Autor Thema: Flugzeuge Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72  (Gelesen 3818 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Minikette

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 542
  • Ralf
Flugzeuge Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« am: 21. Dezember 2012, 10:21:05 »
Hallo miteinander,
gestern ist meine Ju 88G-1 fertig geworden und ich habe ein paar Fotos gemacht. Die G-1 Version mit BMW 801-Motoren hatten wir glaube ich noch nicht, deshalb dieser Galeriebeitrag. Zum Bausatz müssen, denke ich, nicht viel Worte verloren werden, die Hasegawa-Kits sind im Bereich Ju 88-Nachtjäger in 1/72, sicher das Maß der Dinge. Eigentlich soll dieses Modell noch auf ein Diorama aber mir fehlte die Zeit und Lust, dieses Jahr noch ein größeres Projekt anzufangen, deshalb wird die Realisierung des kompletten Arrangements auf nächstes Jahr verschoben. Verwendet, zusätzlich zum Grundbausatz, wurden die Express Mask und Gurte von Eduard. Die Funkmeßantennen des Lichtstein-Gerätes sind Drehteile von Master, eine Riesen Fummelarbeit, aber ich wollte es so, ein guter Kompromiss zwischen Filigranität und der nötigen dreidimensionalen Darstellung. Hier nun die Fotos und Kommentare sind durchaus erwünscht.





Und dann habe ich noch ein historisches Foto gefunden :D



Wenn gewünscht mache ich noch ein paar Fotos von der Unterseite und ein Vergleichsfoto mit etwas Anderem, bis dann erstmal

Gruss Ralf

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1093
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2012, 12:05:42 »
Wenn gewünscht mache ich noch ein paar Fotos von der Unterseite und ein Vergleichsfoto mit etwas Anderem, bis dann erstmal

Moin Ralf,

ist natürlich gewünscht ;)!! Warum fragst Du?

Einen Kommentar von mir gibt es also erst, wenn Deine Präsentation vollständig ist ;).

Viele Grüße

Kai

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)

Minikette

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 542
  • Ralf
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2012, 12:44:41 »
Dieser andauernde Druck, dieser unendliche Druck und dann noch Stress dazu......... :D :D

Hier noch ein paar Bilder, einmal von der Unterseite und ein Vergleich mit der Eduard Bf 110E





Gruss Ralf


Tkaner

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 537
  • Black Sheep .PMC-SAAR
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2012, 12:55:39 »
Hat was. :P

Gruß Tkaner

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6479
  • Marc Schimmler
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2012, 13:14:59 »
Ach Ralf, Du wühlst in meinen Wunden .....

Eine tolle Gustav in der von Dir ja schon gewohnten Spitzenqualität. Die Arbeit an den Antennen hat sich wirklich gelohnt.
Herrlich verbrauchte Maschine.

Gruß,

Marc

fellfrosch79

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • thy furryeth froggeth
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2012, 13:36:17 »
Sehr schön :klatsch: Die FuGs von Master machen doch echt was her :P Ich liebe diese Dinger...

Den Größenvergleich finde ich interessant: Beide Maschinen sind von den Abmessungen her sehr ähnlich nur wirkt die Ju 88 sehr viel bulliger.
Einer der mehr Ahnung hatte als ich sagte mal: Manchmal verspeist man den Bären, und manchmal wird man eben vom Bären verspeist.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19240
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2012, 13:50:46 »
Es ist ja wirklich interessant....manchmal sieht man bestimmte Flugzeuge garnicht und dann kommen unabhängig voneinander mehrere Rollouts eines Typs. Und gerade sowas finde ich dann spannend, sieht man doch die unterschiedlichen Untertypen, der unterschiedlichen Modellhersteller in den unterschiedlichen Baustilen der Modellbauer.

Deine Ju 88 gefällt mir wirklich gut. Man sieht dem Hasegawa Bausatz natürlich schon an, das er in mehreren Bereichen feiner als der Zvezda Bausatz ausgeführt ist. Aber ob das den großen Preisunterschied das jetzt gerechtfertigt?
Aber egal, hier geht es ja um deinen Rollout.

Was sofort auffällt ist natürlich der saubere Bau. Da stimmt alles auf den Bildern. Keine Nähte, keine Hubbel keine schiefen Teile. Auch die Oberfläche der Lackierung macht einen sehr guten Eindruck. Das Upgrade mit den FuG 220 wertet dann das Modell auch nochmal deutlich auf. Was mir auch gut gefällt sind die Abgasspuren auf dem Höhenleitwerk. Ist dir stimmiger gelungen als bei meiner Ju 88  :1: :P Alles in allem wirklich ein gelungener Rollout.

Aber, ich erlaube mir bei dir natürlich auch ein paar kritische Töne, denn du kannst richtig was, deshalb kannst du auch Kritik vertragen ;)

Ein wenig kräftig finde ich die Form der Abnutzung auf den Propellerblättern und die Optik der Reifen ist mir ein wenig zu "plastikhaft"

Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #7 am: 21. Dezember 2012, 13:52:22 »
Essig-Essenz?!
Ist die historisch verbürgt?

