Autor Thema:  Somua S35, Tamiya, 1:35  (Gelesen 2721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Somua S35, Tamiya, 1:35
« am: 21. Juni 2015, 16:28:18 »
Somua S35  


Modell:  Somua S35
Hersteller:  Tamiya
Maßstab:  1:35
Art. Nr. :  35344
Preis ca. :  43,- €








Beschreibung:  

Den mittleren französischen Tank Somua S35 hat Tamiya 2014 auf Basis einer komplett neuen Form herausgebracht.

Der S35 wurde ab 1936 produziert und war in mehrerer Hinsicht eine fortschrittliche Entwicklung. Z.B. bestanden Rumpf und Turm zum großen Teil aus Gussstahl und der große innenliegende Tank ermöglichte eine beachtliche operative Reichweite. Zudem war seine Bewaffnung seinem Hauptgegner, dem deutschen Pz.Kpfw. III, überlegen.
Ein großer Nachteil war jedoch die Tatsache, dass der Kommandant auch die Aufgaben des Richt- und Ladeschützen wahrnehmen musste. Außerdem waren lediglich die Zugführer-Fahrzeuge mit Funk ausgerüstet, was die Koordination im Gefecht erheblich erschwerte.

Nach der französischen Niederlage 1940 übernahm die Wehrmacht die 297 noch intakten S35 und gliederte sie unter der Bezeichnung Pz.Kpfw. 35 S 739 (f) in die eigenen Panzereinheiten ein. Unter anderem wurden die Panzerabteilung 202 (Balkan) und die Panzerabteilung 211 (Finnland) mit diesem Muster ausgerüstet, nachdem die Fahrzeuge mit Funkausrüstung und modernisierten Türmen mit Pz.Kpfw. II - Kommandantenkuppeln an den Standard der Wehrmacht angepasst wurden.

Schachtelinhalt:

Der vorliegende Bausatz von Tamiya enthält insgesamt 6 Spritzlinge, von denen einer doppelt vorhanden ist und einer die Klarsicht-Teile enthält.

Spritzling A, (2 x), Fahrwerksteile:


Spritzling B, Rumpf:


Tamiya hat bei der Oberfläche der Gussteile ganze Arbeit geleistet. :P Behandlungen mit Spachtelmasse erübrigen sich bei ausreichend dünnem Lackauftrag.



Spritzling C, Fahrwerks- und Anbauteile:


Spritzling D, Turm und Figur:


Auch hier begeistert die Guss-Oberfläche.



Klarsicht-Spritzling:


Kunststoff-Einzelglieder-Kette, bereits getrennt und versäubert. Edit 23.06.15: Leider weist jedes einzelne Kettenglied Auswerfermarken auf, was die Teile im Grunde unbrauchbar macht. An Aftermarket-Produkten (Friulmodel & Co.) kommt man hier wohl nicht vorbei./Edit


Polycaps und Abschlepp-Kette


Decal-Bogen:


Der Bogen lässt die Wahl zwischen 3 verschiedenen Fahrzeugen von 1940.

Die Bauanleitung ist als Heft gebunden und führt in 29 Tamiya-typisch klar strukturierten Baustufen zum Ziel.















Außerdem liegt dem Bausatz eine tolle farbige Bemalungsanleitung mit Hintergrundinformationen zum Vorbild in starkem Hochglanzpapier vor. :P








Fazit:  

Der Bausatz des Somua S35 ist sicher kein Schnäppchen, allerdings geht der Preis angesichts des Gegenwertes völlig in Ordnung.
Der Inhalt der Schachtel lässt großen Bastelspaß erwarten und begeistert schon beim Betrachten der toll gefertigten Einzelteile. Edit 23.06.15:Auswerfermarken an sichtbaren Stellen oder Sinkstellen sucht man hier vergebens.
Leider wird der insgesamt sehr gute Eindruck durch die mit Auswerfermarken behafteten Kettenglieder doch merklich getrübt./Edit
Ich kann zu diesem Zeitpunkt keine Angaben zur Passgenauigkeit oder Formtreue machen, doch es würde mich schon sehr überraschen, wenn Tamiya hier hinter den eigenen sehr hohen Standard zurückfallen würde.

+ Bausatz aus neuem Werkzeug mit einwandfreier Teilequalität
+ Gussstahl-Oberfläche verdient ein eigenes "+"
 Edit 23.06.15:+ Einzelglieder-Ketten/Edit
+ Abschlepp-Kette "echt"
+ speziell angepasste Figur, im hinteren Turmluk sitzend
+ Farbiges Bemalungsschema

Edit 23.06.15:- Kettenglieder mit kaum zu beseitigenden Auswerfermarken/Edit
- Keine Ätzteile
« Letzte Änderung: 23. Juni 2015, 07:59:58 von Bongolo67 »
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Zwoelfer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 571
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #1 am: 21. Juni 2015, 18:02:34 »


Danke für die tolle Vorstellung von diesem Bausatz.
 :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Sieht bald so aus als gehe Tamiya den Weg des Drachens mit
den versäuberten Kettengliedern.

