Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge F-14A Tomcat 1/72  (Gelesen 5750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
Flugzeuge F-14A Tomcat 1/72
« am: 25. Juni 2013, 13:33:19 »
Hallo und herzlich Willkommen zu einem kleinen Flieger-Baubericht!


Objekt des Interesses wird die 1/72 Tomcat von Revell:


Quelle:http://thumbs.cmc-versand.de/orig/watermark/21-04322-x-Revell_F-14A-Tomcat_21-04322.jpg

Das ist ein Kit, den ich vor ca.14 Jahren als kleiner Junge schon einmal gebaut habe...naja mehr oder weniger gebaut...richtig fertig ist der Jet nie geworden, aber das kann man ja nun mal nachholen :D . Die F14 finde ich nämlich noch immer genauso verdammt geil wie mit 10 Jahren :D .

Und so soll die Cat mal aussehen: Eine Maschine der Sundowners auf der Kitty Hawk in den 80ern...


Quelle:http://img.wp.scn.ru/camms/ar/846/pics/3_81.jpg

Thorsten (Travis) war so nett, mir passende Decals zukommenzu lassen :) . Nochmals besten Dank!!!

Jetzt aber mal zum Baubericht...naja eigentlich wird es mehr ein Lackierbericht, da der Bau schon fast abgeschlossen ist. Der Jet wurde auch fast out of the Box gebaut, sodass der Bau nicht wirkloich spektakulär war. Die Passgenauigkeit war in Ordnung. Man musste auch nicht mehr als bei anderen Kits spachteln und schleifen. Die Detaillierung ist in meinen Augen auch ganz nett, auch wenn die Panellinien vielleicht etwas grob sind...vielleicht sollte man hier beim Lackieren ein etwas hellere Washinglösung anlegen...mal sehen.

Begonnen wurde der Bau mit dem Cockpit, das später zwischen die Rumpfhälften eingesetzt wurde. Nett finde ich die strukturierten Intrumentenfelder. Hier kommen mal keine Decals zu Einsatz....













An der Nase wurde das Staurohr aus einer alten Kleber-Kanüle und einem Federstahldraht neu angefertigt...Die Übergänge werden durch einen Schlag Farbe noch etwas weicher gestaltet...



Natürlich dürfen auch die Schleudersitze nicht fehlen...Sie wurden mit Draht und Gurten aus Joghurtdeckel aufgewertet. Für "Ohne-Aftermarket" eigentlich gar nicht so übel...



Aber dann, aber dann...lagen eines Tages Resinsitze von Verlinden im Briefkasten....die sind von absolut bestechender Qualität und makellos gegossen...schaut aber selbst!



Nur die Auslösegriffe des Schleudersitztes müssen noch ergänzt werden, aber das wird kein Problem....
Und hier nochmal OOB und AM im Vergleich....was verwendet wird, ist ja wohl klar, oder? ;)



Weiter gings am Fahrwerk:

Hier wurden ein paar Leitungen aus Draht und der Scheinwerfer am Bugfahrwerk ergänzt.



Und weil das Cockpit ja jetzt so schöne Sitze bekommt, hab ich den weiteren Cockpitbereich auch noch etwas detailliert....hier kamen die Abdeckplanen aus Joghurtdeckel, die HUDs und etwas Detail hinter dem Platz des RIO.



So das wäre es für den Beginn....weiter gehts dann beim nächsten Update wahrscheinlich mit der ersten Lackschicht und den Bildern vom lackierten Cockpit ;) .

Viel Spaß beim Bericht!

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 7300
  • Reling-Verweigerer
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #1 am: 25. Juni 2013, 14:04:34 »
Bin gespannt, wie es weiter geht!

War die damals in Japan stationiert? Mit dem Seitenleitwerk? :D
Im Bau: Fregatte Al Riyadh (BigBlueBoy)


joefi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 80
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #2 am: 25. Juni 2013, 15:34:09 »
Hi,

du solltest die Resinsitze mal vorher einsetzen. Ich meine mich zuerinnern, dass die Haube nicht geschlossen werden konnte. Die Verlindensitze sind reichlich hoch und müssen erheblich abgeschliffen werden. Ist aber schon einige Jahre her das ich die F-14 (wann war Top Gun in den Kinos ?) gebaut hatte.

gruß
Jörg

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #3 am: 26. Juni 2013, 09:16:44 »
Hi!

@maxim: Weiss ich jetzt ehrlich gesagt nicht so genau, aber die Sundowners sind meines Wissens eine "Pazifik-Staffel" :D .

@Jörg: Danke für den Hinweis...da gabs glaub ich keine Probleme....ich gucks mir am Wochenende aber nochmal an.

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3379
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #4 am: 26. Juni 2013, 09:33:15 »
Hallo Olli,
ich bin froh, dass Du Dich doch für einen "Bemal-Bericht" aufraffen konntest, denn ich bin auf jeden Fall gespannt, was daraus wird!  :1: :P

Aber Jörg hat recht, prüfe bitte erst ob die Resinsitze von Verlinden ins Cockpit passen. Ich hab nämlich auch so was ähnliches von Pit gehört, der die Tomcat auch vor Jahren mal gebaut hat...

Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 7300
  • Reling-Verweigerer
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #5 am: 26. Juni 2013, 09:33:41 »
Die Kitty Hawk war anscheinend erst ab 1998 in Yokosuka stationiert, davor an der Westküste. Aber auf jeden Fall im Pazifik. Hätte irgendwie zu einem in Japan stationierten Träger gepasst.
Im Bau: Fregatte Al Riyadh (BigBlueBoy)


Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3379
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #6 am: 26. Juni 2013, 09:39:06 »
Bedenke aber auch, dass die Staffeln auf den verschiedenen Trägern rotieren... :woist:

Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #7 am: 05. Juli 2013, 12:46:49 »
Update!

Die Sitze passen eigentlich recht gut ins Revell-Cockpit, ich habe sie an der Unterseite aber dennoch etwas abgeschliffen.

Die Seats wurden erstmal mit Tamiya Nato-Black grundiert.


Anschließend wurden sie mit Revell-Aqua-Schwarz etwas nachgearbeitet und einer Detailbemalung unterzogen.
Das Ergebnisn seht ihr hier:





Sieht soweit eigentlich schonmal ganz gut aus, das Washing und das Trockenmalen werden dem Ganzen noch mehr Tiefe verleihen.

Hier sieht man die Räder der Cat. Leider haben die Hauptfahrwerksreifen nicht viel mit dem Original gemeinsam. Mit Hilfe des PunchnDie-Sets wurde hier auch etwas im Bereich der Felge nachgearbeitet.

Vorher:




Nachher:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/46/1150846/6139663137313635.jpg

Hier sieht man die bereits weiß lackierten Felgen. Mit dem Pinsel wurde Revell-Schwarz auf die Laufflächen aufgetragen und es wurden dünne Streifen aus Tamiya-Tape aufgeklebt.
Nachdem auch die Felge vor Farbe geschützt wurde, wurde das Rad mit Nato-Black besprüht. Nach dem Entfernen der Masken siehts nun so aus:



Für 1/72 sollte das als Profilimitation genügen :P .

Nun waren die Fahrwerksbeine fällig. Sie wurden mit Tamiya-Weiß grundiert und detailbemalt.





Und hier nochmal in größer:


So das wäre es erstmal...Bedenkt bitte, dass der Jet in 1/72 ist :D . Das Makro ist halt wirklich erbarmungslos ;) .

Viel Spaß mit dem kleinen Update!

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

RichSp33

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 15
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #8 am: 05. Juli 2013, 12:57:37 »
Sieht top aus!!  :P

bin als grobmotoriker froh wenn ichs bei den 32igern so hinbekomm  :D
derzeit im Bau:
Do335 1:48 Tamiya
F8F Bearcat 1:32 Trumpeter

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1566
  • You'll never walk alone
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #9 am: 05. Juli 2013, 20:12:45 »
Uiii, der Effekt mit den glänzenden Streifen bei den Reifen vom Hauptfahrwerk hat was.

Geno
> & <

In futurum videre

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #10 am: 06. Juli 2013, 09:55:33 »
Hi Ihr beiden!

Schön, dass es euch gefällt!

@Geno: So glänzend bleibt es nicht, das wird noch matt....dann fällt der Effekt noch etwas dezenter aus...

nachher gibts noch ein paar neue Bilder ;) .

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #11 am: 07. Juli 2013, 11:05:01 »
Hier wie versprochen das Update ;) .

Die Sitze und das Fahrwerk wurden mit glänzendem Vallejo-Klarlack versiegel und bekamen dann ein Washing mit Ölfarben von Schmincke. Nach einem sanften Trockenmalen wurde alles mit Vallejo-Matt versiegelt. Der Effekt der Reifenrillen ist jetzt sehr dezent und für 1/72 in meinen Augen voll OK.

Die Sitze:






Und das Fahrwerk:





Probeweise mit Rad:



Und das fertige Front-Fahrwerk...der Scheinwerfer wurde mit mehreren Schichten Tamiya-Klarlack "verglast".



Bis dann!

Gruß Olli
« Letzte Änderung: 07. Juli 2013, 11:06:57 von CallMeOlli »


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Pacific Strafer

  • molto adagio modellismo
  • Galeristen
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3462
    • Modellbaufreunde Siegen
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #12 am: 07. Juli 2013, 20:04:16 »
Sehr schön!  :P
"This is your hobby, and don't let anyone else tell you otherwise, as the only person you have to please is yourself!"

www.mbf-siegen.de

http://www.scale-world.de/

Angel

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 263
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #13 am: 07. Juli 2013, 20:10:26 »
Schaut klasse aus. Freu mich schon auf mehr  :P
Gruß André

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3379
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: F-14A Tomcat 1/72
« Antwort #14 am: 10. Juli 2013, 09:09:51 »
Sieht doch gut aus bisher!

Das Makro ist zwar furchtbar ungnädig, aber das dürfte nachher im Gesamteindruck auf den Bildern / Ausstellungstisch klasse aussehen!  :P

Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!