Autor Thema:  Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda  (Gelesen 2741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4102
Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda
« am: 04. Januar 2013, 09:46:40 »
Tamiya 1:20 Williams FW11


Modell:  Williams FW11
Hersteller:  Tamiya
Maßstab:   1:20
Art. Nr. :   20019
Preis ca. :  ca. 20 Euro





Das Original:

1986 war ein Jahr mit Höhen und Tiefen für das Williams Team. Man wurde mit dem FW11 Konstrukteursweltmeister, und belegte in der Fahrerwertung Platz 2 (Mansell) und 3 (Piquet).  Allerdings verpasste Mansell durch einen Reifenschaden im letzten Rennen seinen WM-Titel, und leider war 1986 auch das Jahr in dem Frank Williams seinen schweren Autounfall hatte und seitdem im Rollstuhl sitzt.
Der FW11 galt damals als das stärkste Auto im Feld mit immerhin ca. 1000 PS im Quali und konnte 9 Rennsiege einfahren. Da sich das Auto im Laufe der Saison nur minimal änderte, ist es möglich mit dem Tamiya Bausatz ohne größere Probleme die ersten 13 Rennen  zu bauen. Mit ein bisschen Bastelarbeit deckt man das ganze Jahr ab, und kann sogar die FW11B  Version von 1987 draus bauen.
So sieht der FW11 aus, wie er als Bausatz daherkommt:


Brasilien GP - Quelle: Aerogi's Motorsport Pictures

ab Rennen 14 in Portugal wurde die Turbo Intakes dann oben aus der Verkleidung geführt:


Portugal GP - Quelle: Aerogi's Motorsport Pictures

zusätzlich änderte sich ab Rennen 15 in Mexico die Form der seitlichen Platten am Frontflügel:


Mexico GP - Quelle: Aerogi's Motorsport Pictures

So wie er nun dasteht wurde er auch 1987 mit reaktiver Radaufhängung als FW11B eingesetzt.
Man sollte natürlich die Heckflügelememente je nach Rennen anpassen und man sollte die ständig wechselnden Sponsoren an den Frontflügelseiten beachten. Die sind nämlich nicht alle auf dem Decalbogen drauf.


Der Bausatz:

Tamiya zerlegt den FW11 in 4 Rahmen mit insgesamt über 90 Teilen, plus Räder, Schläuche und Decals. Die Gußqualität ist gut bis sehr gut, Tamiya-typisch gibt's wieder jede Menge Auswerfermarken zu verschließen. Die Bauanleitung ist klar und verständlich, der Motor ist gut detailiert, bietet aber noch jede Menge Platz zum verbessern. Die Radbefestigung ist hier - im Gegensatz zum Lotus99T - besser gelöst, es gibt kleine Radbolzen die von außen auch wie eine Radmutter aussehen. Ansonsten ist der FW11 ein Bausatz wie viele andere auch, Tamiya steht drauf und der Inhalt wird den Erwartungen gerecht. Man braucht keine Probleme mit der Passunf erwarten, und wer lackierfaul ist und die Decals benutzen will, wird auch hier nicht vor unlösbare Probleme gestellt.


Die Teile:
















Fazit:

Ein Bausatz ohne Höhen und Tiefen, man bekommt das was man erwartet. Angesicht der zahlreichen Rennversionen die möglich sind inkl. einen recht problemlosen Umbau in die 1987er FW11B Version sollte man hier ruhigen Gewissens zuschlagen.

+  Preis-Leistung
+  gute Umbaubasis




:winken:

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4102
Re: Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda
« Antwort #1 am: 04. Januar 2013, 09:47:06 »
Zubehör

Wer den FW11 komplett lackieren will und auf die Bausatzdecals verzichten, braucht 2 Sachen. Als erstes natürlich die passenden Farben, die es in einer 3er Kombi von Zero Paints bei Hiroboy gibt. Idealerweise kombiniert man dieses Vorhaben mit einem Decalbogen von Museum Collection, auf dem sind nämlich zusätzlich zu den Sponsore die rot/weißen Linen enthalten die die Farbflächen voneinander trennen. Leider ist der Bogen von MC schon lange überall ausverkauft.



Für den FW11 gibt's von Studio27 auch noch seit kurzem ein Bremsenset. Allerdings braucht man das nicht wirklich, die Radbefestigung und Bremsen des Bausatzes sind durchaus zu gebrauchen.

:winken:


WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4421
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda
« Antwort #2 am: 04. Januar 2013, 09:56:56 »
zusätzlich änderte sich ab Rennen 15 in Mexico die Form der seitlichen Platten am Frontflügel:

.... inklusive Sponsor. Danke für den Bericht!

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

ron_killings

  • Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3525
    • MB Portfolio
Re: Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda
« Antwort #3 am: 04. Januar 2013, 11:28:50 »
Sehr tolle Vorstellung danke!

Du könntest noch erwähnen dass es bei Indycals einen Decalbogen gibt. Der ist einfach zu bekommen und auch nicht sehr teuer.
Allerdings sind die blauen Flächen und die darin enthaltenen Sponsoren nicht getrennt.

http://www.indycals.net/decals/f1/86williams.html

 :winken:

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4102
Re: Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda
« Antwort #4 am: 04. Januar 2013, 16:05:22 »
Gute Anmerkung, habe ich gar nicht dran gedacht!

 :winken:

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3731
  • Peter Justus
Re: Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda
« Antwort #5 am: 04. Januar 2013, 16:22:20 »
Schönes Modell, danke für die Vorstellung.

Peter  :winken:

Modellbau jürgen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda
« Antwort #6 am: 04. Januar 2013, 17:29:16 »
Hallo

1987 war auch noch die Nase anders, und Mansell hatte einen kleineren Überrollbügel :winken:

schöne Grüße
Jürgen

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4102
Re: Tamiya 1:20 Williams FW11 Honda
« Antwort #7 am: 04. Januar 2013, 17:59:41 »
Stimmt! Kleiner Lufteinlass und unter dem Flügel nicht so ein Bootskiel!
Danke Jürgen!

 :winken: