Autor Thema: Flugzeuge Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144  (Gelesen 1162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4301
  • Achtung! Spitfire!
Flugzeuge Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« am: 31. Januar 2013, 15:54:57 »
Dieses Modell war ein Spontankauf. Beim Örtlichen Vedes-Händler war es auf 5€ reduziert, so dass ich wirklich nicht widerstehen konnte. Das Modell kann ohne Einschränkungen empfohlen werden - passgenau, detailliert und vorbildgetreu. Der Bau war problemlos, benötigte kaum Spachtelmasse und die Anpassungsarbeiten beschränkten sich auf ein Minimum. Die Farben sind "Light gull grey" von Modelmaster, die Flügelkanten habe ich mit Revell Antrazit und dem Pinsel bemalt. Nach einer Schicht glänzer kamen die Decals drauf und das Washing, anschliessend etwas Mattlack. Einfache Handarbeit, ohne Alterung. Da ich das Modell fliegend darstellen wollte, habe ich ein Stück Giessast ausgebohrt und in den Rumpf geklebt. Der "Fuss" ist eine Leuchtenrosette aus dem Baumarkt, und 1mm Messingdraht.

Die Fotosession fand heute bei wechselnden Lichtverhältnissen statt, daher ist der Weissabgleich oder der Fotograf vielleicht etwas überfordert gewesen. 















Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2029
  • LiLaLauneKlebär
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #1 am: 31. Januar 2013, 16:41:11 »
Sehr schön das kleine bunte "Falkenauge".
Ein wirklich toller Bausatz, und man kann sogar ins Cockpit gucken  ;)
Tolle Präsentation im Flug und super Fotos (welche Cam hast Du verwendet ? )
Als letztes Detail vielleicht noch die Antennendrähte, dann ist das Auge der Navy perfekt.  :P

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

TomcatFan

  • Gast
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #2 am: 31. Januar 2013, 17:40:33 »
Wie man sieht, kann auch 144 immer wieder gefallen.
Schöne Arbeit im kleinen Maßstab, bravo. :klatsch:

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1566
  • You'll never walk alone
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #3 am: 01. Februar 2013, 17:27:39 »
Sehr schick!  :P Sehr sauber gebaut und gelackt, auch wenn es am Leitwerk noch etwas schimmert.

Was mich wirklich erstaunt, ist der doch recht ungehinderte Blick ins Cockpit. Ich hätte eher erwartet, dass dort nicht viel zu sehen ist. Wie war denn der Zusammenbau der Triebwerksgondeln? Sind die ganzen Öffnungen dort bereits ab Werk blickdicht oder muss man nachhelfen?

Geno
> & <

In futurum videre

"Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten." - Tilly Boesche-Zacharow

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6279
  • Reling-Verweigerer
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #4 am: 01. Februar 2013, 18:09:58 »
Zwar keine Spirale auf dem Radar ;) aber der Anstrich ist auch interessant und schön bunt!
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4301
  • Achtung! Spitfire!
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #5 am: 01. Februar 2013, 19:03:31 »
Danke für die Blumen! :) @Geno: die Gondeln sind tatsächlich "durchblickbar", eigentlich sollte man sie verschliessen. Man kann dazu ganz einfach etwas schwarzen Schaumgummi in die Öffnung drücken, und fertig. Das Cockpit ist durch die grossen Scheiben ziemlich gut einsehbar. Man sollte sogar zwei Piloten einbauen, sonst wirkt es etwas zu leer. @Matz: eine alte Minolta Dynax 7 Digital, mit nur 6MP. Fotografieren tu ich immer auf einem Stativ, Selbstauslösung und Spiegelvorauslösung. Weissabgleich "Preset", meist bewölkt oder Schatten. Mit dem Programmshift die Blende etwas kleiner, damit es mehr Tiefenschärfe gibt. Das ist eigentlich alles...

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

chriock

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 578
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #6 am: 02. Februar 2013, 19:31:26 »
Sieht wirklich gut aus die Hawkeye.
Ein seht interessantes Vorbild, schön umgesetzt.

Für einen ähnlichen Preis habe ich mir die auch vor einiger Zeit gekauft, aber bisher noch nicht gebaut. Das hier steigert auf jeden Fall die Lust darauf ;).

Gruß
Christian

Motschke

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 418
  • Jet Noise - The Sound of Freedom
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #7 am: 02. Februar 2013, 23:35:24 »
Sieht echt gut aus. :P Und dann auch noch "im Flug". Super!  :klatsch:
Moritz

"Das Wichtigste im Leben ist, man selbst zu sein. Es sei denn, man kann Batman sein. Sei immer Batman!"

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4600
  • Rhein-Neckar Kreis
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #8 am: 02. Februar 2013, 23:39:28 »
[...]die Gondeln sind tatsächlich "durchblickbar", eigentlich sollte man sie verschliessen. Man kann dazu ganz einfach etwas schwarzen Schaumgummi in die Öffnung drücken, und fertig.[....]

Den Trick merke ich mir mal, sollte also demnächst mal anfangen, schwarzen Schaumstoff zu horten.

Sehr schöne Hawkeye, hoffentlich bringt Revell irgendwann einmal die Version mit den neuen Propellerblättern raus.

Gruß
Thorsten
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

Smallscaler

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 165
  • Size doesn´t matter!
    • Smallscale144 - Small Scale Aircraft Modeling
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #9 am: 09. Februar 2013, 09:47:12 »
hoffentlich bringt Revell irgendwann einmal die Version mit den neuen Propellerblättern raus

Hallo Thorsten,

die neuen Propellerblätter gibt es von Retrokit  ;)

E-2C Hawkeye 8-Blades Hamilton Propeller

Schönes Modell und sauber gebaut. Der markante Lufteinlauf über dem Cockpit könnte farblich noch etwas Nachbehandlung vertragen.
« Letzte Änderung: 09. Februar 2013, 09:51:56 von Adrian »
Meine (neue) Homepage:
www.smallscale144.jimdofree.com

Sich fügen heißt lügen!


Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19160
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Grumman Hawkeye E-2C von Revell, 1:144
« Antwort #10 am: 11. Februar 2013, 14:08:13 »
Feiner Kleiner.

Saubere Arbeit. Man sieht ihm 1/144 nicht an   :P
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft