Autor Thema:  ICM Mercedes G4 1:35  (Gelesen 3397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MaFi12353

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 609
ICM Mercedes G4 1:35
« am: 25. September 2011, 13:42:50 »
Mercedes G4 (1939 production)  
 


Modell:  Mercedes G4
Hersteller:  ICM
Maßstab:   1:35
Art. Nr. :   35531
Preis ca. :  25,-








Beschreibung:  

Der dreiachsige Geländewagen Mercedes-Benz Typ G4 entstand als schwerer Geländewagen für die Wehrmacht im Jahre 1934. Nach dem ersten Versuch 1926 mit dem Typ G1 startete Daimler-Benz nun noch einen Anlauf. Das Modell trug die interne Baumusterbezeichnung W 31.

Die Wagen waren als siebensitzige Tourenwagen oder geschlossene Limousinen ausgeführt.

In den ersten drei Produktionsjahren besaßen sie obengesteuerte Achtzylinder-Reihenmotoren mit 5018 cm³ Hubraum, der maximal 100 PS (74 kW) liefert. Ein unsynchronisiertes Vierganggetriebe mit Vorgelege leitet die Kraft an alle vier Hinterräder oder wahlweise an alle sechs Räder weiter. Die Hinterräder hängen an zwei Starrachsen mit einem Abstand von 950 mm, die an gemeinsamen halbelliptischen Blattfedern aufgehängt sind. Auch die Vorderachse ist starr und hat Halbelliptikfedern. Alle sechs Räder haben hydraulische Bremsen mit Saugluftunterstützung. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 67 km/h. Lediglich elf dieser Fahrzeuge wurden an die Wehrmacht geliefert.

Ab 1937 wurde ein stärkerer Motor eingebaut. Er hat 5252 cm³ Hubraum und leistet 115 PS (84,5 kW). Die Fahrleistungen blieben – begrenzt durch die Bauart der Geländereifen – gleich. 1937 und 1938 wurden 16 Fahrzeuge gebaut.

1938 kam ein nochmals größerer Motor zum Einsatz. Er hatte 5401 cm³ Hubraum, liefert aber nur 110 PS (81 kW). Nachdem die Reichskanzlei einige Fahrzeuge für Adolf Hitler und seinen Stab orderte – eingesetzt als Kommandeurswagen z. B. bei der Besetzung Österreichs und der Annexion der sogenannten Rest-Tschechei – konnte Daimler-Benz im letzten Produktionsjahr 1939 nochmals 30 Wagen absetzen.

Von den 57 Wagen sind noch mindestens 4 Exemplare erhalten, eines im Auto- und Technikmuseum Sinsheim (Deutschland). Ein weiterer G4, ursprünglich ein Geschenk Hitlers an General Franco, befindet sich in der Automobilsammlung des spanischen Königshauses.

Ein weiterer befindet sich in den USA, Hollywood (Kalifornien). In der Serie „Ein Käfig voller Helden“ (Originaltitel: Hogan’s Heroes) erscheint er im Vorspann und auch einigen Szenen der Serie. Dieses Fahrzeug kommt auch in anderen Hollywoodfilmen, hauptsächlich in Kriegsfilmen vor.[1]

In den USA hat ein Oldtimersammler drei W 31 von Adolf Hitler ausfindig gemacht. Diese wurden zum Verkauf angeboten, darunter ein blaues Cabrio, ein dunkler Radio- bzw. Funkwagen, und ein wehrmachtsgrauer W 31 mit geschlossenem Aufbau. Das besondere an dem Cabrio war, dass der Beifahrersitz hochgeklappt werden konnte, somit war es möglich, aufrecht im Wagen zu stehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_31


Nachdem das Modell schon seit einigen Tagen auf meinem Tisch liegt, wollte ich Euch eine kleine Bausatzvorstellung nicht vorenthalten

Blick in den Karton


Dir Fotos der Spritzlinge ist nciht in Rehenfolge, sondern wie sie aus dem Karton kommen.

