Autor Thema: Zivilfahrzeuge Mal wieder ein 935 aus der Schachtel  (Gelesen 5242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HanniBanni

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 393
Zivilfahrzeuge Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #30 am: 15. Februar 2011, 19:54:28 »
Also aus der Kiste würde ich es nicht mehr nennen. Oder liegt jetzt schon Glasfaser den Bausätzen bei?
Auf alle Fälle :respekt: :respekt: :respekt:dafür. Bin ein stiller Mitleser.
Mfg Hannibanni

911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #31 am: 16. Februar 2011, 00:48:36 »
So ich war noch ne Stunde im Keller und danke für die Blumen :D. Ich habe hier mal ein Glasfaser VS Schmirgel plus Farbe Imitat bzgl. versuchen wir es aus der Schachtel heraus :D.
Bei dem Käfig habe ich mal wieder meine Schnell Schweissnähte angewand werde nun die ganze sache Füller und Lackieren werde Euch dann das Ergebniss zeigen.

Christian bzgl. dem Kleber benutze ich den Faller Expert in Orange der Kleber an sich ist ein bischen gelblich.

Martin ich muss DIr voll zustimmen der Tank wird noch schmudelig gemacht.

Gruss

Stephan :winken:







911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #32 am: 19. Februar 2011, 00:13:51 »
So da bin ich mal wieder. So langsam wird es aber seht selbst. :D

Gruss

Stephan






Paul

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 273
  • Paul Bischof
    • paulsf1.com
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #33 am: 19. Februar 2011, 00:18:38 »
Gefällt mir sehr gut. Die Details sind doch recht überzeugend, da gibts nicht auszusetzen. Weiter so!  :klatsch:

Grüße Paul  :winken:

PaulsF1

"Der gelbe Helm wird für immer leuchten."

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2732
    • http://www.marcosaupe.de
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #34 am: 19. Februar 2011, 02:15:57 »
Sehr lecker!
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3757
  • Peter Justus
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #35 am: 19. Februar 2011, 06:56:16 »
Sieht wirklich gelungen aus, gefällt mir gut.

Peter  :P

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3186
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #36 am: 19. Februar 2011, 07:45:29 »
Moin Stephan,

das wird ein richtig leckeres Auto.
Der sieht jetzt schon toll aus.
Machst du eigentlich die Martini Version oder wird da was anderes draus?
Und was ist das für ein silbernes Monstrum auf dem Armaturenbrett,rechts neben dem Lenkrad?

Gruss
Christian

911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #37 am: 19. Februar 2011, 18:58:12 »
Esrtmal Danke an Alle für Euer Lob.

Christian es wird natürlich ein Martin, jedoch hatte ich auch noch gerne ein Jägermeister und ein Vailant. Vielleicht packts mich ja mal ind den nächsten Jahren weiter zu bauen. Das Silberne Monster tja was soll ich Dir sagen manuele Einspritzung, Choke ?. Nee keine Ahnung ich denke das Das Für den Ladedruck des Turbo war. Ich denke hier gibt es ein paar Mitleser die und die Antwort haben z.B. Paul.

Gruss

Stephan :winken:

Paul

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 273
  • Paul Bischof
    • paulsf1.com
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #38 am: 19. Februar 2011, 22:30:22 »
Und was ist das für ein silbernes Monstrum auf dem Armaturenbrett,rechts neben dem Lenkrad?

Tja Christian. Schwierig zu sagen. Mit dem 935er kenn' ich mich noch zu wenig aus (obgleich ich mir das Buch zur Gruppe 5 gekauft habe). Allerdings derartige Drehräder gabs halt früher wie Stephan schon gesagt hat, zur Regelung des Ladedrucks. Eher glaube ich aber, dass es für die Bremskraftverteilung ist. Eine andere Möglichkeit wäre dann noch, aber eher unwahrscheinlich da zumindest die F1 damals noch nicht so weit war, dass es sich um die Regelung eines Stabilisators handelt (aber wie gesagt - unwahrscheinlich).


Christian es wird natürlich ein Martin, jedoch hatte ich auch noch gerne ein Jägermeister und ein Vailant.

Lecker, Jägermeister! Ich wollte meinen 917 auch im Jägermeister- Look machen, bis ich draufkam, dass es nur einen Spyder im Jägergewand gab'....


