Autor Thema:  1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR-130/-230 "Ludmilla"  (Gelesen 3522 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1317
  • Ralf
1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR-130/-230 "Ludmilla"
« am: 11. Januar 2015, 01:34:33 »
***Diesel-Lokomotive BR-130/-230 "Ludmilla"***  
 


Modell:  Diesel-Lokomotive BR 130/230 "Ludmilla"
Hersteller:  Revell
Maßstab:   1:87
Art. Nr. :   02169
Preis ca. :  ich habe nicht die geringste Ahnung





Hi folks...

flexibel, wie ich bin, mache ich hier mal wieder etwas, was ich noch nie gemacht hab. Mal eine Bausatzvorstellung zum Thema Eisenbahn. (Nicht dass ich irgend eine Ahnung davon hätte  8) )

Aber egal. Heute bin ich durch Zufall auf einer Eisenbahnerausstellung gelandet und wie der Zufall so will... der einzige Modellbausatz, mal abgesehen von Häusern in HO, war diese Diesel-Lok. Zwar auch in HO, oder wie wir sagen würden, in 1:87 aber man ist ja schon mit Kleinigkeiten zufrieden.

Die Ausstellung selbst war... wie soll ich sagen.. eher übersichtlich. Ich war versucht, die mal alle zum Stammtisch in HH einzuladen, konnte mich aber wundersamerweise beherrschen.  :D

OK... dann will ich mal loslegen.

Zum Original:
Bei der Deutschen Reichsbahn (DR) der DDR wurden im Jahre 1966 1251 neue Diesellokomotiven aus Russischer Fertigung angeschafft, die die Dampflokomotiven ablösen sollten.
Nach der Wende wurde die Baureihe (BR) 130 in 230 umbenannt und wird bis heute im Güterverkehr bzw Streckenbau verwendet.
Die Varianten des Bausatzes zeigen eine BR 130 der DR und eine BR 230 der Firma Transport und Logistik GmbH (TLG).
Der 16-Zylinder-Dieselmotor des Typs 5 D 49, der BR-230, verfügt über 3000 PS und treibt über einen Generator sechs Elektromotoren, einen pro Achse, an. Dabei erreicht sie eine Geschwindigkeit von 140 km/h.
Die "Dienstmasse" (was immer das heissen soll  *dummi* ) beträgt 120t.
Wegen einer fehlenden Zugheizeinrichtung ist die BR-130 / -230 nur für den Güterzugverkehr geeignet.

(Ich hoffe, ich habe die Uninteressierten nicht zu sehr gelangweilt und mich bei den Fachleuten nicht zu sehr blamiert  ;) )

Nun zum Bausatz selbst:
Leider wieder in dem üblich gewordenen Laschenkarton kommt einem eine verschweisste Plastik- (oder sollte ich in diesem Fall "Plaste-" ?) tüte entgegen.
Diese beinhaltet vier, in hellgrauem Plasteik gespritze Gussrahmen, einen Klarsichtrahmen und einen Decalbogen. Die Bauanleitung flattert gleichzeitig heraus und muss üblicherweise vom Boden aufgehoben werden. (Ich kann mit den Kartons einfach nicht umgehen... son neumodischen Kram  :5: )

Nach Öffnen der Tüte und betrachten der Teile breitet sich allerdings ein gewisses Erstaunen auf, zumindest meinem, Gesicht aus.
Die Teile sind gradfrei gespritzt und weisen recht ansprechende Details auf. Zur Passgenauigkeit kann ich noch nichts sagen.

Sogar der 16-Zylinder ist vorhanden und ein Schienenstrang ist auch gleich dabei.
Auch die Details sind ansprechend sauber und klar wiedergegeben und, nach meiner kurzen Recherche im I-Net, auch weitestgehend korrekt. Wer den Innenraum ausbauen will kommt um das verschleifen der Auswurfmarken nicht herum, aber irgendwo müssen die ja sitzen. Das Dach kann wahlweise verklebt werden, so dass das Innenleben sichtbar bleibt.

Der Decalbogen ist randscharf gedruckt und weiss zu überzeugen.

Nun mal was zum gucken:



















Fazit:  

Revell hat den Bausatz, zur Zeit, nicht im Programm. Sollte er Eisenbahn-Begeisterten oder verrückten (wie mir) in die Hände fallen, die Lust auf einen kleinen "Seitensprung" haben, ist es sicher eine lohnende Investition. Als Erstbausatz ist er sicher noch nicht zu empfehlen aber mit ein wenig Übung wird sicher ein schönes Modell entstehen.

+  Gute Passgenauigkeit
+  Keine Spritzgrate
+  Gute Detaillierung
+  Sauber gedruckte Decals
+  Schienenstrang zur Präsentation vorhanden
+  Innenraumdetails bei abnehmbarem Dachsegment

Ich kann auf Anhieb kein minus entdecken.

Ich hoffe, mein Ausflug in die Welt der Eisenbahn hat Euch nicht zu sehr gelangweilt.  :pffft:

Viel Spass beim Lesen.  :winken:

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3807
  • Peter Justus
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR-130/-230 "Ludmilla"
« Antwort #1 am: 11. Januar 2015, 07:56:31 »
Das Ding ist cool.
Bin auch kein Eisenbahner, aber den Bausatz habe ich auch rumliegen, gewonnen bei ´ner Tombola und von daher auch keine Ahnung vom Preis.
Aber, so wie´s ausschaut, ist das Teil schön gemacht und sieht sicher gut aus in der Vitrine.

Danke für´s zeigen
Peter  :winken: