Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge AH-1G Cobra in 1:72 von Special Hobby  (Gelesen 1047 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4710
  • Berlin, Lichterfelde
Flugzeuge AH-1G Cobra in 1:72 von Special Hobby
« am: 03. März 2017, 22:13:06 »
Ich möchte euch den Bauzustand eines Projekts zeigen, das schon recht weit fortgeschritten ist. Im ARC läuft ein Helicopter Group Build, und dort bin ich seit rund zwei Wochen mit einer AH-1G Cobra von Special Hobby in 1:72 am Start.

Der Bausatz dieser Hubschrauber-Ikone ist schon ausgiebig gelobt worden, und ich stimme da auch bis auf die eine oder andere Kleinigkeit auch voll mit ein.

Für die Instrumentenbretter liegen Decals bei, die ich jedoch als "zu weiß" empfinde, die Instrumente sind also irgendwie zu prominent aufgedruckt. Mit einem leichten Washing mit schwarzer Farbe habe ich das dann abgemildert.





Der Bau war bis hierhin wirklich sehr erfreulich, ohne größere Schleiforgien o.ä.!



Ich empfehle aber, etwas Bleiballast in die Nase zu füllen, damit der Hubschrauber auch wirklich sicher auf den Kufen steht. Vielleicht geht es auch ohne, aber ich bin da lieber kein Risiko eingegangen.





Was allerdings nicht korrekt ist, ist dieser seltsame Ring am Triebwerksauslass, der laut Anleitung dort aufgeklebt werden soll - das ist Unfug, der muss weg!
 


Gleiches gilt für die kleinen Ringe, die unter dem Rumpf befestigt werden sollen - damit kann man den Heli am Boden festlaschen, werden aber wohl nur äußerst selten verwendet. Alos: Weglassen!
 



HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4710
  • Berlin, Lichterfelde
Re: AH-1G Cobra in 1:72 von Special Hobby
« Antwort #1 am: 03. März 2017, 22:21:26 »
Kein Hubschrauber ohne Crew! In diesem Fall sogar eine besondere, denn ich werde "Cindy Ann" bauen, die Cobra von Randy Zahn. Der hat nach dem Vietnam-Krieg seine Memoiren in dem Buch "Snake Pilot" veröffentlich - ich kann dieses Bch sehr empfehlen und freue mich, diesem Menschen mein persönliches, kleines Denkmal mit diesem Modell errichten zu können.

Zuerst habe ich die Figuren (aus dem bekannten Revell-Set) an die Sitzgelegenheiten angepasst:


 
Bevor die beiden Figuren dann auch passende Köpfe erhielten, wurden die so genannten "Chicken-Plates" angefertigt. Das sind ballistische Schutzwesten, die die Piloten oft trugen. Dazu habe ich dünnes Papier zugeschnitten.



Kurze Zeit später sind die Westen angezogen, die Köpfe aufgesetzt und auch die Arme angeklebt.



Farbe druff!


 
Und natürlich sieht das ganze dann am besten aus, wenn die Piloten im Cockpit Platz genommen haben!
 



 
Die Cockpitverglasung besteht aus fünf Teilen - zuerst kam die kombinierte Front-/Dachscheibe dran:






HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4710
  • Berlin, Lichterfelde
Re: AH-1G Cobra in 1:72 von Special Hobby
« Antwort #2 am: 03. März 2017, 22:25:49 »
Die übrigen Seitenteile der Kanzel sind problemlos zu montieren gewesen:



Dann habe ich den Hubschrauber mit Revell Nato-Oliv 46 lackiert. Dazu noch mit Orange die kleinen Höhenruder, die Nasen- und die Schwanzspitze.



Und jetzt gerade trocknen die Decals!



Diese waren sehr dünn und fein, aber doch problemlos zu verarbeiten. Allerdings sind einige Details ein wenig verwaschen, insbesondere die kleinen, weißen Schriftzüge mit den Namen von Piloten und Chief Engineer sowie die "24" in dem gelben Ring.


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Martin.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 523
Re: AH-1G Cobra in 1:72 von Special Hobby
« Antwort #3 am: 03. März 2017, 22:42:13 »

Sieht sehr schick aus, ich glaub den Bausatz muss ich mir auch noch zulegen.

Gruß
Martin

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4710
  • Berlin, Lichterfelde
Re: AH-1G Cobra in 1:72 von Special Hobby
« Antwort #4 am: 05. März 2017, 21:20:12 »
Ich kann dir einen Kauf nur empfehlen, wenngleich ganz am Schluß ich noch über eine unschöne Sache gestolpert bin:



Das ist der Hauptrotor. Und der wird nicht, wie sonst üblich, über irgendeine Achse verankert, sondern relativ stumpf auf den Hubschrauber aufgesetzt. Sieht irgendwie komisch aus, drehen kann man das Ding so auch nicht vernünftig... Da sollte man irgendwie nachbessern.



Aber die Bewaffnung kann sich sehen lassen - die ist einfach hervorragend!






"Cindy Ann" is ready for war!
















HAJO

"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Flugwuzzi

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5122
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: AH-1G Cobra in 1:72 von Special Hobby
« Antwort #5 am: 05. März 2017, 22:05:44 »
 :P Prima gemacht. Schön dass du die Piloten umgebaut hast, die sehen richtig gut aus in der Cobra.
Noch ein bisserl Paprika auf den Boden und die Außenaufnahme sieht aus wie in Vietnam  :D

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)