Um den Druck aufrechtzuerhalten: hier fehlen noch Detailfotos. Ich wünsche Folgendes:
- Tragfläche mit Tarnflecken
- Cockpit
- Luftschraube(n)
- Fahrwerk

Was ich bis jetzt sehe gefällt mir allerdings sehr gut! :P :P :P

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1093
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #8 am: 21. Dezember 2012, 14:15:24 »
Dieser andauernde Druck, dieser unendliche Druck und dann noch Stress dazu......... :D :D

Das ist doch ein wunderbares Gefühl, oder ...

Also zunächst einmal Klasse Fotos, besonders die Unterseite!

Sehr schön sind die Antennen des FuG 220 geworden. Hierzu passen die relativ dicken Antennen des FuG 101 als originale Bausatzteile nicht ganz. Ebenfalls würde ich den Landescheinwerfer noch gelb einfärben.

Immer wieder beeindruckend finde ich die Präzision, mit der Du Deine Modelle baust und die Handschrift, die sie unverwechselbar macht.

Vielen Dank fürs zeigen. (Irre ich, oder habe ich schon mal an anderer Stelle Bilder ohne FuG 220 gesehen ...;)).

Viele Grüße

Kai

@ Fellfrosch: Die Ju ist schon deutlich größer als die Bf 110, die Bf steht aber auf dem Bild wohl etwas weiter vorn und wirkt daher größer.

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8873
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #9 am: 21. Dezember 2012, 17:01:07 »
Und jetzt ich.

Das A und O, die wichtigste Komponente bei solch` einem Modell ist imho die Lackierung. Und die gefällt mir dieses Mal nicht wirklich. Das kannst Du erwiesenermaßen viiiiiiel besser.

Sorry, ich bin mir aber sicher, Du weisst meine Worte richtzig einzuordnen. Wie gesagt, Du hast schon klasse Lackierungen hingelegt. Diese hier gehört in meinen Augen nicht dazu. Nächstes Mal dann wieder.

Ulf :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Minikette

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 542
  • Ralf
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #10 am: 21. Dezember 2012, 19:33:52 »
Danke erstmal an Alle für`s vorbeischauen und die netten Kommentare. Ich muss zugeben da ist sicher noch Luft nach oben, aber man entwickelt sich ja immer weiter.

Nächstes Mal dann wieder.

Ulf :winken:


Pardon Spritti, aber für diese Art Kritik bin selbst ich mir zu schade und lässt sich auch nicht mehr mit der "Berliner Schnauze" rechtfertigen. Noch baue ich meinen Kram so wie ich will und kann, für mich. Wenn man hier etwas zeigt, ist sicherlich jeder bereit sich auch der Kritik zu stellen, aber ich bin kein Grundschüler dem man ein schlechtes Diktat zurückgibt. Der Ton macht wahrlich, immer noch, die Musik.

Vielen Dank für`s Anschauen und frohe Weihnachten

Gruss Ralf

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8873
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #11 am: 21. Dezember 2012, 19:37:45 »
Ich wollte sicherlich alles, außer Dir zu nahe zu treten. Sorry dafür!

A man who is tired of Spitfires is tired of life

Chickasaw

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 930
  • Marcus
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #12 am: 21. Dezember 2012, 20:43:00 »
Ich wollte sicherlich alles, außer Dir zu nahe zu treten. Sorry dafür!

Also ich weiß nicht ob es wirklich angebracht ist, sich zu entschuldigen.
Ich finde an deinen Worten absolut nichts falsches und m.M. hast Du dich auch nicht im Ton vergriffen.

Da kann ich eher die Reaktion auf deine Kritik nicht nachvollziehen.  :rolleyes:
Bis die Tage

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19240
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #13 am: 21. Dezember 2012, 21:13:50 »
Vielleicht lassen wir die beiden das untereinander einfach per PN klären, halten uns als nicht direkt Beteiligte da raus und widmen uns wieder dem Modell  :rolleyes:  ;)
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Minikette

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 542
  • Ralf
Re: Junkers Ju 88G-1 Hasegawa 1/72
« Antwort #14 am: 21. Dezember 2012, 22:27:08 »
@Spritti Alles kein Problem!! Man kann, denke ich, ruhig mal ein Standpunkt vertreten ohne die Situation gleich eskalieren zu lassen. Russie hat das mal als gegenseitigen Respekt beschrieben, trifft die Sache sehr gut und ist auch ein Spiegelbild des Umganges hier miteinander.

@Bongolo Das, mit der Essigessenz, habe ich nicht so ganz kapiert, so etwas gibt es bei uns im Laden, historisch ist die nicht. Detailbilder mach ich noch.

@Wolf Danke!

Gruss Ralf