Da musste noch etwas korrigiert werden.

Im Eingebauten Zustand sieht das dann so aus (als Vergleich noch das Originalteil ohne Struktur):



Der Fahrerraum und das Getriebe erhielten auch noch gleich erste Verbesserungen


Schalthebel und einige Schraubenlöcher auf dem Getriebe, Fusspedale und Verkleidung neben dem Fahrer. Auch wenn ich keine Ätzteile verwende, resp. extra kaufe, benutze ich oft die Anleitungen die z.B. bei Eduard als Download vorhanden sind als Vorlage zum optimieren meiner Modelle.

So das wärs für heute

Gruss Christian


Wirbelwind

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 284
    • Die Modellbauecke
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 27.04.10**
« Antwort #6 am: 28. April 2010, 03:34:31 »
Wau.... Darauf freu ich mich :P

Nur schön weitermachen!

Gruss

Ww

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 29.04.10**
« Antwort #7 am: 29. April 2010, 10:59:19 »
Mit etwas Draht, Tamiya Tape und Kleinteilen aus der Grabelkiste ist der Fahrerbereich verfeinert worden, zusätzlich noch einige Nieten (von den abgetrenten Oberteilen entnohmen) und Schraubenlöcher angebracht.
Der aktuelle Stand:



Für mich stellt sich jetzt wiedermal die Frage nach der Innenraumfarbe, der Bereich von Bodenplatte bis Motorenschot werde ich wohl in Wagenfarbe und den Boden dunkel gestalten. Aber was ist für den Fahrerraum sinnvoll? Weiss? Aussenfarbe? Die ersten Grillen wurden scheinbar noch in Dunkelgrau ausgeliefert, mit der Farbe sass der Fahrer nahezu in einem Schwarzen Loch.
Ich bin bin über jeden Tipp dankbar.

Nachdem ich den Fahrerraum soweit fertiggestellt hatte, wollte ich die Motorenabdeckung montieren, dabei stelle ich leider fest, dass der Boden und die Trennwand zum Motor um ca. 4mm zu weit vorne montiert waren.  :12: Dieser Umstand veranlsste mich dann doch zu einem nicht ganz jugendfreien Wortausbruch und kurze resignation :5:.

Danach ging ich mit roher Gewalt ans Werk und konnte die beiden Resinteile doch noch relativ gut ablösen und ich hoffe heute abend kann ich die ganzen Teile anpassen, resp. an den richtigen Orten wieder montieren.

Gruss und bis bald  :winken:

Christian
« Letzte Änderung: 10. Mai 2010, 23:55:11 von m5specht »

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14053
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 29.04.10**
« Antwort #8 am: 29. April 2010, 20:07:33 »
Die angesprochene Anpassung der Trennwand dürfte für dich kein Problem sein, du weißt ja bekanntlich, was du tust. Da bin ich zuversichtlich.  :1:

Schöne Grüße
Klaus

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 29.04.10**
« Antwort #9 am: 29. April 2010, 22:11:10 »
Danke für dein Vertrauen Klaus, ich selber bin mir da nicht immer so sicher…
Diesmal hats auf jedenfall geklappt, nachdem anbringen der Motorenabdeckung habe ich entsprechend die Motorentrennwand und den Boden angebracht und das ganze wieder komplettiert.


Dazwischen wurde auch noch das angedeutete Gitter auf der Motrabdeckung entfernt und durch ein „echtes“ Gitter ersetzt. Diesmal kein Ätzteil sondern ein richtiges sehr feinmaschiges Messinggitter. Ist zwar doch noch etwas zu grob für 1:35, dafür wirkt es viel plastischer als ein Ätzteil.


Ein Bild des Schleif- und Anpassungsvorgangs fehlt leider..


Bis demnächst

Christian
« Letzte Änderung: 29. April 2010, 22:12:51 von m5specht »

Axel1954

  • Gast
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 29.04.10**
« Antwort #10 am: 30. April 2010, 14:59:44 »
Das Teil sieht noch schwer nach der alten Kirin Version aus?

Axel

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 29.04.10**
« Antwort #11 am: 30. April 2010, 17:07:38 »
@Axel1954
Ich denke die sind praktisch identisch, auf den Ätzteilen steht sogar "Kirin". Meines Wissens wurden hauptsächlich die Seitenwände überarbeitet, da waren bei der Kirin Version die Böden ca. 5mm zu hoch oben platziert, dafür muss man beim Dragon Modell die Seitenteile der Wanne kürzen.

Gruss Christian

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 10.05.10**
« Antwort #12 am: 10. Mai 2010, 23:03:22 »
Nachdem mir scheinbar niemand einen Tip bezüglich der Bemalung des Fahrerplatzes geben konnte, habe ich zum Selbstversuch gegriffen und das ganze Innenleben weiss lackiert. Da mich der dabei entstehende Eindruck nicht überzeugt hat, wurde alles nochmals mit Wagenfarbe überlackiert und die Wanne sieht aktuell so aus:




Gruss Christian

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 23.07.10**
« Antwort #13 am: 23. Juli 2010, 22:52:28 »
Lang, lang ist her, da hatte ich mit diesem Baubericht zur Grille begonnen und am 10. Mai 2010 meinen letzten Beitrag gepostet.
Danach kam die Motivationskrise…
In der Zeit habe ich sehr wenig am Modell weitergearbeitet und ich konnte mich noch viel weniger zu einem Beitrag im Board motivieren.

Jetzt geht’s aber wieder weiter!

Erst mal einige Bilder zum aktuellen Stand:
Die Inneneinrichtung ist fertig lackiert und gealtert und wartet jetzt noch auf Staub und Lackschäden:


Dann habe ich die Schlechtwetterperiode der letzten beiden Tage genützt und mit der Detaillierung des Kampfraumes begonnen. Verwendet wurden Teile aus dem Bausatz, dem MR-Detailsatz und der Ersatzteilkiste. Als Vorlage diente mir ein (Ur)alter Baubericht aus dem KIT, Bilder aus dem Internet und etwas Phantasie…
Jetzt aber zu den Bildern:
Der Stand im Überblick:




Freundliche Grüsse

Christian
« Letzte Änderung: 23. Juli 2010, 23:08:34 von m5specht »

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: Grille Ausf H Sd. Kfz. 138/1 Dragon 1:35 **Update 10.05.10**
« Antwort #14 am: 23. Juli 2010, 23:09:27 »
Weiter gehts mit den Details

Ich will keine Grille im direkten Kampfeinsatz darstellen sondern auf dem Marsch oder so und habe mich deshalb für die "Eingepackten" Granaten entschieden.

Ich weiss, es sollten zwei Umformer vorhanden sein, aber es hat halt nur einer reingepasst! Auch die Verkabelung der Funkgeräte ist wohl nicht 100% korrekt…



Auch die Aussenwände wurden in Angriff genommen und die zu dicken Halterungen für die Tarnung durch selbstgemachte ersetzt


Das Geschütz nimmt auch langsam aber sicher Form an


Zum Schluss noch ein Bild der Teile (ausser den Ketten) die noch verbaut werden sollten


Ich hoffe Euch in Zukunft wieder schneller auf dem Laufenden zu halten und freue mich jetzt schon auf viele Kommentare.

Freundliche Grüsse

Christian
« Letzte Änderung: 23. Juli 2010, 23:11:49 von m5specht »