Autor Thema: Zivilfahrzeuge 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"  (Gelesen 8687 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1317
  • Ralf
Zivilfahrzeuge 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« am: 11. Januar 2015, 22:38:09 »
Ja Halli Hallo und herzlich Willkommen...

...zu einem neuen Versuch einen Baubericht auch mal fertig zu bekommen.

Das Objekt meiner Bastelwut sieht so gut aus, dass mein BB diesmal gute Chancen hat. (DAS... hab ich schon öfter gedacht  ;) )

Wie dem auch sei.

Wie in der Bausatzvorstellung schon vermerkt, habe ich keinen Plan von Eisenbahnen.

Da ich mich aber in erster Linie als Modellbauer, dann als Modellbauer und erst viel später als Historiker oder ähnliches verstehe, ignoriere ich diese Tatsache mal geflissentlich.

Ich fang dann mal an:

Erste Tat, nach routinemässiger Recherche, die ich dann doch mal betreibe, war festzustellen: Da gibts nicht viel zu tun... OoB und fertig... hehe,
habe ich mich diesmal um die Base gekümmert. Ich kenn mich... wenn nicht jetzt, mach ich es nie.  :rolleyes: :2:

Also flugs einen Sockel (Aussenmass: 275mm x 60mm) gesägt und gefräst. (ich hab mal einen anderen Fräser genommen  8) )
Und wie der Zufall so will... passt der Schienenstrang genau da drauf. Dem wurde zur Weiterverarbeitung schon mal eine Schicht Mattschwarz verpasst. (Nein... Schotter gibts nicht... )





Jetzt fühlte ich mich schon mal ein wenig wohler und weiter ging es mit dem Bausatz. Genauer... mit dem Innenleben.
Der Fahrerstand (oder heisst das Führerstand) ist recht hübsch detailiert und ich denke, das sollte bei geschlossenem Cockpit reichen.
Das Dieselaggregat und das restliche Innenleben ist auch schick gemacht und passt, nach dem üblichen Versäubern, anstandslos.










Als ich so den Motor in der Hand halte und in mir ansehe, denke ich so... "Man kann das ja auch geöffnet darstellen... hmm"
Also eifrig den Bauplan zugeklappt. (Ist n Haufen Arbeit. Ich verteil gern meine Werkzeuge und andere Utensiliern darauf.)
In der Vorbildbeschreibung wurde ich dann auch bald fündig... >>> 5 D 49 <<< (Wie eindrucksvoll)
Den Rest kennt Ihr wahrscheinlich... Rechner -> Google -> Bildersuche -> JAAAAAAAA... Da geht noch was!!!  :8:
lasst Euch überraschen.





OK... Pause...

...n paar Stunden später... Pause vorbei.  :6:

Wie im Baubericht schon erwähnt, müssen im Innenraum noch die Ausrückmarken entfernt werden. Sowohl an den Fenstern als auch im Bereich der Bodenplatte. Im übernächsten Bild sieht man auch warum. Bei geöffneter Darstellung ist es ratsam, sich auch von der Bauteilnummer zu verabschieden. Die Seitenwände sollte man trotzdem markieren. Nicht verwechseln ^^









Eine Sache hat mich schon interessiert, seit ich die Teile das erst Mal in der Hand hatte.



Jupp... funktioniert. Dabei will ich es aber belassen bzw. ich machs nachher wieder zu. Ich wollts nur wissen  :D


Das war es erstmal für heute. Demnächst mehr.

« Letzte Änderung: 12. Januar 2015, 00:29:38 von Dragon666 »

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4387
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #1 am: 11. Januar 2015, 23:14:17 »
Ne Taigatrommel! Na da schau ich zu :1:
Taigatrommel - weil die in den 70ern, als sie neu waren, dermaßen laut waren :12: Das Jaulen der Turbolader beim Anfahren war kilometerweit zu hören! Die sind dann irgendwie umgerüstet worden, dann ging es mit dem Lärm.

Interessant, daß es von Revell solche Modelle im H0 Maßstab gibt! Da kann sich also jemand Lokomotiven auf die Modellbahn stellen, ohne die große Investition in eine funktionsfähige machen zu müssen :D Finde ich ja Wahnsinn, was für Lokomotiven inzwischen für Preise aufgerufen werden!

Viel Spaß beim neuen Projekt,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6479
  • Marc Schimmler
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #2 am: 11. Januar 2015, 23:21:25 »
He super,

ich habe mir auch gerade eine Lok in H0 von Revell gekauft die Big Boy ...

Das schau ich mir an.  :winken:



Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1317
  • Ralf
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #3 am: 12. Januar 2015, 00:25:40 »
Hey... ich dachte, ich wäre der einzige Bekloppte unter den Verrückten...