Die Figuren


Detail


Karosserieteile


Antrieb und Räder


Rahmen, Lenkung und Kleinteile


Sitze, Rahmen, Motor








alle Klarsichtteile


und die Decals



Fazit:  

Nach erster Sichtung der Teile kann ich nur sagen, es lohnt sich diesen Bausatz zu Ordern.
Ich konnte auch nciht anders und habe sofort begonnen, es sind nur sehr wenige Auswerfmarken zu entfernen.
Der Versatz hält sich in grenzen, die Nacharbeit ebenfalls.
Einzig der Bauplan lässt ab und zu Fragen offen, es ist schlecht zu sehen wo einige Bauteile hin gehöhren.
Ausserdem Fehlen am Spritzling Nummern oder sind falsch

+  übersichtiliche Spritzlinge
+  kaum Grate und Auswerfmarken


-  Bauplan manchmal ungenau
-  fehlende Spritzlingnummern, oder falsche


so und schnell noch ein paar Bilder von meinem Bau









Die Karosse liegt nur lose auf, und ich habe  mich nciht ganz an den Bauplan gehalten.
Zur einfacheren Lackierung, kommen Sitze und Klarsichteile erst ganz am Ende ans oder ins Fahrzeug

grüsse Marco

Dear Elrond,
In your last Letter you said not to dig too deep or we might run into Balrogs. What in the Name of Mithril underpants is a Balrog?

Your Buddy,
Durin

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3964
Re: ICM Mercedes G4 1:35
« Antwort #1 am: 25. September 2011, 19:09:58 »
Na der sieht ja mal gut aus !
Danke fürs zeigen und den BB werde ich uf jeden Fall im Auge behalten.
Ist die Lackierung auf dem Deckelbild die einzige Möglichkeit oder gibt es auch eine Variante in schwarz ?

THX 1138

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 336
  • Hamburg
Re: ICM Mercedes G4 1:35
« Antwort #2 am: 25. September 2011, 19:51:20 »


Das Modell sieht gut aus, liegt das geschlossene Verdeck mit bei? und gibt es Hinweis auf die option für den geschlossen Aufbau?
Ich werde Deinen BB mitlesen.

gruß

MaFi12353

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 609
Re: ICM Mercedes G4 1:35
« Antwort #3 am: 25. September 2011, 20:15:44 »
hi,

der G4 kann nur offen gebaut werden,
aber in 3 verschiedenen Versionen


ich werde mich wenn Interesse besteht morgen mal an einen BB wagen.

grüsse Marco
Dear Elrond,
In your last Letter you said not to dig too deep or we might run into Balrogs. What in the Name of Mithril underpants is a Balrog?

Your Buddy,
Durin

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3964
Re: ICM Mercedes G4 1:35
« Antwort #4 am: 25. September 2011, 20:46:17 »
Welche Farbe hat denn der Einfarbige Marco ?

MaFi12353

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 609
Re: ICM Mercedes G4 1:35
« Antwort #5 am: 25. September 2011, 22:05:09 »
hi,
angegeben ist Modelmaster 2094 schwarzgrau

MfG
Dear Elrond,
In your last Letter you said not to dig too deep or we might run into Balrogs. What in the Name of Mithril underpants is a Balrog?

Your Buddy,
Durin

Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1942
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Re: ICM Mercedes G4 1:35
« Antwort #6 am: 26. September 2011, 18:32:26 »
Hätte ich mir deine Bausatzvorstellung nur nicht angesehen...  :2: Das sieht ja wirklich schön aus! Nicht dass ich nicht schon genügend Schachtel hätte aber ich denke für diese könnte noch Platz sein! Schau mer mal in Ried!  ;)

Ob Interesse an einem BB besteht? Yupp! Aber hallo!  :D

Thomas
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________