Autor Thema:  Wie bekomme ich bessere Bilder?  (Gelesen 21022 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1121
Re: Wie bekomme ich bessere Bilder?
« Antwort #30 am: 10. August 2019, 13:43:59 »
Ich habe festgestellt das der Gelbstich von Lampen kommt. Das kann man teilweise beheben in den man die Lampen abdeckt. Klingt blöde ist aber ähnlich wie ein Difusser bei einen Blitzgerät. (Das ist das weise Plastikteil was vor den Blitzer ist).

Ansonsten so verrückt das klingt, die Deckenlampe anmachen, ISO 100 , Blende je nach bedarf (11 ist i.d.R. Ok) und mit den Thema Langzeitbelichtung spielen.

ISO 100 max. Wenn es geht sogar noch weniger. Faustregel : Je höher die Iso je Lichtempfindlicher aber auch JE KÖRNIGER der Film (Das Bild). Digital-Fotografie basiert auf Analog-Fotografie.

Ich habe schon super Bilder (kein Modellbau) gemacht, mit langen Belichtungszeiten. Allerdings gibt es 2 !! wichtiger Bedingungen dabei. 

1.) Man sollte ein Stativ o.ä. benutzen.

Ich persönlich habe mir bei Ebay ein alten Analog-Belichter gekauft. Den Belichtungskopf in die Tonne getan und die Kamera an Halter des Belichtungskopf geschraubt (Mit seiner Stativschraube). Durch die Kurbel an der Seite kann ich den Abstand zum Objekt verändern ohne das ich den Kamera verstelle.

2.) MAN MUSS EIN FERNAUSLÖSER BENUTZEN.

Und wenn es geht immer soviele Meßpunkte wie möglich einstellen.

Ich persönlich würde raten sich mal über Lichtwerte zu informieren, und den Effekt der Lampe auf die Farbe.https://www.frustfrei-lernen.de/optik/licht-wellenlaenge.html  . Eine einfache Tabelle die sagt, welches Licht welche Farbe macht. 

Das Problem ist. Gute Sensoren in den Kameras sind wesentlich empfindlicher als das menschliche Auge und deshalb erscheinen dieses Effekte.

Wer sich den ganzen Aufwand nicht antun will, der macht einfach folgendes. 
Das Bild in eine Photo-Bearbeitungs-Software (ich nehmen eine alten Version von Photoshop Elements 20 Euro bei Ebay) dort auf "automatische Farbkorektur" und weg ist der Stich.

Gruß

   Pucki

Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Duckdalb

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 210
  • Moses
Re: Wie bekomme ich bessere Bilder?
« Antwort #31 am: 10. August 2019, 17:51:57 »
Bei Mischlicht hilft kein Weißabgleich. Man muss sich nach der Lichtfarbe des Hauptlichts richten. Lichteinfall aus Zusatzlampen mit Glühbirnen oder eindringendes Tageslicht wird dann gelb oder blau. Da kann man nichts machen.

Wenn möglich, also nur eine Lichtart verwenden. Entweder alles Glühbirnen oder nur Tageslicht oder nur eine Blitzanlage.

Photoshop-Nachbearbeitung ist zwar sehr gut, kann aber eine verschiedenfarbige Ausleuchtung mit einem Klick auch nicht ausbügeln. Photoshop muss schließlich wissen, was der Benutzer als "weiß" haben möchte. Da ist oft eine Maskierung von Bildteilen unabkömmlich.
« Letzte Änderung: 10. August 2019, 17:57:10 von Duckdalb »

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1121
Re: Wie bekomme ich bessere Bilder?
« Antwort #32 am: 11. August 2019, 13:10:02 »
Bei Mischlicht hilft kein Weißabgleich. Man muss sich nach der Lichtfarbe des Hauptlichts richten. Lichteinfall aus Zusatzlampen mit Glühbirnen oder eindringendes Tageslicht wird dann gelb oder blau. Da kann man nichts machen.

Wenn möglich, also nur eine Lichtart verwenden. Entweder alles Glühbirnen oder nur Tageslicht oder nur eine Blitzanlage.

Photoshop-Nachbearbeitung ist zwar sehr gut, kann aber eine verschiedenfarbige Ausleuchtung mit einem Klick auch nicht ausbügeln. Photoshop muss schließlich wissen, was der Benutzer als "weiß" haben möchte. Da ist oft eine Maskierung von Bildteilen unabkömmlich.

Den Effekt kann ich leider bestätigen. Ich habe nämlich in meiner Anfängerzeit als die DigitalFotos aufkamen, und mein Chef so Fotos wollte, genau diesen Effekt gehabt. Aber man lernt ja aus Fehlern. ;)

Ich habe mal zum Testen eine der schweren Lampen aus der Fotografie mit 2000 W Strahlern, heiß wie sau, und Trotz Lüfter nur max. Betriebsdauer von 10 Minuten (dann min. 30 Minuten abkühlen) genommen. Da hatte hatten alle Bilder ein schweren Gelbstich den Photoshop mit 1 Klick weg gemacht hat.  Man war ich damals froh. Ach ja, die Lampe habe ich immer noch. ;) Und wenn ich ein Objekt mal brutal beleuchten muss, nehme ich die sogar noch.  :1:

Gruß

  Pucki
« Letzte Änderung: 11. August 2019, 13:17:11 von pucki »
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1798
  • Aachen - Köln
Re: Wie bekomme ich bessere Bilder?
« Antwort #33 am: 11. August 2019, 17:22:14 »
Mischlicht… gerade auf Ausstellungen gerne ein Nerv-Faktor.
Von der Seite kommt Tageslicht durch die Fenster, von oben leuchtet eine Armada von Neonröhren und über den Modellen steht noch eine LED-Lampe. Argh… ?(

Duckdalb

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 210
  • Moses
Re: Wie bekomme ich bessere Bilder?
« Antwort #34 am: 11. August 2019, 22:11:22 »

Ich habe mal zum Testen eine der schweren Lampen aus der Fotografie mit 2000 W Strahlern, heiß wie sau, und Trotz Lüfter nur max. Betriebsdauer von 10 Minuten (dann min. 30 Minuten abkühlen) genommen. Da hatte hatten alle Bilder ein schweren Gelbstich den Photoshop mit 1 Klick weg gemacht hat.  Man war ich damals froh. Ach ja, die Lampe habe ich immer noch. ;) Und wenn ich ein Objekt mal brutal beleuchten muss, nehme ich die sogar noch.  :1:

Gruß

  Pucki

Ja, diese Lampen kenne ich. Eine hat bei mir auch überlebt. Aber Ersatzbirnen zu bekommen, ist schwer. Und jedesmal hofft man, dass die Sicherung bei 2000 Watt nicht rausspringt. 

Diese Lampen geben kein Tageslicht, sondern Kunstlicht. Deshalb wird das Bild gelb. Außerdem verändert sich die Lichtfarbe durch das Aufheizen. Und: Je älter die Birne sowieso, desto gelber.
Für diese Lampen habe ich noch Filter 80 A und 80 B. Und Kodachrome Kunstlichtfilm. Manno, was haben wir getrickst damals... ;)
« Letzte Änderung: 11. August 2019, 22:13:46 von Duckdalb »