...aber die Big Boy hatte ich auch schon im Auge. Da solltest Du mir am besten gleich die Masse für den Sockel durch geben *fg*

Erstmal kommt aber die Ludmilla oder... Taigatrommel... find ich ja viel besser  ;)


Moltke

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #4 am: 12. Januar 2015, 04:24:25 »
Ist doch mal was Erfrischend anderes, ich setze mich mal dazu und wünsche gutes Gelingen!  :1:

Gruß von der Spree, Frank
Ein Schmetterling auf der Klinge
eines Schwertes,
er sagt dir was er vom Kampfe hält!

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3807
  • Peter Justus
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #5 am: 12. Januar 2015, 06:09:42 »
Hi,

meine hatte ich auch schon einige Male in der Hand, bisher aber immer wieder weggelegt.
Daher schaue ich mal genau zu...

Warum willst du das Gitter denn wieder zu machen?
Hat das so keinen Sinn?

Peter

Chris712

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 196
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #6 am: 12. Januar 2015, 07:10:06 »
Ludmilla heißt diese Schönheit! Taigatrommel wäre Br120 Deutsche Reichsbahn

Und das wo der Lokfüher sitzt ist der Führerstand.

Ich schaue zu, bin ich doch bissel Eisenbahn verrückt.

Gruß von einem Lokführer
« Letzte Änderung: 12. Januar 2015, 07:11:59 von Chris712 »
Gruß Christian :winken:

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3222
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #7 am: 12. Januar 2015, 09:22:34 »
Schönes Ding Alter. Das kuck ich mir auch mal an. Das mit dem nicht fertig bekommen von Bauberichten erinnert mich an irgendetwas....was war das bloß?  8)
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

Tarab

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 560
  • Der 1:87er
    • http://www.modellwelt-1-87.de/
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #8 am: 12. Januar 2015, 10:37:21 »
Toll, 1:87, da schau ich zu  :6:
:winken: Gruß Tarab (Günter)  :winken:

Dragon666

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1317
  • Ralf
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #9 am: 12. Januar 2015, 15:37:40 »
Hiho Leutz... hui... mit der Resonanz hab ich nu nicht gerechnet...

Ich bin erfreut  :klatsch: :9:

@chris712... also doch keine Taigatrommel.. schade eigentlich.. ich wollte schon die Überschrift ändern  :D
                 und das heisst tatsächlich Führerstand... ich dachte der wäre tot... aber wenn du Lokführer (oh !!!) bist, wirste das ja wissen  8)

@Rolle... Du schreibst Bauberichte ???? *duckundwech*

@alle... setzt Euch.. nehmt Euch nen Keks.... in meinem Wohnzimmer ist noch reichlich Platz.

Helge

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 945
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #10 am: 12. Januar 2015, 15:57:52 »
Eine Lok, da bin ich auch mit dabei!

gruß

Helge
Wenn Du denkst es geht nicht mehr, dann .... Dann gib einfach auf!

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6520
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #11 am: 12. Januar 2015, 19:41:18 »
Ralf,

die olle Dieselschleuder ist doch keine Lok. X(
Für eine Lok fehlen ganz wesentliche Voraussetzungen.

Ich schaue Dir trotzdem über die Schulter

br06 :pffft:
:winken:  Christian

in der Werft: HM Cutter Cheerful, 1805 - 1/48; Medway Longboat, 1742 - 1/24, 
auf dem Zeichenbrett: HMS Triton, 1773 - 1/48

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #12 am: 12. Januar 2015, 19:49:49 »
Na da nehm ich mal in deinem Wohnzimmer Platz.  :1:

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

nuggetier

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1580
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #13 am: 12. Januar 2015, 20:08:37 »
Da muss ich mich gleich hier einklinken.
Lokomotiv-Modelle sind durchaus auch mein Ding. Ich habe ja fast alle von Revell und Monogram und Airfix.
Fertig gebaute Modelle seit ich hier angemeldet bin: Porsche 356 B/C 1:24, ---  Umbau/Streckung ägyptische Figur "Sobek";
Angefangene Bauberichte:  "Rio Magdalena" 1:160, "Ghostbusters Cadillac", diverse "Citroen B14" 1:24, "Mississippi Queen" 1:271 http://www.modellboard.net/index.php?topic=43112.msg643463#msg643463, "Mississippi-Schauferaddampfer" 1:250, "Burgmodell" 1:400, "Odawara-Castle" 1:350, "Burg Eltz" Scratchbau 1:160, Umbau - aus '34er Ford wird ein Mercedes C

Helge

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 945
Re: 1:87 Revell - Diesel-Lokomotive BR130/230 "Ludmilla"
« Antwort #14 am: 12. Januar 2015, 21:36:48 »
Christian >>>Für eine Lok fehlen ganz wesentliche Voraussetzungen.<<<
....weil sie nicht aus Holz ist? :6:

[Quelle Bild: www.holzdampflok.de]

..... ich geh dann mal lieber :pffft:

gruß

Helge
Wenn Du denkst es geht nicht mehr, dann .... Dann gib einfach auf!