Autor Thema:  Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72  (Gelesen 3165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1682
Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« am: 14. Oktober 2015, 17:17:38 »
Supermarine Swift FR.5  


Modell:  Supermarine Swift FR.5
Hersteller:  Airfix
Maßstab:   1/72
Art. Nr. :   A04003
Preis ca. :  15 €








Beschreibung:



Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Supermarine_Swift_FR.5_WK281_79.S_ABIN_15.06.68.jpg


Die Supermarine Swift war in den frühen 1950er Jahren als einsitziger Abfangjäger entwickelt worden.
Von der RAF 1951 auf dem Höhepunkt des Koreakriegs in Auftrag gegeben, wurde die Swift als Fallback angesehen, falls sich die Hawker Hunter in der Praxis nicht bewähren sollte.
Nach ihrem 1952 erfolgten Erstflug wurde die Swift F.1 1954 als erstes Pfeilflügelflugzeug von der RAF in den Dienst übernommen.
Kurz danach wurde das Modell F.2 eingeführt, das nun vier 30 mm Aden Kanonen aufnehmen konnte.
Mit der Absicht, die Leistung weiter zu steigern, wurde die Variante F.4 mit einem Nachbrenner ausgerüstet.
Dieser konnte aber in größeren Flughöhen nicht gezündet werden, was sich für einen Abfangjäger als entscheidendes Manko erweisen sollte.
Zu diesem Zeitpunkt war die Hunter in ihrer Entwicklung sichtlich herangereift, wodurch sich für die Swift das Ende abzeichnete.
Ihre Rettung kam jedoch mit dem Bau der Variante FR.5.
Diese erwies sich nämlich als in hohem Maße leistungsfähiges Aufklärungsflugzeug, das in dieser Rolle sämtliche Mitbewerber der NATO übertraf und bei Luftaufnahmewettbewerben regelmäßig Gewinne einflog.
Von manchen Beobachtern als Versager betrachtet, war die FR.5 jedoch von ihren Besatzungen weithin hochgeschätzt.
Mit ihrer Ablösung durch die Hunter ging dann aber die kurze Einsatzzeit der Swift 1961 bald zu Ende.


Diese Informationen zum Vorbild liefert die Bauanleitung, wer mehr lesen möchte: https://en.wikipedia.org/wiki/Supermarine_Swift


Schachtelinhalt: 

Unter der Artikelnummer A04003 hat Airfix ein Modell der Supermarine Swift FR.5 herausgebracht.
Im attraktiven Stülpkarton warten Spritzgussteile, ein Abziehbilderbogen und die Anleitung auf den Modellbauer.
Die Spritzgussteile stammen aus neuen Formen. Die Oberflächendetails sind mit versenkten Gravuren dargestellt.
Diese sind Airfixtypisch etwas kräftiger ausgefallen, bewegen sich in meinen Augen aber noch im vertretbaren Rahmen.
An einigen Teilen sind Auswerfermarken zu sehen, die vor dem Bau versäubert werden müssen.

Werfen wir ein Blick auf die Teile:










Ein paar Detailaufnahmen:


















Die Klarsichtteile werden auf zwei Rahmen geliefert:






Die Bauanleitung kommt in Heftform und zeigt die Bauschritte in den von Airfix bekannten 3D Bildern:






Der sauber gedruckte Abziehbilderbogen enthält neben den Markierungen für zwei Maschinen auch genügend Wartungshinweise:




Der Modellbauer hat die Wahl zwischen zwei Maschinen. Beide Vorbilder flogen in Deutschland.  :P







Fazit:  

Airfix liefert hier ein schönes Modell der Supermarine Swift FR.5. Dank taschengeldfreundlichem Preis und der überschaubaren Teileanzahl ist der Bausatz auch für den Anfänger geeignet.
Detailfanatiker finden eine gute Grundlage, um sich ordentlich auszutoben.

Aussagen zur Maßhaltigkeit und Formtreue kann ich nicht treffen, da mir keine Zeichnungen oder Literatur zur Swift vorliegen.

