Autor Thema: Schiffe Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - Galeriebeitrag!  (Gelesen 141587 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mandelus

  • Gast
Schiffe Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #465 am: 22. September 2012, 17:09:23 »
Kann man sich nicht dran satt sehen ... einfach nur genial das Ganze!  :klatsch:

Furianer

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 166
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #466 am: 22. September 2012, 17:11:48 »
Da gibts also die Bastler, die Modellbauer.........und Puchi 8o 8o 8o 8o 8o Auf die Idee mit dem Gitter muss man mal kommen, und dann noch so umsetzen  :klatsch: :klatsch:

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3248
  • Duncan Cook
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #467 am: 22. September 2012, 17:28:35 »
No comment.  8o
Die Methode mti den Giesästen muss ich mir merken

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3216
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #468 am: 22. September 2012, 17:41:54 »
Klasse Idee mit dem Gitter! Das kann man auch prima in anderen Bereichen des Modellbaus gebrauchen. Gleich mal abspeichern. Vielen Dank dafür.
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3523
    • MB Portfolio
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #469 am: 22. September 2012, 17:46:16 »
Das ist echt nicht mehr normal was du machst.  :D

 :winken:

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3863
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #470 am: 22. September 2012, 19:23:34 »
Danke! Freut mich sehr, dass es gefällt und vor allem, dass ich Tipps geben konnte! :1:

Noch ein Hinweis zum Gitter-selber-machen: da die Fädchen mit etwas Spannung auf die Kartonplatte geklebt werden sollen (damit sie - no na - gerade sind und vor allem damit sie nicht zu stark nachgeben, wenn man beim Verkleben mit dem Superkleber drüberfährt), verzieht sich der Karton mit jedem Fädchen, das draufgespannt wird, etwas mehr. Wählt also bitte eine etwas stabilere Basis (Holzplatte o.ä.). Ich hab' den Karton nach einigen Fädchen auf der Arbeitsplatte fixieren müssen, damit er sich nicht mehr verziehen kann.

Hilfreich ist auf jeden Fall, für die Platte eine zu den Plasikfäden kontrastierende Farbe zu nehmen.

Danke nochmals!

Liebe Grüße,

euer "Rostzapfen-Charly". :6:
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4421
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #471 am: 22. September 2012, 20:46:57 »
Der Cognac, der hat ....... räusper ....... ähm, der hat schon 'nen kleinen Schaden bei Dir angerichtet .......  :pffft: ........ verrückt,  was Du aufführst .....  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2658
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #472 am: 23. September 2012, 10:17:34 »
Karl, Karl......du legst die Latte ganz schön hoch.

Die Idee, Gitter aus Plastikfäden herzustellen ist schon wahnsinnig genug. Das auch noch umzusetzen ist aber der der Hammer. Und dann noch so genial. 8o 8o

Ich will mich nicht ständig wiederholen, aber man muss schon lange im Netz suchen, um einen so wahnsinnigen und genialen Modellbauer wie dich zu finden.
Ich bin echt sprachlos und freue mich auf die weiteren Updates.  :klatsch: :klatsch:

 :winken: Jens

P.S.: Ich habe mir gestern übrigens die 1:700er Titanic von Revell gekauft (schöööön :klatsch:). Allerdings schwebt mir vor, statt der Titanic eines Ihrer Schwesterschiffe (z.B. Oceanic) zu bauen. Müssen ja nicht ewig diese Eisberggeschichten sein .... :rolleyes:

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3523
    • MB Portfolio
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #473 am: 23. September 2012, 10:35:55 »
Allerdings schwebt mir vor, statt der Titanic eines Ihrer Schwesterschiffe (z.B. Oceanic) zu bauen.

Meinst du nicht eher Olympic? An ein Schwesternschiff namens Oceanic kann ich mich nicht erinnern.   :D

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Mandelus

  • Gast
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #474 am: 23. September 2012, 10:53:43 »
...
Noch ein Hinweis zum Gitter-selber-machen: da die Fädchen mit etwas Spannung auf die Kartonplatte geklebt werden sollen (damit sie - no na - gerade sind und vor allem damit sie nicht zu stark nachgeben, wenn man beim Verkleben mit dem Superkleber drüberfährt), verzieht sich der Karton mit jedem Fädchen, das draufgespannt wird, etwas mehr. Wählt also bitte eine etwas stabilere Basis (Holzplatte o.ä.). Ich hab' den Karton nach einigen Fädchen auf der Arbeitsplatte fixieren müssen, damit er sich nicht mehr verziehen kann.
...

Ganz wichtiger Hinweis Karl! Ich habe sowas Ähnlices schon mal für H0 (1/87) gemacht und hatte genau das Problem gehabt! Hinzu kommt, dass ich normalen Plastkleber verwendete und der kann auch das Gegenteil bewirrken wenn er die Plastikteile verschmilzt!  ;)

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2658
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #475 am: 23. September 2012, 10:56:38 »
@ron-killings: Herzlichen Glückwunsch!  :klatsch: Du hast den versteckten Fehler entdeckt!! Und weißt Du, was Du jetzt gewonnen hast?!?! :7:

Au Backe, Du hast recht. Natürlich hießen die Schwesterschiffe Olympic und Britannic...... *dummi*

Ich geh´mich jetzt für den Rest des Tages verstecken..... :rolleyes:

 :winken: Jens

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4102
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #476 am: 23. September 2012, 11:21:38 »
Puchi, darf ich dir an dieser Stelle mal meine Klebeflasche zeigen?

Ich habe eine Flasche Sekundenkleber oben so abgeschnitten das genau ein Q-Tip saugend hineinpasst, damits dicht ist. Dann einfach von einem Q-Tip die Wattenenden abschneiden, und in der Mitte erhitzen und auseinanderziehen. Die Runden Röhrchen werden eine superdünne Kanüle, je nachdem wie dünn du ziehst. Sollte die Kanüle mal zu gehen, einfach eine neue bauen. Ich nehme dazu nur benutzte (vom Basteln) Q-Tips, da hat man auch gleich eine zweite Verwendung dafür.
Damit lässt sich der Kleber punktgenau und sehr fein dosieren, ideal für solche Arbeiten wie dein Gitter!

Bild:



Übrigens, auch wenn ich hier nicht viel schreibe, deine Titanic schaue ich mir regelmäßig an und bin immer wieder begeistert!

 :winken:

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3523
    • MB Portfolio
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #477 am: 23. September 2012, 11:49:56 »
Ich geh´mich jetzt für den Rest des Tages verstecken..... :rolleyes:

@Jensel: Ja mach das. Ich sag dir dann wann du wieder raus darfst.  X(

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2010
  • LiLaLauneKlebär
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #478 am: 23. September 2012, 12:39:04 »
P h ä n o m e n a l
Kann mich dem Lobgesang nur anschließen. Schon ziemlich einmalig was ihr beiden hier veranstaltet. Nur jetzt nicht hudeln, schön gemütlich weitermachen. Die Nummer mit dem Gitter ist wieder ein so ein Hit.....   :1:
Gruß
matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3863
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 24. Update
« Antwort #479 am: 23. September 2012, 14:43:06 »
Danke für das Lob, Herrschaften!

Der Cognac, der hat ....... räusper ....... ähm, der hat schon 'nen kleinen Schaden bei Dir angerichtet .......  :pffft:
Der ... hick .. Cnoga ... ääh, hicks ... Kojac ... hick... wer is'n das? Hicks... und der hat bei mir einen Schaden angerichtet? Hickhicks... vielleicht im Bastelzimmer???? Hick, grummel, grummel.. drum schaut das eine Modell so verbogen aus! Hick.. wenn ich den erwische! ;) :D

... statt der Titanic eines Ihrer Schwesterschiffe (z.B. Oceanic) zu bauen.
Darauf bin ich gespannt! :3: Aber musst dich nicht verstecken, deswegen! Bleib' bei uns, Jens! Wir mögen dich trotz "Oceanic" :1:

Hinzu kommt, dass ich normalen Plastkleber verwendete und der kann auch das Gegenteil bewirrken wenn er die Plastikteile verschmilzt!  ;)
Oha! Wenn du bei den dünnen Fädchen Plastikkleber nimmst, kannst du zusehen wie sie sich entmaterialisieren! Also: an meine Fädchen lasse ich nur Wasser und CA! :D

Und noch was Lästiges hab' ich festgestellt: Je länger man Fädchen aufklebt, desto leichter lösen sie sich wieder vom Doppelklebeband. Grund: man berührt mit der Hand unweigerlich immer wieder die Klebefläche, wodurch die Klebekraft nachlässt. Als Abhilfe dagegen habe ich hie und da die Fäden noch mit Superkleber auf dem Band gesichert (einfach drüberstreichen).

Puchi, darf ich dir an dieser Stelle mal meine Klebeflasche zeigen?
Klar! Eine Superidee, danke für den Tipp! Mir geht das ewige Eintauchen des Drahtes eh schon ordentlich auf die Nerven. Glaubst du, dass man das Röhrchen dünn genug hinkriegt? Ich meine die Fädchen sind ja wirklich unerlaubt dünn. Zur besseren Anschauung ein Foto:

Rechts der Plastikfaden, links daneben ein Bleidraht mit 0,2mm(!) Durchmesser.

Nur jetzt nicht hudeln, schön gemütlich weitermachen.
Genau mein Motto, Matz! :1: Dass das nächste Projekt schon in den Fingern juckt, wird eiskalt ignoriert! 8)

Liebe Grüße,

Karl
« Letzte Änderung: 26. Juli 2017, 10:33:30 von Puchi »
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")