Autor Thema: Schiffe Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - Galeriebeitrag!  (Gelesen 140370 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Schiffe Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 38. Update
« Antwort #780 am: 27. Februar 2013, 18:34:28 »
Wow... jetzt habe ich gerade nachgesehen wann du den Baubericht begonnen hast: Jänner 2012.
Das ist ja schon wieder über ein Jahr her. Hätte ich nicht gedacht. Es war nämlich immer kurzweilig und toll dir zusehen zu dürfen.

Ich freu mich schon auf das Achterschiff.
lg Ron  :winken:

BTW.: Das ist jetzt der Baubericht mit den meisten Antworten (780). Kein anderer hat mehr.
« Letzte Änderung: 27. Februar 2013, 18:55:35 von ron_killings »

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3848
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 38. Update
« Antwort #781 am: 28. Februar 2013, 10:49:33 »
Danke Euch! :winken:

@Christian & Ron: jo, alles hat mal ein Ende, hat ja auch lang genug gedauert. :pffft:

@Thorsten: das mit dem Achterschiff mach' ich doch glatt, sind ja noch ganze 2 Monate Zeit. :6:

BTW.: Das ist jetzt der Baubericht mit den meisten Antworten (780). Kein anderer hat mehr.
Waaahnsinn! :9: Das Feedback war ja schon von Anfang an enorm. Jedenfalls: danke euch allen für die rege Teilnahme an dem Bau! :meister: :meister: :meister:

Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4415
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 38. Update
« Antwort #782 am: 28. Februar 2013, 11:21:05 »
BTW.: Das ist jetzt der Baubericht mit den meisten Antworten (780). Kein anderer hat mehr.

Jetzt 782 ...... weil ich es zum x-ten male loswerden muss - von der Idee über die Planung, den paar Rostzapfen  :D bis zur liebevollen detailreichen Umsetzung .... ein wahnwitziges und tolles Vorhaben - da ham die Jungs in Wilnsdorf was zu schaunen ...

Ehrfürchtigst :winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6456
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 38. Update
« Antwort #783 am: 28. Februar 2013, 13:32:54 »
@Christian & Ron: jo, alles hat mal ein Ende, hat ja auch lang genug gedauert. :pffft:

Wieso lang. Ich benötige noch min. 9 Jahre bis mein Schiffchen fertig ist. - Es wird allerdings auch kein Wrack  :pffft:
:winken:  Christian

Hanse Kogge, Hafenkran Stade, Shipyard 1/72

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4196
Re: Das Titanicwrack - Teil 1: das Vorschiff (Minicraft, 1/350) - 38. Update
« Antwort #784 am: 28. Februar 2013, 21:13:21 »
Dieses Wrack ist wirklich etwas ganz Besonderes, das ist ein wundervolles Kunstwerk! Diese Detailfülle (allein die Rrrrrostzapfen!) ist nur schwer zu toppen, einfach eine starke Leistung!

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3848
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Danke, Leute!

@Walter: Na geh, fürchten brauchst di net! :D :6:

@Christian: Ja, die Holzschiffe... Hab' mich auch mal darin versucht und hat sich über Jahre gezogen. Ist aber nie fertig geworden, weil ich das komplett falsch angegangen bin... :pffft:

@bughunter: :meister:

Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Marstec

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 555
  • Frag wenn du was wissen willst.
Es ist eben mal was ganz anderes .... und dazu noch, handwerklich sehr gut umgesetzt.

Danke das du uns an den Projekt hast teilhaben lassen.   :klatsch:

Aber nun mal Butter bei die Fische, ich kann den BB zum Bismarckwrack nicht finden.....   ;)   :pffft:
An manchen Tagen gewinnt man,an manchen verliert man.

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1628
  • safe the riNg
Hi,

ich hab den BB von anfang an mitgekuckt (obwohl Schiffe nicht meins sind) Das Ergebniss finde ich klasse :P
sägst du das Modell jetzt untenrum ab, wo es eigentlich im Schlamm steckt oder tust du die Base entspechend Dick machen?

Um die Gestaltung vom Meeresboden mache ich mir jetzt keine Sorgen.

