Autor Thema: Militär SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Fertig**  (Gelesen 7252 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Militär SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Fertig**
« am: 18. August 2011, 23:11:58 »
Hallo zusammen

Nach ich mit meinem letzten Modell, dem Australischen M113A1 FSV und dem für mich sehr ungeliebten Tarnanstrich, meine "normalen" Pfade (WWII, einfarbig) verlassen habe, kehre ich mit dem aktuellen Modell wieder auf diese zurück.

Diesmal habe ich den SU-85 Panzerjäger von Tamiya zum neusten Schauplatz meines Modellbauhandels erkorren.




Der Bausatz hat schon viele, sehr viele Jahre auf dem Buckel und gehört bestimmt zu DEN Klassiker im Programm von Tamiya. Von der Ausstattung her mag er natürlich mit neueren Bausätzen nicht mehr mithalten und die wenigen Teile in der Schachtel wirken im Vergleich zu Dragon o.ä. schon etwas bescheiden.




Nichts desto trotz wage ich mich an das Teil und werde auch hier wieder nach dem "Ehda" Prinzip arbeiten, also alles verwerten was ich in diesem oder anderen Bausätzen (z.B. einem T34 von Maquette) und der Grabelkiste finde (das was halt eh da ist!). Auf die Investitionen in zusätzliche Teile werde ich verzichten.

Richtig nostalgisch werde ich beim betrachten des Batteriefachs, das waren doch noch Zeiten als die Panzer noch mit Kabellenkung fahren konnten! :7:



Als erstes habe ich versucht eines der Typischen Tamiya Probleme der Gründerzeit zu beheben, der offene Blick direkt durch den Panzer, d.h. durch die Luken kann bis auf die Ketten schauen, das geht natürlich gar nicht. Ich habe vor die Luken offen darzustellen und demzufolge auch eine rudimentäre Inneneinrichtung einzubauen, dazu muss aber zuerst der Blick in den Motorraum und auf die Ketten verschlossen werden.



Ich hoffe wieder auf rege Betrachtungen und Kommentare und bin fest davon überzeugt, diesmal nicht wieder 10 Monate für den Bau zu benötigen.

Also bis bald zum nächsten Update  :winken:

Christian

« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 22:30:32 von m5specht »

TintiFaxo

  • Gast
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Start 18.08.11**
« Antwort #1 am: 19. August 2011, 19:41:44 »
Da bin ich prompt dabei.
Hab als Fan dieses Panzertyps etliche hinter mir.
Allerdings nur für SERIENDARSTELLUNG. Also stets als Eintagsfliegen von Schachtel gebaut.

Da muß ich gucken was mich ärgern wird. ES NICHT GETAN zu haben ;)

 :P


tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4064
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Start 18.08.11**
« Antwort #2 am: 19. August 2011, 20:32:24 »
Sehr interessant, bleibe dabei !

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 21.08.11**
« Antwort #3 am: 21. August 2011, 11:22:18 »
Die Inneneinrichtung nimmt langsam aber sicher gestalt an. Verwendet wurde alles was ich so in der Restekiste gefunden habe und diverse Eigenkreationen aus Plastiksheet.

Obwohl ich ja nur eine Andeutung des Innenlebens gestalten wollte, hat sich wiedermal gezeigt, dass ein sinnvolle Planung von Vorteil wäre. Bilder von SU-85 Innenräumen habe ich bisher keine gefunden, deshalb hab ich mir überlegt wo welches Bordmitglied wohl seinen Platz findet: Meiner Ansicht nach:
Fahrer vorne links
Lader hinten links
Kommandant mitte rechts
Richtschütze vorne rechts

Bevor ich diese Falscheannahme umgesetzt habe, ist mir rein per Zufall eine Öffnung an der Kugelblende links aufgefallen, dies machte mich stutzig und ich habe nochmals erfolglos nach Bilder gesucht. Als letzte Variante habe ich mich dann nochmals mit der Tamiya Anleitung befasst und das steht:
Fahrer links vorne
Richtschütze links der Kanone (also ca. Mitte Vorne)
Komandant mitte rechts
Ladeschütze hinten rechts

Also werde ich das ganze jetzt so anpassen.

Was mir noch fehlöt sind Angaben zur Lagerung der Munition auf der linken Seite hinter dem Fahrer. Kann mir da jemand helfen? Wurden die Geschosse stehend, liegend, in Boxen oder sonstwie aufbewahrt?

So jetzt aber zu den Fotos und dem aktuellen stand:





Bis bald

Christian

TintiFaxo

  • Gast
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 21.08.11**
« Antwort #4 am: 21. August 2011, 15:57:04 »
Vielleicht kann Dir dieses Video etwas weiterhelfen. Man erkennt gut die Halterungen der MUN.



« Letzte Änderung: 21. August 2011, 16:00:34 von TintiFaxo »

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 21.08.11**
« Antwort #5 am: 22. August 2011, 08:25:56 »
@TintiFaxo

Danke für den Link, youtube vergesse ich noch dauernd als mögliche Quelle.

Dank dem Video sind min. 2 meine offenen Punkte geklärt:
Munihalterung und Position/Aussehen des Richtschützensitzes

Wie ich das denn umsetzte ist eine andere Frage...

 :winken:
Christian
« Letzte Änderung: 09. November 2011, 15:28:27 von m5specht »

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 22.08.11**
« Antwort #6 am: 22. August 2011, 23:02:11 »
Heute habe ich mich mit dem klaren Ziel, die Inneneinrichtung zu kompletieren in den Bastelkeller begeben!

Leider habe ich es nicht ganz geschaft, der Sitz Richtschütze und seine Befestigung sind nicht fertig geworden. Aber ansonsten bin ich beinahe zufrieden mit meiner Leistung.

Bei montierter (aufgesetzter) Frontpanzerung und dem Dach sieht man vorne und hinten immer noch nicht viel





ohne Dach offenbart sich schon ein ganz anderes Bild:



noch besser sieht man dann alles ohne Frontpanzerung





Dank dem guten Link von TintiFaxo habe ich versucht die Munihalterungen in Fahrtrichtung links ähnlich dem Original zu bauen, die auf der anderen Seite waren da leider schon drin und der Kleber getrocknet, Schade aber damit kann ich leben.

Etwa so wird sich die linke Seite dann mit Munition präsentieren:



Die Frontpanzerung mit der Kanone sieht aktuell so aus:



Irgendwie fehlt da noch eine Verbindung vom Zahnkranz an der Kanone mit der Höhenrichteinheit, da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Zum Schluss noch die Decke von unten:



Verwendet wurde alles was mir so über den Weg gelaufen ist: Das Geschütz stammt aus dem T34/85 von Maquette, das Zielfernrohr aus einem Azimut M8 Rest, das Funkgerät aus einem Academy Satz, die Granaten sind eigentlich für eine 88 vorgesehen, den Rest habe ich in der Grabelkiste gefunden oder selber gebaut.

Jetzt heist es trocknen lassen, diverse Retuschen vorzunehmen und den Richtschützenplatz mit Sitz zu vervollständigen.

Ich hoffe die Inneneinrichtung weiss so weit zu gefallen.

Freundliche Grüsse  :winken:

Christian

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Updatechen 25.08.11**
« Antwort #7 am: 25. August 2011, 23:16:59 »
Nachdem ich keine negative Rückmeldungen auf die Bilder meiner Inneneinrichtung erhalten habe, hat diese heute die erste Farbschicht erhalten



Während diese am trocknen war, habe ich mich mit den Laufrollen ein erstes Mal auseinander gesetzt. Die Dunkeln liegen dem Tamiya, die Hellen dem Maquette Bausatz bei.



Jetzt stellt sich für mich die Frage welche ich verwenden soll! Auf den wenigen Fotos die ich habe, sind immer die Tamiya Räder zu sehen, nur auf einer Zeichnung die anderen.
Wer kann mir da weiterhelfen? Am liebsten würde ich eine Mischung von beiden verbauen, ca. 7 Tamiya und 3 Maquette, ist dass eine sinnvolle Kombination?

Ich hoffe einer der Baberichtsleser kann mir in diesem Punkt weiterhelfen, danke im voraus.

