Autor Thema: Militär Leopard 2A4 "Leopardine"  (Gelesen 2531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1133
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Militär Leopard 2A4 "Leopardine"
« am: 27. Mai 2012, 12:00:17 »
"Leopardine" des österreichischen Bundesheeres

Nachdem ich die österreichische Leopardine gesehen hatte, ließ diese mir keine Ruhe mehr. Ich fand die Lackierung, den Look einfach einmalig gut. Sowas mußte auch her. Also los...

Zum Original:

Quelle: Tankograd - MILITÄRFAHRZEUG 02/2012

Anlässlich des Tages der offenen Tür beim Panzerbataillon 14 in der Hessenkaserne Wels/Österreich wurde der Kampfpanzer Leopardine vorgestellt.
Die Leopardine ist ein einsatzbereiter Kampfpanzer Leopard 2 A4 mit Sonderlackierung im Leoparden-Look, welche anlässlich des 50jährigen Bestehens des Heereslogistikzentrums Wels angebracht und präsentiert wurde.
Als Vorlage für die Lackierung diente ein Modell im Maßstab 1:35 nach diesem wurde der Panzer in der Lackiererei des HLogZ Wels lackiert. Um einer möglichen Bestrafung wegen Beschädigung von Heereseigentum zu entgehen, wurde die erste Lackierung mit abwaschbaren Dispersionsfarben erstellt. Als bei der Jubiläumsfeier sogar der Verteidigungsminister sich vor der Leopardine fotografieren ließ, war dies Genehmigung genug das Fahrzeug mit einer wetterfesten 2-K-Lackierung zu versehen.
Das österreichische Bundesheer ist wohl das einzigste Heer, was einen solch farbenprächtigen und vor allem einsatzbereiten Kampfpanzer Leopard 2 A4 besitzt.

Zum Modell:

Als Basis diente der Bausatz des Leopard 2 A4 von Revell im Maßstab 1:72.
Das Modell wurde weitgehend ooB gebaut. Dennoch waren einige Änderungen notwendig:
Am Turm wurde die verschweißte Munitionsluke ergänzt, die Haltestangen aus Draht neu erstellt, die Antirutschflächen ergänzt, Schrauben am Turmheck ergänzt und die Nebelmittelwurfanlage komplett neu aufgebaut. An der Wanne wurden die Werkzeugluken aus altem Ätzteilmaterial angebracht, die Antirutschflächen aufgebracht, die Scheinwerfer aufgebohrt und mit Humbrol Clearfix verfüllt sowie die Aschleppseile aus dünnem Draht neu erstellt. Die Basislackierung wurde aus gemischten Tamiya-Farben und die Flecktarnung mit Revell Aqua-Color per Pinsel erstellt, anschließend gefiltert und einem Pin-Washing unterzogen.
Die Base entstand aus einem Bilderrahmen und Styrodur. Die Oberfläche wurde per PC erstellt und mit Pigmenten gealtert. Das Präsentations-Schild wurde ebenfalls am PC erstellt und der Rahmen aus dünnem Draht geformt. (Vielleicht kann es ja einer lesen. ;) ).

So, genug der Rede, hier ist Sie: meine Leopardine in 1:72.









Dieser Bericht wurde mit dem BB-OfflineWriter erstellt.
« Letzte Änderung: 27. Mai 2012, 13:53:06 von jacobm »
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14049
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #1 am: 27. Mai 2012, 12:03:27 »
Hallo Marcus,

das ist ja wirklich ein Hingucker. Hut ab, dieses Muster in 1/72 so perfekt umzusetzen, da ziehe ich meinen Hut. Auch das Dio passt perfekt. Ganz große Klasse!!! :P

Schöne Grüße
Klaus

Kolbenrückholer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
  • Indianer am Gartenzaun
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #2 am: 27. Mai 2012, 12:58:44 »
Hi

Also das nenne ich rundrum einen attraktiven Leo und dann noch in 1/72. Kann mir schon vorstellen, dass man dieses Muster nicht mehr so einfach aus dem Kopf bekommt  :D. Zum Bau und zur Lackierung muss ich gar nicht viel sagen, finde ich sehr schön. (Machst du hinten links das Abschleppseil wieder fest?  X( )

bis denne
« Letzte Änderung: 27. Mai 2012, 13:00:20 von Kolbenrückholer »
Nichts ist stiller als eine geladene Kanone. - Heinrich Heine

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6453
  • Marc Schimmler
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #3 am: 27. Mai 2012, 13:06:42 »
Wirklich gelungen.
Die Vorlage ist natürlich schon ein Kracher aber das Ding in 1:72 umzusetzen ...