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3848
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Fein, dass es euch gefällt! :klatsch:

@Marstec: Naja, der BB zum Bismarckwrack liegt bei mir noch im Keller - so wie der Bausatz. :6: :D Jetzt kommt mal was anderes dran. Möglicherweise sogar Hochglanz statt Rost, ich hab' da noch einen angefangenen Honda S800, den werde ich endlich fertig machen. Sonst verlern' ich noch das Airbrushen... :D

@Frank: der Rumpf bleibt ganz, ich werde mich hüten, den im jetzigen Stadium abzusäbeln! :2: Zumal ich keinerlei Versteifungen dafür eingebaut habe. Die Base hat bedingt durch die Mechanik, die das Tauchboot später ums Wrack bewegen soll, eine entsprechende Dicke. Da läßt sich der Rumpf bequem drin versenken.

Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3848
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
39. Update

Historisches:
Der Masseschluss stellte sich jedoch als falscher Alarm heraus. Somit konnte endlich die letzte Tauchfahrt Ballards zum Titanicwrack beginnen.

Nachdem das Wrack erreicht war, legte Ballard eine zweite Plakette auf einer der Spills am Bug ab. Der Text der Plakette enthielt ein ernstes Anliegen Ballard's an all jene, die nach ihm das Wrack besuchen würden: nämlich die Bitte, das Schiff in Frieden zu lassen.

Danach sollte "JJ" wieder ins Innere des Wrack's durch eine Öffnung im Schanzkleid auf der Backbordseite geschickt werden. "Alvin" landete trotz einer Menge herumliegender Wrackteile sicher in der Nähe des Davits für das Rettungsboot 2 und "JJ" startete zu seinem letzten Einsatz.

Nachdem überprüft worden war, ob die Öffnung für "JJ" groß genug ist, drang der Roboter in den Promenadenraum vor. Das Wasser war voll von Sediment, und so war kaum etwas zu sehen. Also musste ein anderer Zugang gefunden werden. Dieser wurde auch in Form einer Tür gefunden, jedoch stieß "JJ" beim Versuch sich dieser Tür zu nähern gegen einen Rostzapfen. Der Roboter begann sich unkontrolliert zu drehen, wobei sich sein Kabel an einem der Trümmer verfing.

Mit viel Gefühl konnte das verklemmte Kabel gelöst und "JJ" in seine "Garage" zurückmanövriert werden. Da die für den Tauchgang veranschlagte Zeit um war, blieb Ballard nichts anderes übrig, als den Befehl zum Auftauchen zu geben.

Die Expeditionen Ballards zur "Titanic" waren trotz mancher Probleme ein großer Erfolg: das Wrack war gefunden worden und hatte viele seiner Geheimnisse preisgegeben.

Dies war Ballard bewusst. Es war im jedoch auch bewusst, dass dies wahrscheinlich sein letzter Besuch bei der "Titanic" war, als "Alvin" begann aufzusteigen und das Wrack langsam unter ihm in der Dunkelheit versank…


Quelle: „Das Geheimnis der Titanic“/Robert D. Ballard

Freunde des Rostes, ich darf euch zum letzten Update dieses Bauberichtes begrüßen! Der Bau befindet sich in der Zielgeraden und wir wollen nach über einem Jahr Bauzeit das Modell des Titanicwracks fertig stellen!

Also, was gibt es noch zu tun?

Zuerst wird die restliche Decksfläche mit Trümmern bestreut. Auch die Reste der Relings wurden angeklebt:


Dann kommen noch ein paar Details auf dem Deck hinzu, wie sie auf den Illustrationen erkennbar sind:

Ich zeige diese Änderungen im unlackierten Zustand, damit sie besser erkennbar sind.

Dann wenden wir uns den Bordwänden im Bereich der Abrißstelle zu. An der Steuerbordseite habe ich an der Außenseite des hochgebogenen Decks noch ein wenig Spachtelmasse aufgetragen, um ein verwitterteres Aussehen zu erhalten, und unter den nach außen gebogenen Rumpfwänden wurden Rostzapfen angebracht:


Bevor die Backbordseite drankommt, muss ich noch eine kleine Korrektur vornehmen. Die Unterkante des untersten der nach außen gebogenen Wandfragemente liegt unterhalb der Kiellinie und würde im Meeresboden verschwinden:

Somit muss das unter der schwarzen Linie liegende Material abgetragen werden.

Danach kommen an der Backbordseite noch einige… einmal darf ich noch :)Rrrrrrrrrostzapfen:


Somit sieht die fertige Steuerbordseite so aus…:


…und die Backbordseite so:


Und somit wäre es geschafft – bis auf eine Kleinigkeit: an der Steuerbordseite hat sich in dem Riss, den die auseinanderklaffenden Rumpfplatten gebildet haben, ein Stange verklemmt. Ich habe mir vorgenommen, dieses Detail wegen akuter Abrissgefahr ganz zum Schluss zu machen. Somit ist es quasi zum Symbol des letzten Handgriffs am Modell geworden:


Uuuuuuuund fertig!!! :9: :9: :9:

Abschließend noch ein Wort an euch: ich sitz' jetzt schon eine geschlagene dreiviertel Stunde vor dem Schirm und suche nach den passenden Worten. OK, ich probier's mal so:

Dass so viele von euch mich beim Bau dieses Modells vom Beginn vor ziemlich genau 14 Monaten…


…bis zur Fertigstellung…


begleitet haben, macht mich ja schon platt! Aber wenn man sich die Antworten und die Clicks ansieht, dann ist das – und ich glaube, es ist nicht übertrieben formuliert – einfach unglaublich. Ich kann hier nicht mehr tun, als einfach "Danke" zu sagen (ich weiß, dass an dieser Stelle sicher jemand eine bestimmte Idee hat, wie ich mich noch bedanken könnte und ich sag' jetzt schon dazu: "nein, das Modell geb' ich nicht her!" :D :6: ).
Aber im Ernst: eure Hilfe und euer Interesse waren einfach klasse! Vor den Vorhang mit euch! :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Und ganz, ganz abschließend: vom fertigen Modell wird es einen Galeriebeitrag geben, natürlich auch mit "Stimmungsfotos". Hier darf ich nur um etwas Geduld bitten, da ich davor noch einen provisorischen "Meeresboden" anfertigen möchte. Sobald der Galeriebeitrag online ist, gebe ich euch hier im BB Bescheid. :1:

Bis zum nächsten Projekt, :winken:

Karl
« Letzte Änderung: 30. Juli 2017, 10:52:46 von Puchi »
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4176
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
...Rede nicht lange um den Brei herum, muß Danke sagen  :1: (auch wenn ich nur ein stiller Mitleser war) das ich an diesem genialen BB u. Projekt teilhaben durfte  :respekt:

Gruß Gerhard

... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4415
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Was  8o ...... 14 Monate um so ein verrostetes , deformiertes Ding hinzubekommen ....... bin schon weg  :pffft:

Scherzlein .... ist echt toll geworden, sieht man schon auf den ersten Werskstattbildern, freu mich schon auf die Stimmungsfotos .... wird sicher ein Hingucker in Wilnsdorf  :klatsch: :klatsch: :klatsch:


:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Nicht du musst Danke sagen, ich muss es tun.

Es war einfach eine Freude dir zusehen zu dürfen.
Dieser Baubericht ist eine unglaubliche Bereicherung für das MB.
Also:

DANKE !

 :meister: Ron

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Weme65

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1042
  • Werner M.
und auch ich bedanke mich bei dir für diesen BB . Einfach genial ...
....und eigentlich schade das es jetzt fertig ist.
Freu mich schon riesig auf Wilnsdorf um das Teil live zu sehn.

gruß Werner  :winken:
Unterfranke

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 721
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Hallo Puchi,

meine tiefste Anerkennung und Respekt!

Deine Detailtreue, Dein Ideenreichtum und Dein Können sind schon unglaublich. Aber für mich ist das Bemerkenswerteste Dein Durchhaltevermögen!

Ich ziehe meinen Hut - und überlege ernsthaft, auch nach Wilnsdorf zu kommen um Dir persönlich zu huldigen.   :meister:

Absolut Top!!!

Gruß Ralf

« Letzte Änderung: 04. März 2013, 14:34:43 von Ralf_B »