Was mich nun noch brennend interessieren würde ob die Kette einigermaßen
Halt hhat beim Zusammenbau?


lieben Gruß,


Sven
es werde Modell

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6454
  • Marc Schimmler
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #2 am: 21. Juni 2015, 18:23:37 »
Schöne Vorstellung.  :P

Ich glaube der Typ wurde als Beute auch in Karelien eingesetzt, oder ...  :pffft:

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #3 am: 21. Juni 2015, 19:01:52 »
@Sven: Danke! Zu den Ketten kann sich ja vielleicht mal jemand äußern, der das Teil schon gebaut hat.

@Marc: Danke!

...Unter anderem wurden ... die Panzerabteilung 211 (Finnland) mit diesem Muster ausgerüstet

Hab ich doch schon erwähnt. :6:

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14049
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #4 am: 21. Juni 2015, 21:04:32 »
Hallo Ulf,

danke fürs Review; scheint ein echt feines Teil zu sein. Tamiya eben.

Einziger Punkt, der mir auffällt: Sind das Auswerfermarken auf den Kettengliedern? Wenn ja, wäre das schon ein Wermutstropfen.

Schöne Grüße :winken:
Klaus

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4286
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #5 am: 21. Juni 2015, 21:49:07 »
... und die Panzerabteilung 211 (Finnland) mit diesem Muster ausgerüstet, ...
"Nachtigall, ick hör dir trapsen." :P

Das wird interessant,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #6 am: 22. Juni 2015, 07:41:20 »
Moin Klaus,

hmmm... also wenn das Auswerfermarken wären könntest Du die Bausatz-Ketten ja gleich völlig vergessen. Das macht ja keiner weg, der noch alle beisammen hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Tamiya seinen Kunden so was zumuten würde und gebe mich daher der eitlen Hoffnung hin, dass diese Marken vorbildgetreu sind. :pffft:

Hallo Bughunter,

jaja... ;) In diesem Fall wäre das erscheinen des Bausatzes der Auslöser für eine Idee, die ich vorher noch gar nicht hatte - mal andersrum. :D

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3772
  • Null Problemo!
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #7 am: 22. Juni 2015, 21:51:33 »
Ähm Ulf... du musst jetzt ganz stark sein. Das sind Auswerfmarken an der Kette. Wie es aussieht an jedem Glied vier Stück. Na da  trinken

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #8 am: 22. Juni 2015, 23:48:11 »
Ööörks! :blaw:
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

flying wing

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 235
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #9 am: 23. Juni 2015, 07:26:57 »
Es gibt doch die ATL-67 von Friaul.
Die sollte passen :winken:

Flying wing

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #10 am: 23. Juni 2015, 07:49:47 »
Schon.
Aber das trübt den Eindruck des Bausatzes doch ein wenig ein.
Ich werde das jetzt in der BV nochmal korrigieren.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Zwoelfer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 571
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #11 am: 23. Juni 2015, 13:58:40 »


ja ist shcon heftig mit den Auswerfermarken
gerade bei so einem teuren Modell dann nochmal
30 Euro oder mehr für eine Friulkette mit reinzuhängen.

Dann sollte Tamiya den Bausatz lieber 15 Euro günstiger machen
und ne Vinylkette reinlegen, so ist das nichts Ganzes und noch nichtmal
was Halbes.

lieben Gruß,

Sven
es werde Modell

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1333
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #12 am: 23. Juni 2015, 14:12:00 »
Hallo,

interessant, dass sich bei den vielen (anderen, meist internationalen) reviews und Vorstellungen
bisher niemand an den Auswerferspuren an der Ketteninnenseite gestört hat, teilweise wird ja
ganz speziell die tolle Qualität der EGK gelobt. Andere Macken wurden ja dagegen aufgezeigt.

Wurde hier ggf. eine Montagsproduktion erwischt?
Wieviel sieht man denn hinterher in der Praxis am gebauten Modell von den Auswerferspuren?

Grüsse

xxxSWORDFISHxxx

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1602
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #13 am: 23. Juni 2015, 14:36:25 »
Bei Missing Lynx und Armorama sieht man keine Auswerferstellen in deren Bausatzvorstellungen. Bei diversen anderen Seiten schon.

Wie gesagt fraglich ist, wieviel man am Ende überhaupt noch davon sieht besser als Gummi ist es auf jeden Fall

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2994
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Somua S35, Tamiya, 1:35
« Antwort #14 am: 23. Juni 2015, 16:28:45 »
Wenn man sich die Fotos auf den beiden o. g. Seiten genau ansieht sind die Auswerfer auch zu sehen.

Aber - ist mir zwar egal, weil nicht mein Thema - aber auf der Seite hier ist ein Review plus gebautes Modell zu sehen - ich denke mal, die Auswerfer werden im gebauten Zustand nicht zu sehen sein, weil die Fahrwerkverkleidung vieles verdeckt. Insofern würde ich erstmal das Urteil nicht so vernichtend ausfallen lassen und die Kette nicht gleich in die Tonne werfen  ;) mit Schlamm und Dreck habt ihr das doch gleich kaschiert  :1:

Gruß
Jürgen  :winken: