Autor Thema:  Oliver Warner: Grosse Seeschlachten  (Gelesen 2752 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2458
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Oliver Warner: Grosse Seeschlachten
« am: 17. Mai 2010, 21:51:14 »
Grosse Seeschlachten    

Autor: Oliver Warner
Originalausgabe: „Great Sea Battles“
Erscheinungsjahr: 1963
Format: breiter als DIN A4
Umfang: 303 S.
Illustrationen: mehrfach auf jeder Seite, doppelseitig, historische Zeichnungen, Portraits und Skizzen, Strategie- und Schlachtkarten
Bindung: Hardcover, in der Regel mit Schutzumschlag
Sprache: Deutsch
Preis: ca. 5 Euro (Ebay) bis 10 Euro (Amazon)

Vor einigen Tagen habe ich dieses Buch über Ebay erstanden und nach ausreichendem Studium, nun als Vorlage für meine erste Literaturvorstellung genommen :)



Es handelt sich hierbei um ein antiquarisches Werk, dass allerdings bspw. noch über Amazon käuflich erworben werden kann. Das Buch beschäftigt sich mit den wichtigsten (größten) Seeschlachten von 1571 (Lepanto) bis 1944 (Leyte Golf).



Inhaltsübersicht:
- Lepanto 1571
- Die Spanische Armada 1588
- Die Downs 1639
- Der Sund 1658
- Die Seeschlacht der Vier Tage 1666
- Sizilien 1676
- Gibraltar und Malaga 1704
- Bucht von Quiberon 1759
- Flamborough Head 1779
- Chesapeake Bucht 1781
- Suffren in Ostindien 1782/1783
- „Der glorreiche 1. Juni“ 1794
- Abukir 1798
- Kopenhagen 1801
- Trafalgar 1805
- Lissa 1811
- Eriesee 1813
- Navarino 1827
- Hampton Roads 1862
- Mobile 1864
- Tsushima 1905
- Coronel und Falklandinseln 1914
- Skagerrak 1916
- Die Verfolgung der „Bismarck“ 1941
- Midway 1942
- Leyte Golf 1944

Jede Schlacht wird dabei hinsichtlich Ursache, Ablauf und Folgen untersucht. Im Mittelpunkt stehen dabei Strategie, Kommandeure und ihre Schiffe. Ergänzt wird das Ganze mit Strategiekarten, die den Schlachtablauf noch besser veranschaulichen sollen.



Umrahmt wird das Ganze von unzähligen zeitgenössischen Darstellungen und Zeichnungen.



Außerdem finden auch ein paar Exkurse hinsichtlich Schiffen und Bewaffnung statt, wie bspw.:

„Geschwindigkeit der Schiffe 1570 – 1942“
„Reichweite der Geschütze 1570 – 1941“
„Eine Schiffskanone im 18. Jahrhundert“
„Schnitt durch die HMS Victory“
„Die schwere Artillerie der Schlachtschiffe in den zwei Weltkriegen“

Fazit:
„Grosse Seeschlachten“ liefert einen guten Überblick über die wichtigsten Schlachten zur See. Der Schreibstil ist gut zu lesen. Es werden sämtliche wichtige Informationen zur Strategie und zum Schlachtverlauf genannt. Bei den Schiffen werden in der Regel nur die „bekanntesten“ näher beschrieben. Wer tiefergehende Literatur zu den einzelnen Schlachten sucht, greift sicherlich auf andere Bücher zurück. Trotzdem sollte man sich die zahlreichen schönen Abbildungen für diesen absolut akzeptablen Preis nicht entgehen lassen :)
« Letzte Änderung: 17. Juni 2010, 20:26:24 von Bradhower »
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6366
  • I´ll never kill myself to safe my soul
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Oliver Warner: Grosse Seeschlachten
« Antwort #1 am: 01. Juni 2010, 22:15:58 »
Habe mein Exemplar gestern mit der Post erhalten, und kann die Eindrücke von Bradhower nur bestätigen.
Für grade mal 7€ echt ein Schnäppchen.

:winken:
Old does not mean dead, New does not mean best
Yours does not mean mine, Kill does not mean die


We are not your kind!