Autor Thema:  Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48  (Gelesen 7702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fellfrosch79

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • thy furryeth froggeth
Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« am: 20. Februar 2013, 14:43:32 »
Heinkel He 177 A-5 "Greif"

Modell:  He 177 A-5
Hersteller:  MPM/CMK
Maßstab:   1/48
Art. Nr. :    ?
Preis ca. :  ca. 70,00€


Werte Gemeinde,

ich präsentiere "Das Biest"! Keine Angst, ist nur ein Bausatz. Dieses Ding wird wohl meine "Hauptbeitrag" zum famosen 4-Mot-Gruppenbauprojekt werden (Danke Dude für nötigen "Schubs")

Erstanden habe ich diesen Bausatz beim Angeln in der Bucht. Hier fehlte der original-Karton was den Bausatz preislich recht interessant macht. Letztlich habe ich das Ding für ca. 45,00€ geschossen. Hierbei handelt es sich um die "Standard-Ausgabe". Es gibt auch ein "High-Tech-Boxing" welches wohl auch Ätzteile beinhaltet. Zugegeben, diese sind auch nötig. Aber schauen wir selbst...

Da es keine Schachtel und somit kein Deckelbild gibt, fangen wir vorab mit den beiden Markierungsvarianten an welche die Packung bietet (damit sich alle vorstellen können wie das Flugzeug in seiner Form aussieht ;))





2 Einsatzmaschinen des KG100 sind darstellbar. Eine im "klassischen" grün/grün Bombertarnschema, eine im Nachtgewand mit schwarzem Bauch. Hierzu habe ich allerdings andere Pläne ;)

Die beiden Rumpfhälften sind recht enorme Bauteile. Glücklicherweise ist hier kein Verzug festzustellen...



Die vier Tragflächenhälften sind auch verzugsfrei. Erste Trockenpassungen ergaben eine erstaunlich gute Passgenauigkeit.



Das fertige Modell wird ca. 50x70cm groß sein 8o Damit habe ich definitv ein Platzprobem aber damit setze ich mich nach der Fertigstellung des Modells auseinander ;)

Die Oberflächendetails sind sehr schön wiedergegeben:



Die Gravuren sind alle recht scharf und gleichmässig. Die Basis ist also schonmal gut :P



Dieser Spritzing ist zweimal enthalten. Die Qualität der Kleinteile, insbesondere der Abwehrbewaffnung ist nicht immer sehr berauschend...



Gerade hier müssen Austauschteile aus Resin oder gedrehte aus Metall her. Diese befinden sich gerade im Zulauf...



Auch dieser Spritzling liegt zweimal bei. Dieser hat recht viele fiese Sinkstellen...





Nunja, ärgerlich aber im Prinzip alles machbar. Noch ein paar Detailaufnahmen:





Sicher nicht das gelbe vom Ei, wir dürfen aber nicht vergessen, dass es sich hierbei um einen "Short Run" Bausatz dreht und die Qualität in sich hierfür schon in Ordnung geht. Ich habe da schon schlimmeres gesehen...



Den hier gibts auch zweimal...



Schatten und Licht: Die Oberfächendetails sind echt gut...





Spätestens hier wird klar warum ich mir den BIG-ED Satz bestellt habe:



Durch die Cockpitverglasung kann man recht gut ins Innere schauen. Da war mir das Detail hier dann doch zu grob und rudimentär fur diesen Maßstab...







Andere Stellen des Bausatzes sind wirklich schön gemacht:







Die Steuerflächen welche übrigens alle ausgelenkt dargestellt werden können...



Klarsichtteile, schön dünn und glasklar:



Diverse Resinteile:





MG151/20



Und zum Schluss die Decalbögen...



Scharf und Versatzfrei gedruckt.





Ohja, das wird ein Spass! Wenn ich den AMX-30 fertig habe und ich alle Zubehörteile zusammen habe gehts los.

Fazit:

+ Ungewöhnliches Modell im größeren Maßstab
+ Oberflächenqualität

+/- Größe des Modells (das muss jeder für sich selbst entscheiden...)

- Detailierung im Inneraum
- Viele Sinkstellen

Vielen Dank fürs Reinschauen!

