Neuigkeiten:

Autor Thema:  Aqua Color Basic "flockt"  (Gelesen 3804 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1227
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Aqua Color Basic "flockt"
« am: 29. Januar 2012, 10:41:56 »
Hallo zusammen,

habe gestern versucht via Airbrush die Revell Aqua Basic (hatte ich noch da) aufzutragen. Verdünnt hatte ich sie mit Revell Aqua Color Mix, also dem Orignalverdünner. Nach kurzer Zeit flockte die Grundierung in der Airbrush und verstopfte sie total !  :12: Hat jemand von Euch schon eine ähnliche Erfahrung damit gemacht, oder hatte nur ich das Problem? Anschließend also Airbrush gereinigt und dann die Aqua Basic mit destiliertem Wasser + Spülianteil angemischt. Hierbei hatte ich keine Probleme und konnte sie auch spritzen. Komisch.  ?(
Originalverdünner flockt, destiliertes Wasser funktioniert.

Weiß jemand, ob ich mich damit mal an Revell wenden kann / soll? Ist nämlich reproduzierbar. Es kann doch nicht sein, das der Originalverdünner eine solche Reaktion hervorruft.

Gruß Marcus
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20401
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #1 am: 29. Januar 2012, 10:44:52 »
Ist hier schon mehrfach angesprochen worden. Eine Erklärung gibts bislang nicht. Nimm zum Verdünnen Wasser oder Sidolin/Fensterreiniger.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14102
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #2 am: 29. Januar 2012, 10:45:56 »
Hi Marcus,

das Phänomen ist nicht unbekannt; schau mal in diesen Thread, da wird genau das besprochen:

http://www.modellboard.net/index.php?topic=13759.0

Was meine eigenen Erfahrungen mit den Aquas angeht: Bisher durchweg positiv; ich hatte mit denen bisher weder mit Wasser noch mit dem Originalverdünner Probleme.

Schöne Grüße
Klaus

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1227
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #3 am: 29. Januar 2012, 10:49:33 »
Guten Morgen Hans und Klaus,

habe soeben in einem anderen Forum gelesen, das es wohl am Verdünner liegt und das Problem bei Revell bekannt ist. Der Modellbauer hat sich an Revell gewendet und die Antwort war, daß es an der Charge der Verdünnung liegt. Werde mich wohl auch mal an Revell wenden. Mal sehen was dabei heraus kommt.  :pffft:

Hans, du hast Recht: Werde besser dest. Wasser oder Sidolin verwenden.

Gruß Marcus
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)

fellfrosch79

  • Gast
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #4 am: 29. Januar 2012, 10:58:34 »
Hmmm Revell ist mir die Antwort schuldig geblieben (trotz nachfragens...) Aber immerhin gabs kostenlosen Ersatz :P

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1227
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #5 am: 29. Januar 2012, 12:06:23 »
Hmmm Revell ist mir die Antwort schuldig geblieben (trotz nachfragens...) Aber immerhin gabs kostenlosen Ersatz :P
Hallo fellfrosch,
an wen hattest du dich gewendet? Email / Telefon?

Gruß Marcus
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1182
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #6 am: 29. Januar 2012, 21:34:20 »
Komisch, dass es an der Charge liegen soll. Bei den vorigen Projekten funktionierte das Zeug super und jetzt (sind natülich ein paar Monate dazwischen) beim Dingo hat es bei mir auch geflockt. Irgendwas scheint da zu altern...
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20401
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #7 am: 29. Januar 2012, 22:23:24 »
Wenn du da dieselben Dinger genommen hast, also den selben Topf Farbe und die selbe Flasche Aqua Mix....dann deutet das eher auf Alterung der Farbe hin, IMHO. Das Wasser-Alkohol-Gemisch des Verdünners hat eigentlich keine Bestandteile, die "altern", Farbe dagegen eher schon.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1182
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #8 am: 29. Januar 2012, 22:32:12 »
Ob es jetzt der selbeTopf Farbe war, weiß ich nicht aber die Farbe war auf jeden Fall schon älter und wurde vorher auch mehrfach schon verwendet. Mit Sidolin ließ sich die Farbe allerdings problemlos verwenden.
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20401
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #9 am: 29. Januar 2012, 22:38:23 »
Was mich irritiert: Von Anfang an, als die Aquas auf den Markt kamen, gab es Berichte, dass sie nicht gut auf Alkohole reagierten. Ich hatte damals etliche Versuchreihen mit allen möglichen Verdünnern gemacht und bei mir gabs auf Alkohol (egal ob Ethanol oder Propanol) keinerlei Probleme. Nachdem es aber mit einem Wasser-Tensid-Alkohol-Gemisch, vulgo Sidolin auch sehr gut ging, blieb ich dabei. Aber wie gesagt, es gab von Anfang an Berichte, das Alkohol flockt. Und damals war das alles brandneu. Nachdem Aqua Mix auch ein Alkohol-Gemisch ist, würde es im Prinzip dieses Phämomen fortschreiben. Einmal gehts, einmal flockt's.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6620
  • Marc Schimmler
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #10 am: 29. Januar 2012, 22:45:56 »
Dieses Phänomen irritiert mich ebenso. Ich habe mit den Aquas bis auf die Alterung der Metallic Farben nie irgendwelche Probleme gehabt. Einige der Döschen sind jetzt sicher 4-5 Jahre alt. Ich verdünne die ab und zu mit Spiritus und das geht 1A.
Ebenso Glasreiniger und Dowanol. Keine Probleme.
Mit Wasser habe ich Probleme gehabt. Ein einziges Mal und das was weil ich faul war Mineralwasser aus der Flasche mit einem Rest Kohlensäure ....  ?(

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20401
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #11 am: 29. Januar 2012, 22:47:11 »
Naja... :3: :D :D :pffft: :D :D
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6620
  • Marc Schimmler
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #12 am: 29. Januar 2012, 22:51:06 »
Ist das auf das Alter der Farben oder meine Dummheit mit der Kohlensäure bezogen ... ?

Einige der Farben sind wirklich so alt und immer noch gebrauchsfähig.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20537
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #13 am: 29. Januar 2012, 22:53:30 »
Eventuell liegt es an der Alkohol Konzentration. Es gibt auch andere wasserverdünnbare Farben die mit Alkohol verdünnbar sind aber bei höheren Konzentrationen des Alkohols ausflocken. Die alten JPS Farben haben z. B. ein solches Verhalten.
Seiinerzeit hieß es, dass die Farben ab einer Konzentration X eine Art Alkoholschock bekommen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

fellfrosch79

  • Gast
Re: Aqua Color Basic "flockt"
« Antwort #14 am: 30. Januar 2012, 10:00:53 »
Hmmm Revell ist mir die Antwort schuldig geblieben (trotz nachfragens...) Aber immerhin gabs kostenlosen Ersatz :P
Hallo fellfrosch,
an wen hattest du dich gewendet? Email / Telefon?

Gruß Marcus

Per E-Mail direkt an den Kundenservice (die auf der Firmenhomepage unter "Kontakt"). Haben aber auch leider erst auf zweimaliges Nachfragen hin darauf reagiert...

Ich persönlich (ich weiss, ich wiederhole mich...) erziehle mit Tamiya X-20A + Revell Aqua Color sehr gute Ergebnisse. Sowohl bei der Verarbeitung mit dem Airbrush als auch beim pinseln... M.E. trocknet die Farbe dann langsamer als wenn man sie mit Wasser verdünnt.

:winken:

Dennis