Grüeß Paul  :winken:

PaulsF1

"Der gelbe Helm wird für immer leuchten."

Chefmechaniker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #39 am: 20. Februar 2011, 12:06:30 »
Tja, das währe intressant zu wissen, wofür dieses Rad nun wirklich ist. Ich selbst weiß es auch nicht,
wenn ich mir nur die vielen Bilder vom 935 ansehe, kann es nur zur verstellung des Benzindrucks sein....
Da alle Schläuche die zum System gehören von vorne kommen, bzw zu dick sind, um den Ladedruck zu regeln.



Jetzt muß man halt nur unterscheiden, zwischen Werksteam und Kundenteam.
Mache Kunden, haben es Umgebaut, wie zB hier:



Oder halt wie mein Namensvetter auf Amaturenbrett.

Da es sich ja bei den 935ern um eine Mechanische Einspritzpumpe handelt, kann man halt während der Fahrt nur den Druck regeln.
Für ne Bremskraftverteilung, sind die Leitungen auch viel zu dick, und daher nicht stabil genug.
Die Stabies wurden bei den Porsche Modellen noch manuell verstellt, über einstellbare Druckstreben via Uniballgelenk an der Box

Sind aber jetzt alles nur meine vermutungen, wie ich es mir Technisch nur vorstellen kann,
nicht das es nachher heißt, Cheffe hat da Mist erzählt....  ;)


Gruß
Stephan  :winken:

Chefmechaniker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1466
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #40 am: 20. Februar 2011, 12:19:02 »

Sind aber jetzt alles nur meine vermutungen, wie ich es mir Technisch nur vorstellen kann,
nicht das es nachher heißt, Cheffe hat da Mist erzählt....  ;)


Jetzt muß ich mich selbst zitieren...;-)
Hab Müll erzählt!

Das ist das Dampfrad, zum verstellen des Ladedrucks! Laut der Zeichnungen von Scale Motorsport.
Der Schlauch der nach vorne geht, verschwindet unterm Amaturenbrett und geht zur Anzeige...
Sorry Jungs! Naja, ok, ist ja noch früh am Sionntag...  :D


Gruß
Stephan  :winken:

911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #41 am: 28. Februar 2011, 18:09:30 »
So da bin ich mal wieder. War letztes Wochenende auf dem Nevada Radical Cup in Ascari. Die V8 sind einfach der Knaller. Was ich noch nie gesehen habe und Euch nicht vor enthalten wollte sind die Racing Legend die sind einfach cool :D.

Ich habe nur ein kleines Up date Reifen und der Motor hat mal platz genommen sowie ein bischen Weathering, da ich Farbe bestellt habe um die Karosse zu lackieren. Jedoch nach dem ich mit der Haube angefangen habe und nach dem Füllern das Weiss zu lackieren versagte die Sprühdose und das ergebniss war als hätte ich die Haube mit Wandfarbe lackiert. Naja jetzt warte ich auf eine neue.

Gruss

Stephan :winken:












911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #42 am: 06. März 2011, 21:01:10 »
So da habe ich den Salat. Jetzt habe ich mittlerweile 2 Spraydosen bekommen und eine ist schlechter als die andere. Ich hatte die Türen sowie den Vorderwagen Lackiert mit dem rest vom Chassis und da war die Welt noch in Ordnug. Jedoch als ich mit der ersten neuen Dose die Motorhaube Lackiert habe war das Ergebniss als ob ich es mit einer Rolle und Wandfarbe gearbeitet habe. Reklamiert und da gab es schon eine Neue nur eine Woche hat das gedauert. So neue Dose neues glúck diesmal habe ich den Spoiler versucht. Ergebniss Farbe wird nicht trocken und läuft nicht und als ob das nicht reichen würde anderer Farbton. So ist das halt in Nord Afrika man bekommt einfach nichts so wie es sein sollte. Somit werde ich morgen einen neuen Versuch starten.



Gruss

Stephan :winken:

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14049
Re: Mal wieder ein 935 aus der Schachtel
« Antwort #43 am: 06. März 2011, 21:26:38 »
Lass dich nicht entmutigen; das wird schon. Der Wagen ist es wert.  :1:

Schöne Grüße
Klaus