:winken:

Dennis
« Letzte Änderung: 20. Februar 2013, 14:46:04 von fellfrosch79 »
Einer der mehr Ahnung hatte als ich sagte mal: Manchmal verspeist man den Bären, und manchmal wird man eben vom Bären verspeist.

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3004
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #1 am: 20. Februar 2013, 14:51:19 »
Nachdem, was man so hört und liest, schaut die gar nicht sooo schlimm aus.
Hatte jetzt eher mit einem verzogenen Fischhautmonster gerechnet.
Aber man weiss ja nie.
Drücke Dir auf jeden Fall die Daumen. Die Mühle wird ein Hit.

 :winken:

Russie


No Kit left behind!

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3207
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #2 am: 20. Februar 2013, 14:51:55 »
Moin Dennis


dann kann ich nur gutes Gelingen wünschen  :P
ich hab den Kit nach dem ersten Blick in den Karton gaaaaaaaaaaanz schnell wieder ins Regal gelegt  :6:

Nicht wegen meiner Speedbaumetodik , einfach weil es viel , viel zu viel , einfach überwältigend viel Arbeit sein würde  :D

Aber bei Dir bin ich mir 200 % sicher , das wird ein Hingucker der ersten Güte  :P

Viel Spass dabei  :1:
Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4503
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #3 am: 20. Februar 2013, 15:25:09 »
Also, die KM+UD kann man aus dem Bausatz nicht bauen, weil die Lenkwaffenträger unter den Flügeln fehlen.
http://www.wwiiaircraftphotos.com/LCBW6/He177-A5-11+.jpg

Die meisten He 177 ohne diese Träger waren A-3 (mit anderen Querrudern).

A-5 ohne Lenkwaffenträger sind selten - es gibt sie aber doch, wie z.B. diese hier:
http://www.wwiiaircraftphotos.com/LCBW/He177-3.jpg

Diese +AS scheint die gleiche Tarnung zu haben (und 2 MG's im Heckstand):
http://www.wwiiaircraftphotos.com/LCBW11/He177-103f-s.jpg
http://www.wwiiaircraftphotos.com/LCBW11/He177-Reargun-1f-s.jpg
« Letzte Änderung: 20. Februar 2013, 16:55:11 von Primoz »
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3754
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #4 am: 20. Februar 2013, 16:26:17 »
@Fellfrosch: Klasse! Danke für diese detaillierte Vorstellung des "Biest's" und Deine Meinung hierzu...  :P

@Primoz: Du meinst bestimmt A-3 und A-5  ;)
Hilf mir doch mal: Die Unterschiede der beiden Versionen liegen doch nicht nur in den anderen Querrudern,
sondern auch in der Vorverlegung der Motoren um 20cm, um die Überhitzung der Motoren in den Griff zu bekommen, und außerdem in der Installation der "Kehl" Anlage für Lenkflugkörper, Richtig?

 :winken:
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4503
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #5 am: 20. Februar 2013, 16:59:36 »
Ja, natürlich. :rolleyes: Ich war unschlüssig, ob ich "He 177A-5" oder nur "A-5" schreiben sollte, dann ist "H-5" (bzw. 3) daraus geworden. Ich habe es jetzt korrigiert, damit ich niemanden verwirre. :winken:

Es gab dann noch einige Unterschiede bei der Bewaffnung (auch bei verschiedenen A-5), Übermalung von Teilen der Verglasung usw.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8870
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #6 am: 20. Februar 2013, 17:06:40 »
Ich finde die Basis sieht schonmal wirklich ansprechend aus. Und hier werkelt ja dann auch kein Anfänger. Bin auch gespannt, wie das nachher mal ausschaut.
A man who is tired of Spitfires is tired of life

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2005
  • LiLaLauneKlebär
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #7 am: 21. Februar 2013, 07:34:04 »
Die wird ein Hit.  :P
Der wirklich anspruchsvolle Bausatz und die technischen und historischen Finessen verspreche ein Vergnügen erster Klasse (sicher nicht nur für die Zuschauer  :D)

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Wiederanfänger

  • MB Junior
  • Beiträge: 30
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #8 am: 21. Februar 2013, 11:12:04 »
Hallo,
als total unkundiger in sachen Flugzeug, und mit dem risiko mal wieder als Nietenzähler bezeichnet zu werde: hab ich 2 Motoren übersehen? von wegen 4-Mot und so?