+  Vorbildauswahl
+  Überschaubare Teileanzahl
+  Bemalungsvarianten
+  Preis

-  Auswerfermarken an später sichtbaren Stellen


 :winken:

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4305
  • Achtung! Spitfire!
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2015, 18:47:24 »
sehr schön, danke für die Vorstellung. Die Swift von Xtrakits gibt es einen Drittel günstiger, aber hier würde ich zu Airfix greifen. Das Modell bietet mehr Möglichkeiten, auch ist hier der Rumpftank dabei. Und man spart sich die Schnippelei bei den Decals über den Fahrwerksklappen. Ach ja, die habe ich hier auch schon vorgestellt, so als Vergleich: http://www.modellboard.net/index.php?topic=32107.0

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3012
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2015, 20:53:54 »
Danke für die Vorstellung! :P
Ganz doof gefragt: warum Nigel Walpole und nicht Ray Hanna? BTW: Kennt jemant zufällig die Kennung einer Swift, die er geflogen ist?

 :winken:

Russie  :winken:


No Kit left behind!

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4305
  • Achtung! Spitfire!
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2015, 06:53:26 »
Ich müsste mal im Buch (von Nigel Walpole ;) ) nachschauen, ob sich da was findet...

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4305
  • Achtung! Spitfire!
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2015, 07:58:27 »
Also, hier steht unter einem Bild folgendes, was helfen könnte: "Fl. Lt. Ray Hanna, No.147 Ferry Squadron, delievered this FR.5, WK307, to No.2 Squadron at Jever on 10 May 1960, and its last aircraft (WK314) on May 1960 - on his last flight in a Swift". Das Bild zeigt eine Swift noch ohne Staffelsymbole oder taktische Ziffern. Eine Aussage ist auch interessant . "It was not surprising, therefore, that Flt. Lt. Ray Hanna became a flight commander on No. 147 Squadron. He left No. 79 Squadron before the Swifts arrived [...]"

FR.5 waren zwischen WK280 und WK315 (mit Unterbrüchen) plus WN124, und XD903 bis XD976.

Hoffe, das hilft ein wenig.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Fußgänger

  • Gast
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2015, 08:27:03 »
Hallo Jens,

danke für die Vorstellung. Airfix mausert sich immer mehr. Gegossene Sitzgurte und Leitungen in den Fahrwerksschächten sind in diesem Maßstab nicht die Regel. Nur mit den relativ breiten Gravuren mag ich mich nicht anfreunden.

Zum Glück sind die Preise von Airfix sehr Taschengeldfreundlich. Den Bausatz werde ich mir wohl zulegen.

ralph21075

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1028
  • Yeah, well, that's just, like, your opinion, man
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #6 am: 15. Oktober 2015, 10:02:26 »
Vielen Dank für die prima Bausatzvorstellung – das Muster kannte ich bisher nicht  8o

Wirklich ein schicker Vogel, der würde sich in meiner Sammlung auch ganz gut machen.... wenn es den auch noch im wurstfingerfreundlichen 1/48 gäbe, würde ich ich glatt mal an einem Gravurgrabenkampf-Airfix-Modell versuchen...  :pffft:

 :winken:


Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3012
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2015, 11:14:12 »
@ Alex:  :meister: :meister: :meister: :meister:
Da stellt man eine blöde Frage und schon wird dich hier geholfen. Und wie!

 :winken:

Russie


No Kit left behind!

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19011
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2015, 11:37:52 »
Murks. Aufklärer. Ich hatte mich echt auf die Swift wg. der klassischen Form gefreut, aber mit Tarnung....bääh.  :D :D
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 437
Re: Supermarine Swift FR.5, Airfix, 1/72
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2015, 13:05:06 »
Oh man, noch so eine Airfix Neuheit die unweigerlich den "bauen bauen bauen!!!" Reflex auslöst...zumal ich eh irgendwie ein Faible für Aufklärer habe!

Danke für die Vorstellung! :P :klatsch: