Autor Thema: Flugzeuge Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden  (Gelesen 3367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4301
  • Achtung! Spitfire!
Flugzeuge Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« am: 22. August 2010, 15:08:04 »
Hallo zusammen,
Ich habe das schöne Wetter dazu genutzt, die Albatros zu fotographieren. Wie alles entstand, könnt Ihr dem Baubericht entnehmen. Ich hoffe, sie gefällt Euch. Und über Hinweise, was man besser machen könnte, bin ich immer dankbar, ist schliesslich mein erster Doppeldecker mit Verspannung...












Grüsse,  :winken:

Alex
« Letzte Änderung: 19. November 2011, 20:15:10 von Alex »
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18954
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #1 am: 22. August 2010, 15:38:29 »
Ein Augenschmaus, wirklich. Diese österreichischen Albatros mit der schlichten Bemalung ruinieren die elegante Form nicht so wie die deutschen mit Tarnfarbe und wüsten Staffelkennzeichen... 8).

Modellbauerisch erste Klasse, eine richtige Wohltat. Könnte ich mir stundenlang ansehen....!

H.

P.S. Jetzt seh ich doch was: Die Achse des Fahrgestells war m.W. holzfarben (Verkleidung aus Sperrholz, nicht bespannt). Wie gesagt, m.W. Kann auch anders gewesen sein, aber schau mal aufs Vorbild. Vielleicht gibts auch Serienunterschiede.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8871
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #2 am: 22. August 2010, 16:28:53 »
Ja, schön. Gefällt mir wirklich auch sehr gut.

Hier täte ich mir größere Bilder wünschen.....


Ulf :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Fregattenkapitän

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 154
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #3 am: 22. August 2010, 18:01:42 »
Und über Hinweise, was man besser machen könnte, bin ich immer dankbar, ist schliesslich mein erster Doppeldecker mit Verspannung...


Das glaube ich dir jetzt nicht ! Es sei denn du hast  vorher jahrelang 1:2000 Seeschlacht um Trafalgar Fregatten gebaut ;)

Ansonsten WoW! Das ist ja erstmal astreine Arbeit und vor allem die Verspannung ist erste Klasse geworden vor allem ,wenn man auch den Baubericht davor verfolgt hat! Dünn..dünner...am dünnsten fällt mir da nur ein!  :klatsch:

Bei dem Anblick erinnere ich mich noch düster an meine Versuche vor 16/17 Jahren an dem Revell Dreidecker 1/28 ,welche mit beigelegten Nähgarn in einem Infernal endeten!
Für meine Begabung wurde da eher die Fokker D VII entworfen! ;)
im Bau: Hawker Hurricane II C 1/48 Hobbycraft
im Bau: Supermarine Spitfire V B Airfix 1/48

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14049
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #4 am: 22. August 2010, 18:07:52 »
Einfach wunderschön, das Modell! Meinen allergrößten Respekt, das ist wirklich ein richtiger Hingucker!

Schöne Grüße
Klaus

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19160
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #5 am: 22. August 2010, 19:06:44 »
Sehr sauber, sehr filigran, sehr stimmig....einfach schöner Modellbau!
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Michael W.

  • Gast
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #6 am: 22. August 2010, 19:50:09 »
Super gemacht, Alex! Hast mal bitte noch eine Detailaufnahme von der Holzmaserung der Albatros auf Lager:6:

Micha

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6454
  • Marc Schimmler
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #7 am: 22. August 2010, 20:11:51 »
Super Alex.

Ja die Albatros hat es auch mir angetan. Wirklich schön und sauber!!.   :P
Meine sah nach vielen Stunden nicht so schön aus ....   ;(

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4301
  • Achtung! Spitfire!
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #8 am: 22. August 2010, 20:38:29 »
Danke für die Komplimente (und die vielen Tips während des Baus!).

@Hans: nachdem ich die Bilder des Nachbaus von Mayrhofer gesehen habe, muss ich sagen, Du hast vermutlich Recht; ich habe mich da blind auf die Angaben der Bemalunsanleitung gehalten. Was die eleganten Linien angeht, sind wir einer Meinung. Die Oeffag ist einfach wunderschön, mit den schrägen Flügelenden und den V-Streben. Die schlichte Bemalung betont die Eleganz zusätzlich. Ich hoffe, die Beschläge und Spanner wirken nicht zu grob, jetzt wo das Modell fertig ist ;)  Beim übernächsten Modell versuche ich dann, die Verspannung in Sacklöcher zu kleben, sodass es ganz ohne Beschläge geht. In 1:72 wirkt das schnell einmal zu grob.

@Michael, Ulf: ich habe noch ein 100%-Crop angefügt, aber in dem Massstab sind Makroaufnahmen zu grausam. Sie fangen einfach Details ein, die sonst im Gesamteindruck untergehen. Der verschmierte Klebstoff über der Fahrwerksbefestigung ist mir erst vorhin aufgefallen, als ich das Bild beschnitten habe... Michael, von der Holzmaserung ist nicht viel zu sehen, es sind eher grossflächige Farbnuancen. Ist nicht ganz zu herausgekommen wie ich es ursprünglich wollte (das Holz hätte viel heller sein sollen...), aber jetzt bin ich mit dem Resultat doch zufrieden. :)



Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Michael W.

  • Gast
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #9 am: 22. August 2010, 21:18:20 »
Da hast Recht Alex, die Makros verzeihen einem wirklich rein gar nichts. Schaut aber doch ganz ordentlich aus, trotz Nahaufnahme finde ich die Arbeit sehr lobenswert :P.
Sicherlich könnte man bei der Maserung noch mehr rausholen. Ich empfehle dir einmal einen Blick in die aktuelle http://www.artofmodelling.be/ hier präsentiert Ricardo Rodriguez eindrucksvoll im Masstab 1/48 wie man Holzmaserungen darstellen kann.


Gruß Micha
« Letzte Änderung: 23. August 2010, 18:59:26 von Michael W. »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18954
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #10 am: 22. August 2010, 21:44:10 »
Zitat
Der verschmierte Klebstoff
Genau deshalb verwende ich so furchtbar gern Ölfarben zum Schattieren und Holzmasern. Da kann man auch nachher sehr schön sowas wegzaubern... :D

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Thomas Trauner

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 470
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #11 am: 23. August 2010, 10:19:59 »
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Sehr schön.
Was mir auffällt: Die Verspannung ist recht hell.
Aber sonst:
A scheens Modell vo anner scheener Maschin´mei Herr...tausend Dank für d´Büilder.....

Thomas

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #12 am: 23. August 2010, 10:32:25 »
Pöh.... und damit geht der Preis für "schlichte Eleganz" an Dich !Wirklich prima!

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4427
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #13 am: 23. August 2010, 13:42:46 »
 :P :P ... es wurde alles schon gesagt. Mir gefällt wie den anderen!
Bravo
lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4041
Re: Albatros D.III (Oeffag) in 1:72, Roden
« Antwort #14 am: 23. August 2010, 15:50:05 »
Hallo, die sieht wirklich schön aus.
Man hat den Eindruck der Vogel wäre wirklich aus Holz "geschnitzt".
Klasse !
« Letzte Änderung: 23. August 2010, 17:25:57 von tsurugi »