Autor Thema:  Sturmpanzer A7V - First of the Panzers  (Gelesen 5037 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2259
Sturmpanzer A7V - First of the Panzers
« am: 05. Mai 2010, 19:13:56 »
Titel: Sturmpanzer A7V - First of the Panzers
Autor: Rainer Strasheim + Max Hundleby (with Jochen Vollert Collection)
Verlag: Tankograd
Erscheinungsjahr: 2010
Preis: 25 €
ISBN 978-3-936519-11-2



Gestern frisch beim Modellbauhändler meines Vertrauens in GE erstanden; N° 1001 der neuen Reihe Tankograd - World War One.
Hier erfährt der interessierte Leser viel über den ersten deutsch Panzer - aber auch über seine Abarten.

- 104 Seiten - davon 4 in Farbe
- Über 134 s/w - incl. 10 Farbbfotos
- etliche davon bisher unveröffentlicht - zumindest mir bis dato nicht bekannt
- Einsatz-, Kampf- und Innenraum-Fotos
- Detailzeichnungen - 2x 5-Seitenrisse in 1:35
- Datenblätter über alle 20 gebauten Fahrzeuge

Die 104 Seiten - diesmal nicht wie gewohnt 2-sprachig deutsch/englisch - sondern nur in englisch (aber auch für den weniger Geübten leicht verständlich!) ist nach einer Einführung des Verlegers und einem Vorwort der Autoren in die folgenden Kapitel gegliedert:

01.   The Birth of the Tank
02.   A7V - Variations of the Armoured Hulls
03.   Abteilung 1 - The Combat Veterans
04.   Abteilung 2 - The Tank Busters
05.   Abteilung 3 - The Poor Relation
06.   A7V Deployments and Engagements
07.   A7V Tank - Technology and Combat
08.   Technical Data
09.   A7V - Individual Data Sheets
10.   A7V Scale Drawings
11.   The A7V Überlandwagen Tracked Lorry
12.   The A7V in Freikorps Service
13.   The Trench Digger
14.   A7V Crew Uniforms
15.   Preserved A7Vs, Dummies and Replicas
16.   The A7V in Contemporary Newapapers

... nun zu einigen beispielhaften Seiten:

Die 3 Baulose mit Zuordnung der Fzg-Nrn.:


...und noch ein paar Unterschiede:


A7V 564 - Prinz Oskar:


Innenleben:


Das Datenblatt vom A7V 506 - Mephisto


Krupp 1. Los, Front und Heck in 1:35


Die ungepanzerte Variante A7V-Überlandwagen:


Der einzige Überlebende: A7V 506 im Queensland Museum in Brisbane und sein Nachbau in Munster:


Uneingeschränkt zu empfehlen - back to the roots!
Viel Spass beim Lesen!
 :winken:
Sparky

PS: Muss jetzt in den Keller, da liegt irgendwo noch der Tauro-Bausatz... :woist:
Oder wars in der Garage? :D


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14048
Re: Sturmpanzer A7V - First of the Panzers
« Antwort #1 am: 05. Mai 2010, 20:02:42 »
Ei verdammt, eigentlich konnte ich dem Band bisher widerstehen... Na guut, auf einen kommts nicht mehr an. Danke für´s Review! :P

Schöne Grüße
Klaus

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18860
Re: Sturmpanzer A7V - First of the Panzers
« Antwort #2 am: 05. Mai 2010, 20:19:50 »
Strasheim und Hundleby sind ja DAS bewährte A7V-Team. Ich frag mich grad, was gegenüber den bisherigen Publikationen jetzt neu ist..mal sehen... :6:

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14048
Re: Sturmpanzer A7V - First of the Panzers
« Antwort #3 am: 05. Mai 2010, 20:22:27 »
Hans, ich deute das jetzt mal als Empfehlung, wenn man noch keine Literatur zu dem Thema hat?

Thomas Trauner

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 470
Re: Sturmpanzer A7V - First of the Panzers
« Antwort #4 am: 06. Mai 2010, 09:27:05 »
Ja. Eigentlich sind das Autorenpaar die einzigen, die zum A7V was vernünftiges geschrieben haben.
Es gab vor Jahren, wirklich länger her, schon eine Monographie von den beiden.
Wer sich also im Detail mit dem Tank beschäftigt, dem sei dieses Buch wirklich empfohlen.

Thomas

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18860
Re: Sturmpanzer A7V - First of the Panzers
« Antwort #5 am: 06. Mai 2010, 11:12:57 »
Dito! Die bisherigen brauchbaren Werke lassen sich an den Fingern an einer Hand abzählen und sind zwischenzeitlich nur sehr teuer antiquarisch erhältlich.

Das Strasheim/Hundleby-Buch, das bisher erschienen ist, kostet aktuell bis zu 150 Euro. Es ist allerdings jetzt nicht wertlos, denn es hat einen umfangreichen Teil zum Einsatz von britischen Beutetanks bei der deutschen Armee, das absolute Standardwerk auch zu diesem Thema.

Wer allerdings dann das Buch hat, wird seinen Tauro-Bausatz anschließend mit anderen Augen sehen.....und lange lange Scratch-Nächte vor sich auftauchen sehen.... :D

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14048
Re: Sturmpanzer A7V - First of the Panzers
« Antwort #6 am: 06. Mai 2010, 11:43:42 »
Zum Glück (?) hab ich den Bausatz (noch?) nicht, nur fasziniert mich das Original inzwischen mehr und mehr...

Schöne Grüße
Klaus