Autor Thema:  Grounded Eagles - Captured and Wrecked Aircraft of the Luftwaffe  (Gelesen 1410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4522
Grounded Eagles
Captured and Wrecked Aircraft of the Luftwaffe


Autor: Tom Laemlein

Verlag: Armor Plate Press
2007

Preis: 30 USD

Querformat
132 Seiten
über 200 s/w-Fotos

Sprache: Englisch

Grounded Eagles II
Captured and Wrecked Aircraft of the Luftwaffe


Autor: Tom Laemlein

Verlag: Armor Plate Press
2011

Preis: 40 USD

Querformat
204 Seiten
über 300 s/w-Fotos

Sprache: Englisch

http://www.armorplatepress.com/books/aviation/

+ viele interessante Fotos mit teils unbekannten Flugzeugen

- etliche Fotos schon bekannt
- Bildqualität schwankt
- sehr knappe Bildunterschriften

Diese beiden Bände stellen eine sehr interessante Fotosammlung dar. Es handelt sich um Fotos von Flugzeugen, die in die Hände der Alliierten gefallen sind, vor allem der Westmächte, vereinzelt findet man auch im Osten erbeutete Maschinen. Die Mehrzahl der Fotos wurde 1945 aufgenommen, es gibt aber auch etliche Bilder aus Nordafrika und Italien 1943-1944 sowie auch einige wenige aus 1940.

Die Fotos sind nach Flugzeugtypen geordnet, und zwar im ersten Band: Ju 88, Ju 290, Ju 388, Ju 188, W34, Bf 109, Bf 110, Me 262, Me 323, Me 163, Ar 234, Mistel, Me 410, Do 335, Natter, He 162, He 177, He 219, Fw 190, He 111, Hs 129, Ju 52, Segler, Ju 87, V1 & V2, Fl 282, Fw 189, Fi 156, Vichy-Flugzeuge, italienische Flugzeuge; und im zweiten Band: Bf 109, Fw 190, Ta 154, Do 335, Me 262, He 162, Me 163, Natter, Bf 110, Ju 88 Jäger, Me 410, He 219, Go 229, Ar 234, Hs 129, Ju 87, Ju 88 Bomber, Ju 188 & Ju 388, Do 17 & Do 217, He 111, He 177, Fw 200, Ju 290, Mistel, Fw 189, Fi 156, Schulflugzeuge, Transportflugzeuge, Segler, verschiedene Flugzeuge, italienische Flugzeuge, Beuteflugzeuge, Raketen und Gleitbomben, V1 & V2.

Es handelt sich um reine Fotobände ohne erkennbares Konzept und mit sehr sehr knappen Bildunterschriften, wo man sich oft mehr Informationen wünscht statt Angaben wie »somewhere in Germany« oder »in Bavaria«, vor allem, wenn das Abgebildete sehr ungewöhnlich ist, z.B. die Nase einer späten Bf 109 G mit einem Greif-Wappen (ähnlich dem des KG 55). Die Qualität der Fotoreproduktionen schwankt sehr stark von mäßig bis spitzenmäßig. Manche Fotos sind gestochen scharf, andere etwas verschwommen. Einige Fotos sind ganzseitig wiedergegeben, sonst gibt es zwei, drei oder vier Fotos pro Seite. Es sind sowohl Flugzeuge mit Originalmarkierungen zu sehen als auch umlackierte Beutemaschinen.

Der interessierte Laie wird begeistert sein, wenn er so viele interessante Fotos sieht; dem Kenner werden viele Bilder schon bekannt sein, aber auch er wird einige sehr wertvolle Fotos finden, z.B. eine He 111 H-20 mit sehr ungewöhnlicher Tarnung mit großen hellen Flecken an Rumpf und Höhenleitwerk, während das Seitenleitwerk und die Tragflächen mit einem hellen Netz nachgetarnt wurden, oder eine Ar 96 mit Fleckentarnung über alles, wie man sie eher von Nachtjägern kennt.

Da einige Fotos aus anderen (aber nicht sehr weit verbreiteten) Publikationen bekannt sind, sollte man sich diese beiden Hefte vielleicht vor dem Kauf genauer anschauen, sofern man die Möglichkeit hat. Ansonsten sind sie aber auch für Modellbauer durchaus brauchbar und empfehlenswert.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1942
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Re: Grounded Eagles - Captured and Wrecked Aircraft of the Luftwaffe
« Antwort #1 am: 20. August 2011, 13:54:03 »
Ich habe selber Band 1 von Grounded Eagles von Tom zur Besprechung erhalten, warte aber immer noch auf Bilder an denen er die Rechte zur weiteren Nutzung hat...

Ich stimme dir zu was deine Einschätzung dieser Bücher angeht: viele Bilder, aber teilweise schon woanders gesehen. Aber auch sehr schöne neue wie den "Rundgang" um die erbeutete Ju 290. Dennoch, kein historischer Anspruch à la Luftwaffe im Focus, sondern nach meinem Eindruck eher das Ergebnis von Zugang zu historischem Bildmaterial um damit möglichst viele Bände herausgeben zu können.

Dennoch wären diese Fotobände ein schöner "Mitnahmeeffekt" wenn man (ich) vom verlangten Preis und etwas zu kurz kommender Hintergrundrecherche absieht.

Thomas
(Der sich freut dass der böse Wolf aus Passau vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht Post bekommen hat weil er in illegaler Weise mein Foto missbraucht hat!)
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________


Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18867
Re: Grounded Eagles - Captured and Wrecked Aircraft of the Luftwaffe
« Antwort #2 am: 20. August 2011, 17:13:13 »
Handelt es sich bei solchen Fotos nicht meist um Fotos von G.I's, die sowas als Erinnerungsfotos mit nach Hause brachten? Ich wäre da bei Orts-, Zeit- und Einheitsangaben nicht sonderlich anspruchsvoll. Man kann doch froh sein, wenn sich der Fotograf noch "near Braunschweig" erinnern kann?

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1942
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Re: Grounded Eagles - Captured and Wrecked Aircraft of the Luftwaffe
« Antwort #3 am: 20. August 2011, 17:21:28 »
Das dürfte im größten Teil der Bilder durchaus stimmen, natürlich. Mir ging es auch eher um meinen Eindruck dieser Bände. Mir liegt auch "Setting Suns: Captured & Wrecked Japanes Aircraft in WWII" vor. Auch darin befinden sich sehr schöne Aufnahmen, aber wenig Text. Vielleicht bin ich auch von Publikationen wie Luftwaffe in Focus, Crandall, usw. verwöhnt...  :santa:

Thomas
(Der keine Angst vor dem bösen Wolf aus Passau hat)
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________