Neuigkeiten:

Autor Thema: Militär SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Fertig**  (Gelesen 7731 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3421
Militär Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 23.09.11**
« Antwort #30 am: 24. September 2011, 08:48:41 »
Moin Christian
ich hätte da einen Link für dich
http://waralbum.ru/catalog/
 


, aber die Suche nach den Bildern die für dich interessant wären, kann ich dir leider nicht abnehmen
es ist einfach eine Übersicht von Orginalbildern , zumeist von der Ostfront 
viel Spass beim Schnüffeln
Gruss Viquell
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

klBergmen

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 131
    • http://www.klbergmensch.de
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 23.09.11**
« Antwort #31 am: 27. September 2011, 14:35:16 »
Mir kommt die Schweissnaht an den Tanks zu stark vor - besonders im Vergleich mit dem Bild. Ich würde sie schwächer schleifen.
Bist du sicher, dass das reine Ersatztanks sind und das die keine Schläuche hatten ?
Wie hast du die Dellen gemacht ? Einfach in den Tank reingefeilt ?

edit: hab bischen rumgesucht und keinerlei Schläuche gefunden :)
« Letzte Änderung: 27. September 2011, 14:53:01 von klBergmen »

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 23.09.11**
« Antwort #32 am: 28. September 2011, 12:50:29 »
@klBergmen
Du hast recht, sie sind teilweise schon etwas strak geworden die Schweissnähte, ich lasse es mal darauf ankommen und teste die Wirkung nach der ersten Farbschicht und dann entscheide ich das weitere Vorgehen.

An den Dellen habe ich nichts gemacht, Tamiya hat die schon von Werk aus auf den Ersatztanks angebracht.

bis Bald

Christian

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Updatechen 22.10.11**
« Antwort #33 am: 22. Oktober 2011, 01:06:16 »
Den letzten Monat war zwar fast, aber eben nicht ganz untätig, die Ketten wurden zusammengebaut und der Rohbau abgeschlossen.

Heute hat das Modell nun seine erste Farbschicht bekommen, Tamiya 61 Dunkel Grün als Basis, diese wird dann noch mit Vallejo 017 Russich grün übermalt bevor es dann ans verwittern geht.



auch die Crew Mitglieder haben ihre ersten Farbschichten bekommen



jetzt gehts hoffentlich nicht wieder einen Monat bis zum nächsten Update!

Gruss Christian

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3316
  • Duncan Cook
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 22.10.11**
« Antwort #34 am: 22. Oktober 2011, 01:08:01 »
Schick Herr Specht. Sehe ich richtig, ein weibliches Besatzungsmitglied?
Ich bin und bleibe gespannt.

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 26.10.11**
« Antwort #35 am: 26. Oktober 2011, 19:49:52 »
@cookiemonster
Gut beobachtet, das Mädel stammt aus dem Tamiya Set "Russische Panzersoldaten"

Langsam aber sicher nähert sich die Bemlaung der Figur ihrem Ende entgegen (wobei hier meine eigenen Ansprüche nicht gerade hoch liegen)



Auch der Rest der Figuren wartet noch auf die letzte Schicht Mattlack:



Wie genau sich die 3 dann auf oder um den Jagdpanzer aufstellen lassen weiss ich noch nicht.

Bis bald

Christian (der Stolz darauf ist, dass Figuren überhaupt einmal und dann auch noch vor dem Panzer fertig werden)

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 10.11.11**
« Antwort #36 am: 10. November 2011, 22:27:57 »
Nach der Grundierung mit Tamiya Dunkelgrün XF61 zeigten sich leider noch diverse unschöne Stellen die mindestens zum Teil noch ausgebessert werden konnten (leider sind an beiden Seiten ein Teil der Lufteinlässe mit Sekundenkleber verklebt, mal schauen wie ich das rette).
Als nächstes Folgte eine Schicht Vallejo "Russisch Grün 17" und so sieht das ganze jetzt aus:





Jetzt noch das ganze etwas aufhellen und weiter gehts..