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3207
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #9 am: 21. Februar 2013, 11:16:43 »
Moin Wiederanfänger

die He 177 hatte je 2 gekoppelte Motoren , also 4 Mot

http://de.wikipedia.org/wiki/Heinkel_He_177

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Wiederanfänger

  • MB Junior
  • Beiträge: 30
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #10 am: 21. Februar 2013, 11:19:25 »
Danke Jens. ich hätt ja auch mal selber googlen können  :5:
Mea Culpa
wieder was gelernt

Dude

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • turning kits into scrap since 1988.
    • Modellbaufreunde Siegen
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #11 am: 21. Februar 2013, 12:39:55 »
Danke Dude für nötigen "Schubs"
My pleasure. 8)

Der High Tech- Ausführung liegen aber neben den Ätzteilen primär eine Menge Resinteile bei, die im Rumpf verschwinden. Dazu gibts Hs 293- Lenkwaffen samt Aufhängung aus der MPM- Mottenkiste; fehlen die bei Dir komplett?!

http://www.helmo.gr/index.php?option=com_deeppockets&task=catContShow&cat=30&id=752&Itemid=36

Die erhältlichen CMK- Sets sind im o.g. Link auch kurz vorgestellt; ich habe mir zumindest die separat erhältlichen (empfehlenswerten) Resinräder noch besorgt.
Wem die Bausatz- Decals nicht gefallen kann auf die schönen Decals von AIMS zurückgreifen, die mir die MB- Taskforce letztes Jahr aus Telford mitgebracht hat:

http://www.hannants.co.uk/product/AIMS4809

Ich bin gespannt, Dennis; hau rein! :P
...denn mehr als ein Siegerländer kann der Mensch kaum werden.

Aufs Allerherzlichste,
Steffen

De Sejener

fellfrosch79

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • thy furryeth froggeth
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #12 am: 21. Februar 2013, 13:10:11 »
Jopp, in meinem Bausatz ist nur das drinn was hier zu sehen ist. Um diverse CMK-Sets werde ich wohl nicht drumherum kommen und dieses Leckerchen hier wird wohl auch den Weg ans Modell finden:

http://www.modelingmadness.com/scott/detailsets/sac/48/sac48211.htm

u.a. das hier:

http://www.aero-spezial-modellbauversand.de/Zuruest-/Umbausaetze/Master-Model/Massstab-1-48/AMA4814-MG-131-Rohre-13-mm::6614.html

Was die Markierungsvariante angeht: Da bin ich mir noch unschlüssig. Aber es wird wohl auf etwas hinauslaufen, wofür es m.W. noch keine Decals gibt. D.h. Kennungen selbst Lackieren. Habe da gerade mit einem mir sehr hoch geschätzen und nicht näher benannten MB-Kollegen eine kleine "AG" gegründet und uns schwebt da jeweils ein ganz bestimmtes Tarnschema vor. Hierzu müssen wir allerdings noch ein wenig Recherche betreiben...
Einer der mehr Ahnung hatte als ich sagte mal: Manchmal verspeist man den Bären, und manchmal wird man eben vom Bären verspeist.

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #13 am: 21. Februar 2013, 13:32:11 »
Nachtigall ick hör dir trapsen! :aerger:
Ich kann mir schon denken, wer das ist!
Denselben hochgeschätzten Mitstreiter beackere ich auch gerade zwecks tätiger Mithilfe an Kennzeichen und Nose Art meiner Lancaster.

Um es mal in plattdeutschen Worten auszudrücken: "Kumm mi nich anne Farv!"  ;)
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Mini sein Assistent

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1606
  • Markus Pudziow
Re: Heinkel He 177 A-5 "Greif", MPM/CMK 1:48
« Antwort #14 am: 22. Februar 2013, 08:37:57 »
Oha Ringo !  8o
Das wird ja auch ein Knaller - dieser Bausatz hat mich schon immer interessiert, nicht zum Bauen, nur zum Gucken.
Nu' issas soweit, werde fleissig gucken  :1:
Viel Spaß !
Und Geduld bei den Sinkstellen, ich für meinen Teil hätte jetzt schon gar keinen Bock mehr auf die Mühle.
Daher:  :respekt:
Und, aufpassen: Den Decalbogen bitte nur am oberen Rand betreten, O.K.?  :6:

Grüße,
Markus.
F U B A R