 :respekt:

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1133
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #4 am: 27. Mai 2012, 13:45:44 »
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Komplimente. :) Freut mich, daß sie Euch gefällt.

Wie ihr schon bemerkt habt, 1:72 ist wirklich klein. War eine Herausforderung in zweierlei Hinsicht. Ist auch nicht mein Maßstab. Hat mich schon einige Nerven gekostet. :12:

@Kolbenrückholer: Hab ich nach den Fotos auch gemerkt. Ist schon wieder befestigt. :D

Gruß Marcus :winken:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4341
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #5 am: 27. Mai 2012, 16:05:37 »
Super ist das Modell geworden! Vor allem in dem Maßstab, Hut ab dass du dich da rangewagt hast -  Klasse gemacht.

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #6 am: 27. Mai 2012, 17:46:42 »
Toll, wie Dir die Umsetzung dieser Vorlage gelungen ist - ich ziehe meinen Hut und leg ihn neben den von Klaus. :klatsch:

Sehr interessant für mich persönlich auch, wie gut dieser "Tarnanstrich von Mutter Natur" funktioniert: es fällt dem Auge wirklich schwer, die Konturen aufzulösen, bemerkenswert!

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1133
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #7 am: 27. Mai 2012, 18:04:52 »
Walter und Ulf,

auch euch beiden meinen herzlichsten Dank für Eure Kommentare. Fühle mich geschmeichelt.  :D

Gruß Marcus :winken:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6369
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #8 am: 27. Mai 2012, 21:29:00 »
8o 8o
Echt schickes Modell :P
Die Umsetzung des Originals ist Dir sehr gelungen und wirkt entsprechend überzeugend :1:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



yoshitaka

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 186
    • Daniel´s Scaleworld & more
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #9 am: 28. Mai 2012, 18:58:23 »
WOhooo, geil ^^ Toller Anstrich und aus Dem kleinen Revell-Ding, welches ich auch schon mehrfach baute, hast du echt dass Maximum rausgeholt ^^

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6480
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #10 am: 28. Mai 2012, 19:19:47 »
Ich kann zwar mitt Dickblech nichts anfangen, aber die Lackierung hat was.Gefällt mir richtig gut  :P
:winken:  Christian

in der Werft: Medway Longboat, 1742 - 1/24; HMS Winchelsea, 1764 - 1/48
auf dem Zeichenbrett: HMS Triton, 1773

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Triggerhappy

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 350
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #11 am: 28. Mai 2012, 22:46:06 »
Man kann sie beinahe schnurren hören. :)

Gordon

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
  • "Köln kommt!"
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #12 am: 29. Mai 2012, 12:06:42 »
Also die Leo gefällt mir echt gut. Ausgefallen Idee.....
Bombenmässiger Lieferservice....


Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1060 6GB

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #13 am: 29. Mai 2012, 12:24:02 »
Sehr schön gebaut und vor allem natürlich eine sehr, aber wirklich schon sehr, gelungene Wiedergabe des extravaganten Tarnschemas.
Richtig Klasse!

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1133
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Leopard 2A4 "Leopardine"
« Antwort #14 am: 29. Mai 2012, 17:42:02 »
Nochmals vielen Dank an alle für netten Worte. Fühle mich geehrt.  :)

@Schnurx: Jetzt weißt du wofür ich den Filter brauchte. Dein Tip hat mir auf jeden Fall geholfen. Nochmals danke.

Gruß Marcus :winken:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)