Autor Thema: Zivilfahrzeuge +++ fertig +++ F 430 als Lückenfüller  (Gelesen 967 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Zivilfahrzeuge +++ fertig +++ F 430 als Lückenfüller
« am: 12. November 2012, 01:29:40 »
So Der war nun schon seit 2 Jahren im Schrank bevor die Decals alt und schrumpelig werden wird er gebaut. Da man ja von Bausatz zu Bausatz dazu lernt habe ich erst einmal alle teile vom Spritzbaum entfernt und Teile wo es sich anbietet direkt am Spritzbaum zu lackieren die die Anspritzung an den klebe punkten hat gerade dran lassen bis sie fertig lackiert sind.





So die Karosse habe ich mit 600 Nassschleifpapier kompl. geschliffen und mit Tamiya Grundierung lackiert.

So als nächstes möchte ich Erfahrung im Carbonisieren sammeln und habe mir einen Bogen Microscale carbon Decal gekauft. Schablone wie auf den Bilder einfach mit Klebeband abnehmen und auf den Bogen kleben. Ausschneiden und direkt auf das Teil mit Mr. Setter und softner das Decal aufbring.







ich muss sagen die Decals sind der knaller :D Sie reagieren super mit dem Softner und legen sich überall an ohne jegliche Probleme so macht das Spas und man wird mit einer schönen Optik belohn. Ich werde noch eine Lage smoke drüber lackieren damit das auch echt aussieht.

Hatte ich einfach nur glück was habt Ihr für erfahrung gemacht mit anderen Herstellern ?

So jetzt ist gut für Heute und Morgen geht es weiter.

Stephan  :winken:
« Letzte Änderung: 20. November 2012, 15:53:20 von 911rsr »

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3750
  • Peter Justus
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #1 am: 12. November 2012, 06:10:11 »
Moin Stephan,

schon wieder ein Roter?

Da bin ich auch wieder als stiller Zuschauer dabei.

Zu deinem Carbon, sieht sehr gut aus.
Ich lackiere allerdings meist schwarz seidenmatt drunter, falls die Decals nicht ganz decken.

Peter  :winken:

911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #2 am: 14. November 2012, 15:17:52 »
So nun gibt es mal wieder ein kurzes up date. Erstmal Danke Peter den Tip mit seiden matt schwarz passt genau.



Am Armaturenbrett habe ich mich auch mal versucht und bin ganz zufrieden. In der Mitte und links  muss ich noch nachdunkeln . Für meinen Geschmack ist die rechte Seite am besten geworden.



So und da ich so begeistert bin von dem Tamiya Füller in Weis werde ich Ihn in Seiden Matt versiegeln und fertig. Somit wird der Rote nicht Rot.



Bezüglich der Qualität muss ich sagen nicht so wie ich es mir Vorstelle. Der Bausatz ist ziemlich lieblos gestaltet und erinnert eher an einen Bausatz von vor 20 Jahren.

So bis dann

Stephan

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4426
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #3 am: 14. November 2012, 15:23:34 »
So und da ich so begeistert bin von dem Tamiya Füller in Weis werde ich Ihn in Seiden Matt versiegeln und fertig. Somit wird der Rote nicht Rot.

Scherzlein  ................................ oder?   

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1639
  • safe the riNg
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #4 am: 14. November 2012, 15:32:25 »
Gefällt mir. habe ich vor Jahren mal als Spider gebaut:

ich muß mal ein Bild vom fertigen F430 machen

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4426
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #5 am: 14. November 2012, 15:38:35 »
OK genehmigt, Sonny Crockett fuhr damals ja auch 'nen Testaro.... äh -bianca .....  :D

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

MNGL

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 614
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #6 am: 14. November 2012, 15:43:50 »
OK genehmigt, Sonny Crockett fuhr damals ja auch 'nen Testaro.... äh -bianca .....  :D

:winken: Walter

das war aber in den schwuchtligen 80er-Jahren    :3:

die Carbon-Decals sehen super aus  :P

Wegen dem Überlackieren des weißen Tamiya-Primers hätte ich mal 'ne Frage. Ist der eigentlich lichtecht ? Ich war schon öfters nah dran, mir bei meinem F1ern weißen Basislack zu sparen, gleich die weiße Grundierung abzudecken und rot zu lackieren.
Ich trau' dem Frieden aber nicht. Bleibt die Grundierung auch über die Jahre unter dem Klarlack schön weiß ? Aufgrund dieser Bedenken lackiere ich bisher trotzdem erst eine dünne Schicht reinweißen Basislack auf die Grundierung.


Viele Grüße

Martin
« Letzte Änderung: 14. November 2012, 15:52:58 von MNGL »

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4426
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #7 am: 14. November 2012, 15:57:14 »
das war aber in den schwuchtligen 80er-Jahren    :3:

Sorry für kurzes OT:

Musst Du das erwähnen? Mann ...... freu ich mich schon wieder auf "Last Christmas" .... 


Wie gesagt, Sorry ..... aber das musste raus  :D


:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #8 am: 14. November 2012, 16:43:32 »
Nein das war kein Scherz ich hatte bis jetzt immer nur den Grauen Füller und den noch nicht mal in Fine. Bzgl. der Lichtbeständigkeit muss ich sagen  :6: keine Ahnung  :6:

Das mit dem Tabi im Ferrari muss ich zustimmen sieht .... aus. jedoch muss ich sagen den F430 stehen die Farben ich hatte schon mehrere in meinen Hánden in den verschiedensten Farben und muss sagen das er in rot nicht gerade die beste Figur abgibt. Aber das ist wie immer Geschmackssache.

Martin Ich glaube in dem Post von meinen verunglückten Tyrell gab es die Anregung den weisen Füller direkt als Basis Lack zu nutzen ich denke da gibt es ein paar erfahrungen bzgl. standhaltigkeit.

So jetzt muss ich nochmal aus dem Haus und werde heute Abend noch ein wenig weiter machen da ich derzeit 4 Baustellen gleichzeitig habe und auch noch halbfertige Projekte am fertigstellen bin muss das sein. Ansonsten werden die Kisten nie fertig.


Grus

Stephan

911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #9 am: 18. November 2012, 14:32:05 »
So jetzt kommt der Motor an seinen Platz. Abgasanlage ist mit Allcad lackiert sowie die Airbox. Ventildeckel mit XF7  matt Rot .



So jetzt nochmal probehalber mit Deckel



ich bin zufrieden mit der Optik und dem Carbon gibt der ganzen Sachen den richtigen rahmen.

So bis dann

Stephan :winken:

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3281
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: F 430 als Lückenfüller
« Antwort #10 am: 19. November 2012, 00:36:18 »
Na, das sieht doch soweit schon einmal gut aus!  :P

Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

911rsr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 251
Re:+++ Fertig F 430 als Lückenfüller
« Antwort #11 am: 20. November 2012, 15:52:33 »
So jetzt haben die letzten Teile ihren platz gefunden . die Qualitát ist wie ich schon gesagt habe schlecht die Scheiben der Horror jedoch ist der gesammt eindruck denke ich mal OK.



So später gibts noch ein paar Bilder mus mal los.

Stephan