Gruss

Christian

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 29.08.11**
« Antwort #8 am: 29. August 2011, 22:40:30 »
So dann will ich mal mit meinem Monolog fortfahren....  ;)

Der Innenraum wurde mit Tamiya Weiss das mit Gelb etwas gebrochen wurde bemalt und anschliessend die Kleineren Sachen mit Tamiya, Games Workshop und Humbrol Farben angestrichen.
Nach dem  Glanzlackauftrag und einigen Decals sieht das ganze noch fast "jungfräulich" sauber aus:







Aus die Granaten haben einen ersten Anstrich hinter sich. Verwendet habe ich Munition für einen Königstiger, die Granaten sind aber wohl doch etwas sehr Gross für eine SU-85, Munition eines Tiger I wäre wohl von den Dimensionen passender gewesen, aber die Halterungen sind halt schon angebracht. Also muss ich wohl damit leben (kann ich auch). Es kommen ca. 12 Stück zum Einbau, wo die restlichen 30 ihren Platz finden sollten ist mir unklar.



Dank den Teilen des maquette T35/85 konnte ich das Heck aufwerten, hier sieht man die seitlichen Lüftungsschlitze und die schräg gestellten Lamellen aus diesem Bausatz in Grau.



Also bis demnächst  :winken:

Christian

shokaku

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 176
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 29.08.11**
« Antwort #9 am: 30. August 2011, 14:57:50 »
Dein Baubericht gefällt mir wirklich sehr gut. Ich bleib' da auf jedenfall dran, besonders da ich eine SU-85 ebenfalls noch auf Lager habe.

 :winken:

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 05.09.11**
« Antwort #10 am: 05. September 2011, 22:43:11 »
Übers Wochenende war ich nicht ganz untätig

Nach washing, alterung und trockenmalen sowie dem Darstellen von (viel zu vielen und zu grossen) Lackschäden, hat der Innenraum eine Schicht Mattlack erhalten.



Anschliessend haben noch einige Granaten ihren Platz erhalten:


An der Motorentrennwand sollten auch noch zwei Granaten ihren Platz finden, doch leider fehlte derselbe! Die Granaten standen an der Schräge der Kampfraumrückwand an, also nur die Halterungen angedeutet (direkt neben dem Sitz des Ladeschützen).



mit der eingebauten Kanone wird's dann so richtig eng im innern



und so präsentiert sich jetzt das Dach und die Frontplatte von unten:



So das wärs mal wieder, jetzt gehts an die Abschlussarbeiten im Innern (insbesondere rund um die Kanone) und dann gehts hoffentlich bald auf der Aussenseite weiter.

Gruss und bis bald  :winken:

Christian

JoghurtFactory

  • MB Routinier
  • Beiträge: 51
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 05.09.11**
« Antwort #11 am: 05. September 2011, 22:52:25 »
moin

interessanter panzer ;)
der innenraum ist sehr schön detailliert aber die lackschäden gefallen mir nicht wirklich  :2:

an deiner stelle würde ich die chips versuchen mit einem schwamm aufzutragen

also farbe auf den schwamm und danach auf einem blatt papier solang abtupfen, bis kaum noch farbe dran haftet

danach vorsichtig alle trittspuren antupfen
(probier zuerst mal ein bisschen rum)

mfg

blumikus

  • MB Junior
  • Beiträge: 23
    • Modell-Art
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 05.09.11**
« Antwort #12 am: 05. September 2011, 23:41:17 »
Wow, man  das sieht ja gut aus. Meinen Respekt!  :1:

Andreas
Lieber ein Vakuum, als nichts im Kopf.

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3265
  • Duncan Cook
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 05.09.11**
« Antwort #13 am: 06. September 2011, 11:22:06 »
Sieht gut aus aber, mir ist das persönlich einen Tick zu gelbstichig. Ich seh schon die Besatzung muss mal wieder putzen. :D

klBergmen

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 131
    • http://www.klbergmensch.de
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 05.09.11**
« Antwort #14 am: 06. September 2011, 16:24:09 »
Ich denke bei den Laufrollen kannst du dir eine Version aussuchen oder auch mixen. Bei dem Denkmal in Berlin unter den Linden steht ein T34 mit drei verschiedenen Versionen von Laufrollen.
Hier ist ein Bild auf dem es auch nach einem Mix aussieht:
http://picasaweb.google.com/lh/photo/piLspx5YBLn5pfgPvykLBg?feat=embedwebsite