 :winken:

Christian

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 05.12.11**
« Antwort #37 am: 05. Dezember 2011, 13:14:42 »
In der Zwischenzeit hat der Jäger noch einige Überzüge in diversen Grün Varianten (Basis Russisch Grün) erhalten und um das ganze etwas aufzulockern sind auch zwei der Zusatztanks abweichend bemalt worden.
Dann gab es als zugabe eine schöne Schicht Klarlack, einige Decals und wieder mit Klarlack Tamiya versiegelt.

Vor der alterung gab es dann dieses Bild



Anschliessend habe ich dann das ganze Modell mit kleinen Ölfarbklecksen eingetupft und dann die Farben verstrichen (der neudeutsche Begriff dazu fällt mir jetzt nicht ein).

Nach dem trocknen gab es einen deckenden Überzug mit diesem Filter:



und so sieht dass noch glänzende Ergebniss aus:



Als nächstes kommen dann wohl noch einige Farbabplatzer dran. Ich habe mir vorgenommen, an diesem Modell die Lampe mal nicht als Klarsichtteil darzustellen, sondern das Plastikteil zu bemalen, kann mir dazu jemand einen guten Tip geben, wie ich mit Farbe das ganze imitieren kann?

Danke im voraus und bis bald  :winken:

Christian

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 05.12.11**
« Antwort #38 am: 05. Dezember 2011, 23:01:57 »
und gleich das zweite Update heute!!!!!!!!!!!!!

Als erstes habe ich mit Schwarz und Umbra noch einige Detailwashes durchgeführt und anschliessend die Kanten mit aufgehelter Grundfarbe trockengemalt. Zum Abschluss habe ich mich das erste Mal in der Schwammmethode zur Darstellung von Lackschäden versucht und so sehen die Ergebnisse aus:



Das Tarnnetz ist ein Versuch und soll später mal die unschönen Lufteinlässe (die mit Sekenundenkleber drauf) verdecken.



Die Schweissnähte an den Tanks sind definitiv zu breit geworden, aber für eine Korrektur ist es jetzt zu spät....


Jetzt gehts noch an die Details (Werkzeuge, Eisgreifer, Lampe...) dann folgt schon bald der Mattlack.


Gruss Christian

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6574
  • Marc Schimmler
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 05.12.11**
« Antwort #39 am: 06. Dezember 2011, 23:29:22 »
Die Mühe hat sich gelohnt.
Ich frage mich immer, ob die Filter sich wirklich lohnen, da ich bisher mit sehr stark verdünnter Acrylfarbe immer zufrieden war.
Das Ergebnis sagt mir aber, dass sich die Filter zumindestens gut verarbeiten lassen.

Seis drum ... toller Fortschritt!

Gruß,

Marc

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 19.12.11**
« Antwort #40 am: 19. Dezember 2011, 23:36:07 »
@Universalniet
Ist auch mein erster Test mit einem Fertigfilter, liess sich verarbeiten, bin auf das Resultat nach dem Mattlack gespannt!

In den letzten Tagen habe ich die restlichen Details montiert, hier zwei Eisgreifer mit schönen Gurten aus Ätzteilen



Danach wurde das Fahrwerk montiert, da ich Räder von Tamiya und Marquette verwendet habe, habe ich mir mir zwei stabilen Drähten eine einfache Ausrichthilfe "gebaut":



Dann wurden endlich alle Luken vom Tape befreit und mit den entsprechenden Deckeln versehen, provisorisch mit den drei Figuren bestückt zeigt sich das Modell vor dem Finale mit Mattlack noch etwas glänzend (und unscharf) und ohne Ketten:





Hoffe es gefällt soweit!

Gruss Christian  :winken:
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2011, 23:59:04 von m5specht »

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 23.12.11**
« Antwort #41 am: 23. Dezember 2011, 22:47:42 »
Gestern war`s endlich soweit, der SU-85 hat die erste Schicht Mattlack bekommen, anschliessend einige Retuschen mit Graphit, resp. Bleistift und das Schlussergebnis lässt sich langsam aber sicher erahnen. Auch wenn die Alterung nicht genau so geklappt hat wie gewünscht, kann doch immerhin niemand von eintönigem Grün sprechen!

Bedingt durch die schlechte Ausleuchtung im Bastelkeller gab es Bilder mit und ohne Blitz:






Dach nur aufgelegt



und von vorne (am Rot der Ketten wird noch gearbeitet):



Jetzt folgen dann noch die Ketten und andere Kleinteile und dann schon bald der Schlamm...


Wünsche euch allen ein frohes Fest  :winken:

Christian

Nelson1805

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 471
    • maritime-enthusiast.com
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 23.12.11**
« Antwort #42 am: 23. Dezember 2011, 23:43:23 »
Moin Specht,

die SU-85 macht sich sehr gut. Die dezente Alterung auf dem Motordeck gefällt mir besonders. Freu mich auf Weiteres.
"As a ship is undoubtedly the noblest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)

Im Bau:
- LPH-6111 Dokdo 1:64, Academy
- Fregatte F125 1:700, DodoModels
- HM Cutter Sherbourne 1:64, Caldercraft

m5specht

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Aktuelles Projekt: Warhammer 40K
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 28.12.11**
« Antwort #43 am: 28. Dezember 2011, 13:52:07 »
Zum Glück konnte ich meine Familie gestern davon überzeugen, dass sie ohne mich zum schlittlen gehen sollten und ich konnte mich noch etwas meinen Modell widmen!

-> Vielen Dank an die beste Frau der Welt  :klatsch:

Als erstes ging es an die Ketten, diesmal hatte ich zwei verschiedene Strategien gewählt: auf einer Seite die Kette in zwei Segmenten (Ober- und Unterseite) und auf der anderen alle zusammen, aber an einer Stelle unten nicht verklebt! Eins hatten beide gemeinsam, die Ketten wolten nicht auf's Laufwerk! Nach einigem schleigen, anpassen (beim Tamiya Modell lässt sich dass Spannrad verschieben) habe ich dann die Verison mit der unverklebten Stelle als erstes angebracht, anschliessend die zweiteilige doch noch verklebt und auf der Unterseite mit Gewalt getrennt, dann hats auch geklappt!

Anschliessend die letzten Kleinteile wie Auspuffrohre und Ersatzketten angebracht und nochmals einige blanke Stellen mit Bleistift angebracht und dann ganz leicht eingestaubt (mit etwas sehr rötlichem Braun).
Jetzt fehlt eigentlich fast nur noch etwas Dreck auf die Ketten und fertig wäre das Modell.

Jetzt aber noch einige Bilder der aktullen Situation:



Die Ketten werden auf der Linken Seite noch fixiert





noch nicht ganz Glücklich bin ich mit dem Scheinwerfer


Hier noch ein Blick aufs Fahrwerk


und ein vorab Bild mit Figuren und Zuberhör (ob es eine Dioramaplatte geben wird weiss ich noch nicht, zuerst muss ich einmal das Jubiläumscontestmodell bauen)


Also bis bald (hoffentlich in der Galerie), jetzt wäre noch die letzte Möglichkeit für Tipps, Kritiken und Anregungen....

Gruss Christian  :winken:
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2011, 12:32:32 von m5specht »

klBergmen

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 131
    • http://www.klbergmensch.de
Re: SU-85 Russischer Panzerjäger, Tamiya 1:35 **Update 28.12.11**
« Antwort #44 am: 29. Dezember 2011, 16:05:57 »
Der Scheinwerfer auf der linken Seite sieht komisch aus - wieso ist denn das Glas weiss ?
Sonst gefällt er mir super mit dem Rost und den kleinen Details auf dem letzten Bild.