Autor Thema:  STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai  (Gelesen 76699 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 199
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #120 am: 11. September 2015, 14:57:03 »
Ist denn das wirklich sicher, daß Revell so quergeschossen hat in Bezug auf die Bandai-Modelle? Plausibel wäre es ja, aber was fehlt ist ein Beweis und Typen, die auf Revell schimpfen, wie der Dicke da in dem Video und auch auf Facebook SIND DAS NICHT! Oder gibt es denn irgendetwas Offizielles von Disney, Lucasfilm, Revell oder Bandai? Falls nicht, wäre ich mit solchen Verdächtigungen vorsichtig, denn das geht schon fast in Richtung Rufmord!

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1649
  • safe the riNg
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #121 am: 11. September 2015, 15:12:47 »
eben bei FB:

Zitat
Stellungnahme Revell and Bandai

Wir werden gerade massiv mit dem Vorwurf konfrontiert, dass Revell Disney als Lizenzgeber der Star Wars-Lizenz dazu aufgefordert hat, Bandai den Verkauf von Star Wars Lizenzprodukten außerhalb Japans zu untersagen. Diese Behauptung ist falsch, denn wir haben und werden zu keiner Zeit auf die Geschäftsanlegenheiten anderer Hersteller Einfluss nehmen!

Richtig ist vielmehr, dass jeder Lizenznehmer, egal ob Revell oder Bandai, nur dazu berechtigt ist seine Lizenzprodukte gemäß des eigenen Lizenzvertrags in den darin festgelegten Ländern zu verkaufen. Diese Lizenzverträge werden ausschließlich zwischen dem Lizenzgeber Disney und den verschiedenen Lizenznehmern abgeschlossen. Wir als Revell GmbH dürfen daher unsere Star Wars Produkte auch nicht in Japan verkaufen. Umgekehrt ist es Bandai nicht möglich seine Star Wars Produkte in den USA und Europa zu vertreiben, wenn diese Regionen nicht Bestandteil des Vertrages sind.

Abgesehen davon sind wir überzeugt, dass eine Lizenz wie Star Wars von der Vielzahl unterschiedlichster Produkte lebt und somit Jung und Alt begeistert. So sehen wir die Bausätze der Firma Bandai nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung auf dem Markt der Star Wars-Modellbausätze.

FB-Seite Revell

klingt plausibel.

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 615
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #122 am: 11. September 2015, 17:32:10 »
eben bei FB:

Zitat
Stellungnahme Revell and Bandai

Wir werden gerade massiv mit dem Vorwurf konfrontiert, dass Revell Disney als Lizenzgeber der Star Wars-Lizenz dazu aufgefordert hat, Bandai den Verkauf von Star Wars Lizenzprodukten außerhalb Japans zu untersagen. Diese Behauptung ist falsch, denn wir haben und werden zu keiner Zeit auf die Geschäftsanlegenheiten anderer Hersteller Einfluss nehmen!

Richtig ist vielmehr, dass jeder Lizenznehmer, egal ob Revell oder Bandai, nur dazu berechtigt ist seine Lizenzprodukte gemäß des eigenen Lizenzvertrags in den darin festgelegten Ländern zu verkaufen. Diese Lizenzverträge werden ausschließlich zwischen dem Lizenzgeber Disney und den verschiedenen Lizenznehmern abgeschlossen. Wir als Revell GmbH dürfen daher unsere Star Wars Produkte auch nicht in Japan verkaufen. Umgekehrt ist es Bandai nicht möglich seine Star Wars Produkte in den USA und Europa zu vertreiben, wenn diese Regionen nicht Bestandteil des Vertrages sind.

Abgesehen davon sind wir überzeugt, dass eine Lizenz wie Star Wars von der Vielzahl unterschiedlichster Produkte lebt und somit Jung und Alt begeistert. So sehen wir die Bausätze der Firma Bandai nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung auf dem Markt der Star Wars-Modellbausätze.

FB-Seite Revell

klingt plausibel.

Frank

Stichwort Erschöpfungsgrundsatz: https://de.wikipedia.org/wiki/Ersch%C3%B6pfungsgrundsatz

"Wird also beispielsweise ein Buch von einem Verlag an eine Buchhandlung veräußert, so hat dies lediglich zur Folge, dass die Weiterverbreitung dieses konkreten Exemplars (also etwa dessen Verkauf an Endkunden) nicht mehr kontrolliert werden kann; es bleibt dem Verlag unbenommen, in Bezug auf alle weiteren Exemplare des Buchs von seinem Verbreitungsrecht Gebrauch zu machen." ...

Warum sollte das bei Modellbausätzen anders sein ... ich bin mal echt gespannt ob Revell darauf antwortet :P

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 199
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #123 am: 11. September 2015, 18:38:59 »
Das wäre bzw. ist meine nächste Frage: Wenn Bandai das Zeug nur innerhalb Japans verkauft, also an Zwischenhändler wie HLJ, spielt es denn dann noch eine Rolle, wohin HLJ das Zeug verkauft? Bandai ist doch raus, wenn ich den wiki-Artikel richtig verstanden habe. Aber wenn HLJ die Artikel schon für Ausländer nicht mehr anpreist, steckt da bestimmt noch etwas anderes dahinter.

TWN

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 517
  • In magnis et voluisse sat est
    • SFMForum
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #124 am: 12. September 2015, 09:27:57 »
Zum einen besteht in Japan u. U. ein anderes Rechtssystem und zum anderen beliefert Bandai einen Händler einfach nicht mehr  ;)
Ex nihilo aliquid fit


Floppar

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3386
  • Go ahead, make my day
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #125 am: 14. September 2015, 11:59:50 »
HLJ bietet die Kits auch nicht mehr auf der internationalen Seite an.
Sprich du kommst da so oder so dann nicht mehr dran.

Wie es über EBay aussieht kann ich dann nicht sagen bzw. wird es bestimmt Shops geben, welche weiter über Ebay teilweise verkaufen werden.
Ich habe meine jetzt auch noch über Ebay bestellt.
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

anj4de

  • MB Routinier
  • Beiträge: 84
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #126 am: 15. September 2015, 15:13:53 »
...na da bin ich doch froh schon vor Monaten meinen Bandai x-wing bekommen zu haben...nettes Modellchen...!

Gruss
Uwe...der auf den 1/72er Revell Fine Molds Falcon wartet! ;-)

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1433
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #127 am: 15. September 2015, 15:20:30 »
Ich habe gestern noch 2 Snowspeeder und das fliegende Dschungelmoped bei HLJ bestellt. Ist schon auf dem Weg. Noch geht es  :D

Schwabe
Dioramenbau-Site
IG Schwobabaschdler
Die Schwobabaschdler

unilee

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Zu klein, gibt es nicht, nur zu Blind ;-)
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #128 am: 15. September 2015, 15:24:38 »
Also Hobby easy in Hong Kong bietet  noch vieles an!
Bin immer offen für Vorschläge die mich verbessern können!

Floppar

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3386
  • Go ahead, make my day
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #129 am: 15. September 2015, 15:49:21 »
20te ist das Datum ab wann diese nicht mehr offiziell angeboten werden dürfen!
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

albatros32

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 218
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #130 am: 15. September 2015, 17:39:21 »
Uiuiui !
Habe eben zufällig gesehen, das die einfachen Steckmodelle (6+) ausgeliefert worden sind ;
Sie sind ja als Spielzeug konzipiert,  und leider sehen sie auch genauso aus  ;(
Nach den Schachtelbildern kommt die Optik den Teilen aus der "Mc Doof Juniortüte" nahe, inklusiv "Light & Sound Effekt" ...
Stückpreis : 19,99€ ....

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2071
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #131 am: 15. September 2015, 17:53:32 »
Das soll ja auch Spielzeug sein weil Revell wohl mit reinem Modellen nichts mehr verdienen würde, den die Hauptkunden sind ja nicht wir.  ;)
Eine menge Zurzeit im Bau.

albatros32

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 218
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #132 am: 15. September 2015, 23:08:02 »
Das habe ich ja sinngemäß auch geschrieben ...
Die Easy-Kits zielten ja auch auf den "begrenzt befähigten Nachwuchs"( oder SW Fan  :6: ), aber waren deutlich (!) besser detailliert ...
Ich habe mal die Schachtelbilder der gebauten Modelle fotografiert,  müßte die aber erst hier anpassen  :12:
Im Net habe ich grade aber folgendes gefunden :

http://www.trbimg.com/img-55e8beea/turbine/ct-revell-star-wars-the-force-awakens-bsi-20150904

Da sieht man auch schon einiges ! :15:
« Letzte Änderung: 15. September 2015, 23:10:02 von albatros32 »

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4280
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #133 am: 16. September 2015, 00:57:32 »
HLJ bietet die Kits auch nicht mehr auf der internationalen Seite an.
Auf der Homepage ist jetzt sogar ein dickes Banner, mit dem die Bausätze beworben werden und bis zum 20. gibt es noch einen Rabatt (3 Modelle - 15%) dazu! Den Run nehmen die noch mit ...

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3289
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #134 am: 16. September 2015, 09:00:43 »
[...]
http://www.trbimg.com/img-55e8beea/turbine/ct-revell-star-wars-the-force-awakens-bsi-20150904

Da sieht man auch schon einiges ! :15:
Im klassischen Box-Scale!  8o
Absolut und zu 100% uninteressant!  :laaaang: :santa:

Tho  :2:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!